Bekanntheit:

Sprache: deutsch

Keywords: citir


Erfahrungen und Bewertungen zu Citir.de

Keine Kommentare und Bewertungen gefunden!

Technische Informationen

Der Webserver mit der IP-Adresse 89.22.104.247 von Citir.de wird von Alvotech GmbH betrieben und befindet sich in Deutschland. Es werden eine Vielzahl von Websites auf diesem Webserver betrieben. Der Betreiber nutzt diesen Webserver für viele Hostingkunden. Insgesamt werden mindestens 148 Websites betrieben. Die Sprache der Websites ist überwiegend deutsch.

Ein Nginx Webserver betreibt die Webseiten von Citir.de. Die Webseite macht in den Meta Daten keine Angaben zur Aufnahme ihrer Inhalte in Suchmaschinen. Daher werden die Inhalte von Suchmaschinen erfasst.

Informationen zum Server der Website

IP-Adresse:89.22.104.247
Server Betreiber:Alvotech GmbH
Anzahl Websites:über 100 - weitere Webseiten mit dieser IP Adresse
Bekannteste Websites:Epino.ch (ein wenig bekannt), Rutengaenger-feng-shui.de (etwas bekannt), Jakobbossek.de (etwas bekannt)
Sprachverteilung:90% der Websites sind deutsch, 4% der Websites sind englisch

Technische Informationen zur Technologie der Website

Webserver Software: Nginx
Software Plattform:PleskLin
Ladezeit: 0,05 Sekunden (schneller als 99 % aller Websites)
Dateigröße:0,17 KB

Sicherheit und Einstufung

Die Website enthält keine bedenklichen Inhalte und kann sowohl von Minderjährigen als auch in der Arbeit genutzt werden.

Kriterium Einschätzung
Google Safebrowsing
Sicher
Jugendfrei
100%
Safe for Work
100%
Webwiki Bewertungen
Keine Bewertung
Server Standort
 Deutschland
Vertrauenswürdig 85%
Disclaimer: Die Einstufung basiert auf der Auswertung öffentlicher Informationen und Nutzerbewertungen, sofern vorhanden. Alle Aussagen sind ohne Gewähr.
Für Webseitenbetreiber:
Buttons und aktuelle Bewertung auf eigener Homepage einbinden!

Ähnliche Websites

  • Ticketcenter.de - War­tungsar­beiten

  • Osman-citir.de - Os­man Citir – Pein­lich aber wahr | Stand up Co­medy, ..

  • S-promotion.de - S-Promo­tion Event GmbH

  • Wasa.info.tr - Wasa | sin­ce 1919