Sie sind hier: Webwiki > zypernpfoten-in-not.de
Bekanntheit:

Sprache: deutsch

Herzlich Willkommen bei Zypernpfoten in Not e.V.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen Hand in Hand mit unserer zyprischen Schwesterorganisation CyDRA (Cyprus Dogs Rehoming Association) versuchen wir, die unwürdigen Lebensbedingungen der Hunde auf Zypern zu ändern und den vielen geschundenen und vergessenen Hunden zu helfen.

Viele von ihnen werden unter katastrophalen Bedingungen gehalten, oft misshandelt und nur unzureichend versorgt. Wenn sie nicht mehr gebraucht werd

Keywords: Auslandstierschutz Zypernhunde Zypern Pointer Hunde in not Tierschutz Tierschutzhund Mischling Ausland Zuhause Gesucht Hund Vermittlung


Erfahrungen und Bewertungen zu Zypernpfoten-in-not.de

Zu der Website Zypernpfoten-in-not.de wurden insgesamt 3 Bewertungen abgegeben. Nachfolgend sind die neuesten Bewertungen aufgelistet.

3,7 von 5 Punkte

5 Sterne
2 Bewertungen
4 Sterne
0 Bewertungen
3 Sterne
0 Bewertungen
2 Sterne
0 Bewertungen
1 Sterne
1 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen:


S. L.
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Monat
1 Bewertung

Wir haben vor einigen Tagen unseren Hund von zypernpfoten bekommen. Die Betreuung war großartig und wir sind sehr zufrieden! Sehr zu empfehlen. Der Kontakt wurde vor und nach der Vermittlung gesucht, die vorkontrolle war sehr freundlich und die Betreuung am Flughafen außerordentlich nett.

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Nadja
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Monaten
Deutschland, Koblenz, 1 Bewertung

Erstens: man sollte immer beide Seiten hören, ehe man urteilt
Zweitens: 8 Jahre positive Erfahrungen mit Zypernpfoten in Not
Drittens: beurteilt aus langjähriger Erfahrung mit Hunden aus verschiedenen Tierschutzorganisationen im Rahmen meiner Arbeit als Tierpsychologin (ATN, Ende der 90iger Jahre) / Hundetrainerin

Wir haben vor 8 Jahren unseren ersten Hund von Zypern adoptiert. In der Folgezeit unterstützten wir den Verein ZYPERNPFOTEN IN NOT e.V. mit Vor-und Nachkontrollen, wobei ich für mich behaupte, dabei stets freundlich, höflich und rücksichtsvoll aufgetreten zu sein...schließlich sollte man sich bewusst sein, dass man im dem Moment quasi in die Privatsphäre eines Jeden eindringt und auch die Visitenkarte des Vereins hinterlässt. Wer Vorkontrollen macht, und sich nicht entsprechend verhält, schadet dem Ruf des Vereins, für den man sich eigentlich einsetzen möchte. Selbst wenn eine Vorkontrolle vielleicht ein ablehnendes Urteil zur Folge hätte: Freundlichkeit, Höflichkeit... das kleine 1x1 einer guten Erziehung sowie Sachkenntnis und ein gutes Urteilsvermögen sollte man schon mitbringen und sich seinem Auftreten und der Bedeutung durchaus bewusst sein. Tierschutzvereine haben nicht immer die Möglichkeit, Vorkontrollen überall in Deutschland selbst durchzuführen und sind auf Menschen angewiesen, die sich freiwillig zur Verfügung stellen, bestenfalls die gewünschte Eignung mitbringen, und sich auch genau ihrer Bedeutung im Auftreten, Beratung, Beurteilung und eben auch in ihrem Verhalten bewusst sind. Das ist sicher gewünscht....aber auch nicht immer die Realität. Menschen sind fehlbar und manchmal fühlt man sich bei einer Vorkontrolle auch nicht wirklich willkommen...und dann könnten schlimmstenfalls auch all die guten, zuvor gefassten Vorsätze, vielleicht dem Sprichwort zum Opfer fallen "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus"...

Vor 4 Jahren (2014) haben wir unser Engagement aufgrund der guten Erfahrungen mit ZYPERNPFOTEN IN NOT weiter ausgedehnt und wurden Pflegestelle. Seither zogen 11 Hunde bei uns zeitweise ein- und wieder aus. Alle Hunde haben einen Platz in unseren Herzen gefunden und bleiben unvergessen. Zwei der Pflegis haben wir selbst adoptiert...sie blieben bei uns. Somit leben bei uns drei Zypernpfoten und sie sind einfach wunderbar!
Pflegestelle sein ist eine absolut tolle Arbeit, die unserer Familie sehr viel Freude macht!

Die Hunde kommen mit dem Flugzeug nach Deutschland. Zumeist mit Flugpaten. Dabei kann es vielleicht hin und wieder mal in Ausnahmefällen zu unvorhergesehenen Ereignissen kommen: auf Seiten der Flugpaten, auf Seiten der Fluggesellschaften, auf Seiten der Hunde. Bei allen unseren Pflegis kam es nie zu Problemen bei der Anreise, von Flugverspätungen mal abgesehen. Es gibt schon mal die Entscheidung seitens der Verantwortlichen, einen eher unsicheren Hund doch nur nach Hamburg ausfliegen zu wollen, weil man erkennt, dass diesen Hund eine Box oder Transporttasche für die Dauer von 4 Flugstunden zu sehr stresst. Nach Hamburg dürfen die Hunde mit einem Privatflugzeug mitfliegen, im Passagierraum, von Menschen betreut. Das ist natürlich wesentlich angenehmer und stressfreier für den Hund, da er nicht in den Frachtraum eines Flugzeugs muss, oder in einer kleinen Transporttasche ausharren muss. Diese Entscheidung fällt nicht so oft, aber wenn, dann "pro Hund".

Für uns ist immer ein Ansprechpartner im Verein erreichbar! Rückrufe erfolgen, wenn gewünscht, taggleich! WIR FÜHLEN UNS ABSOLUT TOLL BETREUT UND KÖNNEN DIE ORGANISATION - ZYPERNPFOTEN IN NOT -NUR EMPFEHLEN.

Was für jeden kleineren Verein immer eine Herausforderung ist, sind außerplanmäßige Vorkommnisse. Muss ein Hund plötzlich ausziehen/ umziehen, egal ob ein bereits vermittelter Hund oder ein Hund auf einer Pflegestelle, werden alle Verantwortlichen im Verein sehr wuselig. Da schlägt der Puls schon mal höher, denn die Pflegestellen sind ja zumeist alle mit Hunden besetzt und so viele Pflegestellen, gibt es ja sowieso nicht, auf die man zurückgreifen kann (an dieser Stelle möchte ich ermuntern: wer Lust und Zeit hat....meldet euch einfach mal....vielleicht passt es ja).

Da wird telefoniert, nachgefragt, organisiert was nur geht, um eine Lösung zeitnah zu finden. Das geht nicht immer so einfach und auch nicht immer so schnell. Insbesondere, wenn so etwas in die Urlaubszeit fällt, denn Pflegestellen sind auch mal in Urlaub! Bei der Suche nach einer neuen Pflegestelle, gibt es ja dann auch noch so Fragen wie: hat man den Pflegestellenplatz gerade noch im Versicherungskontingent frei (die Pflegestellenhunde müssen ja über den Verein versichert werden)? Kann der Hund mit Katzen? Mit Kindern? Mit Rüden? Mit Hündinnen? Und wenn eine Pflegestelle gefunden ist, muss der Transport organisiert werden. Viel zu tun und viel zu klären. Schließlich soll der Hund, dem man einen erneuten Umzug zumutet, nicht nach Tagen wieder umziehen müssen. Also muss der Verein unter Zeitdruck nicht "irgendeine" Pflegestelle finden sondern eine passende!

Meine Erfahrung bei ZYPERNPFOTEN IN NOT lautet auch hier:

Unmögliches wird in diesem Verein meist sofort erledigt; nur
Wunder dauern manchmal etwas länger!

Mir war es ein Anliegen, hier mal die vielen, vielen positiven Erfahrungen mit ZYPERNPFOTEN IN NOT zu schildern und eine Lanze für diesen Verein zu brechen.

Wir waren auf Zypern, im Tierheim.
Wir haben so viele tolle Hunde kennengelernt. Vor Ort und bei uns zuhause.
Die Hunde sind uns alle ans Herz gewachsen, die Menschen sind absolut informiert und engagiert, die Gesetze und Vorschriften werden eingehalten, die Hunde haben Traces Papiere, sind gechipt, geimpft, gesundheitlich durchgecheckt und sind auch "deutschlandtauglich".

Die Vermittlungen der Hunde erfolgen sehr gewissenhaft (auftretende Hundehaarallergien zähle ich jetzt mal zu den eher unvorhersehbare Ereignissen bei einer Vermittlung, ebenso wie die plötzliche Veränderung von Lebensumständen aller Art) und ein last but not least weise ich abschließend noch darauf hin:

Ein Hund, der vielleicht aus Angst oder Unsicherheit in einer sehr bestimmbaren und konkreten, für ihn bedrohlichen Situation abschnappt, der also vor weiterer Annäherung warnt, der beißt noch lange nicht.
Beißen heißt: verletzen wollen!
Ein kleiner, aber sehr entscheidender Unterschied.
Das sollte man unterscheiden können und wollen und sollen -
der Fairness halber!

Ich ende hier mal mit meinen Ausführungen und
um es mit Martin Rütter's Motto der Tour 2018 zu sagen:

In allen Punkten

"Freispruch"

4 von 4 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
B.
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 10 Monaten
Deutschland, Essen, 1 Bewertung

Wie fange ich am Besten an?

Meine Partnerin und ich haben lange nach einem 'passenden' Hund gesucht. Leider hatten wir nie Glück und haben uns deswegen entschieden, einem Auslandshund eine Chance zu geben. Relativ schnell sind wir auf die Zypernpfoten gestoßen und auch schnell auf einen vermeintlich tollen Hund. Ich muss sagen, wir hatten einige 'Anforderungen' an einen Hund, die wirauch offen gelegt haben und wir habenauch mehrfach nachgefragt, ob ein Hund aus dem Ausland überhaupt die richtige Wahl sei. Wir hatten ja überhaupt keine Ahnung. Der ausgesuchte Hund wurde uns als perfekter Hund für uns beschrieben und so entschieden wir uns für ihn. Dann kam doe die Vorkontrolle. Eine Frau mit ihrer Tochter ( uns war nicht bekannt, dass sie jemanden mitbringt) kam sichtlich genervt in unserr Wohnung, weil sie, aus welchen Gründen auch immer, den Aufzug nicht genutzt hat und die 6 Stockwerke zu Fuß gegangen ist. Oben angekommen schaute sie sich erst doe Wohnung an. Soweit so gut. Dann gkng es um die eigentliche Sache. Sollte es zumindest. Es schien ihr allerdings recht egal zu sein, was für Menschen wir sind, denn sie klagte nur darüber , dass ihr Exmann keiner von der netten Sortewar und verlangte von uns nach Ideen, wie man ihn bestrafen könne. Wirkliche Hilfe war sie uns also nicht. Im Anschluss des Gesprächs zeterte sie dann, dass ihr unser Balkon ja viel zu vollgestellt sei und sie sich dort niemals wohlfühlen könnte. ( warum, sie das sollte, ist uns ein Rätsel, schließlich ist es unsere Wohnung)
Nach dem Gespräch vergingen ein paar Tage und wir bekamen die Zusage.
Dann ging es los mit den Problemen. Ab dem Zeitpunkt, als das Geld auf das Konto des Vereins einging, waren wir quasi abgeschrieben. Auf Fragen wurden uns nur allgemeine Antworten gegeben und geholfen haben diese definitiv nicht. Dann kam der Tag, an dem die Zypernpfote landen sollte. Wir hatten 4 stunden Fahrt vor uns und gerade , als wir ins Auto steigen wollten, kam der Anruf, dass der Hund nicht mitfliegen darf. Angeblich hat sich die Fluggesellschaft geweigert. Es kam keine Entschuldigung von Seiten des Vereins, obwohl wir uns extra freigenommen hatten. Desweiteren wurde einfach ein neuer Termin festgelegt, ohne sich zu erkundigen, ob es uns passt. Also haben wir uns wieder freigenommen, um dann eine sechsstündige Fahrt auf uns zu nehmen.
Dann war der Kleine Hund endlich da. Und die Probleme begannen richtig. In der dritten Nacht dann die Hölle: ch wachte auf, weil meine Frau röchelnd neben mir lag. Sie bekam keine Luft. Ergebnis: eine starke Tierhaarallergie. Das kam uns zunächst überhaupt nicht in fen Sinn, weil wir bis kurz vor der Ankunft einen Hund zur Pflege hatten und sie mit Hunden groß geworden ist.
Ich rief also die Frau an, völlig aufgelöst ubd bat darum, den Hund, so traurig es war, an eine Pflegestelle zu geben, da ein Zusammenleben nicht möglich war. Die Antwort war: Baden Sie den Hund. Dann wird das schon. Eine solche Ignoranz idt wirklich unfassbar. Ich musste zig Telefonate führen, niemand schien sich für mein Problem zu interessieren. Man gab uns das Gefühl, absoluter Abschaum zu sein, weil wir den Hund wieder abgaben.
Dafür mussten wir auch wieder durch halb Deutschland reisen, ohne, dass man uns Streckentechnisch oder auch finanziell entgegenkam.
Kurze Zeit später erfuhren wir auch, dass der Hund beißt und definitiv einen Zweithund braucht, was uns so nicht gesagt wurde.
Und wir fragen uns, wieso uns nicht einfach gesagt wurde: hört zu, ihr habt zu hohe Anprüche, ein Auslandhund ist nichts füe euch.'

Aber so macht man ja kein Geld.

1 von 7 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Bewertung schreiben
      
      
      
      
      
Bitte Website bewerten

Inhalte und Keywords

Wichtige und beliebte Webseiten

Die Website mit der Startseite "Toggle In Out" bietet unter anderem Inhalte auf den Seiten Kontakt, Benutzername Vergessen? und Rechtliches. Nachfolgend werden die wichtigsten 10 Unterseiten von Zypernpfoten-in-not.de aufgelistet:

# Beschreibung URL der Webseite
1. Toggle in out /
2. Kon­takt /index.php/kon­takt
3. Benut­zer­na­me ver­ges­sen? /index.php/com­po­nent/users/?view=remind
4. Rechtli­ches /index.php/impres­sum
5. Hea­der-Zpfo­tenIIIIIII /
6. Da­ten­schutz /index.php/da­ten­schutz
7. Über uns /index.php/ueber-uns
8. Zuhau­se ge­sucht /index.php/hunde-auf-zypern
9. Pa­ten­hun­de /index.php/pa­ten­hun­de
10. Flüge und Ankünfte /index.php/fluege-und-an­kuenfte/flugplan

Wissenwertes zu Zypernpfoten-in-not.de: Zypern griechisch Kypros, türkisch K br s, ist eine Insel im östlichen Mittelmeer. Sie ist die .. mehr erfahren

Aktuelle Themen für Zypernpfoten-in-not.de

zypernpfoten-in-not bewertung zypernpfoten in not erfahrungen zypernpfoten in not zypernpfoten bewertung zypern hunde in not ist zypernpfoten in not seriös erfahrung zypernpfoten bewertungen von zypernpfoten in not bewertungen für zypernpfoten in not

Technische Informationen

Der Webserver mit der IP-Adresse 85.13.152.29 von Zypernpfoten-in-not.de wird von Neue Medien Muennich GmbH betrieben und befindet sich in Friedersdorf, Deutschland. Es werden 33 weitere Websites auf diesem Webserver betrieben. Die Websites sind überwiegend deutsch.

Die Webseiten von Zypernpfoten-in-not.de werden von einem Apache Webserver betrieben. Als Content Management System kommt die Software Joomla! zum Einsatz. Die Ausszeichnungssprache der Webseiten ist XHTML 1.0 Transitional. Aufgrund keiner Angaben zur Steuerung von Webcrwalern in den Meta Daten, werden die Inhalte der Website in Suchmaschinen erfasst.

Informationen zum Server der Website

IP-Adresse:85.13.152.29
Server Betreiber:Neue Medien Muennich GmbH
Anzahl Websites:34 - weitere Webseiten mit dieser IP Adresse
Bekannteste Websites:Valetta.at (mittel bekannt), Nn-designart.de (etwas bekannt), On-a-boat.com (etwas bekannt)
Sprachverteilung:97% der Websites sind deutsch

Technische Informationen zur Technologie der Website

Webserver Software: Apache
Cms-Software:Joomla!
Ladezeit: 0,27 Sekunden (schneller als 85 % aller Websites)
HTML Version:XHTML 1.0 Transitional
Dateigröße:51,24 KB (996 im Fließtext erkannte Wörter)
Karte von Wertach
  Zypernpfoten in Not e.V. Geschäftsstelle Wertach

Schleifweg 20
87497 Wertach

  08365 703595

Verantwortlicher/Geschäftsführung:
Gertrud Frerichs

Sicherheit und Einstufung

Die Website enthält keine bedenklichen Inhalte und kann sowohl von Minderjährigen als auch in der Arbeit genutzt werden.

Kriterium Einschätzung
Google Safebrowsing
Sicher
Jugendfrei
100%
Safe for Work
100%
Webwiki Bewertungen
68%

3 Bewertungen   
Server Standort
 Deutschland, Friedersdorf
Sehr vertrauenswürdig 91%
Disclaimer: Die Einstufung basiert auf der Auswertung öffentlicher Informationen und Nutzerbewertungen, sofern vorhanden. Alle Aussagen sind ohne Gewähr.

Ähnliche Websites

  • Tierschutzvereine.de - Tier­schutzbund

  • Pfotenhilfe.at - Homepa­ge | Pfo­ten­hilfe

  • Pfotenschutz.com - Pfo­ten­schutz.com is avai­lab­le at Do­main­Mar­ket.com

  • Duo-ibiza.de - DUO Ibi­za Tier­hilfe | Da­nos una opor­tuni­dad - ..

  • Zergportal.de - ZERGpor­tal - das sozia­le Tier­schutznetzwerk | ..