Sie sind hier: Webwiki > justanswer.de
Bekanntheit:
(Platz # 177940)


Erfahrungen und Bewertungen zu Justanswer.de

Zu der Website Justanswer.de wurden insgesamt 45 Bewertungen abgegeben. Nachfolgend sind die neuesten Bewertungen aufgelistet.

1.3 von 5 Punkte

5 Sterne
3 Bewertungen
4 Sterne
0 Bewertungen
3 Sterne
1 Bewertungen
2 Sterne
0 Bewertungen
1 Sterne
41 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen:


güngör köse
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Tagen
USA, 1 Bewertung

Grösster Schrott! Man bekommt identische Antworten die man auch googlen kann. Die rede ist von 5 Euro! Dass man eine automatische Mitgliedschaft nach 3 Tagen eingeht wenn man nicht zuvor kündigt,wird wieder mal sehr `klein geschrieben`!
Spart euch den Mist direkt und googlet!

1 von 1 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
CT
(3 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Wochen
1 Bewertung

Mir gings genauso. Versprochen wurde eine Antwort für 1 Euro.
Nirgends wurde erwähnt, daß ich damit ein Abo abschließe.
Nach 3 Tagen wurden zusätzlich 29 Euro abgebucht.

5 von 5 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Ralf Weirich
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Monat
Deutschland, Koblenz, 1 Bewertung

Auch durch Zufall auf der JustAnswer-Seite geleistet.
Ich habe die Qualität des services ausprobieren wollen und habe die geforderten € 5 gezahlt. Die Antworten kamen prompt, haben aber nichzt wirklich geholfen.
4 Tage später sind wir dann € 22 abgebucht worden.
Ich habe sofort widerrufen und man hat glücklicherweise sofort reagiert.
Ja, Just Answer ist eine Abofalle: Fingerweg!

6 von 6 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Silvia L.
Silvia L. kommentierte vor 1 Monat

Bei mir waren es erst € 5.- für die Rechtsauskunft. 3 Tage später € 49.- die ich umgehend reklamiert habe.
Nach Information, dass ich "angeblich" nach der Probezeit nicht gekündigt habe (dazu gab es jedoch NIE eine Information) und dem versprechen, dass meine € 49.- retourniert werden, wurde heute wieder € 6,13 von meinem Konto abgebucht.
Offenbar wirklich nur eine Abzocke um an Kontodaten zu gelangen... Empfehle jeden entweder direkt die Finger davon lassen, oder die Bank umgehe zu informieren und das Konto sperren lassen.

Beitrag kommentieren
Shirley
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Monaten
1 Bewertung

Justanswer ist eine miese Abofalle.
Man bezahlt für eine Anfrage zahlt den geforderten Beratungsbetrag und merkt nicht, dass man mit einer Beratung in ein Abo eingewilligt hat.

7 von 7 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Karin Vis
Karin Vis kommentierte vor 1 Monat

Habe das gleiche erlebt. Beratung für 5–€, nie ein Abo oder sonstiges abgeschlossen, stattdessen wurden mir 39.-€ viermal von meiner Kreditkarte abgebucht. Habe die Karte gesperrt und vernichtet. Bei Anruf wurde ich darauf hingewiesen, dass ich nicht gekündigt hätte. Was soll ich kündigen was ich nicht abgeschlossen habe? Auf meine Anfrage nach einer Rechnung kommen immer wieder die gleichen E-Mails, da man mich nicht in der Kartei nicht finde.
Steuerfahndung bringt wahrscheinlich auch nichts, da der Firmensitz in Amerika ist.

Beitrag kommentieren
Oti
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Monaten
Deutschland, Sandersdorf, 1 Bewertung

eigentlich 0 Sterne.
Am Anfang 1€. Dann Angebot 18€ für Telefonat. Lohnt sich nicht.
Antwort lautete:
Wenn Sie nach Überprüfung dieser Punkte weiterhin Schwierigkeiten haben, C6-Umschläge zu drucken, könnte es ratsam sein, den HP-Kundendienst zu kontaktieren oder sich an einen autorisierten HP-Support zu wenden. Sie können auch das Benutzerhandbuch oder die Online-Ressourcen von HP für spezifische Anweisungen zu Ihrem Druckermodell konsultieren.

Klasse "Experten"

3 von 3 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Jens G.
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Monaten
Polen, Krakow, 1 Bewertung

Geben sich als Windowstechniker im Chat aus. Ich Chat wird gefragt was das Problem ist und noch während ich schreibe wird eine Antwort von der Gegenseite verfasst und ich würde zu einem Techniker weitergeleitet werden. Danach erscheint die Seite wo man die Zahlungsinformationen hinterlegen muss. Das kam mir dann suspekt vor und ich beendete die Konversation. Der größte Teil der Bewertungen auf Trustpilot dürfte gefälscht sein. Und da deren Homepage eine .de Adresse ist, kann man durch unsere hochgelobte DSGVO nicht mal den Eigentümer der Seite herausfinden.

4 von 4 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Hans-Jürgen Lewandowski
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Monaten
2 Bewertungen

Hallo zusammen! Am 11. November diesen Jahres hatte ich ein Problem mit meinem Smart und suchte im Internet eine Werkstatt in Hamburg. Irgendwie landete ich aber direkt auf der Seite von Justanswer. Dort wurde mir der Eindruck vermittelt, dass ich mich direkt mit naheliegenden Werkstätten im Umkreis unterhalten könnte. Vorausgesetzt ich zahle eine erstattungsfähige Schutzgebühr in Höhe von einem Euro. Kam mir bis dahin nicht verdächtig vor.
Ich stellte meine Frage im Chat an eine (so glaubte ich,!) Werkstatt. Es stellte sich allerdings heraus, dass ich mit einem Sachverständigen in Rheinland-Pfalz verbunden wurde. Sehr nett, aber nicht das was ich wollte. Plötzlich musste ich erfahren, dass ich "angeblich" eine Mitgliedschaft bei Justanswer beantragt hätte und stellte eine von mir nicht autorisierte Abbuchung über 22,00 Euro auf meinem Paypal Konto fest. Diese Vorgehensweise erschien mir doch äußerst suspekt zu sein! Viele Menschen werden wahrscheinlich garnicht oder zu spät merken, dass Sie einen Vertrag abgeschlossen haben, der zu monatlichen Abbuchungen in Höhe von 22,00 Euro führt. Wozu soll das gut sein? Ich wollte nur wissen ob es eine Werksatt in meiner Nähe gibt, die mir bei der Lösung eines technischen Problems helfen kann, aber keine völlig nutzlose Mitgliedschaft eingehen, die ich mit hohen Kosten monatlich bezahlen muss. Der Betrag wurde zwischenzeitlich zwar zurück überwiesen, aber die Angelegenheit hat mich trotzdem mehrere Stunden vor meinem PC festgehalten. Sehr ärgerlich!

9 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Gunni
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Monaten
1 Bewertung

Ich wollte eine Frage an "Epson Drucker" stellen und bin dabei auf die Seite von justanswer geraten. Für €1 habe ich einen Artikel erhalten, den ich vorher schon leicht gefunden hatte. Hat also nicht weitergeholfen. Dann kam die Aufforderung für ein Telefonat mit dem "Experten" €18 zu bezahlen, was ich abgelehnt habe.
Drei Tage später wurden plötzlich € 29 eingezogen. Angeblich für eine Mitgliedschaft.
Mein sofortiger Protest und die Drohung mit Anwalt und Strafanzeige haben nächsten Tag zur Rückerstattung geführt.
Eine wirklich miese Geschäftspraxis von diesem Laden.

9 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
werner
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Monaten
Deutschland, Berlin, 1 Bewertung

ACHTUNG ! ABO-FALLE !
Trotz Widerruf wurden ohne Einzugsermächtigung! oder SEPA-Mandat 22,- € abgebucht!
Und das für eine absolute untaugliche Auskunft eines "angeblichen" Kfz-Meisters!
NICHT zu empfehlen!

4 von 4 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
M.Therese
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Monaten
1 Bewertung

Habe für eine Handwerker -Frage 5 € bezahlt , nach drei Tagen wurden mir dann 22 €
von meinem Konto abgebucht für eine Mitgliedschaft. Habe nie eine Mitgliedschaft beantragt.
Abofalle , dumm gelaufen.

8 von 8 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Sabrina Huber
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Monaten
1 Bewertung

Absolut frech! Buchen erst 5€ dann zwei Tage später 22€ ab. Von einer Mitgliedschaft war vorher nie die Rede! nicht empfehlenswert.

6 von 6 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
B. H.
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Monaten
1 Bewertung

Hatte auf meinem Rechner Dateien gelöscht und konnte kein Audio mehr starten. Über Justanswer habe ich einen kompetenten IT-Spezialisten bekommen, der das Problem gelöst hat.
Das ganze sollte 18 € kosten.
Drei Tage später haben sie 29 € eingezogen. Das ist eine Abo-Falle!!

4 von 4 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Hubert Kruell
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Monaten
1 Bewertung

Abo-Falle.
Ein Abo wird nirgendwo explizit erwähnt. Es wird eine Kostennote für eine Antwort auf eine Frage für 5 Euro suggeriert. Im Nachhinein wird nach zwei tagen ein Abo von monatlich 49 Euro fällig ohne dass darauf explizit hingewiesen wird.

10 von 10 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Dermot O Brien
Dermot O Brien kommentierte vor 1 Monat

Mir ist das gleiche passiert. Ein wertlose chat für 5€ .Das Problem habe Ich dann selber gelöst. Dann wird 49€ abgebucht. Abofalle!!

Beitrag kommentieren
Ulrike Wolf
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 4 Monaten
1 Bewertung

Wäre auch zu schön gewesen, um wahr zu sein. Zunächst wenig hilfreiche Antwort aus dem Chat, dann das Angebot eines teuren Anrufs und dann tappt man noch ganz schnell in die Abofalle, wenn man nicht sofort seine Mitgliedschaft kündigt. Finger weg!!!!!

12 von 12 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Lutz Lindemann
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 5 Monaten
Deutschland, 1 Bewertung

Abofalle! 5,- € für Probe und 1. "Expertenmeinung" ist nur ein Lockangebot! Mehrfache Verstöße gegen BGB. Keine Tranzparenz, Irreführung, keine Hinweise auf ein Abo vor, währen oder nach Fragestellung, keine Möglichkeit das Abo auszuschließen, es wird automatisch ohne Einwilligung abgeschlossen. Der Hinweis erfolgt erst mit der Mail. Damit erhält der Betreiber die Einzuermächtigung für das Bank-/Paypalkonto ohne Einwilligung. Abbuchung des 1. Monatsbeitrages ca. 3-4 Tage nach Fragestellung. Wiederrufsbelehrung nicht gesetzeskonform, da nicht vorhanden. Also keine 14 Tage bei Geschäften im Onlinehandel auch nicht wie ggf. angegeben 3 Tage, sondern nur 2 Tage. Schriftliche Kündigung per Fax nicht möglich, da Nr. falsch und Briefpost muß nach USA. 1. Antwort (nach < 5Min) sehr oberflächlich, allgemein gehalten, und dazu falsch, wohl um die Nutzer zu halten. Keine Kunden-oder Zugangsdaten erhalten, was die Kündigung erschwert. Fachanwalt einschalten? Ja sofort!

10 von 10 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Marina Schwarz
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 7 Monaten
1 Bewertung

Am Anfang musste ich eine Gebühr von 5,-€ für ein Probeabo bezahlen. Nachdem ich mein Anliegen beschrieben hatte, meldete sich ein sogenannter "Experte" im Chat und empfahl sofort ein Telefonat, um die Sachen angeblich besser zu klären – jedoch gegen eine zusätzliche Gebühr von 51,-€. Leider bin ich auf diese Masche hereingefallen und habe die Zahlung glücklicherweise über PayPal sofort getätigt.

Jedoch wurde die Kommunikation danach sehr problematisch, da ich niemanden mehr im Chat erreichen konnte und auch die Links, die mir per Email geschickt wurden, nicht funktionierten.

Alles in allem kann ich nur davor warnen, JustAnswer zu nutzen. Mein Geld habe ich glücklicherweise über PayPal zurückbekommen.

Ich rate dringend davon ab, auf diese Plattform hereinzufallen, und empfehle, vertrauenswürdige Alternativen für fachliche Beratung zu suchen.

11 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Roland Kolberg
Roland Kolberg kommentierte vor 4 Monaten

Ich habe ebenfalls 5.- Euro bezahlt und nach 4 Tagen wurden für eine Mitgliedschaft 49.- Euro und im nächsten Monat nochmals 49.- Euro abgebucht. Ich habe über PayPal bezahlt und über PROBLEM MELDEN die Einzugsermächtigung gekündigt. Reicht das oderr muß ich noch mehr machen?

Beitrag kommentieren
Dieter_S
Dieter_S kommentierte vor 2 Monaten

Telefoniere mal mit PayPal. Man kann Firmen namentlich sperren. Ist ziemlich versteckt im PayPal-Menu.
Und dabei prüfen, ob dein Geld bereits gutgeschrieben wurde.
PayPal kennt diese "Firma" und hat in meinem Fall sofort die Gutschrift veranlasst. Wünsche dir viel Erfolg.

Beitrag kommentieren
Kloster
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 8 Monaten
1 Bewertung

Auch ich bin durch die unübersichtlichen und versteckten Vertragsbedingungen bei Just Answer über den "Tisch" gezogen worden.
Ich habe nach mehrfacher Aufforderung und Kündigung des Vertrages die Mitteilung erhalten, dass die Kündigung zwar erfolgt, aber eine Rückzahlung meiner "Mitgliedschaft" nicht erfolgen kann.
Daraufhin habe ich Just Answer darauf hingewiesen, dass nach deutschem Recht hier ein 14tägiges Rücktrittsrecht gilt und ich mich bei der Netzagentur beschweren werde.
Dann habe ich Böhmermann, ZDF informiert, sich dieses undurchsichtige Geschäftsgebaren mal anzugucken.

5 von 5 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Alfred
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 9 Monaten
Deutschland, Minden, 1 Bewertung

Der Hinweis auf die Kostenpflichtigkeit ist auf der Seite so versteckt, daß man Absicht unterstellen darf. Warum sollten man überhaupt ein kostenpflichtiges Abo abschliessen, wenn für die gleichen Informationen Google, Wikipedia und andere Plattformen zur Verfügung stehen?
Vor der Nutzung von "Justanswer" kann nur dringend gewarnt werden!

11 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Heinrich Münch
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 10 Monaten
1 Bewertung

Die erste kurze schriftliche Mitteilung/Antwort mittels Chat (Adresse eines Augenarztes für nen Hund) war in Ordnung. Danach fand keine weiterer Kontakt - erst recht nicht telef. - statt. Am Tag danach habe ich per Email klargestellt, dass ein Abo nicht gewünscht ist; daran habe ich erneut einen Tag später erinnert und um Bestätigung gebeten. Reaktion bisher gleich NULL.
Dafür wurden 2 x 5 € und nun sogar 22 € abgebucht.
Falls keine umgehende Reaktion bzw. Rückerstattung erfolgt, werde ich die Verbraucherzentrale u. ä. Stellen entsprechend informieren!!!
Vor vielen Jahren hatte ich das gleiche Theater mit JustAnswer - damals ging es um eine RA-Adresse.
Kann diesen "Verein" keinesfalls weiterempfehlen!

11 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Anonym
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 10 Monaten
Spanien, Oviedo, 1 Bewertung

Man lockt mit 5€ für eine Fragestellung und läuft in automatisches monatliches Abbovertragsverhältnis zu je 39€ pro Monat. Man wird bombardiert mit Mails, wo man nachträglich darauf verweist, dass man über die automatisch Aboverlängerung informiert worden ist. Achtung: es wird nicht nochmal eine Zustimmung zum Abo eingefordert, so wie ich es erwartet hätte.
Sollten Sie die eine Frage für 5€ stellen entziehen Sie bitte anschließend sofort Paypal weitere Einzugsermächtigungen des Unternehmens. Die räumen sonst das Konto ab. Zusätzlich sofort das Unternehmen anschreiben, dass man wieder kündig!!!

11 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Belinda S
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 10 Monaten
1 Bewertung

Obwohl ich die „Probe“mitgliedschaft FRISTGERECHT gekündigt habe, wurden weiterhin 39€ pro Monat abgebucht. Auch auf mein zweites Kündigungsschreiben erhielt ich keine Antwort. Ich habe also 156€ bezahlt. Dann antwortet just answer unter meiner Bewertung (21. März 2023) auf trustpilot, dass sie nie eine Mail von mir erhalten hätten aber „kulanterweise“ erstatten sie mir 39€ (statt wie gesagt 156€).

Ich habe auf die E-Mail mit der Bestätigung der Rücküberweisung geantwortet, dass ich den vollen Betrag fordere - leider wurde diese Mail wieder ignoriert.

11 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Svenja Bölter
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 10 Monaten
Deutschland, Paderborn, 2 Bewertungen

Mir ist das selbe passiert. Ich dachte, ich bezahle 5,- für eine Antwort und fand das ok. Habe dann aber keine Antwort bekommen und stattdessen unbemerkt ein Abo über 45,- monatlich abgeschlossen.
Nun versuche ich, dieses zu kündigen.
Man darf gespannt sein...

10 von 10 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
gurtner
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 10 Monaten
Schweiz, Lyss, 1 Bewertung

Aufpassen Sie geben inkompetente Antworten, wo gar nichts mit der Frage zu tun hat, können nicht helfen jedoch bezahlen soll man dann. Es Seinen Canon Techniker, wussten aber nicht was eine R5C ist

ACHTUNG ABOFALLE: Ohne zu wissen gehst du bei der Bezahlung ein Abo ein. 29.00 CHF/Mt. das habe ich nie gewählt jedoch der Karte abgebucht.

8 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Jürgen
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 11 Monaten
Schweiz, 1 Bewertung

Hallo,
mir geht es genauso, eine kleine Frage gestellt ... die 5 € sind ja OK, aber das man damit ein Abo abschließt ist überhaut nicht zu erkennen. Das ist total unseriös, man kann wirklich nur abraten dieses Portal zu nutzen.

9 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Ulrike H.
Ulrike H. kommentierte vor 8 Monaten

Doch, man muss wie immer das kleingedruckte lesen, da steht bei den 5 Euro dabei, dass man dann zusätzlich ein Abo für 39,90 abschließt was man angeblich jederzeit kündigen kann, ist aber ziemlich versteckt und wird leicht übersehen, ich habe meine Zahlung bei Paypal dann gerade noch unterbrochen, da mich das mit dem Abo stutzig machte, es ist für mich ein absolut unseriöses Gebaren, man übersieht es leicht und sitzt dann in der Abfalle.

Beitrag kommentieren
Theo Löchter
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 11 Monaten
1 Bewertung

Wie andere Kunden oder Abonennten auch habe ich schlechte Erfahrungen gemacht: Meine rechtzeitige Kündigung wird nicht bestätigt und mein Konto wird mit 29 € belastet. Katastrophale Kommunikation und unseröses Verhalten. Vorsicht!!!!

9 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Fred Bekkers
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Aufpassen. Eine Frage kostet 5 Euro. Nach drei Tage nochmals 50 Euro von Konto.

7 von 7 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Arlene
Arlene kommentierte vor 11 Monaten

Hotline meldet sich nur mit Vornamen. Für 5 Euro bekommt man eine Probeabo und darf eine Frage stellen und auf Antwort per Email warten. Bei mir war es eine erbrechtliche Frage. Antwort war richtig, aber ohne genauen Hinweis wie ich weiter machen kann. Dann der Schock: man muss bis zum 3. Tag des Probeabos kündigen, danach werden 49 Euro abgebucht. Für einen Monat, so lange darf man weitere Fragen stellen. Aber das bei Abschlussdes Probeabos war das nicht klar zu erkennen. Es ist alles so eine Zeitverschwendung und macht richtig wütend! (Stand: Februar 2023)

Beitrag kommentieren
Raik Nitschke
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

ACHTUNG!
Die 3 Tage für 5 Euro sind nur Fake, danach Abbuchung von 49,00 Euro

10 von 10 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Matthes
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, Berlin, 1 Bewertung

Ich habe für die Einmalgebühr von 5,-€ eine Frage gestellt. Mir war nicht bewusst, dass ich dadurch bereits eine Mitgliedschaft abgeschlossen habe. Viel entscheidender ist aber, dass ich sofort absolut nichtssagende, teils falsche Antworten bekam, und nach dem durch die Anwältin angefragten Hochladen eines Bescheides innerhalb von 3 Tagen keine Antwort mehr kam. Drei Tage später wurden 49,-€ von meinem Konto abgebucht, einen Monat später wieder. Irgendwo auf der Seite war wohl ein Abo versteckt. Habe jetzt gekündigt.

12 von 12 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Matthes
Matthes kommentierte vor 1 Jahr

Da ich die Antwort auf meine Frage per Paypal bezahlt habe, wurden die folgenden Beträge auch über Paypal abgebucht. Ich habe dort mein Problem mit der Abo-Falle gemeldet und das Geld innerhalb kürzester Zeit zurückbekommen.

Beitrag kommentieren
Ina
Ina kommentierte vor 10 Monaten

Danke für diesen Tipp! Das werde ich jetzt auch versuchen!

Beitrag kommentieren
Wolfdieter Götz
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Habe eine völlig unsinnige Antwort bekommen, dies für 1€, und leider übersehen, dass automatisch man eine Mitgliedschaft eingeht ! Mein Glück , habe deshalb auch die schlechteste Bewertung gegeben, und befinde mich noch in der 15 Tage Frist, sodass ich die abgebuchten € 29 ev. erstattet bekomme.Was ist das für ein raffinierter Verein der nach einer schlechten Bewertung einen auffordert mindestens 3 Sterne zu vergeben, dann bist du nämlich raus. Es ist traurig, dass auf derartiger Basis Kasse gemacht wird!

7 von 7 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Gerhard Voggel
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Bin auch reingefallen. Gekündigt, keine Antwort und es wurde weiter abgebucht.
Du hast angeblich indirekt mit mit deiner Frage ein Abo abgeschlossen.
Habe jetzt Dauerauftrag beim Finanzunternehmen gekündigt.
Schon absurd, wenn du bei einer Rechtsberatung reingelegt wirst.

10 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Wenzl Wolfgang
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Österreich, Wien, 1 Bewertung

ich habe nach der Hilfe keiner Mitgliedschaft zugestimmt, trotzdem wird von meiner Karte fleißig als Dauerauftrag vom Konto abgebucht.

7 von 7 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Siar
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Locken mit 5€ für eine frage und schieben dahin ne Monatsabo hinterher. Um die mail das man jetzt ein Abo gebucht hat kommt nach dem zig anderen Spam zugesendet wurde damit es untergeht.
Wenn das euch auch wiederfahren ist dann habt ihr die Möglichkeit Fragen an die Rechtsberatung von just answer zu stellen. Ihr könnt einfach mal fragen was ihr dagegen tun könnt. Wenn wir bisschen hartnäckig bleibt dann bekommt ihr auch das Geld zurück.

6 von 6 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Monika
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Ich habe die Seite heute einmal ausprobiert und mir wurde angezeigt dass ich einmalig für 7 Tage eine Testversion für 5 € kaufen kann sofern ich diese nicht rechtzeitig kündige fallen weitere 49 € für einen Monat an. Ich finde das jetzt nicht schlimm, denn man kann jederzeit kündigen wenn man kein Mitglied mehr sein möchte ich habe Kontakt zu einem Rechtsanwalt gehabt der mir innerhalb kürzester Zeit mit seinem Rechtswissen Auskunft erteilt hat und sollte man die Experten auch später noch brauchen kann man direkt mit Ihnen telefonieren um weitere Schritte einzuleiten. Ich finde es eine sehr günstige und schnelle Angelegenheit. Man muss eben selbst entscheiden ob man lieber einen Handwerker oder einen Experten vor Ort aufsucht sofern dieser dann auch Zeit hat. Ich gebe guten Gewissen fünf Sterne

4 von 5 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Marina
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Ich habe für 5,-€ eine Frage gestellt, drei Tage später wurden nochmal 49,-€ von meinem Paypal-Konto abgebucht. Telefonisch nicht erreichbar....

4 von 4 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Siar
Siar kommentierte vor 1 Jahr

Mein Tip,
jetzt darfst du den ganzen monat noch Fragen stellen. Stell jetzt die Frage wie du dagegen vorgehen kannst. Und das du dich abgezockt füllst. Bleib Hardnäckig und wenn kein antwort erhälst schreib kundendienst an dass du dazu keine beratung erhälst und dein Geld zurück willst. Bei mir hats geklappt.

Beitrag kommentieren
motorradmuffel
motorradmuffel kommentierte vor 1 Jahr

Also uns ging es genau so, hatten ein PC Problem, das eher mit stümperhaftem Wissen versucht wurde zu klären, wie erst mal den Netzstecker ziehen... Wir sollten mal 1,--Euro per PayPal überweisen für die Soforthilfe, sonst kann er gar nicht anfangen.... Mein Mann hat dann nachdem er gemerkt hat, dass das Gegenüber keine Ahnung von unserem Problem hat gesagt, ok Danke für die Hilfe und legte auf. 5 Tage später wurden 29,-- Euro vom PayPal Konto abgebucht, angeblicher Mitgliedsbeitrag. Eine Rückgabe ist nicht möglich, da man angeblich mit der Bezahlung des 1,-- Euro eine Mitgliedschaft abgeschlossen hat.
Unmöglich!

Beitrag kommentieren
herbert
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, Aschheim, 1 Bewertung

Ominöse Firma:
Habe eine (Test-)Frage für angeblich 5€ für 5 Tage gestellt. Die Antwort kam, es wurden sofort 5€ abgebucht, trotz Kündigung des Testabo wurden am nächsten Tag schon 49€ abgebucht. AufReklamation wird entweder gar nicht reagiert oder eine _Standardantwort gesendet.

4 von 5 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Matthes
Matthes kommentierte vor 1 Jahr

aber trotzdem 5***** gegeben?

Beitrag kommentieren
Mohsen
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, Stuttgart, 1 Bewertung

Die Website behauptet, Experten zu haben, die Ihre rechtlichen Fragen beantworten, aber in Wirklichkeit handelt es sich um eine Zwei-Mann-Website, die die Leute dazu verleitet, sich anzumelden und ihre Kontodaten anzugeben und dann Ihr Bankkonto unberechtigt zu belasten.
Sofort nach der Anmeldung wird eine Gebühr von 5€ fällig und dann hat ihr ausländischer Experte, der kaum Deutsch sprach, nach einer Stunde Wartezeit eine völlig vage Antwort gegeben, die ich schon bei Google gefunden habe!!!
Dann, ohne irgendeine Erinnerungsmail oder SMS, wird man unberechtigterweise mit 49€ belastet und egal wie oft man sie kontaktiert, sie erstatten es nicht.
Es gibt keine Vorgesetzten oder Kundenservice-Team und sie kaum beantworten Sie Ihre e-Mails.
Nur eine Website, die in der Google-Suche aufgrund von bezahlter Werbung auftaucht. Die Fünf-Start-Bewertungen sind auch alle gefälscht.
Geben Sie unter keinen Umständen Ihre Bankverbindung an!!!!!

7 von 7 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Maximilian
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Österreich, Tux, 1 Bewertung

Mir ist es auch so ergangen mein handy ist abgestürzt und ich wollte nur fragen ob ich es wiederherstellen kann. Bei suche mit google hat es mir diese seite vorgeschlagen ich stellte meine frage und muste 1€ bezahlen als antwort habe ich bekommen das es nicht möglich ist. Eine nachricht oder sonst irgendwas hab ich nicht bekommen das ich ein abo hätte jetzt bin ich drauf gekommen das die mir 29€ monatlich abbuchen und das schon das dritte mal.

5 von 5 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
SCHAFFHAUSER-TECHNIK
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Schweiz, Zurich, 1 Bewertung

Warnung@

Ich vermute justanswer ist eine unseriöse onliene Dienstleistungs Gesellschaft
Mein Fall: ich habe eine Nespressomaschie die rint. Auf anfrage bei justanswer bekam ich die Antwort, ich soll den Netzstecker für 30 Minuten aus und dann wieder einstecken, also ein Netzreset. Völliger Blödsin. Auserdem wurde mir mitgeteilt ich sei jetzt Mitglied zu 50 Euro ob wohl ich nicht mich angemeldet hatte.

5 von 5 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Tanja
Tanja kommentierte vor 1 Jahr

Bei mir ist genau so passiert.
Haben Sie das Geld zurück bekommen?
Danke für die Antwort

Beitrag kommentieren
Lucky
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Die erste Seite sieht freundlich und seriös aus, dann stellt man seine Frage ... doch statt der versprochenen 5€-Antwort hat man plötzlich und unwissentlich eine Mitgliedschaft abonniert.
Die sofortige oder jederzeitige spätere Kündigung ist zwar problemlos - aber überwiesenes Geld ist weg. Wer sein Konto nicht ständig im Blick hat, kann so erhebliche Verluste erleiden.
12 Mio. beantwortete Fragen lt. JustAnswerLLC - man kann sich das Einkommen leicht ausrechnen. Dort rappelt es auf dem Konto.
Leider lesen wohl nur die Wenigsten VOR der "kleinen" 5€-Überweisung die Bewertungen hier oder anderswo, dieser Verlust ist wohl für Jeden verkraftbar und manche Fragende scheinen ja wirklich auch eine Antwort zu erhalten - aber das nachfolgende Monatsabo sollte man vermeiden und so schnell wie möglich die Mitgliedschaft kündigen.

10 von 10 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Thilo Häferer
Thilo Häferer kommentierte vor 1 Jahr

Exakt so ist es! Habe wohl schnell eine Antwort per E-Mail bekommen, dazu wurde noch zusätzlich zu den 5 € ein Telefonat für 51 € angeboten, wovon ich aber keinen Gebrauch gemacht habe. Dann kam 3 Tage später gleich die Abbuchung des Mitgliedbeitrags von 49 €. Das mit der automatischen Mitgliedschaft hatte ich nicht gelesen weil mit meinem Thema zu sehr beschäftigt. Mein Fehler.. aber reichlich unseriös. Also - darauf Achten - oder besser Finger weglassen.

Beitrag kommentieren
NR
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Vorsicht! Keine Antwort erhalten. Wird nicht drauf hingewiesen, dass man ein Abo abschließt!

8 von 8 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Udo
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Nachdem ich, für eine versprochene schnelle Antwort, 5 € bezahlt habe (war mir die Sache wert), wird zu einem Telefonat genötigt für 51€, da ließen sich Fragen besser klären. Habe ich dankend abgelehnt. Außerdem hat man ohne direkte Zustimmung (steht sicherlich irgendwo im "Kleingedruckten") eine Mitgliedschaft für 49 € /Monat abgeschlossen. Die Mitgliedschaft muss man aktiv kündigen.
Finger weg von dieser Seite.

9 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Raymund Beiner
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Nach einer Frage, welche ich für CHF 5.00 gestellt habe, wollte ich den Fall erledigen. Habe den Fall als ERLEDIGT gemeldet. Bekomme einige Tag später eine Belastung auf PayPal von CHF 29.00. Würde ich nie wieder anfragen.

9 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
P.Groll
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
1 Bewertung

Vorsicht! Unbemerkt schliesst man ein Abo bei Paypal Zahlung ab. Erst wenn’s zu spät ist meekt man es überhaupt…

8 von 8 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Wolfram Jahn
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, Bad Reichenhall, 1 Bewertung

Meine Frage wurde nach Bezahlung von 5,00 € gut beantwortet. Aber nach Tagen wurden mir von PayPal, ohne meine ausdrückliche Zustimmung 29,00 € abgebucht. Man geht hier unbemerkt einen Mitgliedsvertrag ein. Diese Klausel ist so gut versteckt, dass man diese nicht bemerkt. Man zwar sofrt kündigen, aber das Geld ist weg.

9 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Matthes
Matthes kommentierte vor 1 Jahr

aber trotzdem 5***** gegeben?

Beitrag kommentieren
Jürgen
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
1 Bewertung

In den AGBs von justanswer wird die Mitgliedschaft (45 € / Monat) mit der Möglichkeit der Stellung wiederholter Fragen angeboten. Gleichzeitig wird aber auch die Möglichkeit einer Einmalfrage + Einmalantwort zu einer Einmalgebühr offeriert.

Ich habe eine Frage generiert, wurde aber im letzten Status meiner Frage ("jetzt Antwort erhalten") zur Eingehung einer Mitgliedschaft aufgefordert. Die Alternative der Einmalfrage-/Antwort wurde mir nicht mehr gegeben. Auf mehrere diesbezügliche Fragen/Reklamation per Email und Telefon erhielt ich diverse Vorschläge, wie ich technisch zu verfahren hätte, um eine Einmalfrage stellen zu können. All dies hat jedoch nicht funktioniert, es blieb stets bei der ausschließlichen Aufforderung zur Mitgliedschaft.

Letztendlich empfahl mir justanswer, die Mitgliedschaft (einwöchige Probezeit) einzugehen, meine Frage zu stellen und nach Erhalt der Antwort meine Probezeit-Mitgliedschaft wieder zu kündigen. Danach könnte ich wieder uneingeschränkt Einmalfragen einsenden.

Ich bin diesem Vorschlag verständlicherweise nicht gefolgt. Einem Unternehmen, das seine eigenen AGBs selbst nicht einhält, vertraue ich nicht. So gehe ich aufgrund meiner Erfahrung davon aus, dass ich bei Akzeptanz diesen Vorschlags (Mitgliedschaft und dann Kündigung) die gleichen Probleme bekommen werde, wie bei der nicht funktionierenden Wahlmöglichkeit. Sprich: Auch die Kündigung wird dann wohl nicht funktionieren und ich hätte dann ein noch schwerwiegenderes Problem. Einige andere negativen Beiträge in diesem Forum weisen ja schon darauf hin.

Ich habe deshalb nun auf die zweifelhaften "Dienste" von justanswer verzichtet und keine Frage gestellt. Wie das die Leser/innen meiner Beurteilung halten werden, bleibt denen überlassen.

11 von 13 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Bewertung schreiben
      
      
      
      
      
Bitte Website bewerten

Inhalte und Keywords

Relevante Themen für Justanswer.de

stiftung warentest just answer justanswer.de facebook justanswer test justanswer kosten justanswer bewertung justanswer abofalle forum just answer deutsch-Erfahrungen experten fragen stellen Justanswer Betrug

Technische Informationen

Der Webserver von Justanswer.de befindet sich in USA und wird betrieben von CLOUDFLARENET. Die Website Justanswer.de hat einen eigenen Webserver, welcher keine anderen Websites betreibt.

Informationen zum Server der Website

IP-Adresse:104.16.39.26
Server Betreiber: CLOUDFLARENET

Sicherheit und Einstufung

Die Website enthält keine bedenklichen Inhalte und kann sowohl von Minderjährigen als auch in der Arbeit genutzt werden.

Kriterium Einschätzung
Google Safebrowsing
Sicher
Jugendfrei
100%
Safe for Work
100%
Webwiki Bewertungen
8%

45 Bewertungen   
Server Standort
 USA
Wenig vertrauenswürdig! 0%
Disclaimer: Die Einstufung basiert auf der Auswertung öffentlicher Informationen und Nutzerbewertungen, sofern vorhanden. Alle Aussagen sind ohne Gewähr.