Der Seitenbetreiber hat die Anzeige weiterführender Daten zur Website untersagt.

Erfahrungen und Bewertungen zu Pj-show.de

Zu der Website Pj-show.de wurden insgesamt 40 Bewertungen abgegeben. Nachfolgend sind die neuesten Bewertungen aufgelistet.

2,2 von 5 Punkte

5 Sterne
9 Bewertungen
4 Sterne
3 Bewertungen
3 Sterne
1 Bewertungen
2 Sterne
0 Bewertungen
1 Sterne
27 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen:


Stefan Meinke
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Wochen
Deutschland, Meißen, 1 Bewertung

Mir geht es genauso wie vielen anderen auch: habe zwei Tickets für die Circus meets Michael Jackson Tour (14.05.2017) zurückgeschickt und warte mittlerweile seit zweieinhalb Monaten auf mein Geld. Habe mehrere E-Mails geschrieben und mehrmals angerufen und nichts ist bisher geschehen. Das war definitiv das erste und einzige mal, dass ich bei Peter Jesche - Shows Karten gekauft habe!

5 von 5 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Katrin
Katrin kommentierte vor 2 Wochen

Uns geht es ebenso ,unsere Kinder haben ihr ehrlich verdientes Geld dafür eingesetzt.
Dieser gewisse Herr Peter Jesche , hat seine Firma scheinbar umbenannt und wie man bei Facebook sehen kann , verkauft für 2018 schön Karten weiter unter. TICO Ticket Collection UG (haftungsbeschränkt)
Peter Jesche
Burgwallstr. 14a
15236 Frankfurt (Oder)

E-Mail: [email protected] Pfui

Beitrag kommentieren
Sonja Oestreich
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Wochen
Deutschland, Norderstedt, 1 Bewertung

Ich hatte vier Karten für eine Veranstaltung, die ich im Juli 2017 zurückgeschickt habe. Trotz vieler Nachfragen habe ich mein Geld nicht zurückerhalten. Ich empfehle jeden keinerlei Geschäfte mit dieser "Firma" zu tätigen.

2 von 2 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Paul
Paul kommentierte vor 2 Wochen

Die Empfehlung ist sicherlich gut. Allerdings haben Sie dadurch natürlich Ihr Geld (immer) noch nicht zurück bekommen. Sie werden es wohl so auch nicht zurück bekommen. Machen Sie eine Anzeige! Alles andere ist verschenkte Liebesmühe.

Beitrag kommentieren
Sabine Baselt
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Monat
Deutschland, Lüneburg, 1 Bewertung

Ich habe heute Strafanzeige wegen Betrugs bei der Polizei gestellt. Um an sein Geld zu kommen kann man Laut Rechtsanwalt auch einen Adhäsionsantrag stellen. Dann bekommt man sein Geld im Falle einer Verurteilung. Das mache ich Morgen.

2 von 2 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

T. Dreyer
T. Dreyer kommentierte vor 1 Monat

Ich werde meine Forderung nächste Woche an den Anwalt der Rechtsschutzversicherung übergeben.

Beitrag kommentieren
K.Meier
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Monat
Deutschland, 1 Bewertung

Hi ich bin auch enttäuscht bezahlt zu haben und nichts dafür bekommen zu haben .Bzw Konzert wurde aus Technischen Grünfen abgesagt und die Karten behalten ihre Gültigkeit. Als 2 1/2 sich kein neuer Termin gefunden hatte.Versuchte ich erst email schreiben.Anzurufen mit dem erstmal keiner ran ging und späteren malen immer wieder probierte und tatsächlich jemand erreichte und mir als Gegen Anbot frei Karten für nächstes Jahr zubekommen .Auf diese Karten warte ich immer noch bzw.schon seid 10 Tagen.Muste mir mal Luft machen.lg

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Meyer D.
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Monaten
1 Bewertung

Auch ich warte seit dem 29.6. auf die Rückerstattung meines Geldes und das meiner Freundin, nachdem die Veranstaltung "Circus meets Michael Jackson" am 10.6. abgesagt wurde, und ich unsere Karten zurückschickte. Man kommt nicht per Mail oder Telefon an Herrn Jesche ran, sondern wird nur von der Mitarbeiterin vertröstet, dass die Überweisung fertig bei Herrn Jesche auf dem Schreibtisch liegt und nur er die Überweisungen ausführt und angeblich die Mails an ihn weitergeleitet werden. Ich habe eine Mail vom 24.7. vom PJ-Team vorliegen, dass die Zahl erfolgt, aber nichts passiert. Heute war ich bei der Polizei um Anzeige zu erstatten, wurde dort aber abgewiesen, da angeblich nur Betrug vorliegt, wenn man beweisen kann, dass Peter Jesche Konzerte ansetzt, dafür Karten verkauft und vorher schon feststeht dass diese Konzerte niemals stattfinden werden und er so sein Geld einnimmt. Ich bin verwundert hier zu lesen, dass verschiedene Personen bereits Anzeige erstatten konnten. Aber was bringt das? Bin gespannt ob "Kunert A." und "Mutze" mit ihrem Anwalt irgendwann erfolgreich sind (bitte berichten). Leider habe ich keine Rechtschutzversicherung und mir fehlen die Mittel, um auch zum Anwalt zu gehen. Wie teuer eine Sammelklage für jeden einzelnen wäre, weiß ich leider nicht.
Was kann man noch tun? Es gibt doch TV-Shows, wie zum Beispiel "Akte", die sich manchmal um solche Dinge kümmern. Hier jetzt am Ende der Bewertung einen Stern vergeben zu müssen, weil es keine 0 Sterne gibt, widerstrebt mir zutiefst.

6 von 6 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Pauli
Pauli kommentierte vor 2 Monaten

Also ich habe Anzeige Online über die Polizei Frankfurt/Oder
(Brandenburg, bearbeitet in Potsdam) gestellt. Nach der dortigen Bearbeitung mit Aktenzeichen und allem drum und dran wurde der Fall an die Staatsanwaltschaft weiter gegeben. Also Anzeige lohnt sich auf alle Fälle und jede Polizeidienststelle muss die Anzeige aufnehmen und an die zuständige Polizeibehörde, in diesem Fall in Frankfurt/Oder weiterleiten. Ob hier Betrug vorliegt oder nicht entscheidet nicht die Polizei (die hat nur die Aufgabe, die Daten aufzunehmen, zu sortieren und dann an die Staatsanwaltschaft weiter zuleiten), sondern die Staatsanwaltschaft. Also bitte nicht von der Polizei abwimmeln lassen (die wollen sich nur Arbeit ersparen).
Natürlich wäre ein Fernsehauftritt sehr wirksam in Hinsicht auf die weitere Zukunft dieses Unternehmens. Will man weiter Karten verkaufen und den Leuten Vertrauen vermitteln, darf sowas wie jetzt überhaupt nicht passieren.
Vielleicht ist die Firma ja auch schon pleite und verkauft trotzdem fleißig weiter bis der Hahn zugedreht wird?

Beitrag kommentieren
AH
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Monaten
Deutschland, Berlin, 1 Bewertung

Auch wir hatten Tickets für die Circus Meers Michael Jackson Tour in Berlin am 14.05.17, die nicht stattfand. Nach Anruf bei P. Jesche sollten die Tickets zurück gesendet werden um die Kosten zurück zuerhalten. Darauf warten wir nun schon 2 Monate. Auf Mails und Fristsetzungen wird nicht reagiert. Vielleicht sollte man eine Sammelklage einreichen?

9 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Kunert A.
Kunert A. kommentierte vor 2 Monaten

Auf jeden Fall eine Anzeige bei der Polizei machen. Ich werde wegen einem Ausgefallenen Konzert in München auch noch eine Anzeige machen. Mehrmals angerufen und angeschrieben, keinerlei Rückmeldungen...

Beitrag kommentieren
Peter
Peter kommentierte vor 2 Monaten

Ich glaube, eine Anzeige ist sehr sinnvoll.
Auch ich habe Karten für Hamburg und werde ständig vertröstet wegen einem neuen Termin

Beitrag kommentieren
Paula
Paula kommentierte vor 2 Monaten

Leider habe ich die selben Erfahrungen. Es betrifft die nicht realisierte Veranstaltung am 14.05.2017 im Tempodrom Berlin.
"Circus meets Michel Jackson". Alles habe ich eingereicht einschließlich der Orginalkarten(per Einschreiben) in Absprache der Mitarbeiterin B. von der Agentur zwecks Kostenerstattung. Es tat sich nichts bis heute, trotz vieler Anrufe Mails. Eine Sammelkage halte ich für das einzig wirksame Mittel und würde mich sofort beteiligen.
Vielleicht können wir gemeinsam etwas erreichen. Geschädigte wird es ja genug geben.

Beitrag kommentieren
Katrin Saupe
Katrin Saupe kommentierte vor 4 Wochen

Wir haben auch Karten für Hamburg übers Internet gekauft , die hatten einen ganzen Stapel , leider waren meine Kinder gutgläubig und haben sich gefreut das die etwas billiger waren . Am Telefon war die erste Frage , wo gekauft . Das ganze hat System . Ich habe schon wieder bei eBay Kleinanzeigen solche Karten gesehen für Hamburg 2018 leizhalle . Negative Kommentare werden auf Facebook gleich geblockt .

Beitrag kommentieren
Pauli
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Monaten
Deutschland, Reddelich, 1 Bewertung

Ein paar Tage vor Showbeginn bekam ich im Internet zufällig mit, das die Show in Rosenheim ausfällt. Auf Nachfrage bei Peter Jesche (natürlich ging nur Frau B. ans Telefon), konnte sie mir das bestätigen. Die Ersatzshow
sollte dann 2018 stattfinden und die Karten die Gültigkeit behalten. Ich forderte trotzdem Ersatzkarten an, die ich dann auch bekam. Knapp eine Woche später war dann auch die Ersatzshow ersatzlos gestrichen.
Von einem seriösen Veranstalter erwartet man dann ja eigentlich, das er sich meldet und dann auch den Kartenpreis rückerstattet. Nicht so bei Peter Jesche. Sämtliche an ihn gesendete Mails sowie auch eine Mahnung mit Fristsetzug blieb unbeantwortet. Heute erfolgte nun die Anzeige bei der Polizei wegen Betruges. Mal sehen was daraus wird.
Was ich nicht verstehe, der Herr Peter Jesche möchte doch bestimmt weiterhin die Säale füllen mit seinen Shows. Kann er sich dann so ein Handeln erlauben?

4 von 4 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Roland Klingert
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Monaten
Deutschland, 1 Bewertung

Ich habe mir letztes Jahr 2 Tickets für die Pink Floyd Show in München gekauft. Das Konzert musste abgesagt werden und ich wurde auf 2017 vertröstet. Nachdem wofl auch 2017 das Konzert nicht stattfinden wird, habe ich meine Tickets zurückgeschickt mit der Bitte um Erstattung des Kaufpreises. Und nun warte ich und warte und warte ... .
Telefonanrufe und Emails bleiben unbeantwortet.
Ich werde mir in Zukunft Tickets nur noch bei seriösen Agenturen kaufen.

6 von 6 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Kunert A.
Kunert A. kommentierte vor 3 Monaten

Hallo Herr Klingert,

uns ging es genau wie Ihnen. Wir haben die Tickets auch zurück geschickt und um Rückzahlung gebeten, dies mit Fristsetzung. Leider bis jetzt keine Antwort bekommen. Meine Frau hat auch angerufen. Die Dame meinte, dass Sie dies an Herrn Jesche weiterleiten werde. Seit dem erhielten wir keinerlei Rückmeldungen, weder schriftlich noch telefonisch. Aufgrund dieser Situation werden wir gegen Herrn Jesche Anzeige erstatten. Wir hoffen, dass diesen Schritt mehrere Geschädigte unternehmen, damit nicht noch mehr auf diesen Betrüger reinfallen.

Beitrag kommentieren
Heinz
Heinz kommentierte vor 2 Wochen

Mir ging es genau so
Ich hatte auch Karten für München und warte bis heute auf mein Geld

Beitrag kommentieren
Mutze
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Monaten
Deutschland, Schwedt, 1 Bewertung

Wir haben uns auch mehrfach mit mit der Angestellten Frau B. in Kontakt gesetzt und zur Rückerstattung der Ticketkosten der abgesagten Veranstaltung "Circus meets Michael Jackson" vom 14.05.2017 aufgefordert. Herrn Jesche liegen per Email und per Fax mehrere Schreiben und die Tickets vor. Selbst mit Fristsetzung und Androhung einer Strafanzeige hat er nichts unternommen, um die Kosten zurückzuerstatten. Frau B. selbst sind laut ihrer Aussage die Hände leider gebunden, da die Geldanweisungen nur Herr Jesche vornimmt.
...
Obwohl Herr Jesche weiß, dass es ihm angedroht wurde, hat er innerhalb der ihm gesetzten Frist nichts unternommen...

5 von 5 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

A. Trottner
A. Trottner kommentierte vor 3 Monaten

Herr Jesche reagiert auch auf keine Fristsetzung durch einen Anwalt. Die Frist meines Anwaltes zur Rückerstattung der Kosten ist ohne eine Reaktion von Herrn Jesche verstrichen. Es geht jetzt in die 2. Runde.

Beitrag kommentieren
D.K.
D.K. kommentierte vor 3 Monaten

Mir geht es genauso. Keine Shows, kein Geld zurück erstattet bekommen.
Finger weg von Peter Jesche !!!

Beitrag kommentieren
AH
AH kommentierte vor 3 Monaten

Kann ich bestätigen. Es scheinen etliche betroffen zu sein. Ob eine Sammelklage hier erfolgreich wäre?

Beitrag kommentieren
Hellen
(3 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Monaten
Deutschland, 1 Bewertung

Habe Karten für die pink Floyd show die erneut nicht stattfindet. Hatte heute einen freundlichen Kontakt per Telefon. Ich solle die Karten zurück schicken.... Mal schaun was daraus wird. ! Bis 2016 fand ich die shows super. ABBA, Michael Jackson , Elvis, Queen , Afrika, ect. Hatte günstig Karten bekommen. 2017 die Afrika show war Grotten schlecht....

Ich hoffe die shows finden zu ihrer alten Form zurück. .!.!! Und ich hoffe ich bekomme mein Geld zurück

4 von 4 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

A. Trottner
A. Trottner kommentierte vor 3 Monaten

Es wird nichts passieren. Wir warten seit Mai auf die Rückerstattung der Kosten. Und selbst das Einschalten eines Anwalts hat bis jetzt noch keinen Erfolg gehabt.

Beitrag kommentieren
Elisa
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Monaten
1 Bewertung

Wir waren vor etlichen Jahren bei Elvis in der Laezhalle,die Show war gut.
Seitdem bekommen wir den Newsletter den wir nirgends abbestellen können!
Die untenstehende Anschrift funktioniert nicht,haben alles mögliche versucht,
zuletzt Einschreiben,"wurde nicht abgeholt!"
Wie wird man den Newsletter wieder los??
Freuen uns über Hilfe!

3 von 3 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Julia
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Monaten
1 Bewertung

Wir hatten Karten für Hamburg. Als wir ankamen,standen 2 Leute am Zaun die gesagt haben das es ausfällt und wir sollen auf die Seite gucken oder anrufen wegen einem Ersatztermin.
Habe schon 2 Mails geschrieben die unbeantwortet blieben. Die Telefonnummer geht Tag und Nacht nicht. Ganz komische Geschichte.

15 von 15 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
A. Trottner
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 5 Monaten
Deutschland, Hanover, 1 Bewertung

Wir hatten Karten für die "Circus meets Michael Jackson" Show in Berlin im Mai. 2 Tage vorher wurde die Show abgesagt. Warum nur hatte ich schon vorher so ein ungutes Gefühl dabei?
Es wurde angeboten, die Karten zurück zu schicken und es gibt das Geld zurück. Nach jetzt 4 Wochen habe ich das Geld noch nicht zurück.
Eigentlich gibt es Null Sterne für so ein Verhalten!

8 von 8 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

G.P.Berlin
G.P.Berlin kommentierte vor 4 Monaten

Auch wir hatten Karten für den 14.5.2017 Tempodrom.
Nach telefonischer Rücksprache mit einer Mitarbeiterin sandte ich die Karten per Einschreiben zurück um die Kostenerstattung realisieren zu lassen. Bis heute 14.7.2017
erhielt ich weder das Geld noch eine Antwort. Bis zum 01.08.2017 habe ich der Agentur schriftlich eine Frist gesetzt.
Dann werden wir weiter sehen und handeln. - Sterne

Beitrag kommentieren
A. Trottner
A. Trottner kommentierte vor 4 Monaten

Da wird sicher auch bis zum 01.08. kein Geld angekommen sein. Wir haben heute mit dem Tempodrom telefoniert, um einfach mal zu hören, ob denn schon ein Ersatzteilen für die Show steht. Der Herr meinte, sie hätten keine Peter Jesche Shows im Programm...
Bei uns geht die Sache jetzt zum Anwalt.

Beitrag kommentieren
Mutze
Mutze kommentierte vor 3 Monaten

Was habt ihr bis jetzt unternommen und erreicht? Wir werden Anzeige erstatten!

Beitrag kommentieren
Robert Will
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Monaten
Deutschland, Selbitz, 1 Bewertung

Wir waren bei "Circus meets Africa" in Nürnberg!
Mich wundert es das in Nürnberg so etwas passiert.
Es war das Schlechteste was ich gesehen habe!

18 von 18 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Stefanie Bruder
Stefanie Bruder kommentierte vor 6 Monaten

Das kann ich nur bestätigen!
Und von wegen das geht bis 23 Uhr. Und zehn nach 9 war alles vorbei! Die meiste Zeit wurde gesungen und getrommelt! Ein einziger Artist. Wenn wir die Karten nicht über die Firma Günstiger bekommen hätten hätte ich mein Geld zurück verlangt!

Beitrag kommentieren
mk
mk kommentierte vor 5 Monaten

Dem kann ich mich nur anschließen!!!! Habe sowas auch noch nicht erlebt. Von der Agentur kommt auch absolut keine Rückmeldung auf Mails - sagt alles.

Beitrag kommentieren
Hellen
Hellen kommentierte vor 3 Monaten

Kann es auch bestätigen, war vor einem Jahr bei cirkus Meers Afrika die show war gut. 2017 hab ich ein befreundetes paar ei geladen. Ich hab mich sehr geschämt. .... Sowas zu verschenken

Beitrag kommentieren
Uwe G.
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Monaten
1 Bewertung

Wir waren maßlos enttäuscht und verärgert über das gestern Dargebotene. Die „Show“ für die eine Karte teilweise 80-100 Euro verlangt wird, bestand aus einem einfachen Bühnenbild, einem Tisch und sechs Darstellern, die abwechselnd ein Lied gesungen und getrommelt haben, bzw. einem (!) Artist. Insgesamt war es nicht annähernd abendfüllend und wohl daher auch nach 1 Std. !! wieder zu Ende.

Den Besuchern stand die Enttäuschung, der Ärger und die Fassungslosigkeit ins Gesicht geschrieben. Auf dem Weg zur Garderobe hörte man von allen Seiten Kritik und verärgerte Kommentare. Es war wirklich die reinste Frechheit.
Auf Bildern bei Facebook sind Darsteller und Acts zu sehen, die wir gar nicht gesehen haben...

10 von 10 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Bernd
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Monaten
Deutschland, 1 Bewertung

Circus meets Africa in Nürnberg - 28.4.2017

Die schlechteste Show die ich je gesehen habe und das für 66 Euro. Nach 1h und 10 Minuten war die Show vorbei. Keine Pause. Immer die gleichen Gesänge und Lieder, eine wilde Afrikanerin die durch den Saal wirbelt wie eine verrückte und 2 Trommler die immer den gleichen Ton trommeln.

Im Internet mehr als 2-3 h Show anbieten und dann nach 1h alles vorbe... Das Sie sich nicht schämen Herr Jesche. Geht es nur nur um ihr Geld und die Gäste sind Ihnen egal.

11 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Peter Drescher
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 7 Monaten
Deutschland, Frankenberg, 1 Bewertung

“Circus meets Africa“ in Düsseldorf am 08.04.2017 war die schlechteste Show die wir jemals erleben mussten. Wir haben in der Pause die Veranstaltung verlassen und sind lieber essen gegangen. Wir hatten Tickets für "nur" 39 € das Stück bekommen, abe selbst dieser Preis ist aber in keinerlei Hinsicht gerechtfertigt. Doch diese Show war musikalisch durch die immer wieder gleichen Trommeleinlagen und Tänze der angeblichen Tänzerinnen durch das ganze Programm echt langweilig und eintönig. Wir haben immer darauf gewartet das was passiert! Das einzige Bühnenbild war eine Leinwand mit wenigen Bildern und ein wenig wechselnden Scheinwerfern. Noch einen Tipp: sparen sie sich diese Show und gehen lieber für das Geld essen.

14 von 15 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Hacker
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Monaten
Deutschland, Osterode, 1 Bewertung

Wir waren gestern in Frankfurt bei Circus meets afrika frankfurt in derJahrhunderthalle. Es war wirklich toll, super gesungen mit Gefühl und sehr autentisch.Die Darstellungen waren wirklich sehr gut.

2 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Peter Drescher
Peter Drescher kommentierte vor 7 Monaten

Sehr geehter Hacker, hacken sie Bewertungen?
Ihre Aussage ist ist für mich,als einer der sehr oft und gerne in Shows geht, in keinster Weise nachvollziehbar!!!

Beitrag kommentieren
sk
sk kommentierte vor 7 Monaten

Kann ich voll und ganz bestätigen. Eine klasse Show und keinesfalls langweilig ,eintönig oder schlecht. Wir für unseren Teil fanden es vollkommen gelungen und wir haben in Ffm auch niemanden gesehen der früher das ganze verlassen hat. Im Gegenteil es gab stehende Ovationen.

Beitrag kommentieren
Rheinländer
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Monaten
Deutschland, Wächtersbach, 1 Bewertung

Habe in 2013 Karten für eine Show bei pj-show.de erworben. Dieses Event fand nicht statt. Auf eine Rückzahlung warte ich vergebens.

7 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Nadja Schönberg
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 10 Monaten
Deutschland, 1 Bewertung

War sehr begeistert von der MJ Show in Hamburg. Ich komme auf jeden Fall nochmal wieder. Sehr sehenswert, kann ich nur empfehlen!!!

2 von 6 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Dirk Remier
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 10 Monaten
Deutschland, Monheim, 1 Bewertung

Januar 2014 Michael Jackson Memory Tour Berlin Tempodrom - meine Meinung:
Grausam! Billigstes Kirmesniveau. Keine richtige Bühne, hinten offen,Ton und Licht unterirdisch wie 1970 vom Level her. Keine Orginalität...
Ich habe in meinen ganzen Leben noch nie so ein schlechtes Konzert erlebt, und das sagten auch die Massen, die alle geflüchtet sind, und zwar noch vor der Pause...

6 von 8 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Heidi König
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 10 Monaten
1 Bewertung

Michael-Jackson-Memory-Tour am 14.1.2017 Tempodrom Berlin: Absolute Katastrophe - nichts stimmte, schlechter Sänger, sauschlechte Performance, Akustik ganz mies. Kartenpreis 39€ - verschenktes Geld, die 78€ für 2 Karten hätte man sehr viel besser anlegen können. Sehr ärgerlich und sehr schade. Michael Jackson würde sich im Grabe umdrehen!!!

6 von 6 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Bernd Freyer
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 10 Monaten
Deutschland, 1 Bewertung

Michael Jackson Memory Tour 2017 Berlin Tempodrom mein Eindruck:

Beeindruckt vom legendären Veranstaltungsort ließen wir uns zu fünft verführen, die MJ Memory Tour 2017 für teures Geld zu besuchen.
Es kamen wirklich sehr viele Menschen zu diesem Event was meine Erwartungshaltung noch höher schnallen ließ.
Als die Show startete, dachte ich, irgend etwas stimmt mit der Tonanlage aber nicht. Es war total leise und unterdimensioniert so das während der ganzen Show Leute riefen " lauter,lauter". Doch es blieb sehr leise. Keine Konzertstimmung.
Auch eine Lichtshow glänzte durch Abwesenheit. Viel zu dunkel. Und viel zu wenig Licht. Billigstes Zeug. Null Atmosphäre.
Zur Band, eigene Interpretationen der MJ Songs, langweilig und schlecht dargeboten, keine Nähe zum Orginal verspürbar. Null Groove.
Die Tanzcrew eher auf Dorfkirmes Level. Dürften sich eigentlich gar nicht Tänzer nennen. Dazu eine Geigerin ? Eine Fake DJin ? Bei Michel Jackson?

Das MJ Double, ein schwabbeliger untrainierter Schreihals, der mit seinen ewigen Ansagen rumnervte um vermutlich vom unterirdischen Level der ganzen Produktion etwas abzulenken und die Leute von der miesen Qualität des dargebotenen abzulenken.
Die schwer unter Schock stehenden Zuschauer verließen reihenweise das Tempodrom unter lauten Protesten weil sie sich betrogen fühlten schon alleine wegen der Kartenpreise und der billigen Darbietung weit ab vom Orginal.
Ich weiß das man immer nur ein Cover erwarten kann, ich möchte aber dennoch abraten sich die MJ Memorytour anzusehen weil es einfach eine Beleidigung für Ohr, Auge und vor allem für Michael Jackson darstellt.
Fazit : null Punkte, null Sterne, Note 6 .

6 von 8 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

S. Schmidt
S. Schmidt kommentierte vor 7 Monaten

Wenn die Veranstaltung so unterirdisch war - warum vergeben Sie dann dafür 5 Sterne?!?

Beitrag kommentieren
Wolfgang Klimt
Wolfgang Klimt kommentierte vor 5 Monaten

Die Bewertung kann ich vollkommen nachvollziehen, die 5 Sterne passen allerdings nicht so ganz zum Text.

Beitrag kommentieren
D. Koch
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 11 Monaten
Deutschland, 2 Bewertungen

Ich war mit Freundinnen in den vergangenen Monaten zu drei verschiedenen Peter Jesche Shows und fanden jede einzelne toll. Es sind unglaublich gute Talente und klasse Tänzer dabei.
Natürlich kann man diese nicht mit Musicals wie König der Löwen vergleichen aber als das werden diese Shows auch nicht beworben. Für das Preisleistungsverhältnis ist die Qualität super. In jeder Branchen gibt es immer wieder Leute die schimpfen. Wir fanden vorallem die Tanzleistungen in der Afrikashow unglaublich genial und gehen im nächsten Jahr sicher noch einmal! Spitze!

2 von 8 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Cliff Lüppker
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 11 Monaten
1 Bewertung

Ich war mit meiner Frau bei der MJ Show.
Der Künstler macht das echt klasse, laut meinen Informationen ist er einer der besten MJ-dubel.
Weil wir diese Show so toll fanden sind wir auch zur CM-MJ Show und zur Afrikashow gegangen alle Shows fanden in Berlin statt und waren echt schön.
Im nächsten Jahr wollen wir wieder zur CM-MJ Show gehen.
Aber diesmal kommen wir mit der ganzen Familie :)
Wir freuen uns auf Ihre Shows Herr Jesche.

0 von 4 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Anja L.
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 11 Monaten
Deutschland, Ziltendorf, 1 Bewertung

Ich bin von Michael Jacksen ein Fan , er hatte das was sehr wenige Musiker haben Musik im Blut tolle Lieder toller Mensch. Die Show Michael Jackson Memory Tour ist sehr gut gemacht und lässt die Erinnerung an diesen Star weiterleben.

1 von 4 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
C.J
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 11 Monaten
1 Bewertung

Habe die Show Circus meets Afrika in Berlin gesehen. War total begeistert.Spitzen Artisten, richtig gute Sängerin. Hat alles gepasst.

1 von 2 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Mandy
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, Berlin, 1 Bewertung

Waren heute in Berlin bei der Vorstellung "Circus Metes Afrika " im tempodrom.habe mit großer Vorfreude zur Weihnachtszeit für meine Mutter und mich je ein Ticket ergattert (um die je 80 Eur!!!). Dementsprechend war auch natürlich die Erwartung entsprechend da, uns würde eine Bombenshow erwarten- weit gefehlt!!!! Das war die mieseste Vorstellung, die ich jemals gesehen habe! Das tempodrom war ausverkauft. Schon nach 15 Minuten blickten wir in viele enttäuschte Gesichter. Also ehrlich das sind Ticketpreise für eine Vorstellung auf Musical-Niveau!! Nur leider wurde am Bühnenbild und der professionellen Darbietung gespart, Drittklassige Tänzer, irgendwie ein Versuch zu singen und ein billiges Standbild rundeten die mieserable Show ab!!die Zirkuseinlagen waren jetzt nicht unbedingt welche, die man nicht schon irgendwo gesehen hat. Alles sehr billig produziert und das für solch einen Preis-unfassbar!! Wir waren so enttäuscht, dass wir in der ersten Pause abgehauen sind.....sowas habe ich noch nicht gesehen. Ich bin mir sicher, dass ich am Pfingstsonntag auf dem "Karneval der Kulturen " viel mehr Show, Stimmung und sicher kunterbuntere Tanzeinlagen geboten bekomme-und dies für lau!!liebe Leute bitte investiert euer Geld sinnvoller, da habt ihr mehr davon....

9 von 10 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Wolfgang Klimt
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, 1 Bewertung

Wir haben am Samstag "Circus meets Michael Jackson" in München im Zirkus Krone Bau gesehen und waren sowohl von der Organisation wie auch von der Vorstellung selbst einigermaßen enttäuscht. Hier die Einzelheiten.

Wir hatten die Karten bei Groupon gekauft. Die Groupon-Gutscheine wurden an der Abendkasse gegen Platzkarten getauscht. Als wir unsere Plätze einnehmen wollten, stellten wir fest, dass diese zu einem Block gehörten, der sich bereits hinter den Vorhängen befand, mit denen der Bühnenbereich abgehängt worden war. Erst auf unseren Hinweis hin hängten Saaltechniker die Vorhänge entsprechend um. Von unserem Sitzplatz aus war daraufhin etwa die vordere Hälfte der Bühne noch einsehbar. Andere Besucher, deren Sitze noch ungünstiger gelegen waren, konnten lediglich noch eine kleine vordere Ecke der Bühne einsehen. Zum Glück für die derart ungünstig plazierten Besucher war die Vorstellung nicht ausverkauft, so dass wir uns nach Schließung der Türen besser gelegene Plätze suchten.

Am Beginn der Show fiel auf, dass von 4 an die Sänger verteilten Mikrofonen zwei nicht funktionierten, so dass diese teilweise nicht zu hören waren. Die defekten Mikrofone wurden erst in der Pause durch funktionierende ersetzt. Zudem war aus dem direkt uns zugewandten Lautsprecher über längere Zeit erhebliches Knacken zu hören, das Musik und Gesang sehr störend überlagerte. Insgesamt hatte ich den Eindruck, als habe vor der Veranstaltung keinerlei Technikprobe stattgefunden, bei der die Probleme hätten erkannt werden können.

Zur Show selbst: Michael Jackson wurde von einem sichtbar übergewichtigen Double dargestellt, den Dieter Bohlen bei DSDS wahrscheinlich nach einer Minute von der Bühne gebuzzert hätte. Der Zirkusanteil der Show beschränkte sich auf 5 Einlagen, von denen nur eine Trampolinshow wirklich sehenswert war. Den einzigen Stern meiner Bewertung ordne ich daher der Trampolintruppe zu, die für sich eine deutlich bessere Bewertung verdient hätte und der ich nur empfehlen kann, sich ein besseres Umfeld als das jetzige zu suchen.

Summa Summarum: Egal was ihr mit eurem Geld macht, es kann nur besser angelegt sein als in Karten für "Circus meets Michael Jackson".

8 von 10 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

S. Eisenhuth
S. Eisenhuth kommentierte vor 1 Jahr

Ich kann mich da nur anschließen. Wir waren auch dort und sind in der Pause geflüchtet. Die Show war die reinste Enttäuschung. Bin froh, dass wir "nur" 40 Euro pro Karte gezahlt haben und die waren noch zu viel.

Etwas schlechteres habe ich noch nie gesehen. Wo Michael Jackson doch ein Perfektionist war.

Beitrag kommentieren
Stuttgarter
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, Ludwigsburg, 1 Bewertung

Ich war in Stuttgart bei der "Circus meets Michael Jackson Show" und ich muss im Gegensatz zu der überwiegenden Meinung hier sagen, dass es mir gefallen hat. Natürlich war das nicht Michael Jackson selber auf der Bühne, aber der Gesang war gut, die anderen Sänger noch besser und die Zirkus-Nummern waren auch gut. Ich habe es nicht bereut, mir hat es gefallen!

3 von 5 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Alex
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Kann mich leider nur den negativen Bewertungen anschließen. Eigentlich müsste man sein Geld zurückverlangen!

4 von 5 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
gyrocar
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Michael Jackson Memory Tour 10.05.2014 Tempodrom Berlin

Hallo zusammen, ich möchte euch von dieser "Show" dringend abraten, absolute Katastrophe. Hat leider das Niveau einer Laienspielgruppe mit Teilzeit Elvis. Ach so, von dem hatte "Michael Jackson" ja nur die Figur. Wer hier eine Show mit gutem Gesang und Tanz a la Michael Jackson erwartet ist hier völlig fehl. Klar, an das Original kommt niemand ran. Aber ein wenig Professionalität und Können darf man doch wohl erwarten.
Der "Künstler" kann leider weder singen noch tanzen. Um von diesem Elend abzulenken gibts auf der Bühne jede Menge Ablenkung in Form von attraktiven Tänzerinnen/Tänzern, Akrobatik/Gymnastik und ähnlichem. Eigentlich singt auch nur der Background-Chor, vom "Künstler" werden vornehmlich Worte/Gesten beigesteuert. Und das leider auch so schlecht abgestimmt das es einem echt vor grault. Eigene Interpretation der Songs kann ja eigentlich ganz toll sein, doch hier muss ich sagen das können die Teens bei "The Voice Kids" besser. Weiter gab es viel zu viele Pausen in denen sich der "Künstler" wohl ausruhen musste, kein Wunder bei den Massen die bewegt werden wollten. Diese Pausen versuchte nun die Band mit den Background-Sängern zu füllen. Animationsversuche mit den Publikum versickerten im Sand, warum nur? Okay, dann machen wir es anders und spielen einfach gefühlte Stunden eine eigene Interpretation eines x-beliebigen Songs. Hat auch nicht funktioniert... . Und immer wieder hat der "Künstler" betont das es hier weder um den Besten Imitator im Bereich Show, Tanz oder Gesang gehen würde, sondern rein um die Musik von MJ. Vermutlich sollte das von der mieserablen Performance ablenken bzw. als Entschuldigung/Rechtfertigung herhalten. Hätte er die Musik wenigstens top interpretiert hätte man wahrscheinlich über maches andere hinweg gesehen, aber so?!
Das Alles hört sich vieleicht übertrieben an, aber ich muss leider sagen: Genau so war bzw. ist es! Wer`s nicht glauben mag geht selber hin, aber sagt nicht ihr wäret nicht gewarnt worden.
Das mit deutlichem Abstand Schlechteste was mir je geboten wurde. Auf jedem Dorfschützenfest wird Besseres als Parodie geboten.

9 von 10 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Dr. Dieter Autschbach
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Adelheidsdorf, 1 Bewertung

Die Queen-Revival-Band hat die Zusammenarbeit mit Peter Jesche schon 2014 beendet!
Was will Herr Jesche jetzt liefern im CCH Hamburg - im Saal 2? Eintrittskarten ohne Preis-Angaben, mit handschriftlichem Eintrag von Reihe und Platz - kenne ich sonst nur vom Ball in der Provinz.
Ebay ignoriert leider meine Reklamationen.

6 von 6 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
P. Beckert
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
Deutschland, Vaihingen, 1 Bewertung

Wir waren heute auf der Michael Jackson Show in Stuttgart und sind mehr als enttäuscht. Schon als wir die recht kleine und schmucklose Bühne gesehen haben war mir klar dass das sicher keine Mega-Show wird. Und so wars auch. Keine grossen Licht- und Videoeffekte wie man es vielleicht erwartet hatte. Irgendwie wirkte alles etwas billig. Etwas Positives, der Sänger hatte eine top Stimme, fast eins zu eins mit Michael Jackson vergleichbar.
Aber das ganze Drum herum hat nicht gepasst, weshalb auch keine Stimmung bei den Leuten aufkommen wollte. Wir sind in der Pause gegangen. Schade.

9 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
K-P Ochmann
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
Deutschland, Meerbusch, 1 Bewertung

Im Sommer 2013 habe ich (zum dritten Male) Karten für die ABBA Show über EBAY gekauft. Diese waren ein Geschenk für ein Familienmitglied. Die Karten wurden mehrfach gedruckt und verkauft sodaß meine Gäste, wie auch mehrere andere Leute, in die letzte Reihe gesetzt wurden. Darunter eine Mutter mit 4 enttäuschten Kindern. Auf meine Beschwerde wird nicht geantwortet eine Entschuldigung oder eventuelle Entschädigung werden wir wohl vergeblich warten. Ich werde dort nichts mehr für meine Kunden oder Freunde kaufen.

5 von 8 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Dancing Queen
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
Deutschland, Nideggen, 1 Bewertung

Ich hatte über Groupon Tickets für die ABBA Good Feeling Tour in der Düsseldorfer Tonhalle gekauft. Der Groupon-Gutschein hatte einen Wert von 51 Euro, was Tickets in der gehobeneren mittleren Preisklasse entsprach! Vor Ort bekamen wir dann die schlechtesten Tickets in der Halle!! Unter der Decke seitlich der Bühne mit EINGESCHRÄNKTER Sicht! Es stellt sich raus, dass alle Groupon-Gutschein-Inhaber schlechte Plätze bekamen. Niemals entsprachen diese Tickets dem Preis von 51 Euro, was uns auch die Dame in der Tonhalle bestätigte. Zudem war der Ton der Show grottenschlecht und das in einer Halle die für Synphoniekonzerte genutzt wird!

3 von 7 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Jutta Vaupel
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
Deutschland, Ofterdingen, 1 Bewertung

Ich habe die selben schlechten Erfahrungen mit dem Veranstalter gemacht wie Frau Prasch und bis heute kein Geld für die Karten erhalten. Auf meine email antwortet man auch nicht. Deshalb habe ich mich inzwischen mit ebay in Verbindung gesetzt und dort das Geschäftsgebahren des Veranstalters geschildert. Es wäre gut, wenn das noch mehr Betroffene tun würden. Eine Bewertung ist nämlich nicht mehr möglich, da die Karten anscheinend bewusst mindestens 3 Monate im Vorraus versteigert werden.

6 von 8 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
gutscheine zum ausdrucken
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Jahren
2 Bewertungen

Nützliche Informationen, ich danke Ihnen sehr. sehr guter Beitrag.

1 von 4 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Elke Vollmer
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 5 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Wir waren heute bereits zum zweiten Mal bei der "Good Rocking Tonight Elvis Show" im Tanzbrunnen in Köln und es war eines der schönsten und intensivsten Konzerterlebnisse, die wir seit langer Zeit hatten. Die Band um den "leuchtenden Stern" (Konzertbesucher wissen was ich meine...) Bob Dawn entwickelt auf der Bühne eine magische Energie, die den Frontman Bob geradezu durch den Abend trägt und vergessen lässt, dass Elvis nicht mehr lebt. anderen Veranstaltungen vermisst. Für uns ist es die beste Elvis-Show, die man momentan in Deutschland zu Gesicht bekommen kann - und wir haben schon einige gesehen. Viele der Gäste werden das bestimmt genau so bestätigen!
Musikalisch und energetisch kann niemand dieser Band das Wasser reichen. Eine absolute Empfehlung für jeden,der Elvis-Songs , oder mal wieder eine richtig gute Live-Band hören will! Danke für diesen grandiosen Abend!

0 von 3 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Daniela Hansen
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Jahren
Deutschland, Heustreu, 1 Bewertung

Hallo!

Wir waren mit 4 Personen am So.22.05.2011 in der Laeiszhalle ( Musikhalle in Hamburg) in HH zu einem Auftritt von der Gruppe " ABBA - A dream". Einer Show von pj.
Es war eine absolute Katastrophe!!!!! Wir sind insgesamt 400 km gefahren - für so etwas Miserables!
* teilweise verspätete Einsätze d. Sängerin
*Agnetha-Darstellerin mit extrem lustlosem Gesicht u. Handling
*der Gitarrist stand genauso lustlos mit seiner Gitarre auf d. Bühne
*sehr verzerrte Akkustik. Texte kamen undeutlich an
*Versuch, das Publikum mit sich zu ziehen, scheiterte auf der ganzen Ebene
*selbst das Ganze als "Zweitklassig" zu betiteln, ist noch zu hoch gegriffen
*Die Besucher(die mir unbekannt waren) vor und auch neben mir,waren genauso enttäuscht u. entsetzt über das, wa da geboten wurde.
Wir sowie auch sehr viele andere Besucher haben die Veranstaltung noch in der Pause verlassen!!!!
Das Geld und auch die weite Anfahrt hätten wir uns sparen können - schade!!!!

7 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Erlangerin
Erlangerin kommentierte vor 3 Jahren

Das kann ich nur bestätigen. Wir waren im Januar 2014 in Nürberg bei der Michael Jackson Show. Absolute Katastrophe!
Tänzer waren nicht synchron, Gesang von Michael nur mit zugehaltenen Ohren zu ertragen, allen Punkten von Daniela kann ich nur zustimmen. Ich kann nur abraten eine dieser Veranstaltungen zu besuchen. Schade um das Geld und die Zeit.

Beitrag kommentieren
pauline
pauline kommentierte vor 3 Jahren

Das kann ich nun nach der heutigen Michael Jackson Show in Köln auch leider bestätigen. Das schlechteste Event, welches ich je besucht habe. Sound mies, Gesang grottig, Tanzen sollte er auch besser den jüngeren überlassen. Die Karten haben wir auch über ebay ersteigert und dann einen Brief bekommen, dass angeblich eine Überbuchung vorliegt und wir einen Ersatztermin im Juli besuchen sollten. Das haben wir abgelehnt und hatten heute keine Probleme, unseren regulären Platz zu bekommen. Naja, hätte ich das vorher gewusst, was uns erwartet, hätte ich lieber das Geld zurückgenommen!

Beitrag kommentieren

Bewertung schreiben
      
      
      
      
      
Bitte Website bewerten

Sicherheit und Einstufung

Die Website enthält keine bedenklichen Inhalte und kann sowohl von Minderjährigen als auch in der Arbeit genutzt werden.

Kriterium Einschätzung
Google Safebrowsing
Sicher
Jugendfrei
100%
Safe for Work
100%
Webwiki Bewertungen
30%

40 Bewertungen   
Server Standort
Nicht gefunden
Wenig vertrauenswürdig! 0%
Disclaimer: Die Einstufung basiert auf der Auswertung öffentlicher Informationen und Nutzerbewertungen, sofern vorhanden. Alle Aussagen sind ohne Gewähr.