Sie sind hier: Webwiki > retrieverparadies.de

Ret­riever­para­dies.de - Golden Retriever- und Labrador-Welpen (1,4 von 5 Punkte)

Gehe zu Ret­riever­para­dies.de
Bekanntheit:

Sprache: deutsch

Retrieverparadies – bekannt für ausgezeichnete Zucht von Labrador und Golden Retriever Hunden mit tadellosem Stammbaum und gutem Familienanschluss.

Keywords: Labrador Welpen Golden Retriever Familienhund Begleithund Theraphiehund Retrieverparadies Gilich Of House Karlshuld


Erfahrungen und Bewertungen zu Retrieverparadies.de

Zu der Website Retrieverparadies.de wurden insgesamt 12 Bewertungen abgegeben. Nachfolgend sind die neuesten Bewertungen aufgelistet.

1,4 von 5 Punkte

5 Sterne
1 Bewertungen
4 Sterne
0 Bewertungen
3 Sterne
0 Bewertungen
2 Sterne
1 Bewertungen
1 Sterne
10 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen:


Nicola Breuer
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Tag
Deutschland, Senden, 1 Bewertung

Durch Zufall bin ich auf diese Seite gestoßen und kann nicht glauben, was ich hier lese. Ich besitze einen Golden Retriever aus Herrn Gilichs Zucht (Retrieverparadies). Mein Hund ist 7,5 Jahre alt und erfreut sich bester Gesundheit. Vor diesem Hund hatte ich ebenfalls einen Golden Retriever, ebenfalls aus dem Retrieverparadies. Dieser Hund hatte einen ebenso perfekten Charakter, wurde über 13 (!) Jahre alt und hatte nur seinem letzten Lebensjahr ein paar Wehwehchen.
Freunde von uns haben einen Labrador von Herrn Gilich – auf unsere Empfehlung hin. Auch sie sind überaus glücklich mit ihrem Hund!
Ich werde Herrn Gilich weiterhin empfehlen und halte nichts von Aufrufen, dass sich Besitzer kranker Hunde melden sollen, damit man das dem Züchter ankreiden kann. Wieso sollte Herr Gilich mit Absicht kranke Hunde züchten? Das ist doch Unsinn! Er würde damit ja den Ast absägen, auf dem er sitzt. Bitte vorher nachdenken und sich nicht aufhetzen lassen! Wir sind hier doch nicht bei Donald Trump!

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Claudia Ripper
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Woche
Deutschland, Darmstadt, 1 Bewertung

Wir haben uns 2013 einen Labrador von Hr. G. gekauft für 1800€. Er war sehr mager und nach Nachfrage warum das so sei ,denn sein Bruder war schon kräftiger ,wurden wir beruhigt mit den Worten ,sein Bruder wäre schon im Wachstumsschub,unserer braucht noch ein wenig Zeit.Kaum zuhause fing er an Massenkot abzusetzen,stinkend.Gleich zum TÄ dort wurden Giardien festgestellt.Wir haben ganze 3 Monate gebraucht um diese wieder los zu werden.Sam würde mit 1,5 Jahren geröntgt,dabei wurde eine ED beidseitig diagnostiziert.Seitdem bekommt er täglich Schmerzmedikamente.Wir haben Kontakt mit Hr. G. aufgenommen ,aber uns wurde das gleiche gesagt wie in den anderen Kommentaren.Auch wurde uns damals in einem seeeeehr ausführlichem Gespräch sein " selbst entwickeltes Futter" angepriesen.Qualitativ ein No Go wie sich kurze Zeit später herausstellte.( haben es prüfen lassen).
Im Nachhinein fühlen wir uns als damals Ersthundbesitzer verarscht .Niemals wieder ein Hund aus dieser "Zucht"

0 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Alexandra Schwarzmaier
Alexandra Schwarzmaier kommentierte vor 5 Tagen

Unsere Yosie ist jetzt zwei Jahre bei uns und kerngesund. Der nächste goldie wird auf jeden Fall wieder von gillich sein.

Beitrag kommentieren
Nicola Breuer
Nicola Breuer kommentierte vor 1 Tag

Das war 2013 und Sie kommentieren jetzt, nach vier Jahren? Das ist doch bewusste Stimmungsmache!
Zum Thema "Giardien" hilft eine kurze Googlesuche weiter: http://www.erste-hilfe-beim-hund.de/cgi-php/rel00a.prod/joomla/Joomla_1.6/index.php/giardien


Ich habe übrigens Erfahrung mit drei Hunden von Herr Gilich: Keinerlei Probleme, ganz im Gegenteil (siehe mein eigener Kommentar!)

Beitrag kommentieren
Familie Koch
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Woche
2 Bewertungen

Wir haben einen Retriever von hier. 7000 Euro Tierarztkosten innerhalb nur 3 Jahre. Der Hund ist erst 4 Jahre jung. Wenn ich hier die andere Bewertungen lese, wird es mir Schlecht.

6 von 7 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Rebecca Nominikat
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Monat
Deutschland, Sonthofen, 1 Bewertung

Hallo bitte meldet Euch!!! Es ist wircklich sehr dringend Herrn Gillich das Handwerk zu legen. Wir haben unsere Golden Retriver Hündin Lilly am 26.3 bei Ihm gekauft auch für 2000 € . Lilly wurde gerade mal mit 5. Monaten operiert der Grund Ellenbogen Displasie (ED) in ihren Papieren steht drin ED und HD frei. Wie ich aber hier nachlesen konnte ist es durchaus vorgekommen. Natürlich habe ich auch den Herrn Gillich kontaktiert aber genauso wie Ihr auch schreibt seine Antwort: das kam ja in 25 Jahren noch nie vor. Er lies sogar seinen Tierarzt Dr. Franke bei mir anrufen weil ich Lilly´s Röntgenaufnahmen Herrn Gillich zu kommen lies. Sein Tierartz meinte das würde sich wieder verwachsen und ich soll doch zu einen Speziallisten nach Starnberg fahren (Ich komme aus der Gegend von GAP) und einen schönen Gruß von beiden Ausrichten. Ich hab zu seinem Tierartz gesagt, dass sie doch alle unter einer Decke stecken und habe aufgelegt. Lilly war gerade mal eine Woche bei uns und hatte so viel Blut im Stuhl da bin ich auch direckt zu meinem Tierartz gefahren und was war das Ergebniss Lilly war total verwurmt. Laut Aussage von Herrn Gillich wäre sie es bereits. Jetzt ist Lilly knapp 6 Monate alt und musste schon so viel miterleben mit Op und etlichen Tierarzt besuchen (1800€nur für Tierartz) da blutet mir mein Herz. Ich werde Ihn jetzt beim Veterinäramt anzeigen und zusätlich über meinen Rechstanwalt anzeigen. Mir tuts nur so undenkbar leid für die kleien Maus, mann denkt man kauft bei einem guten Züchter und dann so etwas einfach nur unglaublich. Vielleicht können mich ein paar von euch anschreiben um eine Sammelklage zu erwicken. Bitte traut euch !!!! Sein ganzes ach so tolles Futter hab ich zurück geschickt und da nicht mal von Ihm eine Antwort bekommen. PS: Der Typ ist absolut kein Stern wert und wenn ihr vohabt bei Ihn einen Hund zu kaufen bitte lasst es sein!!!

8 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Kathi
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Monaten
Deutschland, Oldenburg, 1 Bewertung

Hallo! Ich habe im Dezember 2016 einen Retrieverwelpen bei Herrn Gilllich gekauft, für 2000 Euro. Er war ständig krank, 2x Giardien, 1x Spulwürmer, aus einer kleinen Erkältung wurde gleich eine Lungenentzündung. Da es ihm nach Abklingen der Infektionskrankheiten nicht besser ging und er anscheinend Schmerzen hatte wurde eine umfangreiche Diagnostik durchgeführt, es stellte sich eine HD, ED und eine Osteochondrose dissecans der LWS heraus. Tierarztkosten bis jetzt ca 2500 Euro, jetzt werden wohl noch einige OPs auf uns zukommen.
Ein Anruf bei Herrn Gillich ergab folgendes: dies sei alles auf Mangelerscheinungen zurückzuführen, aufgrund der Giardieninfektion und weil ich dem Hund nicht das von Herrn Gillich speziell für Retriever entwickelte Trockenfutter (89 Euro für 15kg) gefüttert hätte. Das wichtigste jetzt, um wenigstens noch etwas zu retten, sei, ihn ab sofort nur noch mit dem Futter von Herrn Gillich zu füttern... da fragt man sich doch...ich habe dann den Zuchtverband angeschrieben, den IRC, da er die Papiere für meinen Hund ausgestellt hat. Die angegebene Telefonnummer funktioniert nicht mehr, man muss in Österreich anrufen. Ich wurde gebeten, eine Mail zu schicken, in der ich ganz höflich die Sachlage schilderte. Die Antwort der Vorsitzenden lautete: Herr Gillich züchtet nun in einem anderen Verein, man sei also nicht mehr zuständig und im Übrigen seien die Dienste des Vereins nur für Mitglieder kostenlos. *sprachlos* Da stellt jemand Papiere für einen Züchter aus und bürgt damit für die Einhaltung gewisser Qualitätsstandards und wenn dann eine Nachfrage zu diesen Papieren kommt, ist man nicht zuständig??? Ich habe der Dame nochmal meine Sicht der Dinge geschildert und warte noch auf Antwort...
Herr Gillich züchtet jetzt in der Tat bei einem neuen Verein, es ist der IVR, ein Verein der sich im Januar 2017 neu gegründet hat- die Zuchtbuchführerin ist eine Mitarbeiterin von Herrn Gillich...
Ich bitte alle, die mit Herrn Gillich ebensolche Erfahrungen gemacht haben, sich zu melden, ich würde mich gerne mit Euch zusammentun, ich überlege, rechtliche Schritte gegen den Herrn und ggf. auch gegen den IRC einzuleiten, denn ich möchte nicht 2000 Euro für einen Hund bezahlen, um dann hinterher tausende Euro Tierarztkosten zu bezahlen und permanent meinem Hund beim Leiden zuzusehen.

10 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Familie Koch
Familie Koch kommentierte vor 1 Woche

wie kann ich Ihnen eine Nachricht schicken? Liebe Grüsse

Beitrag kommentieren
Christel Kleiner
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Monaten
Deutschland, 1 Bewertung

Hallo!
Wir haben vor fünf Jahren zwei Geschwister Goldies aus der Zucht des Herrn Gilich erworben. Mittlerweile haben die Beiden, insbesondere der Rüde ein Vermögen an Arztkosten verschlungen. Der Rüde hatte bereits mit 3 Jahren Spondylose. Ein Anruf bei Herrn Gilich sah dann so aus (wie nicht anders erwartet), das wäre noch nie vorgekommen. Der Rüde hatte relativ schnell eine Schilddrüsenfehlfunktion, seine Ohren sind immer wieder entzündet.
Die Hündin hatte eine OP am Ellbogen, auch da der Hinweis der Ärzte, dieses sei ein genetischer Defekt. Insbesondere die Hündin hat schon seit Jahren Athrose. Schmerzmittel sind unsere ständigen Begleiter.
Was also den Gelenkapparat betrifft darf man wohl von alles anderem als gesunden Hunden sprechen.
Im Nachhinein haben sich meine Bedenken Herrn Gilich betreffend bestätigt, aber mein Mann war so beeindruckt von all dem, was er uns erzählt hat.
Wir lieben unsere Mäuse sehr, möchten sie nicht missen, aber von Seriosität ist in meinen Augen das Retrieverparadies weit entfernt.

10 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Kathi
Kathi kommentierte vor 1 Monat

Hallo! Könnten wir uns vllt. mal zu einem Erfahrungsaustausch verabreden? Ich habe auch große Probleme mit meinem Hund von Herrn Gillich (s.o.)
Herzliche Grüße, Kathi

Beitrag kommentieren
maria
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Monaten
Deutschland, Ainring, 1 Bewertung

Ich möchte jeden Hundeliebhaber warnen einen Hund bei Herrn Gillich zu kaufen. Er ist in keinem Hundezüchterverein und wer sich den Kontrollen dieser Vereine entzieht, hat wahrscheinlich auch etwas zu verbergen. Mein Labrador war ab seinem 3. Lebensjahr sehr krank. Von ED bis über Spondylose, ein Knochen seines Zehs hat sich verändert und der Zeh musste amputiert werden. Mein toller Hund hatte sein ganzes Leben lang Schmerzen und ich war Stammgast beim Tierarzt. Er hatte Allergien und, und, und. Trotzdem war mein Labrador ein gutmütiger und absolut lieber Hund. Erst jetzt wurde mir klar, dass ich mich damals, beim Kauf, von der Website und dem Verkaufsgeschick von Herrn Gillich habe blenden lassen. Auch bei mir war die einzige Aussage zu den vielen Krankheiten nur: Oh, das tut mir leid, das ist jetzt der erste Hund, bei dem so etwas vorkommt. Andere seriöse Züchter kennen ihn alle und haben schreckliche Dinge zu erzählen.

13 von 15 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Kathi
Kathi kommentierte vor 1 Monat

Hallo! Könnten wir uns vllt. mal zu einem Erfahrungsaustausch verabreden (telef.)Habe große Probleme mit meinem Hund von Herrn Gillich...
Herzliche Grüße, Kathi

Beitrag kommentieren
Eder v.
Eder v. kommentierte vor 1 Woche

Hallo, wir haben auch einen goldie bei Herrn gilich gekauft, und haben ungefähr das selbe erlebt! War allerdings gerichtlich nichts zu machen!

Beitrag kommentieren
M. Neumann
(2 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Monaten
Deutschland, 1 Bewertung

Ich habe bereits zwei Goldies bei Herrn Gilich gekauft. Unser erster Schatz wurde 12 Jahre alt, der Zweite leider nur 8. Im Alter von 5 Jahren erkrankte dieser an Epilepsie, konnte nur mit Medikamenten anfallsfrei bzw. anfallsarm gehalten werden. Zusätzlich zeigten sich Probleme mit den Bändern und Schäden am Bewegungsapparat. Mit knapp 8 Jahren erkrankte er dann so schwer, dass wir ihn schließlich erlösen mussten. Ein Hund kann sicherlich auch mal krank werden, aber hier kamen doch schon etliche Probleme zusammen. Mir ist jetzt aktuell auf der Homepage von Herrn Gilich aufgefallen, dass ständig neue Hunde angeboten werden. Wie geht denn das? Herr Gilich gibt keinen Zuchtverband an, die Elterntiere sind nicht erkennbar. Es schleicht sich der Eindruck ein, dass Herr Gilich nur noch aus kommerziellen Zwecken Hunde züchtet oder anders gesagt produziert. Das wäre sehr bedauerlich, da meine beiden Blonden wirklich herzensgute Hunde waren, leider der Zweite krank. Einen weiteren Hund werde ich mir nicht mehr bei Herrn Gilich holen!

11 von 12 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Maria Knoll
Maria Knoll kommentierte vor 3 Monaten

Ich würde mich freuen, wenn mehr Käufer von Herr Gilich den Mut hätten, einen Erfahrungsbericht zu schreiben. Solchen Personen muss das Handwerk gelegt werden. Nur so kann man dieses Leid verhindern!

Beitrag kommentieren
Mira
Mira kommentierte vor 2 Monaten

Liebe Frau Knolle, vielen Dank für diesen Aufruf. Ich bin entsetzt über die Machenschaften von Herrn Gillich. Er ist in überhaupt nicht interessiert an den Labradoren. Selbst hält er sich einen Bernhardiner. Von seriös, wie es auf seiner website beschrieben ist, kann keine Rede sein. Mein geliebter Hund hatte sein ganzes Leben lang Schmerzen. Wenn man sich in den Züchterkreisen umhört, ist er bereits schon lange ein schwarzes Schaf und jedem bekannt. Es sollte ihm schon längst verboten worden sein zu züchten. Ich kann nur jeden Käufer mit schlechten Erfahrungen bitten, seine Leidensgeschichte öffentlich zu machen, damit in Zukunft keine kranken Hunde mehr auf die Welt kommen.

Beitrag kommentieren
Luna
Luna kommentierte vor 1 Woche

Ich würde empfehlen, dass man eine Sammelklage einreicht. Aber ich würde auch empfehlen dass man die schlechte Bewertungen auf Google verteilt, damit seine Google Bewertung keine 5 Stern anzeigt. Potenzielle kunden werden sonnst NICHT abgescheckt!

Beitrag kommentieren
Heidi Bauer
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Monaten
1 Bewertung

Habe im August 2011 einen Labrador über die Tierhilfe bekommen. In seinen Papieren war Herr Gilich als Züchter aufgeführt. Am 23.März 2017 mussten wir ihn, wegen akutem Nierenversagen, einschläfern lassen. Er wurde nicht einmal 6Jahre alt. Mein Tierarzt könnte sich diese Erkrankunge nicht erklären, weil er noch so jung war.

8 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Moosbauer Kornelia
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Monaten
Deutschland, Pfarrkirchen, 1 Bewertung

Liebe Lawiefreunde,
auch wir haben unseren Labrador bei Herrn G. gekauft und leider kann ich hier nichts positives berichten.
Wir sind 600 km gefahren, da wir dachten tolle Homepage, aussagekräftige Beurteilungen über seine Hunde.
Bei der Abholung hat unsere kleine in die Küche gekotet, da wir schon viele Jahre Labrador Erfahrung hatten, dachten wir uns, dass der Kot übel riecht und sehr dünn war, dass hier etwas im argen liegen muss.
Leider hat sich unser Verdacht bestätigt und wir haben einen kranken Hund für soviel Geld gekauft.
Unser Hund hat Giardien. Und wer sich mit diesen Bewohnern auskennt, weiß dass das nicht unerheblich ist.
Wir kontaktierten Herrn G., da wir ja ein Gesundheitszeugnis mitbekommen haben und sie angeblich Giardienfrei sei.
Wir waren natürlich ziemlich ärgerlich und das sagte ich auch Herrn G., worauf er mir kurzerhand aufgelegt hat.
Wir können nur sagen, wer so ein Geschäftsgebaren an den Tag legt und nur am Verkauf der kleinen Zwerge interessiert ist, bei dem würde ich keinen empfehlen, hier einen Hund zu holen.
Wir hoffen, dass sie wieder gesund wird und die Behandlung mit den aggressiven Mitteln, keine Spuren hinterlässt.
Wir lieben sie trotz allem sehr, unsere verrückte kleine Maus.

13 von 15 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Pez
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Monaten
Schweiz, Zurich, 1 Bewertung

Wir haben bei Herr G. eine Labrador-Hündin für 2000€ gekauft.
Diese entwickelte im Alter von 18 Monaten schwere Elbogen- und Hüfte-Dysplasie. Nur die Abklärungen haben uns über 1000€ gekostet. Herrn G. liess das völlig kalt, nicht einmal eine Entschuldigung, von einer Garantie ganz zu schweigen. Er hat dabei noch arrogant die Karte "beleidigt" gespielt, es sei halt unseres Risiko...

14 von 15 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Melanie Sturm
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, 1 Bewertung

Wir haben vor knapp 2 1/2 Jahren unseren Eros einen Golden Retriever bei Hr. Gilich gekauft. Er war mit 8 Wochen bereits kastriert ( innenliegende Hoden ). Das war uns aber damals egal es war ja auch unser erster Hund! Heute jedem, dem ich diese Geschichte erzähle ist schon darüber absolut geschockt!!! Dann als wir zu Hause waren, hatte er bis er 10 Monate alt war, nie festen Stuhlgang obwohl ich das vom Züchter eigens hergestellte Futter ( extra für Goldis kreiert) fütterte. Ich lies dann einen Bluttest machen der zu Tage brachte, dass der Hund gegen sämtliche Lenensmittel eine Allergie hatte. Also war unser Hund stolzer Besitzer eines Allergieausweises im zarten Alter von 10 Monaten. Ok er bekam dann ab diesem Zeitpunkt Spezial Futter und das Problem mit dem Stuhl hatten wir endlich in den Griff bekommen. Im Oktober 2014 bekam unser Hund dann seine 1. Tollwut Impfung. Da ging es ihm erstmal wirklich nicht gut. Schlimmer traf es die ganze Familie dann erstmals im April 2015 als unser Eros seinen ersten Epileptischen Anfall hatte. Ab diesem Zeitpunkt folgten regelmäßig alle 4 Wochen große Anfälle ( sog. Grand Mal's). Nach langen Untersuchungen wurde der arme Hund mit noch nicht mal 1 1/2 Jahren mit Luminal eingestellt und hatte die höchst Dosis erreicht (2 Luminal/ Tag). Die Anfälle wurden das letzte 3/4 Jahr immer schlimmer, länger und bis Dezember 2015 kamen die Anfälle wöchentlich. ( die schlimmen Details hierzu erspare ich an dieser Stelle ). Dann am 23.1.2016 kam das unausweichliche.. Vier Anfälle hintereinander, unser Hund hat in seinen Anfällen geschrien- ein grausames Bild nicht nur für unsere Kinder die ihn so liebten.. Er hat es nicht mehr aus diesem Serienanfälle Geschäft und wir mussten ihn über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Ich kenne noch eine Dame die im Retriever Paradies ihren Hund gekauft hatte- nicht vom selben Wurf, aber er hat auch so viele Allergien. Ich kann nur jedem raten sich nur einen Hund von einem Züchter zu holen der im VDH eine Zuchterlaubnis besitzt.
Das einzige was Hr. Gilich gesagt hatte war:" ach das tut mir leid"! Wir haben unseren allerbesten Freund verloren und sind darüber unendlich traurig. 1.800 € kostete dieser Hund bei Hr. Gilich also mehr als sonst wo im VDH. Ich finde das muss auch mal gesagt werden und ein Züchter der ständig auf seiner Internetseite Welpen anbietet....
Ich hoffe nur das dem auch irgendwann ein Riegel vorgeschoben wird!
In Gedanken an Eros den besten Hund der Welt- wir vermissen dich unendlich....

46 von 47 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Bewertung schreiben
      
      
      
      
      
Bitte Website bewerten

Inhalte und Keywords

Der Golden Retriever ist eine von der FCI anerkannte britische Hunderasse. Ein Besucher der weltweit größten Hundeausstellung, den englischen Crufts kann im dortigen Katalog für den Golden Retriever .. mehr erfahren

Wichtige und beliebte Webseiten

Die Inhalte der Website verteilen sich unter anderem auf den Seiten Shop, Kontakt und Newsletter. Nachfolgend werden die wichtigsten 10 Unterseiten von Retrieverparadies.de aufgelistet:

# Beschreibung URL der Webseite
1. Shop /shop/
2. Kon­takt /welpen/kon­takt.htm
3. Newslet­ter /welpen/newslet­ter.htm
4. Ak­tuel­le Wel­pen im Ret­riever­para­dies Gi­lich /ak­tuel­les.htm
5. Ak­tuel­le Wel­pen /ak­tuel­les
6. Blog /blog
7. Über mich /ueber_mich
8. Ihr Wel­pe /ihr_welpe
9. Erfah­run­gen /erfah­run­gen-ret­riever­para­dies
10. Hal­tung /hal­tung

Aktuelle Themen für Retrieverparadies.de

retrieverparadies gillich retrieverparadies gilich erfahrungen retrieverparadies erfahrungen retrieverparadies bewertung erfahrungen retrieverparadies erfahrungen mit retrieverparadies erfahrungen mit dem retrieverparadies gillich Golden Retriever Paradies in Ingolstadt Erfahrungen mit dem retrieverparadies Karlshud

Technische Informationen

Der Webserver von Retrieverparadies.de wird von domainfactory GmbH betrieben und befindet sich in Deutschland. Der Server betreibt ausschliesslich die Website von Retrieverparadies.de.

Die mit Hilfe der Programmiersprache PHP erstellten Webseiten von Retrieverparadies.de werden von einem Apache Webserver betrieben. Die einzelnen HTML Seiten wurden in der Version XHTML 1.0 Transitional erstellt. Zur Analyse der Besucherströme nutz die Website die Analysesoftware Google Analytics. Das Indizieren und Besuchen von Hyperlinks auf der Website wird durch Robots Angaben explizit erlaubt. Besucher werden auf die Startseite "/welpen" der Website weitergeleitet.

Informationen zum Server der Website

IP-Adresse:134.119.77.60
Server Betreiber:Domainfactory GmbH

Technische Informationen zur Technologie der Website

Webserver Software: Apache, Version 2.4.20
Software Plattform:PHP, Version 5.2.17
Ladezeit: 0,85 Sekunden (langsamer als 55 % aller Websites)
HTML Version:XHTML 1.0 Transitional
Startseite:/welpen
Robot Angaben:index, follow
Dateigröße:11,99 KB (311 im Fließtext erkannte Wörter)
Tracking/Analyse:Die Website nutzt Google Analytics um seine Besucher zu analysieren.
Karte von Karlshuld
  Gilich GmbH

Oberer Kanal 33
86668 Karlshuld

  08454 2009
  08454 95168

Sicherheit und Einstufung

Die Website enthält keine bedenklichen Inhalte und kann sowohl von Minderjährigen als auch in der Arbeit genutzt werden.

Kriterium Einschätzung
Google Safebrowsing
Sicher
Jugendfrei
100%
Safe for Work
100%
Webwiki Bewertungen
10%

12 Bewertungen   
Server Standort
 Deutschland
Wenig vertrauenswürdig! 10%
Disclaimer: Die Einstufung basiert auf der Auswertung öffentlicher Informationen und Nutzerbewertungen, sofern vorhanden. Alle Aussagen sind ohne Gewähr.

Ähnliche Websites

  • Deine-tierwelt.de - Dei­neTier­welt - Mehr Tie­re gibt's nir­gendwo!

  • Haustiere-hunde.de - Infos über Hun­de­ras­sen, Hun­de und Wel­pen

  • Life-is-life-kennel.de - Starts­eite - Life is Life Ken­nel Lab­ra­dor Ret­rie­ver

  • Drc.de - Willkom­men beim DRC | Deut­scher Ret­rie­ver Club e. V.

  • Retriever-in-not.de - Starts­eite | Ret­rie­ver in Not - li­berty for dogs