Sie sind hier: Webwiki > meinchat.de

Meinchat.de - Mein Chat - Kostenlos, ohne Anmeldung, zum Chatten, Flirten und Spass haben! (1.7 von 5 Punkte)

Gehe zu Meinchat.de
Bekanntheit:
(Platz # 132082)

Sprache: deutsch

Keywords: chat meinchat kostenloser flirt kostenlos anmeldung


Erfahrungen und Bewertungen zu Meinchat.de

Zu der Website Meinchat.de wurden insgesamt 26 Bewertungen abgegeben. Nachfolgend sind die neuesten Bewertungen aufgelistet.

1.7 von 5 Punkte

5 Sterne
1 Bewertungen
4 Sterne
3 Bewertungen
3 Sterne
2 Bewertungen
2 Sterne
0 Bewertungen
1 Sterne
20 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen:


MY224
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Monaten
2 Bewertungen

ABSOLUT NEGATIV.
Die MAs und die Freelancer in diesem Portal machen "ihr Ding". Sie mobben Chatter, sie haben die Macht, Chatter zu eliminieren, zu blocken und fertig zu machen, WIE ES IHNEN GEFÄLLT; ist man nicht konform - SO WIE SIE DAS HABEN WOLLEN; wird man für Jahre geblockt; werht man sich - hat man mit extremen MOBBING auch außerhalb des Chats zu rechnen - daher

FINGER WEG VON DIESEM CHAT

3 von 3 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
XXX
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Monaten
1 Bewertung

Man wird ohne Grund gesperrt, komischer Chat!!
Leute sucht euch was anderes!!!

3 von 3 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Userin
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 9 Monaten
1 Bewertung

Guten Tag,

ich möchte heute eine Bewertung abgeben zu einem mehr als zweifelhaften Chatvergnügen. Ich war seit ein paar Monaten zu Gast bei „MeinChat.de“. Dieser Chat bezeichnet sich als Chat für flirtlustige Männer und Frauen, verspricht Spaß und gute Laune.

Ich muss, bevor ich mich zu diesem Chat äußere, aber noch etwas weiter ausholen.

Ich bin ein „gebranntes Kind“, was Chats angeht. Im Jahre 2010/2011 war ich bereits in einem Chat namens „Chattalk.de“ unterwegs. Damals leider arbeitslos mit wenig Perspektive stolperte ich in diesen Chat hinein. Dort war es meist recht lustig. Ich nutzte den Chat oft auch als Ventil, um meinen privaten Frust loszuwerden und es war mir in dem Moment egal, was der Rest der Chatter über mich dachte. Die Anonymität in Chats ist geradezu prädestiniert dazu. Dass ich hierdurch mein Gesicht absolut verlor, war mir egal, denn es war ja alles so schön anonym.

Damals lernte ich in diesem Chat einen User mit Nickname „Cre“ kennen. Der Chat mit ihm kam über Musiklinks zustande, die er dort postete. Diese lagen auf einer Wellenlänge und so kam der Kontakt mit ihm zustande. Wie auch immer, diese „Geschichte“ mit ihm ging damals so weit, dass er mir alle möglichen Liebesgeständnisse machte, er sich sogar ein Kind mit mir vorstellen könne und mich wissen ließ, wie wunderbar ich doch sei, so dass ich irgendwann so weit war und mich mit ihm treffen wollte. Aus heutiger Sicht „Gott sei Dank“ kam es nie zu diesem Treffen, da mir andere weibliche Chatter inzwischen ein paar weniger gute Geschichten über ihn erzählt hatten. Er sei ein Typ, der Lügenstorys erfindet, um Frauen „anzugraben“, von denen er sich – höchstwahrscheinlich – rein sexuelle Abenteuer verspricht. Leider war ich damals noch so naiv und wollte dem ganzen „Gewäsch“, was die anderen über ihn erzählten, nicht so recht glauben. Der Kopf sagte „JA“, sie haben recht, der Bauch sagte mir, du bist verknallt, gib ihn nicht auf.
Ich machte mich also noch eine ganze Weile lächerlich vor dem gesamten Chatpublikum, das meine Naivität längst bemerkt hatte und irgendwann kam er nicht mehr in den Chat, jedenfalls nicht mit seinem bekannten Nick, so dass ich ihn nicht mehr erkennen konnte. Ich hatte ihn mit den Aussagen der Frauen konfrontiert. Natürlich stritt er alles ab und meinte zu mir, wenn Du denen mehr glaubst als mir, brauchen wir das nicht weiter vertiefen. Aber er stritt es eben nicht so ab, dass es stichhaltig war, es blieb immer ein fader Beigeschmack. Ich vermute, die Geschichte wurde ihm dann doch zu heikel und er ließ ab. Bis ich das alles verdaut hatte, dauerte etwas länger. Ich schrieb ihm sms, bekam anfangs noch Antworten, aber irgendwann kam halt nichts mehr.

Inzwischen sind mehr als 10 Jahre ins Land gegangen und ich war in keinen Chats mehr. Ich hatte privat viel um die Ohren und an chatten war gar nicht zu denken. Im Sommer dieses Jahres hatte ich jedoch eine ziemlich negative Erfahrung mit einem Mann, welche mich wieder einmal in einen Chat trieb, um anonym „Dampf abzulassen“. Ok, dass das nicht der Zweck des Chattens sein sollte und dass man sowas besser anderweitig verarbeitet, lasse ich für den Zweck meiner Bewertung mal außen vor… Leider gibt es heute nicht mehr viele Chats, die man anonym und ohne großen Aufwand besuchen kann und ich wurde fündig auf der Chatseite „MeinChat.de“.

Der Zugang zu diesem Chat ist unkompliziert, so, wie ich mir das vorstellte. Entweder geht man als Gast mit einem selbstgewähltem Nick hinein oder man registriert sich.

Beim ersten längeren Chat war alles, wie man sich das für einen Flirt-Fun-Chat so vorstellt. Locker, unkompliziert, man hat Spaß und teilt den mit anderen. Allerdings achtet man dabei auch noch nicht so sehr auf das, was neben dem eigenen „Flirt“ im Chat noch so passiert. Jedenfalls lernte ich bei diesem 1. Chat einen User namens „Jack42“ kennen. Dieser User postete Musiklinks, die genau meinen Musikgeschmack trafen… Die damalige Geschichte hatte ich längst verdaut und vergessen, so dass ich wieder einmal sehr naiv drauf und dran war, in etwas hineinzustolpern, was mir schlecht bekommen würde. Ich ließ ihn natürlich wissen, dass wir scheinbar einen ähnlichen Musikgeschmack haben und daraufhin kam ein Gespräch zustande. Wir unterhielten uns, woher er kommt (angeblich aus Greiz / NEIN: er kommt aus Stuttgart…), woher ich komme und irgendwann sagte er mir, er mag mich. Ich empfand das ähnlich, denn er machte nette Komplimente und schrieb meiner Meinung nach sehr offen über sich. Allerdings teilte ich ihm auch mit, dass ich nicht sehr gut auf ein Kennenlernen im Chat zu sprechen bin, eben wegen negativer Erfahrungen. Er teilte meine Meinung, die hätte er auch zur Genüge, ließ mich aber auch wissen, dass das nicht immer der Fall sein müsse. Er kenne einige Leute, die sich über einen Chat kennengelernt hätten. Er fragte mich irgendwann, wie ich hieße, ich gab ihm eine ehrliche Antwort, aber im gleichen Moment machte sich in mir ein sehr sehr sehr ungutes Bauchgefühl bemerkbar. Ich merkte, ich war schon wieder zu schnell zu offen und wusste eigentlich gar nicht, wer da am anderen Ende der Leitung sitzt. Ich teilte ihm das mit und auch, dass ich die Sache aus diesem Grunde nicht weiter vertiefen wolle. Für ihn war das in Ordnung, aber er sagte, er hoffe, dass ich trotzdem weiterhin in den Chat käme.
Nachdem ich ein paar Nächte darüber geschlafen hatte, wurde mir klar, warum ich dieses ungute Bauchgefühl hatte. Dieser Jack42 war dieselbe Person, die ich damals im Chattalk.de als Cre kennengelernt hatte. Ich erkannte ihn im Nachhinein an seinem Schreibstil und durch seinen unverwechselbaren Gruß „aloha“, den er damals schon nutzte.
Nachdem mir dieses „Licht aufgegangen“ war, war ich wieder zu Gast in diesem Chat, fest entschlossen, ihn mit meinen Vermutungen zu konfrontieren. Und es geschah, was geschehen musste - er bestritt diese Vermutungen, vehement. Ich sagte ihm, dass ich ihm kein Wort glaube und für mich diese Unterhaltung damit beendet sei. Er wollte aber nicht nachgeben, immer wieder schrieb er mich an, ich würde mich täuschen, er sei nicht dieser Cre und was das überhaupt für ein Name sei, Alexis. Er machte das alles im öffentlichen Chatraum und ich hatte zu tun, dagegen anzukommen. Zudem bemerkte ich, dass die anderen User irgendwie auf seiner Seite zu stehen schienen, ihre Kommentare abgaben und alles ins Lächerliche zogen, was es nun überhaupt nicht mehr wahr.

Es war mir egal, ich versuchte, ihn irgendwie zu ignorieren und mich auf andere Chatter zu konzentrieren. Und da gab es einige, die aus damaliger Betrachtung heraus, sehr nette Chats mit mir führten. Aber… das ungute Bauchgefühl meldete sich auch hier, weil mir die ein oder andere Bemerkung doch schon sehr spitz bzw. „übergriffig“ erschien. Es passierte jedoch wieder das gleiche, ich war drauf und dran, mich wieder einmal zu „verknallen“. Ich ignorierte das Bauchgefühl und sagte mir, es ist ein Chat. Du wirst diesen Leuten nie begegnen. Es gab wieder einen User, Braso sein Nickname, der immer wieder Links postete, Ihr werdet es erraten… Ja, sie trafen genau meinen Geschmack und scheinbar komme ich über die passende Musik sehr leicht an meine Gefühle, die mich in ihren Bann ziehen. Aber… das schlechte Bauchgefühl. Ich schrieb ihn an und fragte ihn, ob er damit andere Leute beeinflussen wolle, und wenn ja, wäre das nicht ok. Ich bekam keine Antwort. Er postete immer öfter und immer mehr. Ich dachte mir, ok, vlt. ist er schüchtern und versucht es auf diese Weise. Vlt. will er, dass ich den Anfang mache… Leute glaubt mir, macht das nicht nach…

Inzwischen war ich auch etwas mehr in das gesamte Chatterleben involviert (wenn man das als Außenseiterin so nennen kann) und bemerkte, dass es hier und da Chatter gibt, die ständig ihre Nicks wechseln und andere User schroff angehen, sie regelrecht dumm-diskutieren oder sich sehr sehr abwertend ihnen gegenüber verhalten. Ich bekam mit, dass die Moderatoren dies alles zulassen. Entweder schien es ihnen egal zu sein oder es war ihnen sogar recht, endlich ist wieder mal etwas los im Chat. Zu allem Übel bekam ich später mit, dass selbst die Moderatoren ihre Nicks wechseln, unverblümt, sie spielen das Spiel in Gänze mit. Der Moderator „mdB“ ist neben seinem offiziellen Moderatoren-Nick auch noch als Braso im Chat unterwegs und auch mit diversen anderen Nicks, mit denen er private Unterhaltungen, natürlich öffentlich im Chat, mit mir führte. Man bekommt das alles leider erst viel zu spät mit (ich hatte meist auch das ein oder andere Gläschen Wein getrunken) und verfängt sich immer mehr.

Sie locken und stoßen den anderen dann wieder davon. Es gibt dort eine Userin namens „Fran*58“. Diese Userin war unverkennbar die gleiche Userin wie seinerzeit „Meisterzicke“ im Chattalk. Wir haben uns damals nicht gemocht und nicht anders war es in diesem Chat. Nach und nach fielen meine ganzen Scheuklappen und ich bekam ENDLICH mit, dass ich hier in einem Chat gelandet war, der 1 : 1 den Chat und deren User aus dem damaligen Chattalk.de abbildet. Alle User, bzw. diejenigen, die noch Lust darauf haben, sind in den „MeinChat.de“ übergewechselt. Den Chattalk.de gibt es noch, er kann aber als nahezu tot bezeichnet werden. Und ratet mal, warum mich all diese User nicht mögen… Ich hatte dort nicht das beste Verhalten an den Tag gelegt, war naiv und beeinflussbar, und genau das versuchten sie jetzt wieder für ihre Mobbingaktionen zu nutzen.

Aber es scheint noch einen anderen Grund zu geben, warum ich und andere (neue) User dort nicht gern gesehen sind. Man kann diesen Chat bzw. seine Mitglieder als Menschen rechtsgerichteter Gesinnung bezeichnen. Sie kennen sich alle sehr gut, sind seit über 10 Jahren in einem „Chatclub“ und dulden keine anderen Meinungen, als ihre eigenen. Äußerst man sich in eine andere Richtung, hackt die ganze Chatterrunde auf einen ein, man wird als naiv und weltfremd bezeichnet oder einfach als dumm abgestempelt. Der Moderator ignoriert das alles oder befeuert es noch. Die oben genannte Userin „Fran*58“ kam ohne Scham mit dem Spruch „Jedem das Seine“ um die Ecke und es war okaaay, niemand sagte was, sie scherzten weiter, als sei nichts geschehen. Die einzige, die was sagte, war wie immer ich. Aber wen interessiert das schon. Das wird komplett ignoriert.

Wie gesagt, bin ich dort kein gern gesehener Gast, was mir leider alles viel zu spät klar wurde, aber mit der Zeit äußern sich die Leute dort auch offen und sagen es einem, insbesondere „Fran*58“.

Aber ich will auch noch andere Methoden erwähnen, ungeliebte Chatter loszuwerden, die tatsächlich schon kriminell sind. Ich wunderte mich schon eine Weile, warum sich bei meinem Smart-TV immer mal wieder das WLAN-Symbol an und ausschaltete, habe das aber als technische Störung und nicht wichtig abgetan, der TV lief ja weiter ohne Probleme. Bis zu dem Zeitpunkt, als ich eines Abends, mal wieder im Chat und auf die geposteten Links des Herrn Braso oder Herrn mBW klickend, eine Meldung auf meinem TV aufpoppte, ob ich denn zulassen möchte, dass ein „Smartphone“ Zugriff auf meinen TV bekommt… Ich war zunächst ziemlich erschrocken und mir war sofort klar, wer hier den Zugriff möchte und wer hier anscheinend schon seit einiger Zeit meinen Smart-TV „hackt“. Diese Meldung hatte ich allerdings das erste Mal - vlt. sollte ich es auch einfach mal mitbekommen. Im Chat postete Braso derweil, er habe hier einen Namen und eine Adresse, aber ein Ort stehe nicht da. Daraufhin schrieb „Fran*58“, dass es sich bestimmt um Bielefeld handele. Braso bejahte das - natürlich nach mehreren Anspielungen auf meine Person (natürlich nie offen, immer schwammig, aber immer eindeutig) - irgendwann. Braso hatte also (leider wegen meiner Dummheit, auf solche Musiklinks zu klicken Zugang zu meinem WLAN und damit zu meinem Smart-TV erhalten. Sie wissen genau, dass man mitliest (Braso/mBW ist Moderator, er sieht die IP-Adressen), sie machen das ganz bewusst, man soll Angst bekommen und den Chat nicht mehr betreten. Sie wollen unter sich sein, jeder, der in irgendeiner Weise stört, wird rausgemobbt. Ich habe das auch bei anderen Usern mitbekommen, die nicht ihrem Weltbild entsprachen.

In diesem Chat kam es u.a. auch vor, dass ein junges Mädchen (ob es ein Fake war oder nicht, das lässt sich hier nie ganz sagen) im Chat schrieb, die sich lt. eigenen Aussagen im Krankenhaus befände. Sie wirkte suizidgefährdet mit dem, was sie schrieb. Und sie bekäme kein Essen, die Schwestern seien zwar da, aber es käme keiner, die seien mit Internetspielchen beschäftigt. Irgendwann fand dieses Mädchen/Fake? ein Skalpell, was da rumlag. Einige der Chatter fanden das totaaaal lustig, machten ihre Scherze darüber, einer - auch mehr als fragwürdige Gestalt - sagte ihr, sie solle bloß das Skalpell nicht anfassen - mehr oder weniger unglaubwürdig.

Es werden dort Links gepostet, die auf andere Sex-Dating-Seiten verweisen; diese sind eigentlich die ganze Zeit dort, niemand stört das, die laufen rauf und runter.

Ich denke, es dürfte jetzt eindeutig sein, dass dieser Chat nur einen Zweck hat. Dort sind eine Gruppe ausgewählter Chatter, die sich seit Jahren alle kennen. Diese könnten durchaus auch eine Whats-Ap-Gruppe bilden, aber warum nicht nebenher noch ein wenig Geld verdienen. Die Links zu den Dating-Seiten sind einzig dazu da, neue Chatter dorthin zu locken. Ich hab nie drauf geklickt, gehe aber stark davon aus, dass diese Seiten auf jeden Fall kostenpflichtig sind.

User, die nicht willkommen sind, die nicht ihre Gesinnung haben, die vlt. ein bisschen zu naiv an diese Sache rangehen, werden gnadenlos rausgemobbt.
Leute,. seid vorsichtig, mit dem, was Ihr von Euch preisgebt und vertraut nicht zu schnell. Dies kann ich Euch nur raten.

Von mir Null Sterne und eine Anzeige wg. Hacking behalte ich mir vor.

8 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Pete
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
1 Bewertung

Absolut ungeeigneter Aufenthaltsort.

Kaum Moderatoren anwesend.

Der “Admin”, schwurbelt in einer Tour die selbe Leier.
Schlimm sind die teils widerlichen Fensteranfragen.

Über den Inhalt der Anfragen, braucht man hier nicht einen Ton zu verlieren.

es wird überhaupt nichts dagegen unternommen, und wenn man meldet passiert nichts.


Das Niveau mancher „Dauerchatter“ ist schlicht un einfach nur unterirdisch!

14 von 16 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
User 98231445
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Jahren
Vereinigtes Königreich, 1 Bewertung

Das ist nur noch schlecht. Ein "normaler Chatablauf kann und will offensichtlich nicht mehr bewerkstelligt werden. Ständig die Sexwerbungen. Sind nach Aussagen mehrerer User "Sexbots", die vom Inhaber der Seite selber "installiert" wurden. Peinliche, überalterte Seite. Moderatoren, die hier regulieren sollen, sind nicht da, oder sowas von überfordert.

12 von 13 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Stephanie
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 5 Jahren
Deutschland, Schenklengsfeld, 1 Bewertung

Hallo, als Frau hast du dort keine Chance! Du wirst belästigt und gedemütigt und musst es dir gefallen lassen! Wenn du das denn öffentlich sagst und nach Hilfe bei den Mods fragst wirst du gekickt, für 4 Wochen von den Mods (waren immer Männer bis jetzt). Habe weder jemanden beleidigt, noch irgendwelche obszönen Worte benutzt! Habe nur gesagt wie ich behandelt wurde und schon war ich weg! Du wirst als Frau wie ein Stück Fleisch behandelt und musst es dir gefallen lassen oder fliegst aus dem Chat. Wenn du was sagst wirst du geschmissen! MeinChat ist für Frauen nicht zu empfehlen!!! Du bist nichts und du darfst nichts sagen....siehe Mittelalter!!!!!

28 von 31 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Hans-Georg Maaßen der 9te
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 5 Jahren
1 Bewertung

Die Mods dort kommen mit politischen Meinungen nur schwer klar, sofern diese eher links oder liberal sind. Nicknames die eindeutig rassistische Bedeutung haben sind absolut kein Problem. Sofern es aber gegen die aktuelle Meinung der Bildzeitung geht ist man dort nicht erwünscht.

14 von 32 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Katharina M.
Katharina M. kommentierte vor 5 Jahren

Komisch, ich und all meine Freunde haben es genau andersherum erlebt dort im Chat. Nämlich dass die Mods dort ausschließlich mit linken und übertrieben liberalen Meinungen klarkommen. Wer mal Merkels Flüchtlingspolitik dort kritisiert oder irgendein anderes Verbrechen irgendwelcher Migranten, der fliegt sofort raus und wird gesperrt.

Also erzähl mal keine Lügen hier, Hans-Georg Maaßen

Beitrag kommentieren
Groovi
Groovi kommentierte vor 4 Jahren

Wenn permanente Beleidigungen gegenüber Greta und Klimaaktivisten gedultet, aber Kritik an dieser Art der Polemik mit einer 3-Jährigen Sperre belohnt wird, dann ist die politische Haltung der Moderatoren offensichtlich.

Beitrag kommentieren
einverwunderterNutzer
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Jahren
Schweiz, Zurich, 1 Bewertung

Das Verhalten der Mods in diesem Chat ist äusserst fragwürdig. ich wurde gerade gekickt, hab mich erneut eingeloggt und mir erlaubt nach dem Grund zu fragen. Nochmal geflogen. Nochmal eingeloggt und nachgefragt. Jetzt eine Woche Sperre. Das ist echt ein Witz. Ich hatte mich gerade freundlich unterhalten und mir ist absolut kein Fehlverhalten oder Verstoss bewusst. Absolute Willkür der Moderatoren udn man bekommt noch nicht einmal eine Erklärung.

21 von 23 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Mutlu I.
Mutlu I. kommentierte vor 6 Jahren

Ja, sowas passiert dort. Aber komischerweise nur wenn man einen deutschen Vornamen hat als Nick. Wenn du dich beispielsweise Ali, Özgür, Ibrahim, Mohamed oder ähnlich nennst, dann hast du dort im Chat so gut wie Narrenfreiheit bei den vorwiegend muslimischen Mods. Also einfach den Nick ändern, dann klappts.

Beitrag kommentieren
bea
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Jahren
Deutschland, Hamburg, 1 Bewertung

Unglaublich,
ich lehne höflich Chatanfragen von jungen Männern ab die meine Söhne sein könnten, ebenso obszöne Anfragen von diversen anderen Herren. Hat man endlich einen passenden Chatpartner gefunden mit dem man über seine Enkelkinder textet wird man rausgeworfen und für drei Jahre gesperrt. Muss man nicht verstehen.

27 von 29 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Bernd K.
Bernd K. kommentierte vor 6 Jahren

Nur für 3 Jahre gesperrt? Das geht ja noch, Bea. Einige meiner Kumpels haben dort grundlos lebenslange Sperren erhalten, du kannst dich zumindest 2021 wieder dort einloggen (sofern man das überhaupt will) :)

Beitrag kommentieren
Jan Petersen
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Jahren
1 Bewertung

Man wird beleidigt und unrechtmäßig gekickt für Stunden oder sogar Tage,ganz nach laune des Mods.Ich werde alles in Bewegung setzen das sowas unterbunden wird ,wenn es sein muss mit meinem Anwalt!Der Grundlose kick ist für mich ein angriff auf meine privatatmosphäre und ein verstoss meiner Meinungsfreiheit.Was ich nicht auf mich sitzen lasse.

ps:Es ging um eine politische ,und nicht rassistische,Auseinandersetzung.Als ein Mod Online kam,der mich ohne entsprechender Verwanung und nach einhalten der richtlinien gekickt hat.

Zeitraum: ca. 10:05 Uhr am Freitag dem 15.12.2017

pps: Ich werde Dieses Schreiben kopieren und damit meinen Anwalt kontaktieren.

19 von 22 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Uwe Prieske
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Jahren
Deutschland, Wallrath, 1 Bewertung

Meine ip wurde grundlos für 3 jahre gesperrt, nur weil ich über meine geliebten Raumschiffe im Chat erzählt habe.
Vielen dank an die tollen Mods.

Euer Uwe Prieske

37 von 38 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
feenseeschwalbe
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Jahren
1 Bewertung

meine ip wurde grundlos für 3 jahre gesperrt.man wird privat von männern und frauen( welche vermutlich männer sind) angeschrieben und belästigt und beschimpft ohne einen anlass gegeben zu haben..sollte man es wagen,sich zu wehren,kann es sein,dass man angeschwärzt wird.es gibt nickwechsler ,die einen immer wieder auf neue versuchen auszuhorchen.erst sind sie relativ freundlich.gibt man nicht auskunft,wie gewünscht,wird es gemein.auch wenn man alle fenster zulässt,wird man beschimpft.
hat man nette kontakte gefunden,muss man den nick wechseln um überhaupt weiter kommunizieren zu können,da sich immer wieder fenster öffnen.oft fliegt man raus,weil der server überlastet und langsam wie eine schnecke ist .
für das Herstellen von kontakten für die realität auch völlig ungeeignet.massenhaft fakes und unseriöse angebote.
erschreckend fand ich die wirklich teilweise wiederliche spammerei,da ist kein mod anwesend oder es wird nicht gehandelt,dies zu unterbinden.

27 von 32 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Lillieee
Lillieee kommentierte vor 4 Jahren

Kann nicht sein, denn man sieht dich eigentlich immer dort und du mischt mit den Trollen einvernehmlich rum.
Das du ein gesponserter Teil des Ganzen bist, leuchtet mir jetzt ein.
Unfassbar solche Fakes.

Beitrag kommentieren
peter meier
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Jahren
Schweiz, Zurich, 2 Bewertungen

dieser chat ist allles andere als jugendfrei. das system erlaubt den usern, pornographische bilder weiter zu leiten, was oft genutzt wird.
das verhalten der leute die per spam sachen propagieren wird nicht unterbrochen.

25 von 27 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Klaus Iffert
Klaus Iffert kommentierte vor 6 Jahren

Die Mods posten selbst Pornographische Bilder, was will man in dem Chat erwarten??

Beitrag kommentieren
unicorn123
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 7 Jahren
Deutschland, Stassfurt, 1 Bewertung

Ich finde das die Moderatoren etwas mehr auf Belästigungen achten und auch darauf eingehen sollten wenn ihnen etwas gemeldet wird!

19 von 22 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

sowas
sowas kommentierte vor 7 Jahren

Den Mods ist doch alles egal, die haben Ihren ViP Leute die dürfen sich aller erlauben !
Andere Leute werden für nichts gekickt !!

Beitrag kommentieren
Angelina 23
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 7 Jahren
Deutschland, Trabitz, 1 Bewertung

Der Chat ist ein Skandal. Ich nenne mal Beispiels aus dem äusserst merkwürdigem Moderationsverhalten der dortigen Mods. Vor circa zwei Wochen wurde dort, von einem offenbar ausländischem Chatter, fast eine Stunde lang Koransuren gepostet ohne dass dieser Chatter gekickt wurde. Innerhalb dieser Stunde wurden aber circa 10 deutsche Chatter aus dem Chat entfernt, welche die Tatsache kritisiert haben, dass jemand ständig Koransuren postet. Man fragt sich schon, was im Kopf mancher Moderatoren eigentlich abgeht und man fragt sich ebenfalls, ob alle dortigen Mods selbst Moslems oder zum Islam konvertierte Deutsche sind, denn anders lässt sich deren Verhalten eigentlich kaum erklären.
Anderes Beispiel. Vor ungefähr einem Monat kam ein etwa 50-jähriger deutscher Chatter dort in den Raum und schrieb wortwörtlich den Satz: "Jetzt haben mir die Flüchtlinge vom gegenüberliegenden Flüchtlingsheim schon zum dritten Mal in diesem Monat den Zaun eingetreten." (ich hatte mir nämlich extra genau den Satz noch notiert damals). Daraufhin wurde dieser deutsche Chatter sofort gekickt und danach minutenlang von allen möglichen Leuten im Chat als Nazi beschimpft. Irrsinn oder? So und jetzt kommt der Gipfel. Circa eine halbe Stunde nach dieser Kick- und Beschimpfungs-Aktion gegen den Deutschen betrat ein Türke den Chat der sich sage und schreibe 12 Minuten ungehindert über deutsche Frauen ausgelassen hat. Da fielen Worte wie "Hure, Nutte, Schlampen" und und und. Nach 12 ungehinderten Minuten fiel dann mal einem Mod ein, diese Person zu kicken. Erst könnte man denken, vielleicht war vorher kein Mod online, aber dann frage ich mich, warum man den Deutschen der das mit dem Zaun schrieb, sofort gekickt hat. Er müssen also Mods online gewesen sein.
Wegen all diesem Mist, kann ich diesen Chat NICHT EMPFEHLEN. Es wird total islamfreundlich moderiert, das ist echt schon merkwürdig. Ich chatte dort jedenfalls nicht mehr und ich rate anderen deutschen Leuten, es ebenfalls nicht mehr zu tun.

53 von 58 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

riasoft
riasoft kommentierte vor 7 Jahren

Das ist richtig, viele Mods sind Moslems, deswegen haben die narrenfreiheit im chat

Beitrag kommentieren
Klaus
Klaus kommentierte vor 7 Jahren

Ist mir auch schon aufgefallen, dass Moslems sich dort alles erlauben können und jeder der den Islam kritisiert sofort fliegt. Es reicht schon, eine Nachricht aus der Tagesschau, zum Beispiel über einen islamischen Anschlag, im Chat genauso zu posten wie sie im TV gesendet wurde, und schon fliegt man raus und ist im Chat gesperrt. Wirklich sehr merkwürdig. Es wurde im Chat auch schonmal drüber geschrieben, dass der Chat einem Saudi gehören soll. Keine Ahnung ob das stimmt oder nicht, aber das Verhalten der Mods deutet schon darauf hin, dass sie Vorgaben haben und islamfreundlich moderieren müssen oder sollen.

Beitrag kommentieren
Michael 34
Michael 34 kommentierte vor 6 Jahren

Es stimmt, was "Angelina" schreibt. Die Mods moderieren merkwürdig, wenn es um einige Themen geht. Und dass man dort im Chat, wenn es Themen wie den Islam betrifft, nicht mal mehr Nachrichten von der Tagesschau posten darf ohne gekickt zu werden, ist schon ein gewaltiges Armutszeugnis. Das deutet klar daraufhin, dass man die Leute mundtot zu bestimmten Themen machen will, wie eben den ständigen islamischen Attentaten hier im Land. Aber die Leute sind nicht doof und merken schnell, wenn irgendwas nicht stimmt. Da helfen dann auch nicht die ständigen hilflosen Erklärungsversuche der Mods nach dem Motto "das hier ist ein Fun Chat", wenn sie mal wieder wahllos Leute gekickt haben. Mag schon sein, dass dies ein Fun Chat ist, aber Fakten die täglich im Land passieren, wird man dort schon noch sagen dürfen, oder haben wir keine Demokratie mit Meinungsfreiheit mehr? Fakten aus der Tagesschau wenn sie 1 zu 1 im Chat wiederholt werden, sind noch lange kein Grund, irgendwelche Leute zu kicken. Man kann die Wahrheit eben nicht so einfach unter den Teppich kehren, egal um welches Thema es auch geht. Aber die Mods dort im Chat scheinen das zu versuchen bei einigen Themen. Man kann den Chat guten Gewissens nicht weiterempfehlen.

Beitrag kommentieren
peter meier
peter meier kommentierte vor 6 Jahren

ich teile diesen standpunkt
spams aller preislagen sind hier standardmässig geduldet

Beitrag kommentieren
Chatti
(3 von 5 Punkte)
schrieb vor 7 Jahren
Deutschland, Chemnitz, 1 Bewertung

Ich finde den Chat durchaus in Ordnung. Für das Fehlverhalten anderer User können die Moderatoren auch nicht viel wobei ich finde dass man vieles auch freundlicher formulieren könnte. "Nick ändern bb" ich denke ein wenig mehr Bereitschaft zur Höflichkeit würde manchen gut tun. Unter Aufsicht von Lilieee, Gewitterwolke, Just white, Surfer Marokko, habe ich mich immer ganz wohl gefühlt. Leider ist das Dauerspammen wirklich lästig und mit zunehmender Technisierung schwer einzudämmen wohl möglich. Evtl. sollte der Betreiber dort ansetzen sonst macht das alles keinen Spaß. Wenn man sich etwas reingefuchst hat ist es für ein Portal ohne Anmeldung als Zeitvertreib ganz ok!

6 von 21 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Kosta
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 7 Jahren
1 Bewertung

Der Chat wäre gut wenn es da mehr Moderatoren wie Ayla geben täte.Sie macht den besten Job und tut nie ohne Grund kicken.Und mann darf sie privat anschreiben und fragen stellen.Sie hilft ein immer und hat offene Ohren für Probleme.Volle Punkte für Ayla.

5 von 18 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Dorkus One
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 7 Jahren
Schweden, Gustavsberg, 1 Bewertung

Sehe ich ähnlich, einige Mods machen n guten Job, andere (mbw) bannen häufig grundlos und speichern die ip´s der nutzer, und warten darauf diese zu sperren, stasi chat, nie wieder !

43 von 48 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Lilieee
Lilieee kommentierte vor 7 Jahren

Richtig genau so sehe ich das auch, jeder mod macht was er will!!!!!

Beitrag kommentieren
Becky
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 7 Jahren
Deutschland, Rethem, 1 Bewertung

Hab mir die Sache mal 4 Wochen angeschaut, war vorher noch nie in einem Chat unterwegs.
Von der technischen Seite her eine gut aufgemachte, einfach zu bedienende Chatseite. Die Moderatoren, wenn sie vorhanden sind, machen durchaus einen guten Job. Leider gibt es regelmäßig Zeiträume, in denen keine Moderatoren anwesend sind, dementsprechend qualitativ katastrophal sind dann die Chatverläufe.
Ein großes Problem stellt dabei der nur EINE von der "Community" genutzte Chatraum dar, obwohl technisch noch einige andere vorhanden sind, die leer und ungenutzt vor sich hinschlummern. Warum? Keine Ahnung! Ist wohl halt einfach so.
So "staut" sich alles (meistens zwischen 300 und 500 User) in EINEM Chatraum. Wenn dann KEIN Mod vor Ort ist, wird dort munter jegliches Niveau an Posts unterboten, was man sich nur vorstellen kann. Beleidigungen, halb professionelle Sex-Anzeigen, plumpe und billigste Anmachversuche der übelsten Art, rechte Parolen und nervige Dauerposts von irgendwelchem Schwachsinn, der ungefragt von sich gegeben wird.

Wenn dann endlich ein Moderator auftaucht und die übelsten "Störenfriede" vom Chat ausschließt, kehrt zwar Ruhe ein, ein normales "Thema" oder ein Gespräch über etwas findet in diesem einen Chatraum dennoch nicht statt.
Ist auch nur schwer möglich, da der Chatverlauf (technisch bedingt) nicht lange (ca. 10-20 Sekunden) zurückverfolgt werden kann. Richtig gelesen, das bedeutet, selbst, wenn man ein neues Thema vorschlägt und/oder eine Frage stellt, ist diese nach 20 Sekunden wieder verschwunden. Und wenn man diese nun verpaßt, dann ergibt sich logischerweise kein Gespräch.

So beschränkt sich, man mag es kaum glauben, dieser als "Fun-Chat" deklarierte Chatraum, tatsächlich fast ausschließlich aufs Begrüßen und Verabschieden der immer gleich Stammuser, die sich fortwährend selber feiern und sinnfreie Smileys posten. Hin und her...minutenlang! Unfassbar! Manchmal durch lustige Kommentare aufgelockert, ergibt sich fast so etwas wie ein Gespräch über ein Thema/einen User, einige geben ihren Senf dazu (natürlich mit unvermeidlichem Lachsmiley) und nach ein paar Minuten geht die ganze Sache wieder über in die ewig gleiche, sinnbefreite Begrüßungs-/Verabschiedungs- und Smileygeposte-Party. Unvorstellbar, wie langweilig muß es diesen Leuten sein, um sich über Stunden(!) die immer gleichen Smileys zu posten?

Dann gibts aber noch die zweite Chatmöglichkeit: der private Chat von User zu User. Dieser wird primär als Flirtchat genutzt und man schreibt zu zweit in einem dazu zu öffnenden extra Chatfenster. Auch das klappt technisch einwandfrei. Habe dort sogar zwei/drei "normal wirkende" Menschen angetroffen, die in ganzen Sätzen schrieben und nicht gleich aufs unterste Baggerniveau abdrifteten. Diese sind wohlgemerkt die Ausnahme gewesen. Da diese Privatchats erst von Mods kontrolliert werden, wenn ein User sich bei Ihnen über einen anderen per Meldung beschwert, fallen in diesen Chats die Hemmungen schon bereits beim ersten Anschreiben. Frauen werden ungefragt auf unterstem Gossenniveau direkt und widerlich von Männern angeschrieben, daß man denkt, man sei im falschen Film.
...

Bleibt zu fragen, zu was dieser Chat nun eigentlich taugt?
Nunja, wenn man ganz viel Zeit und Langeweile hat, dann hat das Treiben dort schon etwas...sofern man an Slumstudien oder Fremdschämen interessiert ist. Oder an Smileys.
Die hartnäckigen "Dauerchatter", immer dieselben, meist schon morgens angemeldet, scheint dies nicht zu stören, was eine Menge über sie aussagt. Wer an diesem sinnfreien Treiben dort Spaß hat, dem soll es gegönnt sein.
Normale Menschen wie mich (Schulabschluß, Berufsabschluß, Anspruch an ein Mindestmaß von Benehmen und Anstand, Fähigkeit ganze Sätze zu formulieren) schreckt das "Chatten" dort dermaßen ab, daß sie nach kurzer Zeit wieder verschwinden. Hatte nach 14 Tagen schon genug, hab dann noch sporadisch reingeschaut, ob sich da noch eine positive Überraschung ergibt, aber nein.
95% der User dort rekrutieren sich, meiner Meinung nach, qualitativ leider aus einem Heer von Leuten, die man eigentlich lieber gar nicht kennenlernen würde.
Kann aber auch sein, daß nur "solche Leute" überhaupt Chatrooms besuchen.

32 von 38 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Silberfux
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Jahren
Deutschland, Fürth, 1 Bewertung

Ein freundliches Hallo allen netten Bekannten im Chat!

Drei Faktoren werden diesen Chat zu Fall bringen: Chatter, Fakes, Mods mit Admin.

„MeinChat“ soll ein Flirt-, Fun- und Austauschchat sein. Ein Flirtchat ist es, sonst würden nicht so viele männliche Chatter „wegen pv bb“ gekickt. Auch Funchat mag sein, da sich das Schreiben im Öffi meist auf zig Begrüßungen, Verabschiedungen, Küßchen hier, Bussi da, tausende Smileys und Dünnpfiff-Smalltalk beschränkt. Mit dem gewünschten Austausch verhält es sich schon schwieriger – der wird nämlich im Chat von „oben“ und den Mods absolut nicht gewünscht. Meine Erfahrungen:

Im Sommer 2015 wurde ich auf „MeinChat“ aufmerksam. Nach genau 53 Jahren Arbeit bin ich seit geraumer Zeit Rentner, surfe gerne mal im Netz und mag Kontakt mit anderen Menschen – real und virtuell. Gerne bin ich im öffentlichen Chatraum, es gibt nette Chatter, im Normalfall fliegen die Bälle hin und her, es geht auch mal bißchen frech zu, austeilen und einstecken. Aber alles sollte mit gegenseitigem Respekt erfolgen. Leider nur ein Traum.

Mit der unsäglichen Einladung unserer Kanzlerin an die ganze Welt nach Deutschland zu kommen, ihren Selfies und der daraufhin erfolgenden Masseninvasion von täglich über 10.000 sogenannten „Schutzsuchenden“ im letzten Sommer kam es immer mehr auch bei den Chatstammis zu Diskussionen. Aufgrund meiner ca. 70 großen Reisen in muslimische Länder rund ums Mittelmeer darf ich mir eine Beurteilung erlauben, wie es dort zugeht. Solange die Länder im Nahen Osten und Nordafrika von starker Hand regiert wurden, war es einigermaßen erträglich. Als dort das von Amerika geschaffene Machtvakuum zum „arabischen Frühling“ führte, änderte sich in diesen Ländern sehr viel: die Macht wurde in die eigenen Hände genommen – das Chaos brach aus.

Zunehmend polarisierten sich in unserem Land wie im Chat die Fronten, es kam zu heftigen Attacken und Beschimpfungen. Und da ich aufgrund meiner Erfahrungen einiges klarstellte, war ich bei den Gutmenschen und ihrer Willkommenskultur bald der ausgemachte Bösewicht. Mit den übelsten Beschimpfungen und Beleidigungen versucht man, mich mundtot zu machen, was mit meiner Einstellung „Was juckt es eine deutsche Eiche, wenn sich eine Wildsau dran schubbert“ nicht gelingt. Es bildete sich eine „Zickenklicke“ – um es mal vornehm zu artikulieren – unter der Chefin Praefektin (alias Dagmar, Ulla, Christel, Barbara42, Karin) eine Reihe von Gefolgsdusseln (Hilde, Luise56/57, Serafina, Barbara35, Yasemin16, Joppi), die sich gegenseitig überbieten, mich zunächst als rechts, braun und Nazi, später aufgrund meines Alters als senil und dement zu beschimpfen und mich zum Friedhof zu schicken, wo ich warten soll, bis es soweit ist. Sie gehen so weit, daß sie meine liebe Frau, mit der ich vor knapp zwei Jahren Goldene Hochzeit gefeiert habe, beschimpfen und beleidigen, obwohl sie noch nie im Chat war. Selbst vor dem Grab meiner verstorbenen Tochter machen sie mit ihrem Haß nicht halt.

Ein besonderer Problemfall ist der Dauerchatter Joppi. Täglich wird er als 24-Stunden-Chatter , Faulenzer, Hartzer und Alkoholiker bezeichnet. Vor Weihnachten 2015 beleidigte er baris in so massiver Weise, daß dieser ausrastete und ihn verprügelt hätte, wenn sie sich real gegenübergestanden hätten. Weil Joppi meine Einstellung nicht paßte, wünschte er mir „das Verrecken an den Hals“ (wörtlich!) und spuckte ebenfalls auf das Grab meiner Tochter. Nach ein paar Wochen bettelte er um Verzeihung, die ich in der Hoffnung auf Ruhe gewährte. Aber nach wenigen Tagen beschimpfte er - sicher im Alkoholrausch - ebenfalls meine Frau mit den gleichen Worten wie die oben erwähnte Chaostruppe. Und nicht nur das, er beschimpft sie weiter, selbst wenn ich nicht im Chat bin, wie mir gesagt wurde.

So viel zum Niveau dieses Chats. Zu Fakes und Mods nehme ich später Stellung. Als Bewertung für den Chat müßte ich 0 Punkte geben. Da diese aber nicht gewertet werden, gebe ich 1 Punkt.

218 von 246 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Hannes
Hannes kommentierte vor 8 Jahren

Hinweis, dieser User Silberfux ist mit einem Hausverbot belegt worden, gerade wegen seiner Nationalsoszialistischen Äußerungen! Ohne Worte

Beitrag kommentieren
Silberfux
Silberfux kommentierte vor 8 Jahren

Hannes, danke für Deine Zeilen. Sie bestätigen genau das, was ich oben geschrieben habe. Sobald jemand nicht Deiner Meinung ist, ist er ein Nazi. So einfach ist das!

Zum HV habe ich schon was geschrieben. Bißchen Geduld.

Beitrag kommentieren
Hannes
Hannes kommentierte vor 8 Jahren

Ich habe mir ein eigenes Bild über dich gemacht, screenshots etc. liegen alle zur verfügung, ob man das hier posten sollte, wäre eher suboptimal...

Beitrag kommentieren
Silberfux
Silberfux kommentierte vor 8 Jahren

Teil 2 meiner Erfahrungen in „MeinChat“:

Ein Sargnagel für diesen Chat sind die Fakes und Doppel-Logins. Und hier ist wieder die Truppe um die Präfektin (am 26.01.2016 als Karin anwesend, auch Lindauerin, Allgäuerin, Werdenfelserin usw.) führend. Es machte mich schon stutzig, als ich zum ersten Mal meinen eigenen registrierten Nick noch einmal registriert sah. Das könnte bei netten Späßen die Stimmung heben, aber ich wurde bald eines besseren belehrt. Mein Fake stellte ein solches Chaos im Öffi her und beleidigte die User, daß nach einigen Tagen Chatter bei meinem Einloggen die Frage stellten „Ist es der Echte oder ist es ein Fake“. Bis mich ein User aufklärte, daß mein Nick Silberfux mit seinem „el“ geradezu eine Steilvorlage zum Faken bietet. Anstelle des kleinen el ein großes I einsetzen und man muß schon sehr genau hinschauen, um den Fake zu entdecken. Genau so beliebt ist bei der Chaos-Gang das Doppel-Login mit zwei Nicks. Diese erkennt man aber schnell, wenn sich zwei Chatter bei jeder Äußerung hin und zurück beklatschen, zustimmen oder Daumen hoch zeigen.

Beitrag kommentieren
Hannes
Hannes kommentierte vor 8 Jahren

Sie haben HAUSVERBOT IN UNSEREM CHAT, ihre lächerlichen Äußerungen, stellen doch nur Rechtfertigungsversuche dar. Es wird bei dem Ausgesprochen Hausverbot bleiben, Sie sind ein User mit rechtsradikalem Hintergrund und werden den Chat nicht mehr Betreten, falls sie den Chat dennoch Betreten, werde ich einen Screenshot anfertigen, und ihm den Betreiber zukommen lassen, was dann für Schritte folgen werden, vermag ich nicht zu beurteilen.

Beitrag kommentieren
Leon
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Jahren
Deutschland, Dresden, 1 Bewertung

Also ich finde, die meisten Kommentare hier sind doch ganz schön übertrieben und die jenigen sollten sich mal überlegen, was sie selbst womöglich falsch gemacht haben. Ich bin mit dem Chat zufrieden und schon Stammuser seit einem Jahr, von mir gibt es ein sehr gut. Sicher kann man hier und da noch verbessern, aber besser geht immer, aber auch schlechter. ;)

30 von 66 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Meier
Meier kommentierte vor 8 Jahren

Ach ist das so? deine Meinung

Aber übertrieben ist, was in diesem Chat abgeht, und schlecht macht den Chat keiner, sondern gibt hier konstruktive Kretik ab, der User sony muss jetzt erstmal googlen was "konstruktive Kritik " bedeutet.

-ar-

Beitrag kommentieren
Rainer
Rainer kommentierte vor 4 Jahren

Hallo Meier, du scheinst für deine Bewertung wohl bezahlt zu werden!
Der Chat, die mods & Admin sind unter aller Kanone!!!!! Ein Support existiert fast nur auf dem,, PAPIER "!!!!! Bei 8 anfragen, nur 2 antworten !!!!! Eine davon frech & beleidigend!!!!! Mit Kritik können sie nicht um gehen, fragen werden nicht beantwortet!!!! Weder von den Mods, noch vom Admin!!!! Statt dessen der Kommentar. ,,Mods müssen sich nicht rechtfertigen"!!!! Statt dessen wurde ich gesperrt! Das mit dem raus kicken ohne Vorwarnung, ist hier gang & gebe! Problem gelöst! Ich selber wurde in 3Wochen 6 mal gekickt, manchmal schon beim login,oder mitten im PN- Chat, oder nur beim mitlesen! Die Sperrung dauerte von einen Tag über eine Woche bis zu einen Jahr! Keiner sagt einen warum,oder ist an einer Klärung interessiert! Nach der Kontaktaufnahme mit dem Support bekam ich weder eine vernünftige Antwort oder Hilfe!!!! Dafür am nächsten Tag eine Sperre von

DREI JAHREN(06.04.2020 - 20.12UHR)!!!!

Das moderieren im Chat folgt keine klare Linie, einige können sich fast alles erlauben,andere sind schon bei einen falschen komma draussen!
Das Niveau der meisten USER ist meist unterirdisch,kommen aber damit durch!!!!
Regelverstöße werden oft nicht geahndet, selbst wenn türkisch, russisch, oder sonst wie geschrieben wird!!

Eigentlich wird der Chat diktatorisch geleitet, wenn überhaupt !!
Das mit den BOTS ist auch so ein Problem, angeblich kann man es nicht verhindern ! Wo anders geht es sehr wohl
zB. ,,Chat 2000" und noch einige mit den GLEICHEN IMPRESSUM " komisch !!!!

Ansonsten decken sich meine Erfahrungen ,,EIN zu EINS " mit den berichten von ,,Silberfux, Angelina, Lilleeee & Becky " !

Schade dass es für die Bewertung keine
- 5 zum bewerten gibt !!
( im Chat habe ich einen anderen NICK)!

Beitrag kommentieren
David
(3 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Jahren
Deutschland, Lichtenstein, 1 Bewertung

Na ja, ganz so schlecht würde ich den Chat nicht reden, die Moderatoren machen teilweise schon gute Arbeit, klar mann kann nicht alle mögen aber oft sind einzig allein manche User daran schuld, das die Stimmung nicht immer super ist im Chat, aber solche Pappenheimer gibt es überall. Ich würde den Chat mittelmäßig gut bewerten, Technisch einwandfrei und zum Plaudern auch geeignet, wenn man sich an die paar kleinen Regeln hält und wenn gewisse User (wie oben erwähnt) fern bleiben, ist alles gut. Noch was zum Abschluß, bevor man sich hier die Finger blutig schreibt, nur um einen Chat schlecht dazustellen, würde ich mal an eurer Stelle andere Chats dieser größenordnung vergleichen, sowohl der Jugendschutz als auch zu Fragen Rollenspielen etc. wird hier mehr nachgegangen und "bestraft" als in vielen anderen Chats. So das ist meine Meinung, natürlich kann und das empfehle ich auch, jeder sich eine eigene Meinung bilden, am besten wenn Moderatoren im Chat sind, da es dann einfach angenehmer ist.

29 von 61 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Meier
Meier kommentierte vor 8 Jahren

Du glaubst den Mist, den du da schreibst, im Bezug auf die "Bestrafung" solcher Aussagen?

Ein vielfaches von Null, ist und bleibt Null !

Viel spass in deiner Traumwelt

Beitrag kommentieren
Sofie
Sofie kommentierte vor 8 Jahren

Also "Null" stimmt nicht ganz, ansonsten würden manche nicht wegen Anfragen zu Rollenspielen ermahnt werden oder gar ein "Timeout" bekommen (wie man im Chat beobachten kann, solange Moderatoren da sind) und was gerichtliches angeht, so kann niemand genau sagen, ob nicht was im hintergrund passiert. Also das einzige im bezug auf "Null" war deine aussage Meier, bitte vorher überprüfen was man schreibt.

Beitrag kommentieren
Mr. Unbekannt
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Jahren
Deutschland, Bottrop, 1 Bewertung

Find es so weit gut wie es ist nur halt mit den Mods müssten sie vernünftig geregelt bekommen sonst top leute viele bekanntschaften kennengelernt und auch die liebe

31 von 61 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Okko
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Jahren
Deutschland, Leer, 1 Bewertung

Ich bin nur etwa einen Monat in dem chat gewesen und habe mich häufig nur angewidert wieder rausgeklickt. Rassismus, Paedophilie, Perversionen jeder Art werden von einigen Mods mit Rauswurf bestraft, aber von einigen auch toleriert. Ich selber bin von einem User in widerlicher Art und Weise angeschrieben worden. Ich habe ihm geantwortet, er sei ein Schwachkopf und habe ihn geblockt. Der Perverse meldete den Chat an den Moderator und dieser hat mich rausgeworfen. Das muß man sich vorstellen, da werden die Opfer bestraft und die Täter in ihrem Tun bestärkt.
Ich könnte noch viele Beispiele ähnlicher Art aufführen, das ist mir die Zeit aber nicht wert. Ich kenn jedem gesunden und vernünftigen Menschen nur abraten, diesen Chatroom zu nutzen.
Der Betreiber müßte ähnlich wie Facebook es auf Druck nun handhabt, zur Verantwortung gezogen werden. Aber solange den lediglich die Useranzahl für die Wertstellung seiner Werbung interessiert, kümmert der sich nicht um entsprechende Meldungen oder Klagen.
Also: Übelste Bewertung durch mich!

50 von 85 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Hannespgrnervtvoll@web.de
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Jahren
Niederlande, 1 Bewertung

Hallo, ich möchet ebenfalls ein paar Worte zur oben genannten Wertung einbringen. Ich kann zum großen Teil die Bewertung nachvollziehen.
Gerade wenn es um die Sinnlosen kicks eines Mod´s geht, mBW ist da sehr weit vorne ! SEHR TRAURIG, gerade wenn man, als unbeteiligeter den Mod mBW fragt, wird man ebenfalls grundlos gekickt. Meine persönliche Einschätzung ist folgene, sie mag oberflächlich sein, jedoch ist dies meine Persönliche Erkenntnis, nach gut einem Jahr. "mBW" strahlt so eine hohe Selbstgefälligkeit, Anarchie, Unwissenheit aus, wer sich im Chat befindet, das mir übel wird. Bei diesem Mod, hat man sofort das Gefühl, das hier eine Person den Stern nach Lust und Laune Missbraucht, sämtliche Meinungsäußerungen im pv- Fenster werden, ihr ahnt es bereits mit einem 3 Jahres- Bann beantwortet. Meiner meinung nach, im höchsten Maße unprofessionell und inkompetent. Wenn man so einen Eindruck eines Users(Mod´s) alleine nur vom Schreiben kennt, ohne die Person "wirklich" oder näher zu kennen, ist das schon eine Leistung, die man erstmal zu Stande bringen muss. Von daher ein riesen RESPEKT an mBW ! Die Aussage das die Mods zu bestimtmen Zeiten, mehrfach im Chat anwesend sind, und zu bestimmten Zeiten gar nicht anwesend sind, kann ich bestätigen. Was ich zu 100% nachvollziehen kann, ist dass es den Anschein aht, dass einige o.g. Mods sich tatsächlich wie Götter aufführen. Man muss aber auch positiv erwähnen, dass einige Mods äußerst Korrekt und seriös "rüberkommen". Surfer Marokko, bmw, und No*Name, sowie Blackdevil29, Kirsche, Herzträne und Just White, hinterließen bei mir einen äußerst Positiven Eindruck. Das königliche gehabe von Shaline/Sternenlicht kann ich ebenfalls nur bestätigen!
Ebenfalls begrüße ich diese Aussage, im Bezug auf "die Regeln machen, wie sie einem Gefallen", auch werden Beschwerden vom Betreiber nicht wahr genommen, hier macht es den starken Eindruck, das es hier nur um Kohle geht. Das sieht man schon im einlogg-Bereich, denn wenn man im Fenster, welches aufgeht (Werbung) auf das Kreuz klickt, öffnent sich fälschlicherweise der Link, mann muss genau beachten, dass man links neben dem Kreuz auf den "schließen” Button klickt, damit das Fenster zugeht und man sich endlich einloggen kann. Hier verfolgt der Betreiber, die von mir erwähnte "nur noch “Kohle zählen Politik" denn gerade durch solche klicks, verdient dieser Herr gutes Geld.

Jetzt komme ich zu einem Punkt, den ich ABSOLUT nicht fassen kann, Wie kann es sein, das User(offensichtlich liegt hier eine starke Persönlichkeitsstörung vor) nach rsp(sog, Rollenspielen) fragen? Hier weisst der Betreiber ein starkes Defizit an Fachkenntnissen auf, diese Anfragen dürfen rechtlich gar nicht gesendet werden. Weitere maßlose Fragen sind: "Lust zu camen?" (also anstößige sexuelle Handlungen vor eine Webcam, die User fordern mitunter minderjährige User zu sexuellen Handlungen auf) DAS GEHT ÜBERHAUPT NICHT. Auch die Frage: "Willst du meinen Schwanz sehen" machen mich nur noch fassungslos.

Anderseits hat der Betreiber die Möglichkeit dies zu unterbieten, tut es jedoch nicht, andererseits, ist es nicht möglich, dass man den Namen des Betreibers "Matthias Brinkmann" eingibt, da war dieser sehr pfiffig, es wird im Chatverlauf der Satz "Strafanzeige wurde erstattet! engebendet. Absoluter Schwachsinn wie ich finde, dies sollte Vorzugsweise bei den anstößigen Fragen, der kranken User geschehen, Hier weisst der Betreiber offensichtlich ein starkes Defizit auf.

Letzend Endes ist die Anwesenheit im Chat keine Pflicht, jedoch sollte ein "normaler Ablauf" sichergestellt sein, dies ist hier nicht der Fall.

Abschließend möchet ich noch erwähnen, dass der User mit der Bratpfanne, meistens die passenden Antworten für die "kranken" User parat hat.

lg Hannes

41 von 80 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Sofie
Sofie kommentierte vor 8 Jahren

In anderen Chats ist das fragen nach Rollenspielen sogar erlaubt, aber im Meinchat wird alles auf bezug "Rollenspielen" oder anstößigen Kommentaren mit einem "Timeout" gehandet (solange Moderatoren im Chat sind und solange dies gemeldet wird, sofern es sich um Privat handelt), also unbestraft bleibt sowas nicht und auch der Betreiber weisst kein "starkes" Defizit auf, da sowas ja sogar laut Regeln verboten ist zu fragen, aber alle halten sich eben nicht daran.

lg Sofie

Beitrag kommentieren
Rainer
Rainer kommentierte vor 4 Jahren

25.04.2020
Hallo Hannes!

Auch deine Bewertung deckt sich zu 100% mit meiner Erfahrung mit diesem Chat ,,meinchat.de" !!!.
Die ,,MODS" (zB. mBW) & der ,,BETREIBER" sind der absolute Tiefpunkt !!!
Um diesen. ,,ZUSTAND" zu ändern, gibt es wohl nur die Möglichkeit es überall öffentlich zumachen.
Vielleicht sollte man auch in Betracht ziehen die Werbetreibenden zu kontaktieren , mit den Hinweis das diese Werbung kein interesse findet, auf Grund der schlechten Führung dieses. ,,CHATS " !
In der Hoffnung auf eine Reaktion der Werbetreibenden , über denkt dann auch der Chatbetreiber sein verhalten , die Behandlung der User und die Führung des Chats !!!

Mfg. Rainer

Beitrag kommentieren
Sonja
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Hallo guten Tag und so weiter,

Ich war mal Stammuser in Meinchat.de . Da ich gerne mal meine Meinung über diesen Chat schreiben möchte, kann ich das nur hier tun.
Im Chat selbst geht das nicht, denn man wird sofort gekickt, wenn man nicht einer Meinung mit den Moderatoren ist. Es ist sehr traurig, was aus diesem Chat geworden ist. Am Tage ist dort überhaupt kein Moderator zu finden und gegen Abend alle auf einmal. Tägliche Spam Attacken einer Userin gehören dort zur Tagesordnung. Bei diesen Spam Attacken kann man sehen, wie ein Moderator nach dem anderen den Chat verlässt. Über manche Moderatoren kann ich nur sagen, dass sie sich wie kleine Götter verhalten. Shaline, alias Sternenlicht, Sugar 1986 alias Resenseme, Mbw und Sony ! Sony sollte mal zu einem Rechtschreiblehrgang geschickt werden, in fast jedem Wort drei Rechtschreibfehler.
. Wörter die Sony nicht versteht werden mit einem Bann belohnt. Dieser Mod Sony sollte sich ein anderes Hobby suchen und nicht nur er, sondern Mbw und diese Sugar auch. Moderatoren, dessen Lieblingsbeschäftigung das Bannen von Usern ist, sind in meinen Augen keine Moderatoren !
Bei Shaline alias Sternenlicht könnte man denken, sie ist die Betreiberin dieses Chats, denn sie führt dort das Kommando, fast alle Mods tanzen nach ihrer Pfeife, es werden von ihr grundlos User gebannt, gebannt, ohne Vorwarnung und Begründung, sogar Stammuser die sich im Stammtischraum befinden, welcher sogar mit Passwort geschützt ist und dieser Bann ist nicht nur kurzzeitig sondern oft 3 Jahre ! Moderatoren die was auf sich halten kommen nicht mehr, haben zum Teil. auch den Stern abgegeben. Stammuser bleiben weg! Grund: Unvermögen und fehlende Menschenkenntnis der Mod's
Jeder Moderator macht sich die Regeln wie er sie braucht !
Es ist widerlich wie viele Pädophilie sich in diesem Chat tummeln, wer es nicht glaubt , der sollte sich mal als 16 jährige einloggen ! Innerhalb von einer Minute öffnen sich mehr wie zwanzig Fenster und einer schreibt perverser als der Andere !
Beschwerden an den Betreiber sind sinnlos, die werden eh nicht bearbeitet. Ich nehme an, den interessiert das nicht, was in seinem Chat vor sich geht.
Aus diesen Gründen kann ich Meinchat.de nicht weiter Empfehlen !

mfg, sonja

120 von 174 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Rainer
Rainer kommentierte vor 4 Jahren

25.04.2020
Hallo Sonja!
Deine Bewertung ist 4jahre alt, wie leider die meisten Bewertungen!!!
Ich kann mich deiner Bewertung nur uneingeschränkt anschließen!!!! Es hat sich nicht das geringste, im positiven geändert!!! Vom Chat gesperrt zu werden, ohne Vorwarnung, Begründung usw. sind immer noch gang & gebe !!!! Kritik oder Nachfragen an die Mods. werden nicht beantwortet & führen ebenfalls zur Sperrung vom Chat, für bis zu 3jahren ! Der Support ist quasi nicht existent !!!! Die einzige Antwort ist, schon beim nächsten einloggen Sperrung für 3jahre!!!!
Der Chat ist wirklich nicht ernsthaft zu empfehlen!!!!

Mfg. Rainer

Beitrag kommentieren
Herbert.scherr@gmx.net
[email protected] kommentierte vor 4 Jahren

Hallo, wurde wegen meinem verwendet Nick "HerrDerDinge" gekickt. Habe beim Mod nachgefragt und darauf gleich für drei Jahre gesperrt. Ich war nicht unhöflich aber das sind wohl Möchtegerne am Schalter.

Beitrag kommentieren

Bewertung schreiben
      
      
      
      
      
Bitte Website bewerten

Inhalte und Keywords

Wichtige und beliebte Webseiten

Nachfolgend werden die wichtigsten 1 Unterseiten von Meinchat.de aufgelistet:

# Beschreibung URL der Webseite
1. Re­geln /

Informationen zu Meinchat.de aus Wikipedia der freien Enzyklopädie: Chat bezeichnet elektronische Kommunikation in Echtzeit, meist über das Internet. Eine frühere Form des Chats gab es in den 80er Jahren über den CB-Funk. mehr erfahren

Relevante Themen für Meinchat.de

www.meinchatt ohne anmeldung.de wie kann man bei meinchat bilder verschicken meinchat.de erfahrungen mein chatt 2000 mein chat de erfahrung mein chat de mein chat bewertung mein chat 2000 Gooky Mein kostenloser chat

Technische Informationen

Der Webserver von Meinchat.de wird von Accelerated IT Services & Consulting GmbH betrieben und befindet sich in Deutschland. Dieser Webserver betreibt 3 weitere Websites deren Sprache überwiegend deutsch ist.

Die mit Hilfe der Programmiersprache PHP erstellten Webseiten von Meinchat.de werden von einem Apache Webserver betrieben. Die einzelnen HTML Seiten wurden in der Version XHTML 1.0 Transitional erstellt. Die Webseite macht in den Meta Daten keine Angaben zur Aufnahme ihrer Inhalte in Suchmaschinen. Daher werden die Inhalte von Suchmaschinen erfasst.

Informationen zum Server der Website

IP-Adresse:91.199.225.133
Server Betreiber: Accelerated IT Services & Consulting GmbH
Anzahl Websites:4 - weitere Webseiten mit dieser IP Adresse
Bekannteste Websites:Meinchat.de (ein wenig bekannt), Msichat.de (etwas bekannt)
Sprachverteilung:100% der Websites sind deutsch

Technische Informationen zur Technologie der Website

Webserver Software: Apache
Software Plattform:PHP
Ladezeit: 1.58 Sekunden (langsamer als 77 % aller Websites)
HTML Version:XHTML 1.0 Transitional
Dateigröße:6.25 KB (70 im Fließtext erkannte Wörter)

Sicherheit und Einstufung

Die Website enthält keine bedenklichen Inhalte und kann sowohl von Minderjährigen als auch in der Arbeit genutzt werden.

Kriterium Einschätzung
Google Safebrowsing
Sicher
Jugendfrei
100%
Safe for Work
100%
Webwiki Bewertungen
18%

26 Bewertungen   
Server Standort
 Deutschland
Wenig vertrauenswürdig! 0%
Disclaimer: Die Einstufung basiert auf der Auswertung öffentlicher Informationen und Nutzerbewertungen, sofern vorhanden. Alle Aussagen sind ohne Gewähr.

Ähnliche Websites

  • Lablue.de - Lab­lue Partner­su­che - Jetzt kosten­los Singles fin­den

  • Section.at - Section.at » Chat und Partner­su­che kosten­los

  • Spin.de - Spin.de - die Com­mu­nity: Chat, Fo­rum, On­li­ne-Spie­le, ..