Sie sind hier: Webwiki > espressomaschinendoctor.de

Espres­somaschi­nen­doctor.de - Espres­somaschi­nen Ersatzteile und Zubehör, Reparatur (1 von 5 Punkte)

Gehe zu Espres­somaschi­nen­doctor.de
Bekanntheit:
(Platz # 64.730)

Sprache: deutsch

Ersatzteile, Reparatur und Zubehör für Espressomaschinen vom Profi, Faema, Rancilio, La Pavoni, Gaggia, ECM, La San Marco, Circolare

Keywords: Espressomaschinenersatzteile Faema Bezzera Brasilia Cimbali Gaggia La Pavoni Rancilio San Marco Vibiemme

Kategorie: Shopping


Erfahrungen und Bewertungen zu Espressomaschinendoctor.de

Zu der Website Espressomaschinendoctor.de wurden insgesamt 3 Bewertungen abgegeben. Nachfolgend sind die neuesten Bewertungen aufgelistet.

1 von 5 Punkte

5 Sterne
0 Bewertungen
4 Sterne
0 Bewertungen
3 Sterne
0 Bewertungen
2 Sterne
0 Bewertungen
1 Sterne
3 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen:


Peter Wegmann
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Schweiz, Cham, 1 Bewertung

Wir haben esoressomaschinendoctor.de am 17.04.2015 für eine Mahlkönig K30 Twin Kaffeemühle € 2'415.88 überwiesen.

Unsere Geduld reichte leider nur zwei Monate, bis zum 23.06.2015, bei einer deklarierten Lieferzeit von 3-5 Tagen - was noch heute, am 29.03.2016 so auf der Webseite steht.

Nicht das wir in dieser Zeit untätig gewesen wären. Aber auch diverse Telefonate und eMails, bzw. deren Antworten liessen vermuten, dass es immer unwahrscheinlicher würde, die Maschine zu erhalten. Es wurden keine Liefertermine oder nachvollziehbaren Gründe für die Verzögerungen genannt. Es war auch egal, auf welche der vier Service-Nummern (Zentrale, Produkt-Hotline, Versandabteilung und Buchhaltung) wir anriefen. Es meldete sich immer dieselbe Frau Hammer in Personalunion. Mit der Zeit konnten wir telefonisch nur noch durchkommen, indem wir die Nummernübermittlung auf anonym umstellten. Zwei Telefonate später nützte auch das nichts mehr.

Eigentlich war es nur legitim, mindestens den bezahlten Betrag zurück zu fordern. Das Ergebnis - du kannst es dir schon denken - nichts.

Da wir, im Gegensatz zur Situation bei uns in der Schweiz, nicht alles selber machen wollten, liessen wir das Inkassoverfahren ab September 2015 über die Vertretung der Handelskammer Deutschland Schweiz laufen. Die erste Mahnung vom 29.09.2015 blieb unbeantwortet. Ebenso die Zweite am 20.10.2015.

Das Höherschalten um einen Gang bedeutete "gerichtliches Mahnverfahren" mit entsprechenden Kosten (bei uns mit einem Betreibungsbegehren vergleichbar). Der Mahnbescheid wurde am 18.12.2015 zugestellt. Ein Widerspruch (bei uns Rechtsvorschlag) wurde nicht eingelegt. Der nächste Gang war die Zustellung eines Vollstreckungsbescheids (bei uns mit einem Fortsetzungsbegehren der Betreibung vergleichbar). Dieser wurde am 05.02.2016 zugestellt und blieb ebenfalls ohne Widerspruch.

Die Forderung hatte sich aufgrund der Verfahrenskosten mittlerweile auf € 2'873.75 erhöht. Nun plötzlich und erstmalig bewegte sich Frau Endress, unter deren Namen die Firma auch läuft. Wir erhielten über die Handelskammer ein Schreiben vom 18.02.2016 in welchem uns vorgeschlagen wurde, den Betrag in monatlichen Raten von € 50.- zurück zu bezahlen. Ich hatte keine Lust und keine Geduld mehr, mir die "ungerechtfertigte Bereicherung" (so steht das im Vollstreckungsbescheid) während rund 60 Monaten abstottern zu lassen. Immer auch mit dem Risiko, dass plötzlich gar nichts mehr kommt und das Spiel von vorne beginnt.

Also habe ich nun als letzten Schritt am 22.02.2016 die Zwangsvollstreckung beantragt. Die Aussichten auf Erfolg sind marginal aber das ist mir mittlerweile egal.

ehKomisch, dass die 5-Sterne Bewertungen auf eKomi fast täglich hereinprasseln. Generell spielt eKomi eine Rolle die durchaus in Frage gestellt werden darf. Ich informierte eKomi bereits relativ frühzeitig, am 01.09.2015 über die Probleme und den weiteren zu erwartenden Verlauf, u.a. dass ich ihnen die Gerichtsdokumente einreichen würde. Ich erhielt darauf eine einzige, nichtssagende eMail. Die weiteren zwei eMails ab Januar 2016 mit den angehängten Gerichtsdokumenten bzw. dem unsinnigen Zahlungsvorschlag, beantwortete eKomi in keiner Art.

Ist irgendwo auch verständlich. Schliesslich ist espressomaschinendoctor.de der Kunde von eKomi und nicht wir. Da ist es dann nur gerecht, wenn bei einem Zahlungsausfall auch eKomi in die Röhre guckt.

Ich importiere seit 35 Jahren Waren aus allen möglichen Ländern, auch aus relativ exotischen. Habe Geschäftspartner, von denen ich noch nie hörte oder deren Namen ich nicht mal korrekt aussprechen kann. Das meiste läuft bei unbekannten Partnern über Vorauszahlung. Aber in dieser ganzen Zeit ist mir noch nie so etwas wie mit espressomaschinendoctor.de unter gekommen.

Und ganz zum Schluss: Die Mahlkönig K30 Twin fand doch noch den Weg zu uns. Wir haben mittlerweile zwei Stück von espressoperfetto.de gekauft und auch erhalten. Die Kommunikation funktioniert gut und das Lieferverhalten ist vorbildlich.

Vielleicht hast du ja mehr Glück als wir?

Freundliche Grüsse
Peter Wegmann

6 von 6 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
A. Teuscher
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Schweiz, 1 Bewertung

Katastrophe. Seit 5 Monaten bin ich am Warten. Zuerst auf Ersatzteile, dann auf Rückerstattung des Geldes. Vergeblich. Seit 5 Monaten nichts als wirre Mails und leere Versprechungen....

5 von 5 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Peter Scherzer
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Österreich, Kufstein, 1 Bewertung

Für mich eine einzige Katastrophe!
Mahlkönig Mühle um 400,00 in der Garantiezeit kaputt.
Wird von Herrn Endress angeblich eingeschickt.
Bei mehr als 10 maligem vergeblichen Erscheinens im Geschäft , wird die ganze Palette abgespult , "ist am Montag hier", " hab gerade telefoniert ist unterwegs" etc. etc. Das über 7 Monate lang,dann reicht`s mir und ich kündige rechtliche Schritte an . Darauf hin wird mir die Mühle unrepariert nach 7 Monaten zugesandt....

2 von 2 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Peter Wegmann
Peter Wegmann kommentierte vor 2 Jahren

Sehr geehrter Herr Scherzer
Da hatten Sie ja nochmals Glück...

Wir haben esoressomaschinendoctor.de am 17.04.2015 für eine Mahlkönig K30 Twin Kaffeemühle € 2'415.88 überwiesen.

Unsere Geduld reichte leider nur zwei Monate, bis zum 23.06.2015, bei einer deklarierten Lieferzeit von 3-5 Tagen - was noch heute, am 05.04.2016 so auf der Webseite steht.

Nicht das wir in dieser Zeit untätig gewesen wären. Aber auch diverse Telefonate und eMails, bzw. deren Antworten liessen vermuten, dass es immer unwahrscheinlicher würde, die Maschine zu erhalten. Es wurden keine Liefertermine oder nachvollziehbaren Gründe für die Verzögerungen genannt. Es war auch egal, auf welche der vier Service-Nummern (Zentrale, Produkt-Hotline, Versandabteilung und Buchhaltung) wir anriefen. Es meldete sich immer dieselbe Frau Hammer in Personalunion. Mit der Zeit konnten wir telefonisch nur noch durchkommen, indem wir die Nummernübermittlung auf anonym umstellten. Zwei Telefonate später nützte auch das nichts mehr.

Eigentlich war es nur legitim, mindestens den bezahlten Betrag zurück zu fordern. Das Ergebnis – sie können es sich schon denken - nichts.

Da wir, im Gegensatz zur Situation bei uns in der Schweiz, nicht alles selber machen wollten, liessen wir das Inkassoverfahren ab September 2015 über die Vertretung der Handelskammer Deutschland Schweiz laufen. Die erste Mahnung vom 29.09.2015 blieb unbeantwortet. Ebenso die Zweite am 20.10.2015.

Das Höherschalten um einen Gang bedeutete "gerichtliches Mahnverfahren" mit entsprechenden Kosten (bei uns mit einem Betreibungsbegehren vergleichbar). Der Mahnbescheid wurde am 18.12.2015 zugestellt. Ein Widerspruch (bei uns Rechtsvorschlag) wurde nicht eingelegt. Der nächste Gang war die Zustellung eines Vollstreckungsbescheids (bei uns mit einem Fortsetzungsbegehren der Betreibung vergleichbar). Dieser wurde am 05.02.2016 zugestellt und blieb ebenfalls ohne Widerspruch.

Die Forderung hatte sich aufgrund der Verfahrenskosten mittlerweile auf € 2'873.75 erhöht. Nun plötzlich und erstmalig bewegte sich Frau Endress, unter deren Namen die Firma auch läuft. Wir erhielten über die Handelskammer ein Schreiben vom 18.02.2016 in welchem uns vorgeschlagen wurde, den Betrag in monatlichen Raten von € 50.- zurück zu bezahlen. Ich hatte keine Lust und keine Geduld mehr, mir die "ungerechtfertigte Bereicherung" (so steht das im Vollstreckungsbescheid) während rund 60 Monaten abstottern zu lassen. Immer auch mit dem Risiko, dass plötzlich gar nichts mehr kommt und das Spiel von vorne beginnt.

Also habe ich nun als letzten Schritt am 22.02.2016 die Zwangsvollstreckung beantragt. Die Aussichten auf Erfolg sind marginal aber das ist mir mittlerweile egal.

ehKomisch, dass die 5-Sterne Bewertungen auf eKomi fast täglich hereinprasseln. Generell spielt eKomi eine Rolle die durchaus in Frage gestellt werden darf. Ich informierte eKomi bereits relativ frühzeitig, am 01.09.2015 über die Probleme und den weiteren zu erwartenden Verlauf, u.a. dass ich ihnen die Gerichtsdokumente einreichen würde. Ich erhielt darauf eine einzige, nichtssagende eMail. Die weiteren zwei eMails ab Januar 2016 mit den angehängten Gerichtsdokumenten bzw. dem unsinnigen Zahlungsvorschlag, beantwortete eKomi in keiner Art.

Ist irgendwo auch verständlich. Schliesslich ist espressomaschinendoctor.de der Kunde von eKomi und nicht wir. Da ist es dann nur gerecht, wenn bei einem Zahlungsausfall auch eKomi in die Röhre guckt.

Ich importiere seit 35 Jahren Waren aus allen möglichen Ländern, auch aus relativ exotischen. Habe Geschäftspartner, von denen ich noch nie hörte oder deren Namen ich nicht mal korrekt aussprechen kann. Das meiste läuft bei unbekannten Partnern über Vorauszahlung. Aber in dieser ganzen Zeit ist mir noch nie so etwas wie mit espressomaschinendoctor.de unter gekommen.

Nachtrag: nach dem 29.03.2016 suchte ich nochmals das Gespräch mit der Firma Endress / espressomaschinendoctor.de
Ich benötigte insgesamt 25 Anrufe (mit und ohne unterdrückter Nummer) auf die vier Telefonanschlüsse bis Herr Endress genügend Zeit fand, das Telefonat anzunehmen. Da die Firma auf seine Frau läuft, verlangte ich Sabine Endress und bot ein letztes Gespräch an.
Antwort: Seine Frau sei nicht da und erst morgen wieder zu erreichen. Sie werde mich aber morgen definitiv und 100% verbindlich anrufen.
Raten Sie mal? Kein Rückruf bis heute, 05.04.2016.

Und ganz zum Schluss: Die Mahlkönig K30 Twin fand doch noch den Weg zu uns. Wir haben mittlerweile zwei Stück von espressoperfetto.de gekauft und auch erhalten. Die Kommunikation funktioniert gut und das Lieferverhalten ist vorbildlich.

Freundliche Grüsse
Peter Wegmann

Beitrag kommentieren

Bewertung schreiben
      
      
      
      
      
Bitte Website bewerten

Inhalte und Keywords

Der Autor bzw. Ersteller der Website ist Sabine Endress. Die Website beschäftigt sich vornehmlich mit Shopping.

Wichtige und beliebte Webseiten

Die Website mit der Startseite "Espressomaschinen Ersatzteile Und Zubehör Reparatur" bietet unter anderem Inhalte auf den Seiten Häufige Fragen, Kasse und Neue Artikel Beim Espressomaschinendoctor. Nachfolgend werden die wichtigsten 10 Unterseiten von Espressomaschinendoctor.de aufgelistet:

# Beschreibung URL der Webseite
1. Espres­somaschi­nen Er­satztei­le und Zu­behör Repara­tur http://www.espres­somaschi­nen­doctor.de
2. Häufi­ge Fra­gen /FAQ:_:12.html
3. Kas­se /che­ckout_ship­ping.php?XT
4. Neue Ar­ti­kel beim Espres­somaschi­nen­doctor /pro­ducts_new.php
5. Er­satztei­le A-Z /Er­satztei­le-A-Z:::95.html?XT
6. Cir­cola­re Espres­somaschi­nen /Cir­cola­re-Espres­somaschi­nen:::224.html?XT
7. Er­satztei­le Herstel­ler /Er­satztei­leHerstel­ler:::25.html?XT
8. Espres­somaschinener­satztei­le /Er­satztei­le-A-Z:::95.html
9. Espres­somaschi­nen /Espres­somaschi­nen:::3.html
10. Festpreis­repara­tur /Festpreis­repara­tur:::93.html?XT

Aktuelle Themen für Espressomaschinendoctor.de

vibiemme domobar espressomaschinen reparatur siebträger zubehör grimac gaggia pavoni rancilio eurogat wega espressomaschine saeco espressomaschinendoctor erfahrungen espressomaschinendoctor de ersatzteile erfahrungen mit espressomaschinendoctor bezzera 10 ersatzteile Kaffee und Espressomaschinentechnik Kiefersfelden

Technische Informationen

Der Webserver von Espressomaschinendoctor.de wird von Alvotech GmbH betrieben und befindet sich in Deutschland. Auf diesem Webserver werden weitere 61 Websites betrieben. Die Sprache der Websites ist überwiegend deutsch.

Die mit Hilfe der Programmiersprache PHP erstellten Webseiten von Espressomaschinendoctor.de werden von einem Nginx Webserver betrieben. Als Shop Software kommt xtCommerce in der Version v3.0.4 zum Einsatz. Die einzelnen HTML Seiten wurden in der Version XHTML 1.0 Transitional erstellt. Zur Analyse der Besucherströme nutz die Website die Analysesoftware Google Analytics. Das Indizieren und Besuchen von Hyperlinks auf der Website wird durch Robots Angaben explizit erlaubt.

Informationen zum Server der Website

IP-Adresse:89.22.105.121
Server Betreiber:Alvotech GmbH
Anzahl Websites:62 - weitere Webseiten mit dieser IP Adresse
Bekannteste Websites:Kaffeemaschinendoctor.de (gut bekannt), Espressomaschinendoctor.de (bekannt), Circolare-espresso.de (mittel bekannt)
Sprachverteilung:82% der Websites sind deutsch, 2% der Websites sind englisch

Technische Informationen zur Technologie der Website

Webserver Software: Nginx
Software Plattform:PHP, Version 5.2.17
Shop-Software:xtCommerce, Version v3.0.4
Ladezeit: 0,85 Sekunden (langsamer als 55 % aller Websites)
HTML Version:XHTML 1.0 Transitional
Robot Angaben:index,follow
Dateigröße:113,32 KB (570 im Fließtext erkannte Wörter)
Tracking/Analyse:Die Website nutzt Google Analytics um seine Besucher zu analysieren.
Karte von Kiefersfelden
  Kaffee & Espressomaschinentechnik Sabine Endreß

Bahnhofstr. 9
83088 Kiefersfelden

  08033 302620
  08033 3026210

Verantwortlicher/Geschäftsführung:
Kaffee & Espressomaschinentechnik Sabine Endreß

Sicherheit und Einstufung

Die Website enthält keine bedenklichen Inhalte und kann sowohl von Minderjährigen als auch in der Arbeit genutzt werden.

Kriterium Einschätzung
Google Safebrowsing
Sicher
Jugendfrei
100%
Safe for Work
100%
Webwiki Bewertungen
0%

3 Bewertungen   
Server Standort
 Deutschland
Bedingt vertrauenswürdig 35%
Disclaimer: Die Einstufung basiert auf der Auswertung öffentlicher Informationen und Nutzerbewertungen, sofern vorhanden. Alle Aussagen sind ohne Gewähr.

Ähnliche Websites

  • Kaffeemaschinendoctor.de - Jura Er­satztei­le, Sae­co, De­longhi, La Pavo­ni, ..

  • Kaffeedoc-tipps.de - Kaffeeb­log, Jura Er­satztei­le, Schwei­zer Kaffee, Sae­co ..

  • Circolare-espresso.de - Cir­cola­re Espres­somaschi­nen Ma­nufak­tur Kiefersfel­den

  • Espressomaschinen-ersatzteile.net - Er­satztei­le im on­li­ne Shop von ..

  • Espressomaschinen-ersatzteile.de - Er­satztei­le im on­li­ne Shop von ..