Dsfo.de - Deutsches Schriftstel­lerfo­rum (3 von 5 Punkte)

Gehe zu Dsfo.de
Bekanntheit:
(Platz # 114.202)

Sprache: deutsch

offenes Forum für Schriftsteller, Autoren und Literaten, Belletristik, Lyrik uvm.

Keywords: Deutsches Schriftsteller-Forum Schriftstellerforum Schriftsteller Forum Autoren Autorenforum Schrieben Lesen Expose Bücher Drehbücher Gedichte Märchen Richtig Schreiben Lernen Romanautor Belletristik Lyrik Verlag


Erfahrungen und Bewertungen zu Dsfo.de

Zu der Website Dsfo.de wurden insgesamt 2 Bewertungen abgegeben. Nachfolgend sind die neuesten Bewertungen aufgelistet.

3 von 5 Punkte

5 Sterne
1 Bewertungen
4 Sterne
0 Bewertungen
3 Sterne
0 Bewertungen
2 Sterne
0 Bewertungen
1 Sterne
1 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen:


L.P.
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Jahren
Deutschland, München, 1 Bewertung

Nach 11 Monaten Mitgliedschaft und ungefähr 350 selbstverfassten Beiträgen, komme ich zu einem anderen Schluss über das DSFo, als meiner Vorrschreiberin (Simone Lugner). An dieser Stelle nur die Anmerkung, dass es illegal ist fremde Texte als eigene auszugeben und ins Forum zu stellen, da das gegen das Urheberrecht verstößt.

Meiner Erfahrung nach, sind die meisten Mitglieder des Forums sehr nett und hilfsbereit, aber sie sind noch etwas: fair und ehrlich
Ein Familienmitglied oder ein Freund, der meist keine Ahnung von Literatur hat und nicht die Sympathie des Autors verlieren will, wird diesem es nicht ins Gesicht sagen, wenn der Text nichts wert ist. Ein neutraler Dritter, der Erfahrung hat, möglicherweise schon. Trotzdem sind totale Verriße im Forum mir noch nie untergekommen. Generell wird man zwar selbst bei guten Texten vor allem auf die Schwachstellen des Textes hingewissen, was aber auch der Zweck des ganzen ist. Man stellt seinen Text rein, damit andere Schreiber ihn auf Schwachstellen untersuchen können und man dann daran arbeiten kann diese auszubügeln, nicht damit man Lobhubelein bekommt, die das Ego tätscheln. Bei dieser Selbstverbesserung sind viele Mitglieder äußerst hilfreich, geben bei den Kritik meistens konstruktive und ausführliche Verbesserungsvorschläge und nehmen vor allem Anfängern gern und oft an die Hand. So fand ich im dsfo Testleser und freiweilige Lektoren und Korrektoren.

Wer ernsthafte Ambitionen hat sich als Schriftsteller zu verbessern und in der Lage ist, mit Kritik konstruktiv umzugehen, der kann im dsfo extrem viel und schnell lernen.
Vor einem Jahr war mein Schreiben noch fürchterlich, aber durch dieses Coaching und intensive Arbeiten an den eigenen Schwächen, wie es das dsfo ermöglicht, hab ich mittlerweile einen Roman und mehrere sehr gut rezensierte und besprochene Kurzgeschichten publiziert. Ohne das dsfo wäre ich nie auf so schnell auf dieses Niveau gekommen.

Des Weiteren, abgesehen von der Textkritik, ist das Forum sehr groß. Man kann sich sehr gemütlich und freundlich über allerlei schriftstellerischen Sorgen und Probleme aussprechen, über Verlage und den Markt diskutieren, aber auch über allerlei anderen Themen traschen. Die Atmosphäre ist sehr gesellig und freundlich.

Ich empfehle daher allen Schriftstellern und insbesondere Anfängern, sich im dsfo anzumelden. Es ist manchmal zwar hart, so wie eigentlich alles was mit Schriftstellerei zu tun hat, aber es ist dafür fair - und das kann man von dem Rest des Schriftstllerlebens nicht unbedingt behaupten. Es ist halt ein knochenhartes Kunsthandwerk in das man sich hineinknien muss.

0 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Simone Lugner
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Jahren
Österreich, Birkfeld, 1 Bewertung

dsfo.de ist eine Seite, auf der sich erfahrene und unerfahrene Autoren austauschen , ihre Texte, Gedichte, literarische Ergüsse im geschützten Kreis veröffentlichen können, aber wo auch genug über das Rundherum des Autorenlebens getratscht werden kann.

Ich habe dieses Forum mal genauer unter die Lupe genommen und ein paar meiner Texte hinein gestellt. Sie wurden bis aufs kleinste Detail von "erfahrenen Forenmitgliedern" zerlegt... Ich begann schon an mir und meinen Kurzgeschichten zu zweifeln, da meine Testleser diese für gewöhnlich sehr gerne mochten.

Also startete ich ein Experiment und stellte einen Romanausschnitt eines wahrlich erfahrenen und erfolgreichen Autors auf diese Seite, welcher mit seinen Büchern schon Millionen verdient hatte. Angemerkt - es ist ein deutscher Autor. Dennoch - scheinbar kannte niemand diesen Text und auch dieser wurde total aufgespalten und zur Gänze kritisiert, ohne ein einziges positives Feedback.

Fazit:
Dieses Forum ist absolut nicht für junge oder unsichere Autoren geeignet. Es entmutigt nur und außer Kritik darf man hier wirklich nichts erwarten. Ich finde es schade, dass vermutlich schon viele tolle Geschichten auf dieser Plattform ihr Ende fanden, da man die Autoren schlichtweg entmutigt hatte. Erst denken dann sprechen - Erst lesen dann kritisieren, das würde ich den dortigen Mitgliedern wahrlich ans Herzen legen.

4 von 7 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Bewertung schreiben
      
      
      
      
      
Bitte Website bewerten

Inhalte und Keywords

Schriftsteller sind Urheber und Verfasser literarischer Texte und zählen damit zu den Autoren. Der Begriff Schriftsteller wurde im 17. Jahrhundert aus eine Schrift stellen im Sinne von verfassen gebildet und ersetzt seitdem als Berufsbezeichnung die Fremdwörter Skribent und Autor. mehr erfahren

Wichtige und beliebte Webseiten

Die Inhalte der Website verteilen sich unter anderem auf den Seiten Dsfopedia, Das Deutsche Schriftstellerforum Dsfo.de und Forum. Nachfolgend werden die wichtigsten 10 Unterseiten von Dsfo.de aufgelistet:

# Beschreibung URL der Webseite
1. DSFope­dia /dsfope­dia
2. Das deut­sche Schriftstel­lerfo­rum DSFo.de https://www.dsfo.de?
3. Fo­rum /fo/index.php?
4. Wer­ke /fo/werke.php?
5. Bib­liot­hek /fo/book­list.php?
6. Auto­ren /fo/aut­hors.php?
7. er­weiter­te Su­che /fo/search.php?
8. Cas­sia & Ky - Die Aus­wahl Band 1 Ro­man /out.php?url=asin://3841421199
9. Stadt des Wahnsinns Ro­man /out.php?url=asin://3492291589
10. Jetzt erhältlich! Eine Antholo­gie von und mit un­se­ren Usern. /fo/view­to­pic.php?t=54634&

Aktuelle Themen für Dsfo.de

schriftstellerforum dsfo wiki dsfo forum drehbücher online lesen drehbücher lesen deutsches schriftstellerforum erfahrungen deutsches schriftstellerforum autorenforum

Technische Informationen

Der Webserver mit der IP-Adresse 134.119.92.105 von Dsfo.de wird von domainfactory GmbH betrieben und befindet sich in Deutschland. Die Website Dsfo.de hat einen eigenen Webserver, welcher keine anderen Websites betreibt.

Die Webseiten von Dsfo.de werden von einem Apache Webserver und auf Basis der Programmiersprache PHP betrieben. Die Ausszeichnungssprache der Webseiten ist HTML 4.01 Transitional. Aufgrund keiner Angaben zur Steuerung von Webcrwalern in den Meta Daten, werden die Inhalte der Website in Suchmaschinen erfasst.

Informationen zum Server der Website

IP-Adresse:134.119.92.105
Server Betreiber:Domainfactory GmbH

Technische Informationen zur Technologie der Website

Webserver Software: Apache, Version 2.4.41
Software Plattform:PHP, Version 5.6.40
Ladezeit: 0,26 Sekunden (schneller als 85 % aller Websites)
HTML Version:HTML 4.01 Transitional
Dateigröße:31,81 KB (530 im Fließtext erkannte Wörter)

Sicherheit und Einstufung

Die Website enthält keine bedenklichen Inhalte und kann sowohl von Minderjährigen als auch in der Arbeit genutzt werden.

Kriterium Einschätzung
Google Safebrowsing
Sicher
Jugendfrei
100%
Safe for Work
100%
Webwiki Bewertungen
50%

2 Bewertungen   
Server Standort
 Deutschland
Vertrauenswürdig 81%
Disclaimer: Die Einstufung basiert auf der Auswertung öffentlicher Informationen und Nutzerbewertungen, sofern vorhanden. Alle Aussagen sind ohne Gewähr.

Ähnliche Websites

  • Online-roman.de - Kurzgeschichten Ge­dichte Schreib­wettbe­wer­be eBooks ..

  • Tour-literatur.de - Www.tour-litera­tur.de has been registe­red

  • Diskussion-forum.de - Dis­kus­sion-fo­rum.de

  • Autoren-magazin.de - Auto­ren Maga­zin

  • Leselupe.de - Leselu­pe.de - dichter am Text! On­li­ne-Litera­tur ..