Sie sind hier: Webwiki > trottermundo.com

Trot­termun­do.com - Kleingrup­pen­rei­sen & Rundreisen buchen beim Spezia­listen - Trot­termun­do undo.com (4,7 von 5 Punkte)

Gehe zu Trot­termun­do.com
Bekanntheit:
(Platz # 469.701)

Sprache: deutsch

Erleben Sie die schönsten Reiseziele weltweit auf geführten Kleingruppenreisen & Individualreisen. Jetzt direkt beim Länderspezialisten Ihre nächste Rundreisen buchen!

Keywords: Kleingruppenreise Rundreisen Buchen Trottermundo Rundreise


Erfahrungen und Bewertungen zu Trottermundo.com

Zu der Website Trottermundo.com wurden insgesamt 44 Bewertungen abgegeben. Nachfolgend sind die neuesten Bewertungen aufgelistet.

4,7 von 5 Punkte

5 Sterne
35 Bewertungen
4 Sterne
5 Bewertungen
3 Sterne
3 Bewertungen
2 Sterne
0 Bewertungen
1 Sterne
1 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen:


Birgit
(3 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Wochen
Österreich, Wien, 1 Bewertung

Mein Mann und ich haben eine einwöchige Rundreise mit Mietwagen in Kuba gebucht. Die Abholung am Flughafen ließ zu wünschen übrig: Ich musste selber das Büro suchen und mich melden - niemand stand beim Ausgang des Flughafens wie sonst üblich. Die gebuchten Hotels haben wir alle so bekommen und sie waren ok! Die Autovermietung hat nicht funktioniert und wurde mit Hilfe der Dame an der Rezeption gelöst - andere Argentur, anderer Rückgabeort (nicht beim Flughafen), viel Zeit vertan dadurch! Ich würde die nächste Reise wieder mit einem großen Veranstalter machen, da hat man mehr Rückhalt. Selbst auf Kuba kannte niemand Kubatrotter!

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Yvonne-83
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Monaten
Deutschland, Stuttgart, 1 Bewertung

Ein einzigartiger Urlaub mit trottermundo.

17 Tage Rundreise Faszination durch Brasilien.

Angefangen haben wir mit 4 Tagen in Rio de Janeiro. Leider war es bei uns etwas bewölkt und wir hatten vom Zuckerhut nicht den allerbesten Blick.

Wenn der Himmel klar ist, ist das bestimmt nochmal viel schöner. Aber es hat uns trotzdem sehr gut gefallen.

Also hier der Tip, was sich aber nicht immer arrangieren lässt, einen Tag mit nicht so vielen Wolken wählen.

Am Tag darauf sind wir mit dem ersten Zug am frühen Morgen auf den Corcovado zur Christusstatue gefahren. Tolles Gefühl wenn man einer der ersten ist der die Plattform betritt. Dieses hält jedoch nicht lange an da sich diese nach kürzester Zeit enorm füllt. Also hier auch wenn möglich früh morgens nach oben fahren. Wir hatten einen sehr netten deutschsprachige Guide der uns das von sich aus alles ermöglicht hat. Unser Hotel das Porto Bay Rio Internacional war auch super. Tolle Lage direkt an der Copacabana mit umliegenden Möglichkeiten abends Essen zu gehen. Wir hattten mit Frühstück gebucht welches erste Klasse war. Tolle Auswahl an frischen Früchten, frisch zubereiteten Säften sowie einheimischen und internationalen Leckereien. Die Dachterasse mit Pool war ebenfalls super schön mit tollem Blick auf die Copacabana.

Die nächste Station waren die Wasserfälle in Foz do Iguazu. Sowohl die brasilianische als auch die argentinische Seite lohnt es sich zu sehen. Was hier richtig cool ist, das man mit einem Speedboot ganz nah an die Wasserfälle heranfahren kann. Uns hat es richtig Spaß gemacht auch wenn die Fahrt selbst nicht von allzu langer Dauer ist. Aber für uns hat es sich gelohnt.

Nach den Wasserfällen ging es ab in den Amazonas. Wir hatten hier eine supertolle Zeit mit unserem deutschsprachigen Guide Augusto. Er macht das bereits seit über 30 Jahren und man hatte nie das Gefühl einer von vielen Gästen zu sein. Man darf nie vergessen, es gibt im Dschungel nichts auf Bestellung aber Augustos gab sich immer soviel Mühe irgendetwas zu entdecken und das fast immer mit Erfolg. Wir haben ein Faultier, verschiedene Affen, Vögel ja sogar einen Ara gesehen auch Piranhas haben wir geangelt und abends gegessen und sind bei Dunkelheit auf Kaiman Suche gegangen. Besonders toll fanden wir, dass wir viele einheimische Dinge kennenlernen durften. Es ist der Wahnsinn was für tolle Früchte dort wachsen die es auch nur dort gibt. Nicht zu vergessen der traumhafte Sternenhimmel, nicht in Worte zu fassen, muss man einfach mal erlebt haben.

Unsere Unterkunft die "Turtle Lodge" hat uns auch sehr gut gefallen. Das Essen dort war immer sehr lecker.

 Für uns persönlich war die Zeit im Amazonas das Highlight der ganzen Reise. 4 Tage ohne Handy abseits der Zivilisation einfach toll.

Die letzte Etappe unserer Reise waren Sonne, Strand und Meer in der liebevoll hergerichteten Pousada Capitu.

Unser Fazit: Es war einer unserer tollsten Urlaube den wir immer wieder mit Trottermundo bzw.Sambatrotter buchen würden.

Auch die Abholzeiten wurden immer überpünktlich eingehalten, die Guides waren immer sehr nett und hilfsbereit. Es war von A - Z einfach alles super organisiert.

Das allergrößte Dankeschön geht hier an Christian Anderer der das ganze für uns zusammengestellt und organisiert hat. Er hat sich immer soviel Mühe gegeben das es für uns am Ende der perfekte Urlaub war.

Vielen lieben Dank dafür :-)

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Hisalmo
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Monaten
1 Bewertung

Private Rundreise Peru für April gebucht. Perfekt organisiert, die Abholungen klappten einwandfrei. Alle Fahrer waren ausgesprochen pünktlich, höflich, die Autos sehr sauber und bequem. Unsere vielen Reiseleiter waren sehr gut informiert, beantworteten alle Fragen geduldig, gaben uns viele Tipps, waren sehr höflich und zuvorkommend. Die gebuchten Hotels waren einwandfrei, Preis/Leistung auf jeden Fall in Ordnung.
Vor allem die Betreuung bei unseren gesundheitlichen Problemen (Höhenkrankheit) war super und sehr wichtig für uns. Auch kurzfristige Änderungen und Wünsche wurden gemeistert. Wir haben unseren Aufenthalt in Peru sehr genossen und können Inkatotter (hier Katja Bastek und ihr Team) auf jeden Fall weiterempfehlen. Vielen Dank nochmals an das ganze Team!

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Thomas Rau
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Monaten
1 Bewertung

3 Wochen Mexiko im März 2018:

3 Tage Entspannung gegen den Jetlag in Playa del Carmen, dann eine 10 tägige Mietwagenrundreise durch Yukatan und zum Abschluss der Rundreise Erholung von 8 Tagen im All Inklusive Hotel.

Meine Freundin und ich haben über Mextrotter (Teil von Trottermundo) eine Mietwagenrundreise von 9 Nächten gebucht.

Die Flüge und die 2 Hotels davor und nach der Rundreise haben wir selber gebucht.
Die selbst gebuchten Hotels waren Tipps von Mextrotter und waren einfach nur super!

Mextrotter hat alles super organisiert, der Transfer zu den Hotels und zum Flughafen lief reibungslos und pünktlich über Mextrotter. Der Mietwagen wurde uns ins Hotel gebracht und wir konnten ihn in unserem letzten Hotel am Ende der Rundreise abgeben.
Das Auto war ein Renault Logan, er war in einem gutem Zustand und lief die 2500 km einwandfrei.
Die gebuchte Rundreise war eine Individualreise und wir konnten ohne Probleme Stationen und Hotels einfügen, Nächte verlängern und somit hatten wir unsere eigenen Bausteine was sehr genial war.
Der Kontakt lief über Matthias Lang er ist für Individualreisen zuständig, er ist Österreicher und lebt seit Jahren in Mexiko. Somit war der Kontakt auf Deutsch und problemlos.
Er ging auf alle Fragen sofort ein, hatte gute Hotels ausgesucht mit genialer Lage zu den Sehenswürdigkeiten. Es kam meistens eine Antwort noch am selben Tag!
Bezahlt wird auf ein österreichisches Konto und somit fallen keine Gebühren aus Deutschland an.
Es gibt eine Online-Broschüre mit Login. Man kann vor der Buchung alle Bausteine und gebuchten Leistungen, die Hotels, Sehenswürdigkeiten einsehen. Es gibt ein 24 Std. Notfalltelefon auf Deutsch
was wir zum Glück nur einmal gebraucht haben. Kontakt über Whatsapp auch möglich. Es ging sofort jemand ran!!! Im ersten Hotel konnten sie unsere Namen nicht finden, Mextrotter hat sich gleich darum gekümmert und es war ein Buchungsfehler im System des Hotels. Mextrotter konnte nichts dafür!

Wir können eine Buchung über Mextrotter uneingeschränkt empfehlen!!!

Die Rundreise ging vom Hotel Casa Tucan (Was auf Deutsch geführt wird und preislich sehr günstig ist) in Playa del Carmen nach Tulum. Weitere Stationen waren Lagune Bacalar, Kohunlich Calacmul, Palenque, Misol Ha und Agua Azul Wasserfälle, Edzna, Campeche, Uxmal, Natinalpark Celestun, Izamal, Chichen Itza, Cenote Ik Kil. Am letzten Tag ging es dann ins All Inklusive Hotel Sandos Caracol Eco Resort wo wir den Mietwagen abgegeben haben. Das Sandos Caracol Eco ist eine große Hotelanlage mit eigener Cenote, Majastätte, einem Mangrovenwald mit Fluss in der Anlage. Es gibt einen Tierpark in dem sich die Tiere frei bewegen können. Nur der Strand ist leider nicht so schön, viele Steine und sehr flach zum rein gehen.

Die Rundreise war sehr anstrengend aber einfach nur traumhaft. Die Landschaft ist einzigartig schön, jede Ausgrabungsstätte der Majas ist anders und magisch. Die Wasserfälle und Cenoten sind echt was besonderes. Es gibt sehr viele Tiere zu bewundern von Echsen, Affen, Nasenbären, Waschbären usw.

Das Auto fahren in Mexiko ist problemlos, weil es fast immer nur einen Highway zur nächsten Station gibt. Es gibt sehr viele Toper (Straßenhügel) und Schlaglöcher, man muss also sehr langsam und wachsam fahren, was aber kein Problem ist.
Wir haben immer mit Maps Me navigiert was problemlos funktioniert hat, Google Maps mit den Offline Karten funktioniert aber auch. Es gibt kein Navi im Auto, deswegen haben wir mit den eigenen Handys navigiert und über Zigarettenanzünder geladen.
Es gibt nur einen Tankstellen Anbieter Pemex in Mexiko somit kostet der Sprit überall gleich und sehr günstig mit Tankservice.

Wir sind immer um 6 Uhr aufgestanden und haben oft ein Lunchpaket am Hotel geordert, weil der frühe Vogel fängt den Wurm :-) Wir waren sehr oft die ersten an den Ausgrabungsstätten und wenn der Massentourismus kommt und die große Hitze waren wir wieder mit dem Auto unterwegs. :-)

Ich kann allen die eine Rundreise mit Mextrotter machen wollen nur empfehlen, macht es !!!
Die Bilder und die Eindrücke des Landes werdet ihr nicht mehr vergessen.

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Martin Winter
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Monaten
Deutschland, Gossel, 1 Bewertung

3 Wochen im März 2018: Mietwagenrundreise im nördlichen Kuba und Strandurlaub in Jibacoa

Meine Frau und ich haben bereits im Oktober 2017 eine Rundreise mit Cubatrotter, die zu Trottermundo gehören, zusammengestellt, die uns ein Maximum an Individualität und Kontakte mit Kubanern ermöglichen sollte. So haben wir uns für einen Mietwagen statt einer Gruppenreise oder öffentlicher Verkehrsmittel entschieden und die Unterkünfte in der Mehrzahl in Casas Particulares – also bei Kubanern „zu Hause“.
Melanie von Cubatrotters hat uns verschiedene Vorschläge gemacht, bis wir die von uns gewünschten Schwerpunkte vollkommen umgesetzt gesehen hatten: viel Natur, etwas mehr Zeit in Havanna (da gibt es so viel zu entdecken!) und keine zu großen Strecken zu fahren und lieber zweimal in derselben Unterkunft statt jeden Tag weiter zu ziehen.
Cubatrotters hat es nicht negativ aufgefasst, dass wir unseren Flug separat selbst gebucht haben, wie auch die Unterkunft in Jibacoa in der letzten Woche. Das war für uns ein weiteres Plus, da andere Anbieter weder dieselbe Transparenz bei der Preisgestaltung gezeigt hatten, noch dieselbe Flexibilität!

Nach der Buchung riss der Kontakt zu Cubatrotter nicht ab: wir bekommen Zugang zu einem Webportal, bei dem wir die Details der Reise sehen konnten, eine Karte mit der groben Route, die Übersicht über geleistete Zahlungen, Hinweise für die Reise, …
Melanie hielt uns auf dem Laufenden und schickte uns vor der Reise die notwendigen Adressen der Unterkünfte und alle Vouchers für den Rücktransport vom Hotel zum Flughafen und den Leihwagen. Nach der Reise kam noch eine Mail, in der Cubatrotter sich bedankte und die auch einen Link zur „Beschwerdestelle“ enthielt – manchmal klappt ja nicht alles bei einer so langen Reise….
Cubatrotter muss vor Ort über gute Kontakte verfügen: wir wurden am Flughafen professionelle empfangen und zu unserer ersten Unterkunft gefahren. Diese, wie ALLE anderen Unterkünfte waren ausgezeichnet: die Gastgeber sehr herzlich, die Räumlichkeiten sehr sauber und klimatisier und das Frühstück immer etwas ganz Besonderes. Spanischkenntnisse sind allerdings von großem Vorteil, wenn man in einem Casa Particular wohnt, da nicht alle Gasteltern Englisch sprechen. Auf Deutschkenntnisse sind wir nur bei Reiseführern oder Animateuren im Urlaubsresort der letzten Woche gestoßen…
Wir haben sehr viel gesehen und viel erlebt und kommen wieder nach Kuba – natürlich wieder mit Cubatrotter.

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Jenny Ärlemalm
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Monaten
Schweden, Tygelsjö, 1 Bewertung

Ich und mein Sohn (10 Jahre) sind 2 Wochen in den Osternferien (24.3.-6.4.) nach Kuba gereist. Wir haben 4 Tage Havanna erlebt, 3 Tage Viniales, 1 Tag Cienfuegos und 6 Tage all inclusive in Varadero.
Ich hatte mich im voraus eingelesen und wollte Havanna, Westen und Strand haben. 2 Wochen ist doch kanpp und ich wollte mich auf ein Teil konzentrieren da es sonst zu hektisch wird. Havanna war eine ziemlich kaputte stadt mit arme Menschen, nicht desto trotz gab es tolle Ecken mit einem großen Flair. Die Landschaft inm Westen seht toll und wir haben 2 Tage auf dem Pferderücken durch den Nationalpark von Viniales verbraucht; besuche auf Tabakplantagen, Romfabriken und bei den Honigimkern. Beeindruckend und sehr schön!! Cienfuego ist eine viel sauberere Stadt als Havanna (ist ja auch Weltkulturerbe). Die Strände von Varadero sind traumhaft. Allerdings ist ja all inclusiv so wie es ist, mein Sohn hat es prima gefallen. Mit natürlich auch, allerdings will ich vor allem was vom Land und Leute mitbekommen (hatten wir ja auch die ersten Tagen).
Ih habe mit viele Angebote über Internet im Vorhinein eingeholt. Das beste kam aber vom Christiane bei Trottermundo - sie ist auf meine Wünsche eingegangen und hat immer unterstützt.
Ich habe mein Flug separat gebucht und die Reise über Christiane.
Selbst wenn wir 2 Mal unsere Casa particulares wg doppelbuchung wechseln sind wir mit dieser Art vom Übernachtung sehr zufrieden. Ist so empfehlen da man die Menschen kennen lernt und nicht irgenwelche Hotellobbies.
Ich bedanke mich herzlichst bei Christiane und Trottermundo. Wir hatten eine wundervolle Reise voller Erlebnise und Erfahrungen fürs Leben.

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Breul
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Monaten
Deutschland, 1 Bewertung

März 2018: Mietwagenrundreise nördliches Kuba + Strandurlaub in Varadero

Meine Freundin und ich haben über Cubatrotter (Teil von Trottermundo) eine Mietwagenrundreise (8 Nächte; Stationen waren Havanna, Vinales, Cienfuegos und Trinidad) durch Kuba sowie einen anschließenden All In Strand Urlaub (6 Nächte) in Varadero gebucht. Als kleines Schmankerl gab es noch einen Rücktransfer zum Flughafen Varadero vom Hotel im Taxi, sodass wir den sonst üblichen Bus vermeiden konnten.

Den Flug haben wir gesondert gebucht. Ausflüge haben wir vor Ort in Kuba gebucht.

Wir können eine Buchung über Cubatrotter uneingeschränkt empfehlen:
-das Angebot war deutlich günstiger als das eines Konkurrenten
-die Kommunikation via E-Mail war unkompliziert, deutschsprachig und schnell
-unsere Änderungswünsche für die Reise wurden schnell umgesetzt - man kann sich seine Reise modular zusammenstellen, so wie gewünscht (wir haben zum Beispiel den Mietwagen direkt am Flughafen in Varadero gebucht, da wir nur hierhin einen Direktflug gefunden hatten)
-vor Reisebeginn wurden umfassende Reiseunterlagen inklusive Notfallnummern, Ansprechpartnern vor Ort und den Vouchers (= Gutscheine) via Mail zugesendet
-alle Bausteine, die wir über Cubatrotter gebucht haben funktionierten vor Ort problemlos:
-wir wurden in jeder Casa erwartet und konnten direkt das Zimmer beziehen; in Cienfuegos mussten wir ins Nachbarhaus, da unser Zimmer durch kranke Gäste belegt war - es tat der Vermieterin glaubwürdig leid und das Ausweichzimmer war ok, kein Problem also
-Die Zimmer waren alle sauber, mit Klimaanlage und Minibar und die Vermieter haben morgens ein ordentliches Frühstück geboten (Früchte, frischer Saft, Kaffee, Milch, Brot, Sandwich, Ei, Butter)
-Der Mietwagen wurde problemlos übernommen und zurückgegeben (ohne Wartezeit wie man es sonst oft liest)
-Mit dem Mietwagen mussten wir in Havanna in die Cubacar-Werkstatt, da das Standgas Probleme machte (der Motor ging einfach aus); das Problem wurde hier umgehend angegangen und relativ schnell gelöst (~1 Stunde)
-das Einchecken im Hotel war problemlos - wir wurden nicht umgebucht oder sonst etwas
-das Taxi zum Rücktransfer war sehr pünktlich

Im Allgemeinen hat uns Kuba gefallen, auch wenn sich die Reise wie zwei verschiedene Urlaube angefühlt hat: auf der einen Seite die anstrengende und interessante Rundreise, auf der anderen Seite das Entspannen im Hotelparadies in Varadero. Man merkt in Kuba, dass Mangelwirtschaft herrscht, auch wenn man als Tourist (gegen das entsprechende Geld) fast alles bekommt - Sozialismus hatte ich mir anders vorgestellt. Die Menschen sind i.A. nett und sehr korrekt, wir haben uns auch Abends niemals unsicher gefühlt. Es gibt allerdings durchaus die typischen Touristen-"Fallen", wo man um ein paar CUC erleichtert wird - aber das war bis jetzt überall so.

Spanischkenntnisse sind in Kuba von klarem Vorteil, da nur die wenigsten Englisch sprechen. Wir mussten uns mit Händen und Füßen weiterhelfen, was am Ende natürlich auch funktioniert.

Nach der Rückreise nach Deutschland hat sich Cubatrotter auch noch mal gemeldet und gefragt wie es war, das fanden wir sehr nett. Wir würden diese Reise so nachmal über Cubatrotter buchen.

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Katharina
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Monaten
Deutschland, Bornheim, 1 Bewertung

Tolle Rundreise mit vielen persönlichen Informationen und tollen Casas particulares.

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Karin
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Monaten
Österreich, 1 Bewertung

Mexiko-Belize-Guatemala
5 Wochen durch diese Länder, die ersten 2 Wochen mit Mietwagen und Guide (Adrian von Mextrotter) von Mexiko-City bis Tulum. Adrian war ein außergewöhnlich sympathischer, bestens informierter und liebenswerter Mexikaner. Sehr bemüht mir sein Land näher zu bringen und es ist ihm auch bestens gelungen. Es hat auf dieser Reise alles bestens funktioniert, eine perfekte Organisation von Mextrotter. Diese Reise bleibt mir in bester Erinnerung, vielen Dank!

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Erwin Scheucher
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Monaten
Österreich, Steyr, 1 Bewertung

Die Buchung unseres Leihwagens wurde trotz der sehr späten Anmeldung dankenswerterweise noch von Cubatrotter bewerkstelligt. Der Leihwagen (ein Geely) war trotz vieler Beulen und Kratzer in Ordnung und es gab damit keine Probleme. Allerdings gab es bei Cubacar selbst Probleme. Zunächst wurde als Mietende statt 22.1.2018 (wie laut Voucher von Cubatrotter) von Cubacar der 23.1.2018 angegeben, was uns weitere 15 CUC für Versicherung und 8 CUC für Zweitfahrer kostete (trotz Rückgabe wie vorgesehen am 22.1.2018). Auch wurde verlangt, einen Ölwechsel bei 80.000 km durchführen zu lassen (Wagenübernahme bei ca. 79370 km, Rückgabe bei über 80.000 km), der angeblich bei den leicht zu findenden Stationen von Cubacar (Cuba Transtur) kostenlos durchgeführt wird. Allerdings haben wir in 3 Städten vergeblich nach einer Station (bzw. war eine nicht geöffnet). Erst in Holguin gelang es uns mit Hilfe eines Taxilenkers eine Station zu finden, die den Ölwechsel durchführte (was uns insgesamt ca. 2 Stunden Zeit und Nerven kostete).
Ich betone nochmals, dass ich mit der Betreuung durch Trottermundo sehr zufrieden war, die eigentlichen Probleme aber mit der Autovermietfirma auftauchten.

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Adam Boehm
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Monaten
Deutschland, 1 Bewertung

Wir waren vom 6-25 Jan. 2018 auf einer Rundreise durch Mexico.
Angefangen hat es mit viel Versprechungen und zusagen, als es dann losging kam es alles anders, sogar am letzten Tag hat man uns nicht mehr vom Badeort abgeholt und wir haben es gerade noch so geschaft unseren Flieger zu erreichen. Die Heike, das war unsere Führerin durch die Reise hat eine menge rausgeholt aber ich überlege ob ich doch noch gegen Mextrotter mit einem Rechtsbeistand vorgehe.

Meine Empfehlung die Reise nach der Reise zu begleichen

0 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Emanuel Roeseler
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Monaten
Sofia, 1 Bewertung

Nachdem meine Frau auf einer Sommerparty eine Reise inkl. Flug nach Kuba gewonnen hatte, suchte ich nach Spezialisten fuer dieses exotische Land.
Trottermundo war die Antwort.
Nach langer und klarer Planung und Hilfe von Trottermundo sind wir dann vom 10.11. bis 20.11.2017 in dieses unbekannte und doch beruehmte Land. Was fuer eine unvergessliche Reise.
Havana, Vinales, unberuehrte Kueste nahe Pinar del Rio, Autofahrt nach Cienfuego, dannach Trinidad, baden im Karibischen Meer, Stop bei Santa Clara und Che und wieder zurueck nach Havana.
Alles unvergesslich, unbeschreiblich und AirBnB auf Kubanisch ist ein Erlebnis der besonderen Art.
Reisefuehrer der privaten Fahrt war das freundlichste und hilfsbereiteste, was wir seit langem haben erfahren duerfen. Dinge und Gegenden gesehen die sonst ungesehn sind. Leute getroffen, die mit Freundlichkeit nicht zu uebertreffen sind, trotz der generellen desolaten Lage in der sich das Land befindet. Eine Landschaft zum traeumen und staunen.
Im kurzen. Alles geplant und organisiert via "Trottermundo". Einfach genial, perfekt und professionel. DANKE. Wir werden Sie weiter empfehlen.

0 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
hugo
(3 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Monaten
Österreich, Enzenkirchen, 1 Bewertung

waren auf einer Rundreise in Mexiko, hat im wesentlichen geklappt, obwohl wir nur 8 Personen waren gingen wir während der Rundreise in die üblichen bus touristenfallen Mittagessen, war weniger gut, auch war die hotelauswahl nicht ideal, einmal sehr weit vom Zentrum dann in einer Baustelle ohne warmes wasser, das anbot hat nicht das gehalten was versprochen war, da kann man auch gleich bei einem reisebüro buchen, reise hat sich nicht von anderen standardreisen 0815 abgehoben!

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Volker Bendrath
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Monaten
1 Bewertung

Wir haben im November 2017 eine Mietwagenrundreise auf Yucatan (Mexiko) gemacht. Die Organisation durch Mextrotter (Trottermundo) war sehr gut, die gebuchten Hotels und das vorgeschlagene Programm der Rundreise prima. Auch von uns gewünschte kleinere Änderungen bei der Auswahl der Hotels wurden schnell und unkompliziert eingearbeitet. Bei kleineren Problemen oder Fragen während der Reise erfolgte eine vorbildliche und reaktionsschnelle Betreuung durch die Mitarbeiter von Mextrotter. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt! Kann man auf jeden Fall empfehlen!

1 von 2 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Sonja Schneider
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 9 Monaten
Schweiz, 1 Bewertung

Mein Mann und ich haben letzten Juni eine Rundreise durch Peru gemacht. Wir haben Trottermundo ausgewählt, weil das Team wirklich lokal ist und die Gegebenheiten dort auch sehr gut kennt. Des weiteren stimmt auch das Preis-/Leistungsverhältnis sehr.

Die Reise war von A - Z einfach super toll. Die ganze Organisation hat perfekt geklappt, bereits in der Vorbereitung, aber dann auch während der Reise. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Die lokalen Guides waren super. Wir haben so viel erfahren über Land und Leute, was wir nirgends in einem Reiseführer hätten lesen können. Aber auch das Land selber hat natürlich sehr viel zu bieten, was die Reise auch sehr abwechslungsreich gemacht hat.

Wir sind mehr als zu frieden und können Trottermundo nur empfehlen. Wir selber werden wieder Trottermundo auswählen für unser nächste Reise nach Südamerika. Herzlichen Dank.

0 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Anna Komarec
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 10 Monaten
Deutschland, Darmstadt, 1 Bewertung

Wir haben trottermundo als Reiseveranstalter gewählt, da sie ausdrücklich in Mexiko Ihre Zweigstelle haben mit mehreren Ansprechparntern in Kuba. Wir brauchen einen Reiseveranstalter, der mit uns in der gleichen Zeitzone weilt, wenn Not am Mann ist. Der uns unterstützt zur gleichen Stunde und nicht mit +6 Stunden Zeitverzägerung.
Wir sind im August 2017 zu dritt nach Kuba gereist unter Durchführung von trottermundo. Wir haben dort die Unterkünfte für die Städte, Havanna, Paya del Largo, Trinidad, Cayo Santa Maria und nochmal für Havanna buchen lassen. Den Mietwagen haben wir ebenfalls über Trottermundo buchen lassen bei der Autovermietung Cubacar.
Die Casa Patriculare Unterkünfte waren einfach, aber sehr sauber. Wir waren in Cayo Santa Maria in einem 5 Sterne Hotel untergebracht. Hier war der Standard höher, leider waren hier die Zimmer nicht sehr sauber. Zusätzlich hatten wir mehrere Insekten in unserem Zimmer, einschlisslich Kakerlaken.
Trottermundo hat uns mehrmals unterstützt. Als unsere Mietwagengesellschaft das Auto auch nach über6 Stunden nicht übergeben konnte, hat sich die Kollegin mit einer Dame aus der Niederlassung in Havanna kurz geschlossen und binnen weniger Zeit wurden wir dann zu einer anderen Mietwagenzentrale gefahren und konnten von dort aus unsere Reise fortsetzen. Als unser Flug wegen einem Zyklon aus Havann nicht flog, wurde uns die Unterkunft in Havanna gebucht.
Man muss dazu sagen, Kuba ist ein Land, welches sehr eigen ist. Auch wenn man dinge fest zusagt oder bucht, heisst das nicht immer, das es tatsächlich auch so ist. Diese Erfahrung durften wir machen. Über trottermunde haben wir nur positive Erfahrungen gemacht. Sowohl über Erreichbarkeit, als Annahme von Problemen der Kunden, als auch über die Umsetzung. Hier wird man ernst genommen und man ist in jeder Minute bemüht, die Wünsche des Kunden umzusetzen. Ich möchte gerne Frau Kammleitner lobend erwähnen und Frau Lusia Fernandez. Beide haben uns unglaublich unterstützt, als es mal nicht so gut lief. Wir sind sehr dankbar gewesen, ein so tolles und engangiertes Team hinter uns zu haben. Vielen Dank nochmals für Ihre Unterstützung. Wir würden jederzeit wieder bei Ihnen buchen. Wahrscheinlich zu Ostern oder Pfingsten 2018. Das Land ist wunderschöne und wir sind um viele Erfahrungen reicher.

0 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Robert
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 11 Monaten
Deutschland, Eimeldingen, 1 Bewertung

Wir sind eine vierköpfige Familie (zwei Söhne mit 17 und 14 Jahre ) und waren vor gut einer Woche für 3 Wochen in Kuba. Wir hatten selbst einige Vorstellungen und Vorgaben, welche dann mit eigenen Ideen und Vorschlägen von Trottermundo (Christiane) zu einer tollen Reise zusammengestellt wurde. Wir hatten zunächst einen 3 tägigen Hotelaufenthalt in Havanna. Eine tolle und interessante Stadt in welcher man unbedingt eine Oldtimertour mit Guide mitmachen sollte, Danach haben wir unseren Mietwagen für ca. 2 Wochen übernommen und wohnten überwiegend in Casa Particulars. Der Mietwagen, ein chinesische Modell war zwar nicht der Hit aber er brachte uns trotz oft widriger Strassenverhältnisse überall hin und sicher wieder zurück. Fast alle Casas übertrafen unsere Erwartungen im Bezug auf Ausstattung, Frühstück und das meist angebotene Abendessen. Auch waren es durchweg sehr freundliche und sympathische Familien/Vermieter. Unsere Strecke war Havanna - Vinales - Playa Larga - Trinidad - Camaguey - Santiago de Cuba - Playa Santa Lucia - Santa Clara - Cayo Santa Maria - Havanna. Wir hatten viele aufregende Erlebnisse und durch die eigene Fahrt individuelle Eindrücke von Land und Leute. Viele interessante Städte mit allerdings oft krassen Gegensätzen. Natürlich haben wir auch zum Teil traumhafte Strände erlebt. Alle Transfers haben prima funktioniert und auch sonst waren wir mit der Organisation sehr zufrieden. Auch das Login auf die eigene Reise bei trottermundo mit Übersicht, Kartenmaterial, Unterkünften, Programm, Unterlagen etc. ist eine super Sache.
Trottermundo ist absolut empfehlenswert. Vielen Dank.

0 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Stefan Frank
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, Hohentengen, 1 Bewertung

Wir waren als Familie zu viert 10 Tage in Peru mit Inktrotter unterwegs. Die Organsation der Reise war hervorragend und die landschaftlichen und kulturellen Eindrücke waren überwältigend.
Das Highlight war gleich am Anfang die Fahrt ins Colcatal mit einem sehr fachkundigen Guide und tollen Landschaftseindrücken. Auch die 1 tägige Wanderung auf dem Inka Trail nach Macchu Pichu war für alle ein sehr schönes Erlebnis. Der Bus-Transfer von Puno nach Cucso war dagegen sehr touristisch.
Insgesamt hatten wir das Programm etwas zu voll gepackt. Hier wären es besser gewesen noch einen zweiten Tag zur individuellen Verfügung einzuplanen, um eine besseres Gleichgewicht aus durchorganisierten Tagen und eigenen Entdeckungen zu erreichen.

0 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Dr. Norbert Bengsch
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, Durchhausen, 1 Bewertung

Ich habe mit meiner Tochter eine knapp 14tägige Busrundreise in Kleingruppe durch Peru mit INKATROTTER unternommen. Kurz und schmerzlos: Es war eine tolle Reise und die Organisation durch Inkatrotter hervorragend. Schwierigkeiten gab es sowohl bei der Anreise wie der Abreise mit den Flügen, die separat gebucht waren. Genaugenommen habe ich wegen Anschlussproblemen 2x die regulär vorgesehenen Transatlantikflüge verpasst. Hier hat mir Inkatrotter hervorragend geholfen. Ansonsten kann ich nur jedem raten, für Anschlussflüge in Peru jede Menge Reserve einzuplanen.

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
lieblingslea
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Nach unseren super Erfahrungen mit MEXtrotter haben wir für unseren diesjährigen Urlaub bei INKAtrotter gebucht.
Gerade ging unsere Linienbusreise durch Peru zu Ende und wir sind voller fantastischer Eindrücke aus diesem Land wieder zurückgekehrt.
Inkatrotter bot im Vorhinein auf deren Website mehrere vorgefertigte Programme an, aus denen wir uns die Busreise "Spuren der Inka" aussuchten und noch zusätzlich modifizieren und unseren Wünschen entsprechend anpassen konnten. Demnach haben wir der Rundreise z.B. noch einen Aufenthalt im Amazonas Dschungel und eine Nacht in der Oase Huacachina, sowie mehrere Gruppenausflüge angefügt bzw. ein paar Führungen weggestrichen. Die Kommunikation und Buchung mit Inkatrotter war sehr unkompliziert und unsere Extra-Wünsche wurden direkt berücksichtigt. Wir bekamen innerhalb eines Tages einen neuen Reiseentwurf mit Kostenvoranschlag.

Unsere Reise durch Peru war wunderschön und vor allem landschaftlich sehr vielfältig. Besonders gut hat uns der Ausflug durch das Colca Canyon und unsere dreitägige Dschungeltour (Eco Amazonia Lodge) gefallen.
Ein Besuch von Machu Picchu war für uns das Peru-Highlight schlechthin und wir sind nach wie vor sehr glücklich, den benachbarten Berg Huayna Picchu bestiegen zu haben. (Tickets können nur im Vorfeld gebucht werden, denn es gibt ein Tageslimit von 400 Stück für diesen Aufstieg.)
Gar nicht gefallen hat uns die Kaffeefahrt im InkaExpress von Puno nach Cusco (da gibt es bessere Alternativen) und der Ausflug ins Heilige Tal. Letzteren hätten wir besser individuell gestaltet, denn durch verschiedene Inka-Anlagen und Touri-Märkte zu hetzen ist nicht so unser Ding.
Erwähnenswert ist das super Essen in Peru, es ist fast unmöglich eine schlechte Mahlzeit zu erwischen.
Man muss vor allem hervorheben, dass in Peru alle Transfers und Organisationen vor Ort unglaublich gut funktionieren. Das Land ist sicher, touristisch sehr gut erschlossen und die erste Klasse der Linienbusse unglaublich komfortabel.
Die Linienbusreise von Inkatrotter bietet unserer Meinung nach den Urlaubern die Möglichkeit, das Land zu erschließen, ohne 24 Stunden am Tag in einer Reisegruppe zu sein und dennoch ab und zu an ausgewählten Ausflügen teilzunehmen. Wir haben unseren Urlaub sehr genossen!

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Susanne
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, Westoverledingen, 1 Bewertung

Liebes Mextrotter-Team,
Ein großes Kompliment euch allen für die Organisation und Durchführung unserer sehr gelungenen Mexiko-Rundreise im März/April 2017 !
Angefangen mit einer problemlosen Buchung, sowohl per Mail als auch per Telefon, über einen perfekten Transfer mit einem netten englisch sprechenden Fahrer zu unserem Hotel in der Altstadt Mexico Cities bis hin zu einem absolut pünktlichen Treff mit unserem Guide Kevin, so fing alles schon super an !
Dann zwei sehr interessante Tage in Mexiko Stadt; Kevin als sehr engagierter und informierter Guide, unterstützt von Mauricio als Fahrer in dieser quirligen Stadt, so haben wir in unserer Sechsmannfrau-Gruppe alle Highlights wie Zocalo mit Kathedrale, templo mayor, Regierungspalast, anthropologisches Museum, Almeda Park mit palacio de bellas artes, Postamt und casa azul sowie der ciudad de la virgin de Guadelupe alles gesehen. So fuhren wir dann zu unserem und meinem persönlichen Highlight dieser Reise nach Teotihuacan. Welch eine imposante und riesige Anlage, die wir uns am frühen Morgen -kaum gestört von anderen Besuchern- von Kevin ausführlich zeigen lassen konnten. Nach einem leckeren Mittagessen (hier wurde uns erst einmal die Liebe der Mexikaner zum Koriander bewußt) ging es dann mit Victor als unserem zweiten Fahrer Richtung Süden mit Fotostopp am Popocatepetl und Ixtaccihuatl bis Puebla. Ein großes Lob an Victor, du bist der beste Fahrer ever !; kein Hubbel, kein Doppelhubbel und auch kein irrer LKW-Fahrer, der dich beim Überholen vor einer Kurve im Gebirge aus der Ruhe brachte. Da ich selbst fünf Jahre lang regelmäßig so einen Sprinter gefahren bin, kann ich nur sagen, das war echte Klasse. Dein Bus ist bestimmt der ordentlichste und gepflegteste in ganz Mexico ... und angenehm temperiert und mit netter Musik aus Kevins Vorräten bestückt, war es, auch auf den unvermeidlich langen Strecken, immer eine tolle Fahrt.
Also, was soll ich sagen, Highlight an Highlight jeden Tag: interessante Ausgrabungsstätten, Naturparks wie der Sumidero-Canon oder Aqua azul, tolle Ortschaften wie San Cristobal de las Casas oder ganz besonders beeindruckende Begegnungen mit der indigenen Bevölkerung wie beim Mittagessen bei Franzisca und in San Juan Chamula, das sind Dinge, die man so schnell nicht vergisst und von denen man noch lange zehrt. Kevin und Victor: mit euch beiden als absolutes Dreamteam ein toller Urlaub. Ihr habt uns euer Heimatland mit soviel Herzblut und Engagement näher gebracht; wir fühlten uns immer sicher und gekonnt begleitet ! Erhaltet euch diesen Spaß und habt weiterhin viele nette Gäste !

Dann, als ruhigen Ausklang dieser tollen Reise, verbrachten wir noch fünf erholsame Tage in Playa del Carmen beim (Nach)Lesen und Baden und Ausruhen. Dass der Transfer zum Flughafen optimal geklappt hat, brauche ich doch wohl nicht zu erwähnen, das könnt ihr euch doch alle denken ....
Danke nochmal an alle, Danke Kevin, danke Victor und liebe Grüße aus dem kalten Deutschland von Susanne und Wolfgang

0 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Bjoern Patschureck
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Mexiko, Mexico, 1 Bewertung

Wir haben eine USA Mietwagenrundereise mit Trottermundo unternommen und wurden nicht enttäuscht. In allen Belangen konnten wir selber entscheiden und individuelle Wünsche wurden zu unser vollkommenen Zufriedenheit erfüllt. Alles war entsprechend vorgebucht und hat vor Ort einwandfrei funktioniert. Ich kann allen nur empfehlen, der keine Pauschal-Reise buchen will und die Ziele selber entdecken möchte, sich einmal bei Trottermundo beraten zu lassen. Also wir waren definitiv begeistert... Gruss Björn

0 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Gabi Buchwald
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, Bielefeld, 1 Bewertung

Individuelle Kuba-Mietwagenrundreise mit Cubatrotter
Wir waren Ende Februar 2017 zwei Wochen mit dem Mietwagen im Westen von Kuba unterwegs und haben Kultur sowie Land und Leute in Kuba kennengelernt.
Die Betreuung, Beratung und Planung durch Cubatrotter waren perfekt. Wir haben mit Hilfe der Mitarbeiterin von Cubatrotter eine perfekte Mietwagen-Rundreise nach unserem Budget zusammengestellt. Den Flug haben wir selber bei Eurowings dazu gebucht. Cubatrotter buchte für uns die Casas partikulares, sowie einige Transfers vor Ort. Das hat alles super gut geklappt, die Transfers waren immer pünktlich, was für Kuba wohl durchaus nicht selbstverständlich ist.
Die ersten 4 Tage begannen wir zur Entspannung in einem All-In-Hotel, dem Memories Jibacoa, sehr empfehlenswert. Danach verbrachten wir 2 Tage in Havanna und von dort aus starteten wir dann die Mietwagenrundreise, danach folgten 3 Tage Vinales, 1 Tag Playa Larga, 2 Tage Trinidad und zum Abschluss noch 2 Strandtage in Varadero.
Die Rundreise war so geplant, dass zwischen den Stadtbesichtigungen immer auch genug Zeit blieb um am Strand einfach mal die Seele baumeln zu lassen.
Die Casa partikulares waren alle von der Lage her super und die Ausstattung und Größe war sehr unterschiedlich aber immer sauber. Wir wurden immer freundlichst erwartet. Das Frühstück war überall sehr ähnlich (frisches Obst – Papaya, Ananas, Guave, Eier in jeglicher Form, weißes Brot, Käse und Einheitswurst, Kaffee) aber immer mit viel Liebe zubereitet.
In Havanna gab es einen Mitarbeiter von Cubatrotter der uns in der Casa part. besucht hat und uns Tipps für Havanna gab, mit uns in die Stadt gefahren ist und auch am nächsten morgen mit uns zusammen den Mietwagen entgegengenommen hat. Das war äußerst hilfreich!
Der Mietwagen war gut und sogar eine Klasse höher als gebucht. Was man bei einer solchen Mietwagenrundreise aber auf keinen Fall vergessen darf sind die sehr schlechten Straßenverhältnisse, die vielen Menschen und Tiere auf den Fahrbahnen, die extrem frühe Dunkelheit und die nicht vorhandenen Straßenschilder.
Uns hat während der Rundreise die Maps me App sehr gute Dienste geleistet, sowohl im Auto als auch zu Fuß in den Städten.
Alles in Allem hatten wir eine perfekte Reise. Kuba ist ein echtes Erlebnis und ein Land mit vielen Gesichtern!
Wir können Cubatrotter für eine Reise nach Kuba absolut empfehlen!

0 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Bernd
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Peru, Macchu Picchu
Ich reise mit meinem Sohn seit ein paar Jahren im März für eine Woche in die Ferne. Letztes Jahr fiel mir zunächst nichts ein, wo es in 2017 hingehen könnte. Da kam ich auf die Idee mal nach Südamerika zu reisen. Aber wohin? Meine Wahl viel auf Macchu Picchu. Normalerweise organisiere ich so etwas selbst, aber in diesem Fall war ich unsicher, wie man dies organisieren könnte. Deshalb habe ich gesucht, wie man das organisieren kann und bin auf INKATROTTER gestoßen. Inkatrotter meinte, dass der Aufwand von Europa nach Peru zu fliegen, um "nur" Macchu Picchu zu besuchen, doch etwas groß wäre und schlugen noch das Amazonas-Gebiet vor. Das war eine super Idee und so haben wir Lima für einen ganzen Tag gesehen, die alten Inkas für 3 Tage erfahren und gute 2 Tage im Regenwald Fauna und Flora am Tambopata Puerto Maldonado erkundet.
Es war eine tolle intensive 10-tägige Reise, alles hat gut geklappt, wir wurden am Flughafen in Lima empfangen und am Flughafen wieder abgeliefert. Die Reiseleiter und die Peruaner selbst waren unheimlich freundlich. Auch das Essen war gut. Wir sind noch immer begeistert und im Nachhinein kommen mir Zweifel, ob wir nicht doch länger in Peru hätten verbringen sollen.

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Patty99
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Tolle Mietwagenrundreise in Kuba

Seit wenigen Tagen sind wir zurück von unserer individuellen Mietwagenrundreise in Kuba. Die 15 tägige (13. - 27.03.17) Reise haben wir über Cubatrotter (Trottermundo in Kuba) gebucht. Sie wurde uns von einer Mitarbeiterin von Cubatrotter individuell und ganz nach unseren Wünschen zusammengestellt. Mit der Organisation durch Cubatrotter vor ab und auch während der Reise sind wir rundum zufrieden. Alle unsere Rückfragen wurden immer zeitnah und kompetent beantwortet.
Wir haben uns für die Übernachtung in sogenannten Casas Particulares (Zimmer bei kubanischen Familien) entschieden. Alle Unterkünfte waren sehr sauber und die Eigentümer sehr nett. Zudem konnte man dort hervorragend Essen. Durch diese Art der Unterbringung und die Freiheiten einer Mietwagenreise konnten wir einen guten Einblick in das tolle Land, seine Kultur und Menschen bekommen.
Gestartet ist unsere Rundreise in Havanna. An unserem letzten Tag dort haben wir unseren Mietwagen abgeholt. Zur Abholung wurde extra ein deutschsprachiger Mitarbeiter von Cubatrotter bereitgestellt, der uns alles erklärte. Das Auto war in einwandfreiem Zustand und die Übergabe hat nur ca. 1 Stunde gedauert. Unsere Rundreise führte uns dann über Viñales, Soroa, Playa Larga, Cienfuegos, Trinidad bis zur Cayo Santa Maria. Dort haben wir unseren Mietwagen wieder abgegeben und noch 2 Tage am Strand verbracht. Alle Buchungen und Transfers (von Flughafen nach Havanna und von Cayo Santa Maria nach Flughafen Havanna) haben einwandfrei funktioniert und wir sind sehr zufrieden.

Unser Fazit: Wir waren von unserer Mietwagenrundreise in Kuba begeistert und würden diese jederzeit noch einmal buchen. Cubatrotter als Reiseanbieter können wir in jedem Fall weiterempfehlen. Vielen Dank für die tolle Reise!

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
J&S
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Wir haben über Ticotrotter eine 19 tägige Costa Rica Rundreise gebucht. Während der Vorbereitung wurde besonders auf unsere diversen Orts- und Aktivitätenwünsche eingegangen. Auch stand man mit Infomaterial und telefonischen Auskünften bereit, als es an die Detailplanung ging. Unsere selbst gebuchten Flüge wurden in die Planung mit einbezogen und auch Vorschläge gemacht, wenn etwa Parkschließungen oder Feiertage anstanden.

Top Hotels, Aktivitäten bei führenden Anbietern vor Ort, alles inklusive Abholung und Transfers stand bereit!
Abholung direkt am Flughafen und Fahrt zum Hotel, am nächsten Morgen stand der Mietwagen auf dem Hof, damit es sofort losgehen konnte. Das Navi war sehr hilfreich und nur 1x mussten wir nach dem Weg fragen weil es die Finca MaiTei (übrigens sehr zu empfehlen) nicht kannte. Mit dem Mietwagen (Allrad & Klima mit Navi) ist man wesentlich unabhängiger, schneller und sicherer unterwegs als mit den Bussen.
Im Übrigen mussten wir nur zum jeweils nächsten Hotel fahren, für alles Andere wurden wir abgeholt und zurück gebracht.
Alle Hotels wurden vorab mit uns abgesprochen und wenn dann doch eines nicht verfügbar war wurde eine mindestens gleichwertige Alternative vorgeschlagen, so dass wir immer die Entscheidungsgewalt hatten. Alternativanbieter waren hier weniger flexibel.
Da es unsere Hochzeitsreise war, hatten wir mehr als einmal ein Jacuzzi auf dem Zimmer und/oder eine Flasche Sekt, die uns erwartete.

Alles wirkte professionell geplant und wurde zu unserem bisher besten Urlaub, sowohl was die Natur angeht (viele Nationalparks in allen Teilen des Landes) wie auch die Aktivitäten (Rafting, Canopying, Schnorcheln/Tauchen, geführte Wanderungen mit kompetenten Guids in Kleingruppen aber meißtens alleine für uns).

Ausser Trinkgeldern, Abendessen und Benzin/Parken mussten wir nichts extra bezahlen, sämtliche Aktivitäten und Transfers (auch die Bootsfahrt nach/von Osa) waren vorab im Preis enthalten und damit bekannt.

Am letzten Tag mussten wir nur zum letzten Hotel, dort wurde der Mietwagen abgeholt und wir wurden wieder per Transfer zu Flughafen gebracht.

Extrem kompetente Reiseplanung, sehr empfehlenswert!

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
J. und N.Ritter
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Wir haben im März 2017 über trottermundo eine Kurzrundreise (insgesamt 4 Tage) nach Cusco, das Heilige Tal und Machu Picchu gebucht. Alles war prima organisiert, das Hotel (Los Portales) mit seinem freundlichen Personal sehr gut.
Lediglich beim Ausflug nach Machu Picchu war der Guide nicht anwesend. Vielleicht lag es am morgendlichen Regen, der den Reiseführer bewog, erst gar nicht zu erscheinen. Auf der anderen Seite war es sicherlich vorteilhaft für uns , weil wir kein Interesse hatten stundenlang mit viel Erläuterungen durch die Anlage zu ziehen. Aber, mittags zog der Himmel auf und die Sonne strahlte. So haben wir individuell Machu Picchu erkundet.
Einen Verbesserungsvorschlag möchten wir unterbreiten : Möglicherweise ist es günstiger, sofort nach Besuch des Heiligen Tals nach Machu Picchu zu fahren, da wir ja schon in Aguas Caliente waren. Man spart sich so die 80 - 100 km Anreise von Cusco nach Aguas Caliente am nächsten Tag (Hin- und Rückfahrt). Es ist sicherlich gleich, ob noch eine Hotelnacht in Cusco oder gleich in Machu Picchu anfällt.
Enttäuscht waren wir vom Markt in Pisac. Ein typischer Touristenmarkt mit den üblichen Souvenirs. Von einem originären Indiomarkt weit entfernt.
Nichts desto trotz war es eine sehr schöne Reise mit vielen unvergesslichen Eindrücken. Wir würden trottermundo auf jeden Fall weiter empfehlen, und bedanken uns für eine gelungene Reise.

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
brigitte Mende
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, 1 Bewertung

Wir hatten eine Rundreise und Pazifik bei Ticotrotter gebucht. Die Reise ging vom 3.3.2017-17.3.2017. Wir können diese Reise mit Ticotrotter nur weiterempfehlen. Die Organisation war super und wir haben uns sehr gut betreut gefühlt.
Schon am ersten Tag mit unserem Reiseleiter Maurice waren wir sehr froh, einen so kompetenten und netten Reiseleiter bekommen zu haben. Wir waren von Tag zu Tag glücklicher über die interessanten Berichte und die schönen Bilder, die uns Maurice mit seinem Teleskop machte. Man merkt , dass er seine Arbeit und die Tiere liebt. Wir werden die Zeit mit ihm und seine nette, lustige Art nie vergessen.Vielen Dank auch an Oswaldo, unseren Fahrer. Er war immer für uns da um uns unsere Wünsche zu erfüllen. Auch beim größten Verkehr blieb er ruhig und sicher.
Vielen Dank auch an Chris, der uns am Anfang und am Ende unserer Reise super betreut hat. Ein sehr netter und kompetenter Reiseleiter. Wir haben uns sehr gut verstanden.
Einen besonderen Dank und großes Lob möchten wir aber ihnen liebe Frau Bärwolf von Ticotrotter sagen, dass es für uns so eine unvergessliche Traumreise wurde.
Brigitte, Eberhard, Undine, Jürgen, Brigitte und Bernd

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Renato Favretto
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Montevideo, 1 Bewertung

Die Reise war von A -Z einwandfrei organisiert. Es hat alles 10"%ig gklappt. Super-Reiseleiter haben dazu beigetragen,dass unsere Rundreise zu einem einmaligen Erlebnis wurde. Die ausgewählten Hotels waren gut, das Eine (altes Kloster in Olayatamba), sogar umwerfend schön und gut.
Ea hat uns an nichts gefehlt.
Wenn wir wiederum eine solche Reise machen, dann unbedingt mit Trottermundo.
Reato Favretto, Zumikon Schweiz

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Marion Grimm-Schuth
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Wir machten als Familie im Dezember 16/Januar 17 13 Tage eine Mietwagen-Rundreise durch Yucatan. Mietwagen, Hotels, Flughafen-Transfer waren von Mextrotter super organisiert worden. Die Kommunikation per Mail war schnell und problemlos. Die vorgeschlagene Reiseroute ließ uns zwar sehr viel Kilometer fahren, aber auch vielfältige, besondere Orte kennenlernen. Die Hotels waren ideal gewählt, das Auto für fünf Personen mit Gepäck gut passend. Alles in allem kann ich so eine Reise mit Mextrotter nur empfehlen!

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Lydia
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, Bergisch Gladbach, 1 Bewertung

Wir waren in Mexiko und haben die Kleingruppenreise Mayawelt mitgemacht. Alles war hervorragend organisiert, die Reiseleiterin war kompetent und freundlich und ist auf alle Anfragen und Wünsche sehr gut eingegangen.
Auch die Organisation vorab (wir waren zusätzlich vorher in Mexiko-Stadt und zum kurzen Badeurlaub in Holbox und Playa del Carmen) war exzellent. Vor Ort hatten wir immer einen deutschsprachigen Ansprechpartner und als es beim Flughafentransfer Probleme gab, stand uns unter der angegegeben Kontaktnummer ebenfalls ein deutschsprachiger Ansprechpartner zur Verfügung. Ich kann Trottermundo uneingeschränkt empfehlen.

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Jörg
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Wir wollten uns Kuba nochmal "im Originalzustand" ansehen und dabei die Hotels meiden. Cubatrotter hat uns ein Angebot mit Privatwohnungen erstellt und eine Mietwagen organisiert. Als wir dort waren, haben wir erst gemerkt, dass die von Cubatrotter vermittelten Casas viel besser waren als der Durchschnitt, kein übliches Anstehen, alles war bestens vorbereitet. Kann ich uneingeschränkt empfehlen. Auch die vorgeschlagene Route erwies sich als ideal: nahe dran am Klassiker, aber weit genug weg von dem sich anbahnenden Massentourismus.
Wir hatten die Touristenvisas schon beim Flug und vor der reise die von Cubatrotter gesendeten Visas anstandslos zurückgesendet und gutgeschrieben bekommen. Selbst eine (in Kuba) aussichtslose reklöamation für einen zu klein geradtenen Mietwagen hat das Team von Cubatrotter bei den Behörden durchgeboxt, obwohl es nicht dazu verpflichtet wäre - das nenne ich echten Service. Nicht nur VOR, sondern auch NACH dem Urlaub, klasse, ganz vielen Dank!

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Georg Hetges
(3 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Mit Inka-Trotter nach Peru, ein Rückblick (Oktober 2016)

Die Reise
Die knapp 14-tägige Reise fand in der zweiten Oktoberhälfte 2016 statt. Sie war ausgeschrieben als Gruppenreise mit deutschsprechender Reiseleitung. Die Flüge hatte ich über Inka-Trotter gebucht. Nachfolgend meine Erfahrungen:

Insgesamt klappte der organisatorische Ablauf wie Transfer von und zu den Flughäfen und die Transporte zu den verschiedenen Zielorten. Die Hotels waren durchweg von guter Qualität. Hervorzuheben sind das Hotel „La casa de mi abueala“ in Arequipa und „San Agustin“ in Urubamba. Wegen Technomusik, die aus der näheren Umgebung kam, wurde im Hotel „Qelqatani‘ in Puno jedoch die Nachruhe massiv gestört.

An der als Gruppenreise ausgeschriebenen Maßnahme nahmen tatsächlich nur 3 Personen teil: ein Ehepaar und ich selbst. Unabhängig davon, wie die Teilnehmer sich untereinander verstehen, erfüllen 3 Personen wohl nicht mehr die Voraussetzungen einer Gruppenreise. Die Kleinstgruppenkonstellation hatte aber auch nachteilige Auswirkungen auf den Reiseverlauf: Der Transport von Lima über Paracas und Nazca nach Arequipa – einer Strecke von rd. 1100 km - erfolgte im Pkw. Eine angemessene Aussicht auf die Landschaft war deshalb nicht gegeben. Bei den späteren Transporten in Minibussen wurde unsere „Gruppe“ immer wieder neu mit Reisegruppen anderer Veranstalter zusammengeworfen.


Reiseleitung
Ich war von einer kontinuierlichen Reiseleitung für die gesamte Reise ausgegangen. Dem war nicht so. Insgesamt kamen derer 7 zum Einsatz. Mit Blick, insbesondere auf die Reiseleitung von Lima, erwies sich dieser Umstand eher als Vorteil. Die für Inka-Trotter in Cusco Verantwortliche kein Deutsch. Insgesamt machte ich gegensätzliche Erfahrungen:

In Arequipa zeigte uns ein junger Mann die Stadt, eine junge Frau das ‚Catalina-Kloster‘ und eine weitere junge Frau begleitete uns ins Colca-Tal und zum Kreuz des Condors. Alle drei Reiseleiter peruanischer Herkunft sprachen hervorragend deutsch, erwiesen sich als sachkundig und im menschlichen Umgang als sympathisch. Auch die Reiseführer für Cusco und Ollantaytambo sowie für Machu Picchu erfüllten ihre Aufgaben.

Dieses insgesamt positive Bild wird jedoch durch das, was die Reiseleitungen für Lima bis Arequipa und für den Titicacasee ablieferten, getrübt:

Lima bis Arequipa:
- Die Reiseleiterin S.d.V. war als Mitarbeiterin von Inka-Trotter ausgewiesen. Mit ihrem mehr als nur dominanten Auftreten erinnerte sie sehr an eine Gouvernante. Sie suchte fortlaufend auch Einfluss auf Vorgänge und Fragen zu nehmen, die sie als Reiseleiterin nichts angingen. Ihre sprachliche Kompetenz beschränkte sich vornehmlich auf Befehls-, Behauptungs- und Fragesätzen. Sie bestimmte die Lokale, mischte sich in die Essensauswahl ein oder auch in die Sitzplatzwahl beim Bootsausflug („Sie setzen sich hierher!“)
- Laufend drängte und animierte sie zu irgendetwas: Mehrfach: „Sie wollen wirklich nicht mit dem Flugzeug die Linien sehen?“ „In diesem Shop müssen Sie kaufen, da kriegen Sie gute Sachen!“ „Sie müssen im ‚Haiti‘ (Lokal in Miraflores) essen!“ Und am nächsten Tag: „Haben Sie gut gegessen? Waren Sie im ‚Haiti‘?“)
- Wie ich im Nachhinein erfuhr, wurde ich um die Besichtigung der Tempelpyramide Huaca Pucllana in Lima gebracht. Diese hatte sie mit den beiden Mitreisenden am Vortag und vor Beginn des Programmes besichtigt. (Die beiden waren einen Tag früher angereist.) Man fuhr zwar dorthin, wo mich Frau S.d.V. aufforderte von außen Fotos zu machen um dann weiterzufahren.
- Trinkgeld war ihr großes Anliegen, auf das sie immer wieder zu sprechen kam: „Die Amerikaner wissen, dass man hier ein großes Trinkgeld gibt, aber die Deutschen wissen das noch nicht.“ 5 Euro solle der Bootsführer zu den Ballestas bekommen und ebenso viel der Chauffeur täglich (und sie damit wohl auch). Bei einem Boot mit 30 besetzten Plätzen macht das ein hübsches Sümmchen! Und nach der Bootsfahrt wurde prompt mein Mitreisender, der kein Trinkgeld gegeben hatte, getadelt.
- Befremdlich auch ihre durchaus angstmachenden Warnungen vor Dieben und Überfällen. Sie missbilligte auch nur geringes Entfernen: Passen Sie auf, hier sind Trickdiebe. Dabei hätten weder meine Mitreisenden, noch ich selbst diese dauernden Ermahnungen nötig gehabt. Ihr missfielen meine kleinen Ausflüge während der kurzen Fahr- und Toilettenpausen, obwohl deshalb niemand auf mich warten musste. Sie erzeugte tatsächlich ein Klima von Angst, das sich, je länger man im Lande war, als völlig überzogen erwies. Vielmehr baute sie damit eine Angstbarriere gegenüber der peruanischen Bevölkerung auf.
- Nicht in Übereinklang mit ihrer Funktion als Reiseleiterin dürfte schwerlich ihr ‚Politunterricht‘ gestanden haben. Tatsächlich hatte ich ganz zu Anfang geäußert, dass ich mich zu dieser Reise nicht angemeldet hätte, wäre Kaiko Fujimori bei der kürzlichen Wahl zur Präsidentin gewählt worden. Sie ist die Tochter des ehemaligen Präsidenten Alberto Fujimori, der heute wegen des Einsatzes von Todesschwadronen und Wahlfälschung eine Gefängnisstrafe verbüßt. Sie lobte Alberto Fujimori über die Maßen, war enttäuscht, dass seine Tochter ihn nicht begnadigen könne, kritisierte, dass durch Machenschaften bestimmter Kräfte Kaiko um den sicheren Wahlsieg betrogen worden sei, kritisierte das Chaos, das andere Präsidenten angerichtet hätten, ließ sich immer wieder darüber aus, dass der Nobelpreisträger Mario Vargas Llosa als Präsident eine Fehlbesetzung gewesen wäre und dass er durchaus nicht einer vornehmen Familie abstamme . Während der Reise hielt sie lange, an mich gerichteten Vorträge über die Vorzüge der Fujimoris um einmal an ihrem Ende direkt das Wort an mich zu richten: „Haben Sie wohl verstanden, Herr Georg?“ Ich selbst habe das Anschneiden politischer Themen vermieden. Muss man sich von einer Reiseleiterin von Inka-Trotter dergestalt maßregeln lassen? Und ihre politische Gesinnung verbarg sie auch nicht, als der Mitreisende sie zum Ausmaß der Drogenproblematik In Peru befragte: „Bei uns gibt es noch richtige Gefängnisse und keine Hotels wie in Deutschland!“ Mit diesen „richtigen Gefängnissen“ meinte sie wohl auch das „Penal castro castro“ von Lima (siehe Wikipedia unter dem genannten Stichwort).


Reiseleitung Titicacasee
- Der Ausflug auf den Titicacasee erfolgte auf einem Ausflugsboot gemeinsam mit anderen Reisegruppen. Der spanisch- und englischsprechende Reiseleiter war somit zuständig für Einzelreisende und diverse Untergruppen. Verstärkt durch die Lautsprecheranlage erging er sich, zunächst auf Spanisch, danach noch einmal auf Englisch, in unendlich langen Vorträgen. Schließlich entfloh ich auf das kleine Oberdeck des Ausflugsbootes und genoss in Ruhe den Blick auf den morgendlichen See und auf die, von der Morgensonne beschienene Stadt Puno. Leider hatte die Geruhsamkeit bald ein Ende, denn der Besuch der Uros-Insel glich einer Kaffeefahrt. Gefangen auf kleinster Fläche wurden die Besucher nicht nur mit neuerlichen Vorträgen „unterhalten“ sondern auch gedrängt, von den angebotenen Waren zu kaufen. Der Reiseleiter war dabei ein Hauptakteur. Danach wurden die Touristen aufgefordert, an einer Binsen-Boot-Fahrt - gegen Entgelt - teilzunehmen. Man wartete, bis auch der letzte Tourist seinen Widerstand aufgegeben hatte. Dabei handelt es sich bei der Geschichte von dem auf schwimmenden Inseln lebenden Volk nur noch um ein Märchen ohne aktuellen Wahrheitsgehalt. Etwas schuldbewusst wurde Ruhe auf der nächsten Insel, Taquile, versprochen. Doch das Gegenteil war der Fall. Unser Reiseleiter und Animateur hatte ein langes Programm mit Indigenen vorbereitet (Vorträge, Vorführungen und Demonstrationen). Eine Besichtigung des Hauptortes der Insel war nicht vorgesehen. Ich hätte gerne einmal in Ruhe die durchaus mystische Atmosphäre von Insel und See genossen und einmal dachte ich in Bezug auf den redseligen Reiseleiter: Halt endlich einmal Deine Klappe!

Abschließende Bemerkungen
- Wegen Unsicherheit habe ich mich für die Teilnahme an einer organisierten Reise entschieden. Mit den nun gewonnen Erfahrungen weiß ich, dass Peru ein zivilisiertes Land mit freundlichen und liebenswerten Menschen ist. Die Reise hat Neugier geweckt und befriedigt. Im Nachhinein habe ich entdeckt, dass wir viele historische Stätten im Vorbeifahren überhaupt nicht wahrgenommen haben. Ich bin froh, jede sich bietende Möglichkeit ausgeschöpft zu haben, das andere Peru, neben den ausgetretenen Pfaden, zu entdecken.
- Muss man Machu Picchu gesehen haben? Machu Picchu und seine Bahnstation Aguas Caliendes sind hoffnungslos überlaufen. Wartezeiten vor Toiletten und Busstationen sind überlang. Wäre es nach mir gegangen, so hätte ich dem Besuch weiterer Sehenswürdigkeiten im Valle sagrado den Vorzug gegeben.
- Eine Peru-Reise ohne den Besuch eines Marktes der Indigenen ist eine Unmöglichkeit. Für den ‚Nachmittag zur freien Verfügung‘ in Puno hatte ich einen Marktbesuch eingeplant. Wegen der Überdehnung des Ausfluges auf dem Titicacasee erfolgte die Rückkehr jedoch erst am Spätnachmittag - und gegen 6 Uhr Ortszeit wird es in Peru schon dunkel. So fiel das Vorhaben ins Wasser. Bei dem für Pisak besprochenen Marktbesuch handelte es dann leider auch nur um einen der üblichen Touristenmärkte.
- Warum sind Indigene im Tourismusgeschäft nicht stärker und aktiver vertreten? Wären sie nicht dafür prädestiniert ihr Land und ihre Kultur selbst darzustellen? Dies als kleiner Denkanstoß für Inka-Trotter.


Georg

0 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Peter
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Schweiz, Zurich, 1 Bewertung

Die Buchung bei „Trottermundo“ hat sehr gut funktioniert. Unsere Beraterin war sehr aktiv und hilfsbereit. Unsere Zusatzwünsche wurden rasch berücksichtigt. Allerdings gab es auch etwelche Holperer. Die bestellten Touristenkarten trafen beim ersten Mal (per Post) nicht ein und mussten nochmals an uns versandt werden. Die Überweisung an ein Konto in Österreich von einer Schweizer Grossbank war ein kleiner Albtraum, da das Stichwort Kuba eine umgehende Zahlungssperre auslöste. Die Überweisung war nur über eine alternative Bankverbindung (unsererseits) möglich. Kurz vor der Abreise stellten wir fest, dass wir noch keine Voucher für den Transfer HAV-Varadero und das Hotel erhalten hatten. Trotz Sondereinsatz der Beraterin erhielten wir bis vor der Abreise nichts. Beide Leistungen erhielten wir problemlos, das ansonsten tolle Hotel fragte allerdings in vier Tagen vier Mal nach dem Voucher.

Die Rundreise nach dem Badeaufenthalt war ein voller Erfolg. Wir hatten das grosse Glück, dass aus der Kleingruppenreise infolge Absagen eine Privatreise zu zweit im Taxi (kein Oldtimer) wurde. Der Reiseführer sprach fast perfekt deutsch, der Fahrer nur Spanisch. Wir übernachteten ausnahmslos in Casas particulares, was sehr empfehlenswert ist. Deren Qualität war gut bis sehr gut. In Havanna und Trinidad hätten Sauberkeit und Freundlichkeit noch besser sein können. Es war immer einfach mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen, allerdings helfen Spanischkenntnisse dabei massiv. Die angekündigten Touren und Besichtigungen fanden alle statt, zudem hatten wir viel Zeit um Orte auf eigene Faust zu entdecken. Hierbei kamen uns der mitgebrachte "Lonely Planet Guide" und ein Offline-Navi auf dem Handy sehr zu Hilfe (sehr empfehlenswert!). Wir bekamen einen umfassenden Einblick in Land und Leute, nicht zuletzt, weil wir David, unseren Guide, mit all unseren Fragen löchern konnten und er sehr viel zu erzählen wusste. Dass er uns dabei das eine od. andere Mal wohl auch "die offizielle Meinung" verkaufen musste, ist uns bewusst. Noch selten wussten wir nach einer Reise so viel über die Geschichte des Landes. Die Reisezeit war ideal, nicht mehr allzu heiss und doch noch ohne allzu grosse Touristenscharen. Wir können die Rundreise jedermann empfehlen, der einen Überblick über Kuba erhalten möchte.

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Harald und Heike
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Mit Mextrotter waren wir 13 Tage auf der Azteken / Maya Tour unterwegs. Alles war hervorragend organisiert. Die Auswahl der Ziele sehr interessant und abwechslungsreich. Wir waren eine kleine Gruppe (4 zwischenzeitlich 8 Personen). Besonders erwähnen möchten wir unseren Reiseführer Kevin, der uns immer sehr gut betreut hat. Mit seinem breiten Wissen hat er ausführlich die mexikanische Geschichte und die Kultur der Azteken und Maya nahe gebracht. Seine Ausführungen waren stets sehr interessant und abwechslungsreich. Unser Fahrer Victor hat uns sicher 3200 Kilometer durchs Land gefahren und war immer gut gelaunt und freundlich. Auch der anschließende Badeurlaub in einem von Mextrotter empfohlenen Hotel (Mahekal) in Playa del Carmen war sehr entspannend. Sehr schöne Anlage, sehr freundliches Personal, angenehme Atmosphäre, schöner Strand).

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Vogt
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Mein Mann und ich waren im Oktober 2016 für zwei Wochen in Kuba. Gebucht haben wir bei cubatrotter, die zweiwöchige Rundreise von Ost nach West mit dem Mietwagen. Ich kann cubatrotter nur empfehlen, alles hat wunderbar geklappt, vom Mietwagen bis zur Rundreise mit den Übernachtungen.

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Marly Hartmann
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Frankfurt Am Main, 1 Bewertung

Wir haben im April eine Kleingruppenreise in Kuba absolviert.
Kubatrotters können wir sehr empfehlen.
Die Reise war super! Leider war unser Reiseführer (Alien, 32 Jahre alt) ein Totalausfall! Er hat nur das Nötigste mit uns unternommen. Wir waren nur 5 Personen in unserer Reisegruppe. Er hätte schon etwas auf uns zu gehen können! Leider hat er immer nur ein Grundprogramm absolviert um uns dann schnell wieder los sein zu können... An allen schönen Aussichtspunkten wurde vorbei gefahren. In grösster Mittagshitze mussten wir Städtebesichtigungen über uns ergehen lassen. Beim Fahrrad fahren ist er 2 Kilometer vorne weg gefahren... .um bloß keinen Kontakt haben zu müssen. Im Bus hat er meist geschlafen... Hier könnten wir noch viele Dinge aufzählen! Unser Busfahrer war ein ganz feiner Kerl! Er hat oft versucht das Fehlverhalten unseres Guides zu kompensieren. Leider fehlte es ihm an Sprachkenntnissen. Der Reiseverlauf war sehr schön. Eine Anmerkung hierzu hätten wir noch. Den Ort San Diego del la Banios könnte man sich sparen. Total verschlafenes Dorf, wlchess nichts zur Besichtigung hergab. Das Hotel war am WE der Ballermann für Einheimische. Dagegen war Soroa am Vortag viel zu kurz. Hier hätte man durchaus 2 Nächte verbringen können. Toller Orchideengarten, wunderschönes Umfeld zum Wandern.
Ansonsten ein sehr empfehlenswerter Reiseverlauf mit tollen Urlaubstagen.
Danke Kubatrotters

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Lisa
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Schweiz, Gommiswald, 1 Bewertung

Wir waren im April 3 Wochen kreuz und quer durch Brasilien gereist mit sambatrotter. Von der wunderschönen lebendigen Stadt Rio sind wir in den Dschungel nach Manaus geflogen. Die 5 Tage in der Turtle Lodge waren super. Weiter ging es nach Recife, Porto do Galinhas (wunderbarer Strand mit nettem Ort), Imbassai (wieder wunderbarer Strand und sehr erholsam) und Salvador. Salvador ist geschichtlich und architektonisch sehr interessant. Die Organisation der Reise hat wunderbar geklappt und die jeweiligen Guides (Rio, Amazonas, Salvador) waren sehr kompetent und hilfreich. Wir haben die drei Wochen total genossen.

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Mats
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Bonn, 1 Bewertung

Wir sind von einer zweiwöchigen Kubareise (Gruppentour/Badeurlaub) zurück und haben uns immer gut von trottermundo betreut gefühlt, die Reaktionen kamen immer super schnell und unsere Wünsche wurden zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt! Dass Cuba eben Cuba ist, dafür kann die Reiseagetur nun nicht so viel, da ist man eben auf die "Staatsunternehmen" angewiesen, so dass kurz vor Start der Reise das Hotel noch zwei mal geändert wurde - Obama und die Stones waren aber auch da, das ist eine Ausnahmesituation gewesen. Was uns nicht gut gefallen hat: Wir sind selbstständig zum Hotel angereist und es gab keinen Zettel und keine Information, wie und wann die Reise am nächsten Morgen denn losgeht, wir haben dann mit gutem Menschenverstand geschlossen, dass es schon was zwischen 8:30 und 9:00 in der Lobby sein müsste, so war's dann auch. Aber das wäre sehr leicht vermeidbar gewesen mit einer Benachrichtigung, einer E-Mail oder einem Zettel an der Rezeption. Inhaltlich war es super schön, interessant und absolut eine Empfehlung.

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Kristin H.
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Münster, 1 Bewertung

Wir haben im Feb./März 2016 unsere Reise mit Mexxtrotter für eine Rundreise in Mexiko gebucht und waren sehr zufrieden.
Mexxtrotter bietet vorgefertigte Reisen an, geht aber auch individuell auf Wünsche ein.
Der Transfer vom Flughafen zum Hotel, sowie die Bereitstellung des Autos und die Abholung des Autos (an einem von uns individuell gebuchten Hotels) klappte einwandfrei. Ebenfalls der Transfer von diesem Hotel zum Flughafen.
Die Buchung funktioniert problemlos übers Internet, man hat aber jederzeit einen Ansprechpartner.
Vom Preis-Leistungs-Verhältnis her war Mexxtrotter auch weit vorne, die gebuchten Hotels alle sehr gut.

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Steffen Lobisch
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Düsseldorf, 1 Bewertung

Im Februar 2016 haben meine Frau und ich eine selbst zusammengestellte Rundreise auf Kuba gemacht und dabei auf die Unterstützung von cubatrotter zurückgegriffen.

Voab erst einmal ein großes Kompliment an cubatrotter: Sie haben es geschafft, recht kurzfristig (für kubanische Verhältnisse - Anfrage Anfang Dez.) die angefragten Reisebausteine (Übernachtungen, Transfer, Mietauto) zu organisieren - woran andere Reisebaustein-Anbieter kläglich hescheitert sind...) Eine Woche vor Reisestart hatten wir die entsprechenden Vouchers vorliegen.
Die Organisation vor Ort hat gut geklappt: Sogar der Taxifahrer, der uns am Ankunftstag von Varadero nach Havanna bringen sollte, hatte trotz zweistündiger Flugverspätung auf uns gewartet, stand da mit einem großen Namensschild und hat uns gut nach Havanna gebracht.

Ebenso gut klappten die Übernachtungen in den gebuchten casas particulares. In Havanna zwar nicht in der von cubatrotter angegebenen casa, aber in unmittelbarer Nähe bei Nachbarn. Wegbeschreibungen zu den einzelnen Unterkünften könnten etwas besser, sprich: genauer sein können (zumal die Kubaner ja die hässliche Angewohnheit haben, auf Straßenschilder und überhaupt auf Hinweisschilder zu verzichten...)
Die Qualität der Unterkünfte war ok, zwar nicht die super-komfortablen Zimmer, die gelegentlich im Netz beschrieben werden, aber im Großen und Ganzen ok (v.a. wenn man den touristischen Ansturm zu Beginn des Jahres 2016 in Betracht zieht).

Autovermietung verlief problemlos.

Bis dahin also alles prima- volle Punktzahl für cubatrotter - sehr zu empfehlen!!!
Punktabzug allerdings für die Preisgestaltung von cubatrotter: Für 17 Übernachtungen haben wir jetzt 885,- € bezahlt, macht 52,- pro Nacht. Bei Direktbuchung kosten Privatunterkünfte ca. 20 - 35,- € - das ist ein gewaltiger Aufschlag!

All in all: Als Reiseanbieter sehr zu empfehlen...

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Tequilalila
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Herzogenrath, 1 Bewertung

Ende Februar 2016 habe ich gemeinsam mit meinem Partner eine Mextrotter-Mietwagen-Rundreise durch Yucatan gemacht - eben erst gut erholt zurückgekommen kann ich das Wichtigste vorweg nehmen: Trottermundo/Mextrotter ist sehr empfehlen!

Peggy Schuffert von Mextrotter hatte uns zunächst einen sehr schönen Vorschlag für eine einwöchige Rundreise unterbreitet. Begeistert hat mich dann jedoch vor allem, wie flexibel sie auf unsere speziellen Routen-/Unterkunftswünsche eingegangen ist. Ich denke, das unterscheidet Mextrotter wirklich von einer Standard-Mietwagen-Tour, wie man sie auch bei anderen Anbietern buchen kann - dort sind die Stationen m.W. oft mehr oder weniger fix.

Wir hatten uns letztlich für eine Tour mit folgenden Stationen entschieden: Landung in Cancun, dann direkt Transfer über Mextrotter zu unserer Unterkunft in Tulum (Posada Luna del Sur; Tranfer hat prima geklappt). Dann...
*Bacalar (Rancho Encantado - sehr schöne Mextrotter-Empfehlung!)
*Puerta Calakmul (Calakmul lohnt in jedem Fall die etwas längere Anreise!)
*Plaza Campeche (schön im kolonialen Zentrum Campeches gelegen)
*Xixim in Celestun (das war ein "Sonderwunsch" von uns, der sich gelohnt hat! Bungalow mit Meerblick zu empfehlen; die Flamingotouren (direkt im Ort, nicht übers Hotel gebucht) sind ebenfalls super!)
*Villas Arqueologicas, Chichen Itza (die Nähe zur Ausgrabungsstätte ist sehr praktisch!)

Wir hatten einen Mittelklassewagen - auch daran gab es nichts auszusetzen.

Fazit: Rundum empfehlenswert!

1 von 2 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Carina
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Österreich, Wien, 1 Bewertung

Wir haben unser Mietauto für eine Rundreise (Ende Jänner/Anfang Februar 2016) durch Kuba über Trottermundo (Cubatrotter)gebucht.

Fazit:
- schnelle Antwort inkl. umfangreichen Angebot
- Reservierung erfolgte schnell inkl. einer Änderung vom Abholort (gewährleistete die günstigere Mietwagenklasse)
- E-Mailkontakt war freundlich und familiär
- Rückfragen wurden sehr rasch und detailliert beantwortet
- sehr viel Informationsmaterial wurde bereitgestellt
- vor Ort gab es keinerlei Probleme - Abholung und Abgabe vom Mietauto hat tadellos funktioniert. Es gab auch sonst keine bösen Überraschungen zwecks Versicherung etc. Alles lief sehr gut.

Alles in allem sehr empfehlenswert und werde für weitere Reisen Trottermundo in Betracht ziehen.

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Kristin
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
Deutschland, Sinzig, 1 Bewertung

Mein Freund und ich sind diesen Sommer in den Westen der USA gereist. Wir wollten eine ganz individuelle und auf uns abgestimmte Reise haben. Dabei sind wir bei Trottermundo auf den USA Spezialisten USA-Trotter gestoßen. Die liebe Sophie war für uns zuständig und hat uns unser Angebot, komplett nach unseren Wünschen zusammen gestellt. Sie war sehr hilfsbereit und kompetent. Zudem ist sie auf all unsere Fragen eingegangen und hat alle Mails extrem schnell beantwortet.
Ein weiterer toller Faktor ist der Kostenfaktor. Wir haben alles durchgerechnet und hätten, wenn wir die Reise selbst gebucht hätten, mehr bezahlt. Und da wäre keine Betreuung mit drin gewesen.
Wir sind von San Francisco zum Yosemite Nationalpark gereist. Weiter über Lone Pine nach Las Vegas. Von da ging es weiter zum Bryce Canyon, nach Lake Powell/Antelope Canyon und schließlich zum Grand Canyon. Zurück sind wir von Las Vegas geflogen.
Wir können uns nur bedanken und werden sicherlich wieder eine Reise buchen.

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Bewertung schreiben
      
      
      
      
      
Bitte Website bewerten

Inhalte und Keywords

(c) Trottermundo.com

Der Autor bzw. Ersteller der Website ist XorteX eBusiness GmbH.

Wichtige und beliebte Webseiten

Die Inhalte der Website verteilen sich unter anderem auf den Seiten De Deutsch, En English und Ru Russisch. Nachfolgend werden die wichtigsten 10 Unterseiten von Trottermundo.com aufgelistet:

# Beschreibung URL der Webseite
1. de Deutsch /de/index.html
2. en English /en/index.html
3. ru Rus­sisch /ru/index.html
4. Nord- & Mit­telameri­ka /de/rundrei­sen/nord-ameri­ka.html
5. Cuba mit cu­baT­ROTTER /de/rundrei­sen/nord-ameri­ka/cuba-reisen.html
6. Mexi­ko mit mexTROT­TER /de/rundrei­sen/nord-ameri­ka/mexiko-reisen.html
7. Südameri­ka /de/rundrei­sen/suedameri­ka.html
8. USA mit u­saT­ROTTER /de/rundrei­sen/nord-ameri­ka/usa-reisen.html
9. Costa Rica mit ti­coT­ROTTER /de/rundrei­sen/nord-ameri­ka/costa-rica-reise.html
10. Peru mit in­kaTROTTER /de/rundrei­sen/suedameri­ka/peru-reisen.html

Aktuelle Themen für Trottermundo.com

trottermundo erfahrungsberichte trottermundo erfahrungen steffen lobisch meinungen zu cubatrotter cubatrotter bewertungen bewertung cubatrotter.com Erfahrungen cubatrotter Bewertungen von trottermundo.com Bewertungen von trottermundo reisen

Technische Informationen

Der Webserver von Trottermundo.com befindet sich in Deutschland und wird betrieben von Xortex eBusiness GmbH. Dieser Webserver betreibt 5 weitere Websites deren Sprache überwiegend deutsch ist.

Die mit Hilfe der Programmiersprache PHP erstellten Webseiten von Trottermundo.com werden von einem Apache Webserver betrieben. Für die Auszeichnung der Inhalte kommt der aktuelle Standard HTML 5 zum Einsatz. Zur Analyse der Besucherströme nutz die Website die Analysesoftware Google Analytics. Die Website verbietet Suchmaschinen und Webcrawlern das Nutzen der Beschreibung der Website aus dem Open Directory Projekt. Das Indizieren und Besuchen von Hyperlinks auf der Website wird durch Robots Angaben explizit erlaubt.

Informationen zum Server der Website

IP-Adresse:185.65.88.49
Server Betreiber:Xortex eBusiness GmbH
Anzahl Websites:6 - weitere Webseiten mit dieser IP Adresse
Bekannteste Websites:Inkatrotter.com (etwas bekannt), Ticotrotter.com (etwas bekannt), Trottermundo.com (etwas bekannt)
Sprachverteilung:100% der Websites sind deutsch

Technische Informationen zur Technologie der Website

Webserver Software: Apache
Software Plattform:PHP
Ladezeit: 0,24 Sekunden (schneller als 87 % aller Websites)
HTML Version:HTML 5
Robot Angaben:index,follow,noodp
Dateigröße:34,93 KB (526 im Fließtext erkannte Wörter)
Tracking/Analyse:Die Website nutzt Google Analytics um seine Besucher zu analysieren.

Sicherheit und Einstufung

Die Website enthält keine bedenklichen Inhalte und kann sowohl von Minderjährigen als auch in der Arbeit genutzt werden.

Kriterium Einschätzung
Google Safebrowsing
Sicher
Jugendfrei
100%
Safe for Work
100%
Webwiki Bewertungen
93%

44 Bewertungen   
Server Standort
 Deutschland
Sehr vertrauenswürdig 100%
Disclaimer: Die Einstufung basiert auf der Auswertung öffentlicher Informationen und Nutzerbewertungen, sofern vorhanden. Alle Aussagen sind ohne Gewähr.

Ähnliche Websites

  • Jahnreisen.de - JAHN REISEN - Ur­laub bu­chen wie ich ihn mag

  • Reiseservice.de - Ur­laub günstig on­li­ne bu­chen - ReiseSer­vi­ce.de

  • Reise.de - Rei­sen, Ho­tel und Pauschal­rei­se bu­chen - Ur­laub mit ..

  • Cts-reisen.de - Schulfahrten mit CTS Rei­sen in Euro­pa

  • Deutschland-tourismus.de - Deutschland Tou­ris­mus - Rei­sen, Ur­laub, Fe­rien