Der Seitenbetreiber hat die Anzeige weiterführender Daten zur Website untersagt.

Erfahrungen und Bewertungen zu 24agency.de

Zu der Website 24agency.de wurden insgesamt 13 Bewertungen abgegeben. Nachfolgend sind die neuesten Bewertungen aufgelistet.

1,4 von 5 Punkte

5 Sterne
0 Bewertungen
4 Sterne
1 Bewertungen
3 Sterne
1 Bewertungen
2 Sterne
0 Bewertungen
1 Sterne
11 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen:


Julia
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 5 Monaten
Deutschland, Waldenburg, 2 Bewertungen

Bei mir hat sich alles geklärt und wurde auch vom Insolvenzverwalter angeschrieben. Schade, dass die Agentur und der Inhaber insolvent sind. Hab gerne für die gearbeitet.

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Josefine Schröter
Josefine Schröter kommentierte vor 4 Monaten

Hallo, ich wurde auch angeschrieben und habe alles eingereicht und die 448€ wurden bestritten . Und ich kriege 0€ wieder. Wie kann das sein? Wie sieht es bei dir aus? LG Josi

Beitrag kommentieren
Natalie
Natalie kommentierte vor 3 Monaten

hallo Josi... alle die Lohnanspruch haben werden darauf hingewiesen, dass sie einen Insolvenzgeldantrag bei der zuständigem Arbeitsagentur stellen müssen. Dein Anspruch wird durch diese geleistet. Deshalb bestreitet der Insolvenzverwalter auch alle Lohnansprüche LG

Beitrag kommentieren
nancy
nancy kommentierte vor 2 Wochen

wie heißt denn der Insolvenzverwalter? kann mir bitte jmd helfen? danke

Beitrag kommentieren
Alex
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 7 Monaten
Deutschland, München, 1 Bewertung

Hallo!
Die Fälle klingen alle recht ähnlich und auch bei mir ist es so, dass ich auf mein Geld warte. Ich habe dieses Jahr zwei Jobs für 24Agency ausgeführt, Alle erforderlichen Unterlagen ausgefüllt und an die Agentur weitergeleitet. Nach Wochen war noch kein Geld auf meinem Konto zu sehen und auf telefonische Rückfragen und auf meine Mails hieß es zunächst immer, man wolle mit der Buchhaltung rücksprache halten, es scheint wohl etwa schief gelaufen zu sein, aber man kümmere sich darum. Darauf kam dann aber auch nichts mehr. Ich habe dann eine Anwältin eingeschaltet und Beihilfe zur Kostenübernahme beantragt. Sie hat der Agentur eine Zahlungsaufforderung geschickt und dann hieß es bei erstmal wieder warten.
Es kam dann tatsächlich, nach ca. 1 1/2 Monaten des Wartens, das Geld für den ersten Job. Nach Rücksprache mit der Anwältin wegen dem Geld für den Zweiten hat sie eine erneute Zahlungsaufforderung rausgeschickt. Nun warte ich gerade wieder und sollte sich dabei nichts ergeben, habe ich jetzt die Wahl in einen Prozess zu gehen oder die Sache einfach ruhen zu lassen. Im Moment tendiere ich dazu nicht aufzugeben, Prozesskostenbeihilfe zu beantragen und mein Recht einzufordern. Es handelt sich bei mir zwar um Kleckerbeträge, allerdings bin ich es leid, kein Geld zu bekommen oder pünktlich bezahlt zu werden, da es nicht die erste Arbeit ist, wo ich auf mein Geld warte.
Eine Anwältin zu finden war nicht schwer und auch den kleinen Betrag den ich zahlen musste für die Beihilfe zur Kostenübernahme konnte ich mir leisten.
Lasst euch nicht entmutigen, sprecht mit einem Anwalt und fordert euer Geld ein!

2 von 2 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Mary
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 7 Monaten
Deutschland, Frankfurt Am Main, 1 Bewertung

Ich reihe mich mal ein ... seit Mai warte ich auf mein Geld. Bei mir sind es zwar „nur“ knapp 130€, aber auch das ist viel Geld für mich. Emails wurden nicht beantwortet und auch telefonisch keinerlei Reaktion. Aber wenn man das hier so liest, dann ist ja klar warum. Ich bezweifle dass wir alle unser Geld noch bekommen.

2 von 2 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Pascal
(3 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Monaten
Deutschland, Bielefeld, 1 Bewertung

Ihr könnt das Geld auch vom Endkunden holen. Also wenn ihr über 24Agency beispielsweise bei der "Muster GmbH" auf einem Messestand gearbeitet habt, dann könnt ihr euch mit der Lohnforderung auch direkt an die "Muster GmbH" wenden.

Denn die 24Agency hat verdeckte Arbeitnehmerüberlassung betrieben. Also sie hat euch als Arbeitnehmer an andere Unternehmen überlassen, obwohl sie keine Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung besaß. Dies ist in Deutschland illegal und der Gesetzgeber hat entschieden, dass dann auch der Endkunde (also in diesem Beispiel die "Muster GmbH") gesamtschuldnerisch für euren Lohn haftet.

Natürlich wird der Endkunde von 24Agency sagen, dass er ja schon 24Agency bezahlt hat und kein Rechtsverhältnis mit euch hat. Aber die Rechtslage ist eigentlich eindeutig. Ihr habt Anrecht auf den Lohn und der Endkunde haftet dafür auch gesamtschuldnerisch.

Natürlich sind alle Angaben hier ohne Gewähr. Am besten sprecht ihr mit einem Anwalt der euch im Einzelfall beraten kann.

3 von 3 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Hans Peter
Hans Peter kommentierte vor 8 Monaten

Könntest du bitte den Gesetzbeschluss oder ähnliches raussuchen? Wäre sehr interessant.

Beitrag kommentieren
Pascal
Pascal kommentierte vor 7 Monaten

Hallo Hans Peter,

du kannst das im "Arbeitnehmerüberlassungsgesetz" in den Paragraphen 9 und 10 nachlesen:
https://dejure.org/gesetze/AUEG/9.html
https://dejure.org/gesetze/AUEG/10.html

In § 9 steht:
"Unwirksam sind Verträge zwischen Verleihern und Entleihern sowie zwischen Verleihern und Leiharbeitnehmern, wenn der Verleiher nicht die nach § 1 erforderliche Erlaubnis hat"

Und in § 10 steht:
"Ist der Vertrag zwischen einem Verleiher und einem Leiharbeitnehmer nach § 9 unwirksam, so gilt ein Arbeitsverhältnis zwischen Entleiher und Leiharbeitnehmer"

Das heißt, der Entleiher (in meinem Beispiel oben die "Muster GmbH) gilt als der Arbeitgeber und haftet für den gesamten Lohn, da der Verleiher (die 24Agency) keine Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung besitzt.

Natürlich sind alle Angaben ohne Gewährt. Am besten sprichst du mit einem Anwalt der dich im Einzelfall beraten kann.

Beitrag kommentieren
Banu
Banu kommentierte vor 1 Monat

Hallo Pascal,

danke für die Infos. Hab die Texte auch auf Instaff gefunden. Bist du der Geschäftsführer Pascal von Instaff? Finde Instaff übrigens auch viel besser.

Woher hast Du die Information, dass 24gency verdeckte Arbeitnehmerüberlassung geführt hat? Mein Anwalt hat das verneint.

Hab auch in der Zwischenzeit mein Geld vom Arbeitsamt durch die Insolvenz erhalten.

Beitrag kommentieren
jessica
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Monaten
Dänemark, Kolding, 1 Bewertung

Hallo,ich habe auch das gleiche Problem hat jemand ein Update?Bzw. eine gescheite Lösung was man machen könnte?

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Carina
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Monaten
Deutschland, München, 1 Bewertung

Bei mir ist es das gleiche wegen dem Geld! Am 12.09. habe ich noch eine Email bekommen von wegen Rückantwort über meinen Einsatz etc.... sind "nur" 100€ aber mehr als ärgerlich.
Mahnbescheid ist meines Erachtens die einzige Möglichkeit, wobei wo nichts zu holen ist, wird es ja maximal zu einem Vergleich kommen und wenn er so wie hier vermutet in die Türkei abgehauen ist, kommt man wahrscheinlich eh nicht ran.

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

kian
kian kommentierte vor 7 Monaten

Mahnbescheid hat kein Sinn. Denn wenn die Adresse des Empfängers unzustellbar ist, was hier der Fall ist, wir dein Mahnbescheid an dich zurück kommen und du die Kosten tragen muss. Das beste im Moment was du machen kannst ist den Inhaber wegen Betrug an zuzeigen.

Beitrag kommentieren
Mara
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 9 Monaten
Deutschland, Köln, 1 Bewertung

Oh je, mich haben Sie letzen Monat arbeiten lassen für 700 Euro und ich konnte meine Miete nicht zahlen und habe extreme Schwierigkeiten dadurch bekommen! Was macht ihr nun? wie seit ihr vorgegangen? Es ist so zum heulen...

Keine Person fand diese Bewertung bisher hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Reza
Reza kommentierte vor 6 Monaten

Hallo Mara,
mein Anwalt hat seine Adresse gefunden. Der Anwalt kann dir auch helfen, dein Geld zu bekommen.
VG

Beitrag kommentieren
Caro
Caro kommentierte vor 3 Monaten

Hallo Reza! Ich habe ganau das selbe Problem wie ihr und warte schon seit über einem Jahr auf meine 700€! Könntest du mir seine aktuelle Adresse weiterleiten? Das wäre super lieb! Danke!

Beitrag kommentieren
kian
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 9 Monaten
Deutschland, Werdohl, 1 Bewertung

Hallo Leute,
so wie ich erfahren habe, wartet da jemand aus dieser Forum seit April auf seinem Geld. Bei 24 Agency wussten die schon viel früher , dass sie Insolvenz werden, haben aber trotzdem seelenruhig Promoter akquiriert. Mich haben sie im Juli beauftragt und warte seit dem auf meinem Geld.

2 von 2 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Luis
Luis kommentierte vor 9 Monaten

Na ja, ich weiß von einer anderem Unternehmen, dass Insolvenzen nicht sofort passieren. Kenne auch die Agentur länger. War im August im Einsatz. Zumindest bekomme ich ja von der Arbeitsagentur mein Gehalt bei dieser Insolvenz. Hoffe, dass die 24 Agency wieder auf die Beine kommt. Unternehmen können ja bei Insolvenzen weiter arbeiten.

Beitrag kommentieren
jes
jes kommentierte vor 8 Monaten

wie hast du denn das Geld bekommen ohne das insolventaktenzeichen?

Beitrag kommentieren
Hendrik Stowasser
Hendrik Stowasser kommentierte vor 8 Monaten

Ein Strafantrag wegen Eingehungsbetruges wirkt Wunder.

Beitrag kommentieren
anno
anno kommentierte vor 4 Monaten

nur 3 monate gibt es geld vom insolvenzverwalter
danach schwierig
lg anno

Beitrag kommentieren
Rosa
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 9 Monaten
Deutschland, Maintal, 1 Bewertung

Habe ebenso wie ihr meinem Geld hinterher gerannt, zwei Monate lang habe ich herum telefoniert und E-Mails geschrieben - keine Antwort! Jetzt endlich nach so viele anrufen pro Tag und das wochenlang, würde ich zurück gerufen und sie sagten mir jetzt endlich das sie Insolvenz gegangen sind alle Konten gesperrt sind von Ihnen und deshalb keiner sein Geld bekommt und alle Nummern gesperrt sind. So eine Schande einfach!!

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

kian
kian kommentierte vor 7 Monaten

Die Firma ist nicht Insolvenz. Das ist eine Lüge, die der Frau des Inhabers verbreitet hat.

Beitrag kommentieren
Ralf Wintz
Ralf Wintz kommentierte vor 6 Monaten

Das AG Düsseldorf hat am 15.12.2017 über das Vermögen von Ünsal Hacibekiroglu das Insolvenzverfahren eröffnet.
Die Anmeldefrist für Gläubiger ist der 17.01.2018.
Insolvenzverwalter ist Anwaltsoartnerschaft hrm, Dr. Andreas Röpke, oststr. 122, 40210 Düsseldorf.
AkZ. Ag Düsseldorf - 504 IN 136/17

Beitrag kommentieren
Maria Kunst
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 10 Monaten
1 Bewertung

Telefonnummern existieren nicht mehr, keine Anrufen werden entgegen genommen. Ich drohe gerade mit Anzeigen.

3 von 3 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Alle 9 Kommentare anzeigen
Jasmin Stauth
Jasmin Stauth kommentierte vor 7 Monaten

Hallo! Ich bekomme von der Agentur auch noch knapp 500€! Leider wurde ich vom Insolvenzverwalter noch nicht kontaktiert. Könnten Sie da etwas einleiten?

Beitrag kommentieren
Dominique slemties
Dominique slemties kommentierte vor 7 Monaten

Bei mir sind es 1000 EUR die die Agentur seit Oktober offen hat!!!!!wenn jemand was weiß.,. Bitte melden

Beitrag kommentieren
O. Hafner-Pleier
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 10 Monaten
Deutschland, Holzheim, 1 Bewertung

Sie zahlen nicht, antworten nicht auf Emails, alle Telefonnummern sind tot. Ich renne verzweifelt meinem Geld hinterher.

2 von 2 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Maria
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 10 Monaten
Spanien, Altea, 1 Bewertung

Könnte ich null Sterne geben würde ich es. Auch eine Freundin und ich wurden erst sehr spät bezahlt oder noch garnicht. Ich warte schon seit 4 Monaten darauf. Schlechteste Agentur!

2 von 2 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Steiner Beatrix
Steiner Beatrix kommentierte vor 9 Monaten

Meine Tochter ist ebenfalls Studentin und wartet seit April 2017 auf ihr Geld Arbeit geleitstet, Ausgaben gehabt und es wird einfach nicht das Geld für geleistete Arbeit bezahlt. Es lag auf der Hand, dass diese Agentur sich in der Insolvenz befindet. In einem Beitrag hier auf der Seite wurde dies auch bestätigt. Wie und wann soll der Insolvenzverwalter sich melden?

Beitrag kommentieren
Ömür Sahin
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 11 Monaten
Deutschland, Frankfurt Am Main, 1 Bewertung

Sowohl meine Freundin, Ich und bekannte haben erst nach etlichen Anrufen, Emails und Briefen unser Geld erhalten. Das der Student auf das Geld angewiesen ist und es einplant interessiert die Agentur dabei nicht. Habe Mahngebühren von 40 Euro aus der eigenen Tasche zahlen müssen und wäre fast aus meiner Wohnung geflogen da das Geld erst so spät ausgezahlt wurde.

3 von 3 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Mara
Mara kommentierte vor 9 Monaten

Also bist du nur über einen Anwalt bzw einen Mahnbescheid an das Geld gekommen?

Beitrag kommentieren

Bewertung schreiben
      
      
      
      
      
Bitte Website bewerten

Sicherheit und Einstufung

Die Website enthält keine bedenklichen Inhalte und kann sowohl von Minderjährigen als auch in der Arbeit genutzt werden.

Kriterium Einschätzung
Google Safebrowsing
Sicher
Jugendfrei
100%
Safe for Work
100%
Webwiki Bewertungen
10%

13 Bewertungen   
Server Standort
Nicht gefunden
Wenig vertrauenswürdig! 4%
Disclaimer: Die Einstufung basiert auf der Auswertung öffentlicher Informationen und Nutzerbewertungen, sofern vorhanden. Alle Aussagen sind ohne Gewähr.