Sie sind hier: Webwiki > mfk-verlag.de
Bekanntheit:
(Platz # 506070)

Sprache: deutsch

Keywords: mfk verlag vdmfk deutsche florian mfkverlag


Erfahrungen und Bewertungen zu Mfk-verlag.de

Zu der Website Mfk-verlag.de wurden insgesamt 23 Bewertungen abgegeben. Nachfolgend sind die neuesten Bewertungen aufgelistet.

3.1 von 5 Punkte

5 Sterne
6 Bewertungen
4 Sterne
8 Bewertungen
3 Sterne
0 Bewertungen
2 Sterne
0 Bewertungen
1 Sterne
9 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen:


Norbert Uwe
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Monaten
1 Bewertung

Wir haben jetzt im Nov. 2023 auch solche Karten erhalten. Man kann, aber muss nicht bezahlen - so steht es eindeutig im Text.
Die Motive der Karten sind aus unserer Sicht gut ausgewählt und passen in die Weihanchtszeit. Eine Karte kostet bei 11,95 rund 1,70 €. Diesen Preis zahlt man auch im örtlichen Handel, wenn nicht noch mehr. Und man muss keine Zeit investieren....
Okay, von dem Geld erhalten die Künstler wahrscheinlich nur einen kleineren Teil. Aber wenn die Künstler tatsächlich etwas erhalten, ist es (leider) nur etwas beruhigend.... wie gesagt: man kann, aber man muss nicht.
Ob andere Spenden, wofür auch immer, dort ankommen wo sie hin sollen, wage ich anzuzweifeln. Am Besten direkt vor Ort spenden...

4 von 4 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Lohmann
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Monaten
1 Bewertung

Meine Ex Frau, die vor 11 Jahren bei mir ausgezogen ist, erhielt heute die Weihnachtskarten an unsere gemeinsame Adresse, heute meine, geschickt.
Klar, wer hat dem Verein ihre uralte Adresse verkauft? ...Mir fallen da nur so ein paar Versandhäuser mit Katalogen ein. Von Zeit zu Zeit schneien immer noch Kataloge rein.
Ich spende gerne, Herz für Kinder, Dgrzs...
Leider hat das ganze durch die Adressgenerierung einen blöden Beigeschmack! Tut mir Leid für die Bedürftigen.

4 von 5 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Joggi aus Oldenburg
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Monaten
1 Bewertung

Ich habe auch ungewollt und unaufgefordert dieses Kartenset erhalten. Nach recherche im Netz habe ich nur negatives über diese Firma gelesen. Daher werde ich dieses Set ohne das Anschreiben an die Firma wieder zurücksenden,
ohne meine Adresse und mit dem Zusatz " Gebühr bezahlt Empfänger ". Ich rate jedem das gleiche zu tun.

12 von 19 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Friederike Ebel-Theel
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Monaten
1 Bewertung

Ich bekomme regelmäßig Karten und Kalender von MFK. Alle, die sich über die angebliche Aufforderung zu spenden, aufregen, sollten bitte genau nachlesen, dass ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass keinerlei Verpflichtung zum Zahlen, Rücksenden oder Aufbewahren besteht. Mit diesen Zusendungen unterscheidet sich die MFK nicht von den vielen Vereinigungen, die zu Weihnachten etc ebenfalls Karten und Kleinigkeiten verschicken mit der Bitte um Spenden.In welcher Höhe man der MFK Geld zukommen lässt, ist letztlich ins Belieben der Empfänger gestellt. Also kein Grund zur gehässigen Aufregung.

38 von 42 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Ursula Mlinarsky
Ursula Mlinarsky kommentierte vor 8 Monaten

Da haben Sie vollkommen Recht. Ich bekomme die Karten etc. seit Jahren und habe noch nie gespendet. Man muss halt lesen können.

Beitrag kommentieren
Krisztina
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Monaten
1 Bewertung

Habe heute auch Weihnachtskarten bekommen ohne zu bestellen, meine frage ist woher haben die meine Adressen? Geld anfordern, nein danke. Wenn ich spenden möchte dann mache ich das von mir selber aus.

12 von 15 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Petra Purrmann
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Monaten
Deutschland, Rotenburg, 1 Bewertung

Heute habe ich das erste mal unaufgefordert diese Karten bekommen. Nachdem ich recherchiert habe und den Artikel der SZ gelesen habe, sehe ich davon ab, dort Geld hinzuschicken.
Stellt sich die Frage: woher haben die meine Adresse?

12 von 14 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Regine Doerks-Meier
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 9 Monaten
Deutschland, Norderstedt, 1 Bewertung

Heute haben wir wieder die Grußkarten und den Kalender erhalten. Ich finde alles wunderschön und bin von der Malerei schwer beeindruckt. Nur über die Art der Verschickung geraten mein Mann und ich jedesmal in einen Streit, weil er sich nicht vorschreiben lassen will, was er zu bezahlen hat, für etwas, das er nicht bestellt hat. Mir gefallen sie wirklich und wenn ich sie verwende, möchte ich sie auch bezahlt haben.
Dass einem vorgeschrieben wird, wieviel man dafür geben soll, halte ich auch für falsch. Ich wünsche daher auch lieber keine weitere Post

20 von 27 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

L.Wintzen
L.Wintzen kommentierte vor 8 Monaten

Habe auch diese Karten heute erhalten.Sicherr sehr schöne Arbeiten,umso Trauriger das nicht die Behinderten Künstler davon Profitieren.Nach einiger(Einfacher)Recherche,ist ersichtlich das sogenannte" Mitglieder "durch Monatliche Gehälter den Löwenanteil der Zuwendung kassieren.Zudem scheint sich ein "Familienbetrieb "durch Ämter und Vermietung von Bürogebäuden zu Bereichern.Gerne würde ich die Arbeiten der Behinderten Künstler würdigen,aber ganz sicher nicht auf diesem Weg .

Beitrag kommentieren
Thomas Graßmann
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Verschickt in der Vorweihnachtszeit ungefragt ihre Karten, obwohl ich nichts bestellt habe + das im Grunde auch gar nicht will. Wandern daher ungeöffnet und Altpapier. Schade um die Ressourcenverschwendung...

22 von 32 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Silke
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, Hamburg, 1 Bewertung

Habe auch Karten bekommen, obwohl ich nichts bestellt habe.

12 von 18 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Sandra Heise
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Habe Ware erhalten obwohl ich bei der Firma nichts bestellt habe

9 von 15 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Heike Fleischer
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Kassel, 1 Bewertung

Ich habe jetzt nach Weihnachten und der Überweisung einer Spende nun wieder einen Satz Karten bekommen. Jetzt habe ich mir aber mal die Mühe gemacht und versucht herauszufinden, wo und bei welchen Künstlern das Geld ankommt. Der Bericht in der SZ Süddeutsche Zeitung hat das GESCHÄFT MIT DEM MITLEID dort in 2019 dokumentiert. Wenn es tatsächlich um Gemeinnützigkeit geht, warum handelt es sich dann um eine GmbH?....
Keine wirkliche Transparenz, wo das Geld tatsächlich ankommt. Mit Gutgläubigkeit lässt sich leider immer gut verdienen..... Traurig

58 von 63 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
MONIKA FIEDLER
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
1 Bewertung

ICH BEZWEIFLE DIE LAUTERKEIT DIESES VERLAGES "SELBSTHILFEGRUPPE"
WARUM DANN NICHT ALS GEMEINNÜTZIGER VEREIN??STEURLICH BESSER
ABER ES DARF JA KEIN GEWINN GEMACHT WERDEN d.h.DAS GELD WÜRDE
DEN KÜNSTLERN VOLLKOMMEN ZUGUTE KOMMEN. EINE GmBH UND DIE
KÜNSTLER ALS SELBSTSTÄNDIGE??DAS RIECHT MIR ZUVIEL NACH GEWINN-
ABSICHT DURCH MITLEIDSMASCHE.AUS.UND DIE KOMMENTARE DES KÜNSTLERS LARS HÖLLERER NACH FAKE.OHNE MICH. DA UNTERSTÜTZE ICH LIEBER GEMEINNÜTZIGE VEREINE WO ICH WEISS UND KONTROLLIEREN
KANN WO DAS GELD HINFLIEßT

31 von 31 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Laser
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
1 Bewertung

Meine 83-jährige Mutter, die schwer behindert nach zwei Schlaganfällen ist, zur Hälfte gelähmt ist und sich zwischen Leben und Tod befindet, bekommt so ein Paket und de-facto eine Zahlungsforderung. Für sie und ihre Familie ist jeder Euro wert, sie kann niemanden schriftlich begrüßen, weil sie zu einer anderen Religion gehört und andere Muttersprache hat. Ich verstehe, dass hier um einen prinzipienlosen Datenverkauf und Manipulation geht, deshalb keine Spende, es tut mir Leid.

20 von 27 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Monika Lenz-Petraschke
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Hamburg, 1 Bewertung

Ich habe kein Mitleid, sondern nur Bewunderung für die Mund- und Fußmaler. Mir geht es nicht um "Hilfe für Bedütftige", sondern um gute Bezahlung für Künstler, die sehr schöne (Weihnachts-)Karten malen, und deshalb zahle ich gerne an den MfK-Verlag für die schönen und hochwertigen Karten - wer das nicht will, schickt sie halt zurück, oder behält sie ohne zu zahlen.

22 von 29 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Heike Fleischer
Heike Fleischer kommentierte vor 2 Jahren

Liebe Monika, so sah ich das anfangs auch und habe natürlich Weihnachten auch mehr gezahlt. Nun habe ich wieder Karten bekommen und habe mir die Mühe gemacht das ganze mal zu hinterfragen... Siehe Bericht darüber von der SZ Süddeutsche Zeitung. Es geht darum viel Geld mit dem Mitleid und guten Glauben zu machen. Nicht transparent, wo das Geld tatsächlich ankommt. Das ist einfach wieder zu Lasten der Menschen, die die Karten malen und billig abgespeist werden. Freundliche Grüße Heike

Beitrag kommentieren
W. Kühn
W. Kühn kommentierte vor 1 Jahr

Das Geld das man da bezahlt landet in dunklen Kanälen in Liechtenstein bzw. in Panama - die Künstler bekommen davon, wenn überhaupt, nur Almosen zu sehen. Da spende ich lieber an das DRK oder andere Hilfsorganisationen - da weiß man wenigstens für was die Gelder verwendet werden.

Beitrag kommentieren
Longbow
Longbow kommentierte vor 1 Jahr

Wem die Karten weder Geld noch Aufmerksamkeit wert sind , kann sie ja , auch anonym, weitergeben und muss dann weder digital noch analog die Umwelt verschmutzen. PS: Frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2023

Beitrag kommentieren
Bea
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
1 Bewertung

Vor Weihnachten erhielt ich unverlangt einige Weihnachtskarten mit sehr schönen Motiven. Natürlich fragte ich mich woher der Verlag meine Adresse hatte. Das wurde in dem Anschreiben, das den Karten beilag, erklärt. Man muß es nur genau lesen. Man hatte meine Adresse von einer anderen Firma, die mir Kataloge schickt.
Ich habe mir dann die Homepage des Verlages angesehen und bin beeindruckt von den Künstlern, die sich nicht unterkriegen lassen.
Die Schreibfehler im Kommentar von Herrn Höllerer stören mich nicht. Wenn man einen Stift mit dem Mund halten muß, um zu schreiben bzw. die Tasten anzuschlagen, kann man sich schon mal verschreiben.
Inzwischen habe ich weitere Produkte bestellt und bin damit und mit der schnellen Lieferung sehr zufrieden. Herzlichen Dank und meine Hochachtung vor diesen Künstlern.

12 von 21 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Dirk Milbradt
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
Deutschland, Berlin, 1 Bewertung

Ich habe nichts gegen Hilfen für Bedürftige. Allerdings rate ich dennoch dringend ab. Die Firma nutzt unbefugt Daten und verweigert anschließend die Datenauskunft und -löschung. Angesichts dieser Verhaltensweise neige ich dazu, die Echtheit der verschickten Grußkarten anzuzweifeln. Sicherlich hatten die Damen und Herren gerne mein Geld genommen...als Fragender bin ich offensichtlich lästig. Sieht nach ausschließlicher Gewinnmaximierung aus. Finger weg!

29 von 37 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Erhard und Hilde Bloch
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
1 Bewertung

Wir unterstützen seit zig Jahren den Verein, alle Karten Puzzel, Spiele u.a.sind wunderschön und von besonderer Qualität.Unsere Hochachtung möchten wir hiermit ausdrücken.

14 von 18 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Bettina Heinzl
Bettina Heinzl kommentierte vor 1 Jahr

Es ist kein Verein, schon gar kein gemeinnütziger! Eine undurchsichtige GmbH.

Beitrag kommentieren
Heidi Wolter
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
Deutschland, Lüneburg, 2 Bewertungen

Ich habe großen Respekt, wenn jemand, egal durch welchen Umstand, behindert ist, und trotzdem nicht aufgibt. Es wäre nur schön, wenn Sie jedem Einzelnen den Spendenbetrag überlassen würden und nicht einen Betrag vorschreiben. In der heutigen Zeit, sind für manchen € 10-- zuviel.

13 von 18 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Lars  Höllerer
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Jahren
1 Bewertung

Ich selbst bin Mitglied und Künstler bei der Vereinigung und den Verlag der Mund und fußmalenden Künstler. Mein Name ist Lars Höllerer und ich kann nur das Allerbeste darüber sagen. Seitdem ich seit 1999 bei diesem Verlag bzw Vereinigung wen hat sich mein Leben sehr verändert. Ich kann durch die Unterstützung von der Vereinigung ein selbständiges und eigenständiges Leben führen da ich von staatlicher Hilfe unabhängig bin und als freischaffender Künstler arbeiten kann. Als weiß of the Künstler arbeiten kann . Die Vereinigung ist mir über die Haare zum Freund geworden und es sind nicht irgendwelche Männer im Hintergrund wie das große Geld sondern wir Künstler bestimmen den Werdegang in Kompressen der Vereinigung und wählen den Vorstand beziehungsweise den Präsidenten so wild ich diese Vereinigung eine Hilfe zur Selbsthilfe und ich möchte hiermit mich bei allen Menschen bedanken die unsere Karten und Artikel kaufen und uns fast 800 Behinderte Künstler die auf der ganzen Welt verteilt sind mit ihrem Kauf so tatkräftig unterstützen. Ganz herzlichen Dank hierfür

20 von 31 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Gangesi
Gangesi kommentierte vor 3 Jahren

"Die Vereinigung ist mir über die Haare zum Freund geworden..." - ich hab erst mal lauthals lachen müssen. Der Schreiber dieser Bewertung scheint trotz seines deutsch klingenden Namens der deutschen Sprache nicht wirklich mächtig zu sein. Vermutlich hat er es gar nicht selber geschrieben.Sieht nach einem Übersetzungsprogramm aus, vermutlich aus dem Englischen. Vielleich sitzt der Autor in Panama? Dort hat der MFK-Verlag ja eine Dependance.
Wie dem auch sei: dieser Text klingt lustig, aber nicht seriös.
Am besten gefällt mir:
"...sondern wir Künstler bestimmen den Werdegang in Kompressen der Vereinigung..." Kompressen der Vereinigung!
Wie klasse!

Beitrag kommentieren
Monika Lenz-Petraschke
Monika Lenz-Petraschke kommentierte vor 2 Jahren

Na ja, soll wohl über die Jahre heißen - Siri, hör mal richtig hin!

Beitrag kommentieren
Andreas Juraschek
Andreas Juraschek kommentierte vor 2 Jahren

Behinderte sind auf Spracheingabe angewiesen. Leider funktioniert das nicht immer richtig. Das sollte auch Gangesi wissen.

Beitrag kommentieren
lars höllerer
lars höllerer kommentierte vor 1 Jahr

Lieber Herr/Frau Gangesi, gerade lese ich Ihre Zeilen. Es freut mich, dass ich sie belustigen konnte mit meinem schlechten Deutsch. Da ich vom Hals ab querschnittsgelähmt bin und meine Arme nicht bewegen kann, muß ich auf ein Sprachprogramm namens Dragon Dictate zurückgreifen. Ich sitze weder in Panama, noch bin ich irgendein Mensch der der deutsche Sprache nicht mächtig ist. Gerne können Sie sich die Mühe machen und mich persönlich anrufen um sich zu überzeugen, dass ich nicht irgendein Fake bin, sondern wie ca 800 Künstler der Vereinigung ein mund/fussmalender Künstler in der Vereinigung. Den obigen Kommentar habe ich übrigens selbst verfasst und ich wiederhole gerne hiermit, dass die Vereinigung mein Leben verändert hat und ich dadurch selbstständig leben kann und glücklicherweise mein Leben selbst bestimmt leben kann. Deshalb bin ich sehr dankbar für diese Vereidigung da ich weiß, dass dies in meiner Situation nicht selbstverständlich ist. Auch werde ich nicht von der Vereinigung abgezockt. Dieser Meinung sind übrigens alle Künstler die in der Vereinigung sind. Wir in Europa sind ja glücklicherweise einigermaßen durch ein soziales Netz bei solchen Unfällen etc abgefedert. Aber die Vereinigung unterstützt auch Künstler in armen Ländern in Afrika, Asien etc, wo dieses soziale Netz ein Fremdwort ist. Die Vereinigung ist übrigens schon an die 70 Jahre in Liechtenstein und schreibt auch auf Ihrer Homepage, dass sie kein gemeinnütziger Verein ist, sondern die Werke bzw die Reproduktionen unserer Werke für Artikel produziert und verkauf tnd dadurch Stipendien, und Gehälter an uns behinderte Künstler auszahlt. Auch ein Künstler, die über die Jahre aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr malen können . Die Karten etc werden an Menschen versendet, genau wie andere Firmen dies machen. Auch wohltätige Vereine schicken an Haushalte und haben auch ihr Adressregister. Dort sagt keiner etwas. Der SZ- Artikel ist übrigens in weiten Teilen reisserisch geschrieben und nach meiner Ansicht nicht richtig. Andere Künstler und ich haben daraufhin einen Brief an diese Zeitung geschrieben und wollten eine Gegendarstellung machen. Jedoch haben wir nicht einmal eine Antwort von der Redaktion darauf bekommen. Das ist wirklich schade und traurig bei so einer großen, angesehenen Zeitschrift und lässt mich an der Glaubwürdigkeit auch andere Artikel zweifeln. Und das schlimme ist, das andere Zeitungen diesen Artikel nehmen und diese teilweise nicht korrekten Fakten abdrucken. Oder Leute, die unsere Artikel eigentlich schön finden , dies für wahre Münze halten. Wie gesagt, gerne können Sie mich anrufen oder sich die Mühe machen auf Facebook nach mir zu suchen. Ich sende Ihnen herzliche Grüße ihr Lars Höllerer

Beitrag kommentieren
Liesel
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 5 Jahren
Deutschland, Wiesbaden, 1 Bewertung

Die unaufgeforderte Zusendung von Grußkarten ist
eine Frechheit.
Ich schmeiß die Sachen grundsätzlich weg,
denn ich entscheide selbst welcher Organisation ich etwas spende.

18 von 29 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Walter Mohr
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Jahren
1 Bewertung

Ich finde diese Mund- und Fussmalende Künstler hervorragend,aber ich möchte keine Bilder mehr.Sie müssen mich verstehen ich habe schon zu viel Blder(Karten)

10 von 14 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Birgit Weinert
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 6 Jahren
Deutschland, Suhl, 1 Bewertung

Danke auch in diesem Jahr wieder für den Kalender und die tollen Karten. Habe jedoch mittlerweile eine Menge von Karten und keinen Verwendungszweck mehr ,daher meine Bitte keine weiteren Sendungen mehr an mich zu verschicken. Bei Bedarf wende ich mich direkt wieder an Sie Vielen Dank und freundliche Grüße Birgit Weinert

10 von 12 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Margarete Gallmann
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 7 Jahren
Deutschland, Wolfenbüttel, 1 Bewertung

Ich habe früher schon Eure Arbeit unterstützt. Absolut empfehlenswert.

10 von 16 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Bewertung schreiben
      
      
      
      
      
Bitte Website bewerten

Inhalte und Keywords

(c) Mfk-verlag.de

Wichtige und beliebte Webseiten

Die Inhalte der Website verteilen sich unter anderem auf den Seiten Übersicht, Persönliches Profil und Adressen. Nachfolgend werden die wichtigsten 10 Unterseiten von Mfk-verlag.de aufgelistet:

# Beschreibung URL der Webseite
1. Über­sicht /account
2. Persönli­ches Profil /account/profi­le
3. Ad­res­sen /account/address
4. Zah­lungsart /account/pay­ment
5. Bestellun­gen /account/order
6. Shop /Shop/
7. Schrei­ben /Schrei­ben/
8. Frühjahr /Schrei­ben/Frueh­jahr/
9. Weih­nachten /Schrei­ben/Weih­nachten/
10. Sticker­bo­gen /Schrei­ben/Sticker­bo­gen/

Wissenwertes zu Mfk-verlag.de: Ein Verlag ist ein Medienunternehmen, das Werke der Literatur, Kunst, Musik, Unterhaltung oder Wissenschaft vervielfältigt und verbreitet. mehr erfahren

Relevante Themen für Mfk-verlag.de

wer weiß was über mfk verlag mund und fußmalende künstler verlag gmbh mund und fußmalende künstler seriös mfk verlag bewertung mfk verlag mfk mund- und fußmalende künstler betrug ist mfk-verlag ein seriöser verlag? Was verbirgt sich hinter MFK Mund- und Fußmalende MFK Verlag Betrug

Technische Informationen

Der Webserver von Mfk-verlag.de befindet sich in der Nähe der Stadt Ludwigsburg, Deutschland und wird betrieben von LF.net Netzwerksysteme GmbH. Die Website Mfk-verlag.de hat einen eigenen Webserver, welcher keine anderen Websites betreibt.

Die Webseiten von Mfk-verlag.de werden von einem Apache Webserver betrieben. Die HTML Seiten wurden im neuesten Standard HTML 5 erstellt. Aufgrund keiner Angaben zur Steuerung von Webcrwalern in den Meta Daten, werden die Inhalte der Website in Suchmaschinen erfasst.

Informationen zum Server der Website

IP-Adresse:213.178.164.27
Server Betreiber: LF.net Netzwerksysteme GmbH

Technische Informationen zur Technologie der Website

Webserver Software: Apache, Version 2.4.52
Betriebssystem: Debian (Linux)
Ladezeit: 0.19 Sekunden (schneller als 91 % aller Websites)
HTML Version:HTML 5
Dateigröße:163.25 KB (926 im Fließtext erkannte Wörter)

Sicherheit und Einstufung

Die Website enthält keine bedenklichen Inhalte und kann sowohl von Minderjährigen als auch in der Arbeit genutzt werden.

Kriterium Einschätzung
Google Safebrowsing
Sicher
Jugendfrei
100%
Safe for Work
100%
Webwiki Bewertungen
53%

23 Bewertungen   
Server Standort
 Deutschland, Ludwigsburg
Vertrauenswürdig 86%
Disclaimer: Die Einstufung basiert auf der Auswertung öffentlicher Informationen und Nutzerbewertungen, sofern vorhanden. Alle Aussagen sind ohne Gewähr.

Ähnliche Websites

  • Mfk-kunst.de -

  • Gabal-verlag.de - GABAL Ver­lag

  • Dginet.de - DGINET – Deut­sche Ge­sellschaft für Implan­tolo­gie

  • Sporthilfe.de - Stiftung Deut­sche Sporthilfe

  • Musikkontakt.de - Mu­sik-kon­takt ba­yern