Sie sind hier: Webwiki > abiszgastro.de
Der Seitenbetreiber hat die Anzeige weiterführender Daten zur Website untersagt.

Erfahrungen und Bewertungen zu Abiszgastro.de

Zu der Website Abiszgastro.de wurden insgesamt 94 Bewertungen abgegeben. Nachfolgend sind die neuesten Bewertungen aufgelistet.

1,3 von 5 Punkte

5 Sterne
6 Bewertungen
4 Sterne
1 Bewertungen
3 Sterne
2 Bewertungen
2 Sterne
1 Bewertungen
1 Sterne
84 Bewertungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen:


BTR
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, 2 Bewertungen

Z.Zt. mehren sich die Aussagen, daß für AbisZgastro und Glotranet Insolvenz angemeldet wurde und die Web-Seiten von einigen der weiteren von den Eheleuten Woratschka betriebenen Internetfirmen zur Zeit in Wartung wären, wie z.B. shoppingpoint.org. Bin mal kurz unter shopping.org ins Internet gegangen. Die Seite ist heute aktiv und geht man ins Impressum so steht dort als verantwortlich die "Firma": DFWM UG i.G. mit einer Geschäftsführerin Kerstin Völz. Wer sich wie ich als Betroffene mit dem Firmen-Filz rund um AbisZ gastro, Glotranet etc. beschäftigt hat, wird sofort hellhörig und siehe da: Bisher verantwortlich für Glotranet und im Zusammenhang damit namentlich genannt: Frau Kerstin Völz! Es geht also nahtlos weiter!

7 von 8 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

BTR
BTR kommentierte vor 1 Jahr

Habe heute ein Schreiben des Insolvenzverwalters der Firma Glotranet erhalten. Dachte tatsächlich, ich höre etwas von meinem Geld, welches ich nach Stornierung wegen Lieferzuges und dann trotzdem Lieferung, die z.T. auch noch eine Falschlieferung war, immer noch nicht wieder erhalten habe. Aber nein, der Insolvenzverwalter fordert innerhalb einer kurzen Frist die Zahlung der tatsächlich damals an mich gestellten Rechnung über eine "Wiedereinlagerungsgebühr" von 25,00€ ein. Es ist einfach nur noch unglaublich!

Beitrag kommentieren
Baeda
Baeda kommentierte vor 1 Jahr

Was? Wie bitte? Des derf ja wohl ned wahr sein!
@ BTR: Nichts gefallen lassen! Auch ich war vor über 2 Jahren auf der "Opferliste", verfolge quasi seit 2 Jahren, was die Firma so treibt.

Beitrag kommentieren
BTR
BTR kommentierte vor 1 Jahr

Werde ich auch nicht! Geld werde ich, so wie alle anderen Geschädigten, wohl nicht mehr sehen; ich möchte einfach nur noch, daß es dem Ehepaar Woratschka und ihren Gehilfen nahezu unmöglich gemacht wird, unter anderem Firmennamen weitermachen! Und ich werde, sobald das Insolvenzverfahren endgültig eröffnet ist, schon aus Prinzip auch meine Forderung zur Insolvenzliste anmelden und hoffe, daß viele andere Geschädigte das auch machen!

Beitrag kommentieren
Jortiz
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, 1 Bewertung

Habe "nur" einen Korkenzieher für 38,52 Euro mit Vorkasse bezahlt und nie erhalten, auch eine Mail erhalten, das sie Insolvenz angemeldet haben, wie erwähnt bei Amtsgericht Bremen.

Jedoch scheint es da unter https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/cgi-bin/bl_suche.pl keine Insolvenz angemeldet zu sein!

War vorherige Woche nun bei der Polizei und habe entsprechend Anzeige erstattet!

4 von 5 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
w.roth
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, 1 Bewertung

Habe im Februar 2015 Waren im Wert von 943 € bestellt. Keine Ware erhalten und bis heute kein Geld zurück.
Übrigens hat die "Firma" Insolvenz angemeldet (am 4.11.2015).

4 von 8 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

J.Pannen
J.Pannen kommentierte vor 1 Jahr

... auch ich habe Ware bestellt und nicht bekommen (für meinen ehemaligen Arbeitgeber), per Vorkasse bezahlt (von meinem Privatkonto) habe auch eine Gutschrift als pdf-erhalten, aber kein Geld.
Ob das mit der Insolvenz stimmt bin ich mir nicht sicher. Auf : https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/ findet man nichts über ein beantragtes Verfahren. Könnte also auch ein Trick sein ! J.P.

Beitrag kommentieren
Marcus Dunst
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 1 Jahr
Deutschland, Haar, 1 Bewertung

Inzwischen habe ich zwei Teillieferungen erhalten, 8 Artikel stehen noch aus. Die Homepage ist derzeit im Wartungsmodus"- vielleicht auch ein Hinweis, dass doch mal Schluss ist.

Diese Seiten sind derzeit ebenfalls im Wartungsmodus:
http://www.gastro-fachmarkt.de/
http://www.gastro-premium.de/
http://shoppingpoint.org/

Lediglich http://www.gastrolieferanten.de/ ist momentan noch online!

6 von 7 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Baeda
Baeda kommentierte vor 1 Jahr

Das ist ja mal eine tolle Nachricht! Auch habe ich mir die gastrolieferanten.de mal angesehen, der Betreiber ist ja ein Schlitzohr. Tut so, als ob es hier um einen Preisvergleich geht und gibt als Bezugsquellennachweis seine eigenen Homepages an. Ich hoffe, er wird mit allen Härten der Gesetze bestraft!

Beitrag kommentieren
Baeda
Baeda kommentierte vor 1 Jahr

... leider haben wir traurige Nachrichten. Es wurde am 04.11.2015 Insolvenzantrag beim Amtsgericht Bremen unter dem Aktenzeichen 508 IN 30/15 gestellt. Wir bedauern diesen Umstand erheblich und möchten versichern, in den letzten Monaten alles unternommen zu haben, diesen Umstand abzuwenden.

....

glotranet GmbH
Lindemanstraße 20
28217 Bremen

Beitrag kommentieren
BTR
BTR kommentierte vor 1 Jahr

Bin mal kurz unter shopping.org ins internet gegangen. Die Seite ist aktiv und geht man ins Impressum so steht dort als verantwortlich die "Firma": DFWM UG i.G. mit einer Geschäftsführerin Kerstin Völz. Wer sich wie ich als Betroffene mit dem Firmen-Filz rund um AbisZ gastro, Glotranet etc. beschäftigt hat, wird sofort hellhörig und siehe da: bisher verantwortlich für Glotranet und im Zusammenhang damit namentlich genannt: Frau Kerstin Völz! Es geht also nahtlos weiter!!!

Beitrag kommentieren
Maximilian Seiderer
(3 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Bad Kreuznach, 1 Bewertung

Also ich habe ebenfalls hier bestellt hab die erfahrungsberichte gelsen und gedacht naja wen juckts versuch mit Nachnahme. Ich habe nun leider auch seit 2 wochen von denen nichts gehört doch auf einmal klingelt es und siehe da ein Paket für mich und es war die bestellte Ware hatte 30 Kaffeekännchen bestellt sind nur leider 29 bei mir angekommen e-mail support angeschrieben und ich müsse ca 2 wochen warten das 1 kännchen wird mir aber nachgeschickt (mit videobeweis des öffnens verschickt ;)) also es dauert lang bei denen wer aber per vorkasse bestellt ist selbst schuld.

Fazit:
-Hotline Personal sehr freundlich (wenn mal errreichbar)
-Ware sehr gut Verpackt und sehr bruchsicher verpackt
-Wartezeit ewig lange
-Und unbedingt immer per Nachnahme bestellen(kostet zwar bissl mehr aber is definitiv sicher)
-Wer gerne schnäppchen einkauft kann hier bestellen sollte aber mit ewiger wartezeit rechnen.

1 von 24 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Heidi
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Borken, 1 Bewertung

Hallo, habe auch bei der Firma per Vorkasse bestellt, aber ich bin noch vor Überweisung auf diese Seite gekommen. Aus diesem Grund habe ich sofort versucht, den Vertrag zu stornieren - was nicht geklappt hat. Also habe ich geschrieben, ich wolle anstelle von Vorkasse lieber per Nachnahme beliefert werden. Daraufhin erhielt ich sofort die Stornierung der Bestellung (einmal von Abiszgastro und einmal von glotranet).

4 von 4 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Julian Bopp
Julian Bopp kommentierte vor 2 Jahren

Ich habe bei AbisZ-Gastro Kaffeelöffel bestellt und nie geliefert bekommen! Ich war so blöde per Vorkasse zu bezahlen. Anfangs bekam ich noch Mails, dass aufgrund der großen Nachfrage es zu Lieferproblemen gekommen sei, neue Ware allerdings unterwegs sei. Irgendwann kam keine Mitteilung mehr und auf Nachfrage der Hinweis, dass sie nicht an Privatkunden liefern würden, sondern nur an Gewerbetreibende. Nach meiner Bitte die Bestellung also zu stornieren, bekam ich die Antwort, dass nur ihren AGBs entsprechend storniert werden könnte und ich als Privatperson gar nicht bei ihnen hätte bestellen können.

Also Achtung: Denn zum einen handelt es sich um mein Geld und nicht um deren und zum zweiten hätten sie meine Bestellung gar nicht annehmen dürfen. Wer selbst auf seine AGBs verweist sollte das wissen. Auf weitere Anfragen habe ich nie wieder eine Antwort bekommen.

Ich werde Anzeige erstatten, auch wenn es sich um einen relativ geringen Betrag handelt. Doch es handelt sich schließlich um mein Geld!

Beitrag kommentieren
susa
susa kommentierte vor 1 Jahr

Hallo,ich habe am 30.08 auch dort bestellt und wollte per Kreditkarte bezahlen was auch Angeboten wird. Nur wurde ich nicht weitergeleitet. Dann kam eine e-mail ich sollte per Vorkasse bezahlen, da der Betrag nicht sehr hoch warum die 40,-Euro habe ich das auch bedenkenlos getan.Nach 14Tagen Mahnte ich zum ersten Mal die Ware an,es wurde mir mitgeteilt das die Ware nicht mehr Lieferbar sei.Ich trat von Verkauf zurück und und mir wurde eine Rückerstattung versichert,die bis heute nicht kam.Ich habe letzte Woche online Anzeige erstattet.

Beitrag kommentieren
Dirk Ziesenhenne
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Auch wir haben negative Erfahrungen gemacht und verstehen nicht, dass der Firma bzw. den scheinbar betrügerischen Inhabern nicht das Handwerk gelegt wird. Wir wären zu einer Sammelklage bereit, sofern sich jemand anschließt.

10 von 10 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

mario H.
mario H. kommentierte vor 2 Jahren

da ich leider die gleichen erfahrungen mit diesem shop machen musste wäre ich an einer sammeklage interesssiert bei mir ging es hier um einen bestellwert von 563,00 € am 15.09.2015....ich habe gerade eben das verbrauchermagzin Plusminus informiert, mal sehen was daraus wird......

Beitrag kommentieren
Ralf Niemzig
Ralf Niemzig kommentierte vor 2 Jahren

Moin Herr Ziesenhenne,
melden Sie sich gerne unter info@ralf-niemzig.de. . Ich habe ein paar Erfahrungen in dem Zusammenhang (siehe weiter unten vor 8 Monaten). Seinerzeit hat die Staatanwaltschaft Verden ein Strafbefehl beantragt.

Beitrag kommentieren
Christian
Christian kommentierte vor 2 Jahren

Hallo Herr Niemzig,
Sie scheinen ja schon einige Zeit mit der Firma, nun, "zu tun" zu haben. Bin auch drauf reingefallen, mein Vorgehen ist bisher rein zivilrechtlich geplant, wobei man ja schon den Wunsch verspührt, den Herren das Handwerk zu legen (aktuell muss noch die Frist für die Aufforderung der Rückzahlung verstreichen, dann die Frist für die Mahnung, und dann die Frist für den Weg über das Amtsgericht... es werden also noch gut 6 Wochen ins Land gehen). Nun stellt sich mir aber die Frage, wenn die Staatsanwaltschaft das Verfahren einstellt, wie geht man dann am besten vor? Ich kenne mich da leider viel zu wenig aus. Aber es kann ja nicht sein, dass hier hunderte (tausende?!) von Menschen betrogen werden, das öffentlich bekannt ist, und nichts passiert.

Freue mich auf Hinweise, wie wir gemeinsam etwas tun können.

Beitrag kommentieren
Ralf Niemzig
Ralf Niemzig kommentierte vor 2 Jahren

Moin Christian,

Lassen Sie uns gerne die Details direkt und persönlich austauschen. Emailadresse siehe oben.

Übrigens wenn Sie zwischenzeitlich gezwungen waren die selbe Ware woanders teurer zu kaufen haben Sie wahrscheinlich einen Aufwandersatzanspruch und das Recht zur Erstattung des Differenzbetrages zum abiszgastro Preis. Es wäre sicherlich zu begrüßen wenn dieses Recht in den Mahnungen zahlreicher in Anspruch genommen wird.

Beitrag kommentieren
Marcus Dunst
Marcus Dunst kommentierte vor 2 Jahren

Ich warte seit 25.08. auf eine Bestellung und wurde erst auf Anfrage darauf hingewiesen:

"es tut mir sehr leid, dass sich hier erneut eine Verzögerung eingeschlichen hat. Wir bekommen die Informationen von unseren Lieferanten teilweise sehr schleppend.

Ich bitte diesen Umstand zu entschuldigen. Wir warten ebenfalls händeringend auf die Ware und werden leider ebenso vertröstet.

Ihre Bestellung steht auf "DRINGEND" und wird bevorzugt behandelt. "

Heute habe ich die Bestellung storniert.
Sammelklagen sind in Deutschland nicht möglich. Ich habe der Firma 3 Werktage Zeit gegeben die Vorkasse zurückzubuchen.

Beitrag kommentieren
schech-goldstein
schech-goldstein kommentierte vor 2 Jahren

Wir haben gerade einen Mahnbescheidauf Rückzahlung beantragt:

Rechtsanwältin Schech-Goldstein
Sonnenstraße 17
97225 Zellingen

Beitrag kommentieren
Thomas Kleinfeld
Thomas Kleinfeld kommentierte vor 2 Jahren

Bei einer Sammelklage wäre ich dabei!
Bitte um eine Information!

Beitrag kommentieren
abzg
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Hage, 1 Bewertung

Bei mir auch:
Ende Juni bestellt. seit Anfang Juli auf Lieferung gewartet. dann im August plötzich eine Teilieferung. Wieder angemahnt etc.. nichts passiert.
Jetzt grade Strafanzeige gestellt.

8 von 8 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Renate Weiß
Renate Weiß kommentierte vor 2 Jahren

Auch wir haben bestellt und per Vorkasse bezahlt. Erst nicht lieferbar, dann erhielten wir eine Gutschrift. Seit Juni 2015 bin ich am schreiben per Mail, per Einschreiben, angenommen durch Nils Woratschlik, Aber bis heute keine Reaktion. Ich werde mich nächste Woche bei dem Polizeirevier Freiburg Nord bezüglich einer Anzeige erkundigen.
Unglaublich dass diese Firma überhaupt noch existieren darf.

Beitrag kommentieren
Elena Eisinger
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Bochum, 1 Bewertung

Die Ware wird nie geliefert, kein Kontakt per Telefon, nur Ärger. Habe seit 4 Wochen keine Ware und kein Geld. Bei anderen Shops heute bestellt, morgen geliefert.

5 von 5 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Marcus Dunst
Marcus Dunst kommentierte vor 2 Jahren

Haben Sie ggf. eine Adresse eines anderen Shops in dem Sie die Artikel bestellen konnten?

Beitrag kommentieren
jennemann
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Nach 4 Wochen keine Lieferung. Angeblich ist der Paketdienstleister schuld, so wie immer. Aber auf Nachfrage wollte man mir die Paketnummer nicht aushändigen. Nun meldet man sich einfach nicht mehr. Das Netz ist voller Warnungen vor den unterschiedlichen Firmen der beiden.
Also bitte nicht bestellen. Ihr erspart Euch eine Menge Ärger.

7 von 7 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Hammer
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Ratingen, 1 Bewertung

Ich kann mich nur den schon geschriebenen negativen Bewertungen anschließen.
Anfang Juli wurde Ware bestellt. Diese wurde nicht geliefert. Habe nach langem Hin und Her eine Gutschrift erhalten.
Das Geld wurde nie erstattet, trotz regem E-Mail-Verkehr. Es kommen immer wieder die gleichen stereotypen Antworten. Diese sind noch nicht einmal namentlich unterschreiben.
Telefonisch dort jemand zu erreichen ist unmöglich. Es gibt dann nur eine unheimlich teure 0900-Nummer.
Ich werde nun Strafanzeige erstatten und mich an die Medien wenden.
Die sollten möglichst viele Leute tun, denn anscheinend ist das ihre Masche.

8 von 8 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

MariaB
MariaB kommentierte vor 2 Jahren

Vor genau 2 Jahren hat abiszgastro.de die Hochzeit meiner Tochter versaut, weil ich dort bestellt hatte. Damals auch Strafanzeige gestellt.

Beitrag kommentieren
Marion
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Auch wir haben gutgläubig bei AbisZGastro bestellt. Die Ware war laut Onlineshop in der benötigten Menge verfügbar. Nachdem zwei Wochen später immer noch keine Ware eingetroffen war, haben wir versucht telefonisch Kontakt aufzunehmen. Erreicht haben wir jedoch niemanden (und wir haben es nicht nur einmal versucht). Also nahmen wir alternativ per E-Mail Kontakt auf. Allerdings auch mit eher mäßigem Erfolg. Wir bekamen auch die Standardausrede, dass der Artikel überraschend große Nachfrage hatte und deshalb erst nachbestellt werden muss. Wir baten um Stornierung der Bestellung, weil wir die Ware längst gebraucht hätten. Die Stornierung wurde verweigert, da die Lieferzeit angeblich zumutbar wäre und die Ware in zwei bis drei Tagen bei uns eintreffen würde. Weitere zwei Wochen später mahnten wir die Stornierung und somit auch Rückerstattung des Kaufbetrags an. Auch dies wurde wieder abgeschmettert. Die Begründung dafür war, dass wir Gewerbetreibende sind und somit eine Stornierung nicht Rechtens sei. Sechs Wochen nach der Bestellung kam dann die Ware, die wir längst nicht mehr wollten. Wir versuchten nochmal eine Rücksendung und Erstattung der Ware zu erhalten, wurden jedoch wieder abgewiesen. Auf Nachfrage beim Anwalt, wie man sich am besten verhalten sollte, hat dieser abgewunken und meinte, dass der Betrag den Aufwand nicht rechtfertigen würde und wir die 50 € abhaken sollen.

5 von 5 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

BTR
BTR kommentierte vor 2 Jahren

Und genau das ist das Schlimme und Fatale an der Masche. Immer heißt es: Kleine Beträge, lohnt nicht wird eingestellt. Auch ich bin vor Monaten (siehe weiter unten) darauf reingefallen. Tatsächlich das allererste Mal Vorkasse! Und die machen immer weiter und weiter. Summiert man mal diese kleinen und mittleren Beträge, die dieses Gaunerpärchen mit ihren Firmen sich so erschleichen, dann ist das mit Sicherheit eine größere Summe. Es ist nicht zu fassen, daß nichts passiert. Auch die Medien, die ich auch informiert habe, sowie andere Firmen, über die Herr W. frei zugänglich in verschiedenen Foren herzieht, scheinen nicht interessiert! Dort kann man auch nachlesen, was dieser Herr so über Privatkunden denkt und öffentlich äußert!

Beitrag kommentieren
WH
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Erlangen, 1 Bewertung

Ich erlebe gerade das Gleiche wie alle. Nachdem heute die von mir gesetzte Frist ergebnislos abgelaufen ist, erstatte ich morgen Strafanzeige gegen Abiszgastro.de.

8 von 8 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
juergenkruk
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Wir haben durchweg schlechte Erfahrungen mit diesem Laden gemacht.Erst Ware angeblich sofort lieferbar,kam aber nicht. Telefonischer Kontakt unmöglich.Per Email immer wieder faule Ausreden und Vertröstungen und dann endlich nach langem Warten und Anzeigendrohung Warenlieferung. Nie wieder!!

11 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
chris
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Hamburg, 1 Bewertung

Ich habe am 06.08.2015 auch eine Kleinigkeit (Scheneidbrett) bei abiszgastro.de bestellt, im Shop als "sofort lieferbar" gelistet.
Deshalb habe ich auch die 5% Bonus nicht in Anspruch genommen und per Sofortüberweisung bezahlt.

Nach 6 Tagen immer noch keine Versandbestätigung, also per Mail nachgefragt.

"Sehr geehrter Herr ...,

durch einen unerwartet hohen Abverkauf musste der von Ihnen bestellte Artikel nachbestellt werden. Der Versand wird umgehend erfolgen sobald die Produkte unser Lager erreichen. Die Ware ist bereits auf dem Weg in unser Versandzentrum. Es handelt sich hier lediglich um wenige Tage.

Ich bitte, die kurzzeitige Verzögerung zu entschuldigen. "

Im Shop war der Artikel immer noch als "sofort lieferbar" gelistet.

Wiederum 4 Tage später immer noch keinerlei Meldung vom Shop, also wollte ich mal telefonisch unter der auf der site angegebenen Service Nummer 0800 700 66 33 nachfragen, es meldet sich jedoch lediglich ein AB der sagt, dass alle Plätze belegt sind und dass man entweder eine Nachricht hinterlassen soll oder per Mail fragen soll.
Der AB ist voll, es sind keine Aufnahmen möglich.
Per Mail nochmals dieselbe Antwort wie oben.

Inzwischen habe ich sicherlich 100x!!! versucht dort jemanden telefonisch zu erreichen, immer dasselbe.

Der Artikel ist grundsätzlich "sofort lieferbar", heute am 19.08.15 habe ich eine Frist gesetzt, sollte ich bis 24. nicht zumindest eine Versandbestätigung erhalten werde ich auf Kosten des Shops einen RA einschalten.

11 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
petra
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Wiesbaden, 1 Bewertung

ich bestelle wirklich viel in online-shops, aber so etwas habe ich noch nie erlebt !!! Am 19.06.2015 verschiedene Artikel bestellt.
Bei der Lastschrift gab es mit der Website Probleme (außerdem
wurden die Daten nicht verschlüsselt) also habe ich per Vorkasse überwiesen. Als nach 10 Tagen noch keine Lieferung erfolgte, habe ich per Mail nachgefragt. Es kamen die üblichen Antworten,
wie bereits meine Vorgänger berichteten. Die Ware sei nicht auf Lager etc. dann bin ich von Kaufvertrag zurückgetreten.
Nach etlichen weiteren Mails hin und her bekam ich eine "Gutschrift". Habe dann eine Frist gesetzt bis wann das Geld zurückzuzahlen ist. Daraufhin folgten weitere Mails es sei nochmals an die Buchhaltung weitergegeben bla, bla, bla
Dann habe ich Strafanzeige gestellt bei der Polizei (per email)
9 Tage später war das Geld dann endlich auf dem Konto.
Ich kann nur davon abraten dort was zu bestellen. Es ging nur um 40 Euro, aber warum sollte ich Ihnen das Geld in den Hals werfen. Nie wieder !!!

15 von 15 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Horst
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Auch mir geht es wie den vielen Anderen hier. Ich habe Teller usw. für meinen Geburtstag bestellt und per Vorausüberweisung bezahlt. Bereits mehrmals habe ich der Firma mitgeteilt, dass ich die Ware nicht mehr haben will und ich von dem Vetrag zurück trete. Mein Geburtstag ist ja bereits längst vorbei und die hatten genug Zeit mir die Sachen zuzusenden. Aber irgendwie gehen die gar nicht auf meine Mails ein. Ich bekomme statt dessen ständig Mail, dass die Ware nun bald eintreffen wird. Also jedenfalls würde ich nir wieder bei dieser Firma bestellen und bin wirklich am überlegen, ob man hier nicht eine Anzeige erstatten soll.

9 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
TJ
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Leider ist man von den seriösen Online-Shops mittlerweile zu sehr verwöhnt und glaubt online bestellen ist sicher. Auch bei A-Z Gastro sieht der Shop auf den ersten Blick seriös aus. Dumm, wenn man dann noch unter Zeitdruck steht und sich freut endlich ein "sofort verfügbares" Produkt zu finden... Leider wurden dann bei uns alle normalen Schutzmechanismen (Reviews vom Shop lesen, Bewertungen anschauen) ausgehebelt und wir haben gleich bestellt...

Die Ware wurde per Sofortüberweisung bestellt. Angeblich hat es bei der Bestellung ein Fehler gegeben - die Sofortüberweisung konnte, laut A-Z Gastro, nicht durchgeführt werden. Daraufhin wurden wir gebeten die Ware per Vorkasse zu bezahlen. Da wir es eilig hatten (wir haben die Ware für unsere Hochzeit bestellt), haben wir das Geld direkt überwiesen. Ein paar Tage später wurde jedoch unser Konto belastet und das Geld ein zweites Mal abgebucht (obwohl es ja angeblich einen Fehler gegeben hat).

Auf unsere Anfragen zum Lieferstatus bekamen wir die gleiche Standardantwort, die hier wohl jeder bekommt: Ware leider gerade nicht verfügbar, Ware nachbestellt, Nachricht wurde an Buchhaltung weitergeleitet...

4 Wochen nach unserer Hochzeit haben wir die Ware dann erhalten. Von der zweiten Abbuchung haben sie uns bis heute nur 20% erstattet. Mittlerweile antworten sie auf keine Mail mehr. Auch wenn es sich hier nur um eine geringe Restsumme (von ca. 50 Euro) handelt, werden wir trotzdem zur Polizei gehen.

20 von 20 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
R.Schach
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Kirchheim, 1 Bewertung

Ware bestellt und nach 47 Tagen geliefert. Nie wieder.

10 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Doro
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Auch mir ergeht es wie vielen anderen hier: angeblich sofort lieferbare Ware bestellt und per Vorkasse bezahlt, wochenlang nichts gehört (ich dachte, okay, Poststreik...), nach 3 Wochen nachgefragt, dann die offenbar übliche Antwort "Ware musste nachgeordert werden, geht Ihnen in den nächsten Tagen zu", wieder wochenlang nichts gehört. Habe dann die Bestellung storniert, was problemlos ging, aber seither warte ich auf die Rückerstattung des Geldes. Auf Nachfrage die Antwort, es würde noch einmal an die Buchhaltung weitergeleitet.

8 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Rosi Grahm
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Oelsnitz, 1 Bewertung

Ich möchte mich den schlechten Bewertungen anschließen.
Im August 2014 wurden per Vorkasse 17,21€ für Suppentassen überwiesen. Es folgten nur Ausreden. Angeblich wäre kein Zahlungseingang erfolgt. Die Sparkasse hatte einen Zahlbeleg
denen gefaxt.Es war alles in Ordnung. Es folgte keine Reaktion.
Ich habe es dann aufgegeben. Das es diese Firma noch gibt, ist schlimm.

5 von 5 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Winfried
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 2 Bewertungen

Habe ebenfalls gerade Strafanzeige gestellt. Es ist unglaublich, dass die Firma und deren Ableger seelenruhig so weitermachen.
Ich weiß ja, sämtlicher Schriftverkehr mit dieser Firma ist verschwendete Zeit. Aber jeder sollte - um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein - vom Vertrag zurücktreten. Entweder, weil er als Privatperson laut AGB's gar nicht beliefert werden darf und AbisZ die Bestellung nicht hätte annehmen dürfen. Oder, wenn der Kunde doch gewerblich ist, nach §323 und § 440 BGB (Unzumutbarkeit der Lieferung), wenn die Ware für einen bestimmten Anlass gedacht war. Denn ein Hochzeitskleid hilft ja auch nicht mehr nach der Hochzeit....

13 von 13 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Ursula Höchst
Ursula Höchst kommentierte vor 2 Jahren

Genau da habe ich heute auch gemacht, es geht mir nicht mal mehr um das Geld, das eh verloren ist, sondern das solchen Firmen mal das Handwerk gelegt wird.

Beitrag kommentieren
Ingrid
Ingrid kommentierte vor 2 Jahren

Nachdem ich immer wieder vertröstet wurde und weder die Ware geliefert wurde bzw. mein Geld zurückkam habe ich nach zwei Monaten Anzeige erstattet. Vor drei Wochen wurde endlich die Ware geliefert. Nie wieder!!!!
bekommen. Nurmehr

Beitrag kommentieren
Kurt Willing
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Dresden, 1 Bewertung

Auch ich habe bestellt und bezahlt, leider. Bisher habe ich weder Ware noch Geld zurückbekommen.

10 von 10 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Bernd
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Erstaunlich die Dreistigkeit der AbisZGastro,
auch ich kann mich den Vorrednern nur anschließen, Vorkasse ade. Es bleibt uns die Aufmütung, nicht zu vertraut zu fremden Geschäftspartnern zu sein und AbisZGastro den entsprechenden Leumund zu bescheinigen. Das nächste mal per Nachname ins Büro oder noch besser - Annahme verweigern.

23 von 23 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Opfer
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Seit längerem verfolge ich das Thema und ich frage mich jetzt ernsthaft, was mit den Daten geschieht. Bestellt man per Vorkasse, wird die Ware eh nicht geliefert, egal ob ich im Warenkorb die Stückzahl 1 oder 1000 eingebe und der immer auf Vorrat zeigt, und so beginnen die ganzen Reklamationen... Allerdings ganz schnell und ohne weitere Diskussionen wird mir dann eine Gutschrift angeboten. Hierzu wird ein weiterer Link versendet, der mich auf die Seite des Formulars bringt. Hier muss ich nochmals meine Daten wie Bankverbindung usw. eingeben. Jetzt komme ich ins Zweifeln: Die Daten sind doch schon vorhanden, schließlich habe ich ja per Vorkasse bezahlt! Wieso also ein Extra Link und nochmals die Daten eingeben? Möchte gerne wissen, was jetzt mit meinen Daten passiert.

37 von 37 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Manfred
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Wietze, 1 Bewertung

Ich habe die gleiche Erfahrung mit der Firma gemacht wie alle anderen davor.

MEINE FRAGE IST:
Hat schon jemand Erfolg damit gehabt, eine Strafanzeige zu erstatten bzw. einen Anwalt einzuschalten oder ist es der Mühe nicht wert?

7 von 7 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Opfer
Opfer kommentierte vor 2 Jahren

O-Ton Staatsanwaltschaft Bremen:
Nach dem Ermittlungsergebnis wäre die Schuld als gering anzusehen. Auch das öffentliche Interesse an der Strafverfolgung gebietet es nicht, eine gerichtliche Entscheidung herbeizuführen.
Der angerichtete Schaden ist verhältnismäßig gering. Einschlägige Vorstrafen sind nicht vermerkt.
Ich habe deshalb von der weiteren Verfolgung der Straftat abgesehen (§ 153 Absatz 1 Strafprozessordnung).
Das Verfahren bleibt hier jedoch für Wiederholungsfälle vermerkt.

Bei mir ging es "nur" um einen Betrag von nicht mal 20,-€, doch hatte ich den Mut zur Anzeige. Und wenn es der Staatsanwalt für Wiederholungsfälle vermerkt, hoffe ich, dass er auch handelt!
Also: Ab zur Polizei!
Ach ja, ich habe mein Geld dann tatsächlich wiederbekommen!

Beitrag kommentieren
Meleth2004
Meleth2004 kommentierte vor 2 Jahren

Wir haben, nachdem wir der Firma AbisZ Gastro massiv mit Strafanzeige und Einschaltung eines Anwaltes gedroht haben, unser Geld nach ca. 10 Wochen zurück bekommen. Es ging bei mir um ca. 35 €, die ich aber nicht bereit war, diesen Leuten zu schenken. Im Vorfeld war ab der Bestellung der Ware mit dem gesamten Schriftverkehr alles genau so, wie hier von fast jedem beschrieben. Lasst Euch das nicht gefallen.

Beitrag kommentieren
MarciM
MarciM kommentierte vor 2 Jahren

Nach 6 Monaten Schirftverkehr wo mir immer wieder zugesagt wurde, die Ware wird verschickt (irgendwann dann mal dass ich das geld erstattet bekomme), habe ich es diese Woche endlich wieder bekommen. Aber auch nur nach androhung einer Anzeige.
Ich Rate allen ab bei A bis Z Gastro zu bestellen, zumindest nicht auf Vorkasse! Sowas habe ich echt noch nie erlebt, und ich bestelle viel im Netz!

Beitrag kommentieren
Martin Beinersdorf
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Alheim, 1 Bewertung

Wo fange ich an...?
Wir brauchten Besteck für unsere Hochzeitsparty (Frau wollte kein Plastik). Gegooglet und auf günstiges Besteck bei abiszgastro.de gestoßen. Nichts dabei gedacht und bestellt (war ja "nur" Besteck für etwa 50 Euro - also keine tiefgründigen Vorabuntersuchungen angestellt). Das geschah am 6.5.2015. nach 12 Tagen langsam ungeduldig geworden. Da Party am 22.5. stattfinden sollte und alle Artikel im Onlineshop auf sofor lieferbar standen. Angerufen, eine freundliche Stimme teilte mir mit das das Besteck nicht lieferbar wäre (zu dem Zeitpunkt im Onlineshop "vorrätig") und das Besteck "vorausichtlich nicht bis zum 22.5. vor Ort wäre". Mir wurde nahegelegt mir einen alternativen Lieferanten zu suchen und "eine schriftliche Stornierung des AUftrages zu schicken" Ich tat wie mir geheißen - ein Mitbewerber konnte innerhalb von 2 1/2 Tagen liefern - fairerweise gesagt für einen 10er mehr. Ab jetzt beginnt die Mailorgie:

erste Mail von mir an den Kundenservice:

Absender: Martin B. (martin@.xxxxxxxxx)
Empfänger: A bis Z Gastro | Service (service@abiszgastro.de)
Betreff: Re: Ihre Bestellung bei A bis Z Gastro (Bestellnr. 135xxx) - STORNO
Datum: Di. 19.05.2015 16:01

Sehr geehrte Damen und Herren,


nach Rücksprache mit Ihrer Telefonhotline habe ich erfahren, dass die bestellte Ware voraussichtlich nicht mehr bis Freitag dieser Woche lieferbar ist. Lt. Aussage der Mitarbeiterin kann ich die Bestellung schriftlich stornieren. Dies tue ich mit dieser Mail. Ich bitte um Rücküberweisung des bereits bezahlten Vorkassebetrages. Vielen Dank!




Mit freundlichen Grüßen


Martin B.

_____________________________________________
Antwort von Kundenservice:

Sehr geehrter Herr B., (Anmerkung: Name falsch geschrieben)

wir entschuldigen uns zunächst vielmals für die Lieferverzögerung. Da wir uns jedoch innerhalb einer zumutbaren Lieferfrist befinden, können wir den Auftrag leider nicht stornieren.

Bitte beachten Sie, dass wir Lieferzeiten oder eventuelle Verzögerungen in unseren Lieferbedingungen ganz klar kommunizieren. Diese Konditionen sind für jede Bestellung maßgeblich.

Sie finden konkete Angaben zu den Lieferzeiten, die Sie vor Ihrem Einkauf sicherlich zur Kenntnis genommen haben, auf folgender Seite: http://www.abiszgastro.de/Versand

Bitte entschuldigen Sie vielmals die Unannehmlichkeiten.

(...)

Herzlichste Grüße,

Ihr Team von A bis Z Gastro

A bis Z Gastro


glotranet GmbH
Lindemanstr. 20
28217 Bremen
Tel: +49 (0) 180 50122055 **

Kontakt: https://www.abiszgastro.de/kontakt.php

Handelsregisternummer: HRB 30027

Registergericht: Amtsgericht Bremen


____________________________________________
Kurz geärgert und geantwortet:

Absender: Martin B. (martin@xxxxx.de)
Empfänger: A bis Z Gastro | Service (service@abiszgastro.de)
Kopie an: Alexandra B. (alexandra.xxxxxx@xxxxx.de)
Betreff: Re: AW: Re: Ihre Bestellung bei A bis Z Gastro (Bestellnr. 135xxx) - STORNO
Datum: Mi. 20.05.2015 18:38

Sehr geehrte Damen und Herren,


die Ware wurde am 6.5. bestellt und zeitgleich bezahlt.

Ich wurde bis heute nicht auf eine Lieferverzögerung von Ihnen hingewiesen. Im Gegenteil, wenn ich nicht gestern telefonisch bei Ihnen nachgehört hätte, wüsste ich bis heute nichts von einer Verzögerung. Nach wie vor stehen die Artikel auf "sofort verfügbar" in Ihrem Onlineshop.

Als Endkunde mache ich Gebrauch von meinem gesetzlichen Rücktrittsrecht. Ich müsste Ihnen dafür noch nicht einmal einen Grund nennen.

Eine Lieferverzögerung für einzelne Artikel kann in der Tat immer einmal passieren - aber lt. Ihrer Mitarbeiterin kommt ja die gesamte Bestellung nicht zur Auslieferung. Falls also Die Ware nicht bis morgen bei mir vor Ort ist muss ich auf der Stornierung bestehen. Sie wird Freitag für eine Veranstaltung benötigt.

Andernfalls bleibt mir nur die Möglichkeit der Annahmeverweigerung und die Rückbuchung des bezahlten Betrages durch meine Bank.

Vielen Dank für Ihre Mühe

Mit freundlichen Grüßen

Martin B.

________________________________________________
Einen Tag später kam auch schon die Antwort...

Von: A bis Z Gastro | Service
Datum:21.05.2015 11:19 (GMT+01:00)
An: martin@xxxx.de
Cc:
Betreff: AW: Re: AW: Re: Ihre Bestellung bei A bis Z Gastro (Bestellnr. 135xxx) - STORNO


Sehr geehrter HeBxxx, (Anmerkung: Warum sich auch Mühe mit Anrede und Namen machen?)

da es sich um eine gewerbliche Bestellung handelt, können wir diese weder widerrufen noch stornieren. Sie haben entweder als Firma bestellt. Oder in unserem Shop, der nur für Gewerbetreibende nach §14 BGB zur Verfügung steht, eingekauft.

Bitte bedenken Sie, dass lediglich Privatpersonen nach §13 BGB ein sogenanntes Widerrufs- bzw. Rückgaberecht haben. Darunter fällt weiterhin auch die Möglichkeit der Stornierung.

Somit ist hier ein gültiger Kaufvertrag geschlossen, der lediglich nach den in unseren AGB geltenden Bedingungen aufgehoben werden kann.

Ich bitte, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.


______________________________________________
Kurz gewundert.... Ich bin doch Privatperson. Musste auch nirgendwo bestätigen das ich gewerblich bestelle...
also mal wieder geantwortet:

Absender: Martin B (martin@xxxxxx.de)
Empfänger: A bis Z Gastro | Service (service@abiszgastro.de)
Betreff: AW: Re: AW: Re: Ihre Bestellung bei A bis Z Gastro (Bestellnr. 135xxx) - STORNO
Datum: Do. 21.05.2015 17:46

Hallo.
Ich habe als Privatperson bestellt.
Sie hätten mich ja dann garnicht beliefern sollen. Zudem läuft die Lieferfrist am 27.5. ab. Werde die Annahme verweigern.


MfG
Martin B.


______________________________________
Was soll ich sagen....

Sehr geehrter Herr B., (Anmerkung: geht doch Name mal richtig geschrieben)

es ist ein Kaufvertrag. Durch die Annahmeverweigerung würden Ihnen enorm hohe Kosten entstehem.


Herzlichste Grüße....


________________________________________
Gut, an dem Tag habe ich geheiratet und abends die Veranstaltung gehabt - am nächsten Tag ging es dann in Urlaub. Also erst einmal nicht mehr drauf geantwortet und verdrängt.

Wieder zuhause und nichts böses ahnend (Besteck war natürlich auch bis jetzt 1.6.15 nicht angekommen) - eine Mail von abiszgastro....:


> Sehr geehrter Herr B.,
>
>
> vielen dank für Ihre Anfrage. Ich bitte Sie, entschuldigen Sie die Verzögerung. Ihre bestellte Ware sollte voraussichtlich bis Ende der Woche bei Ihnen eintreffen.
>
> Ich bitte vielmals diese Verzögerung zu entschuldigen.
>
> Ich hoffe, Sie verzeihen mir.
>

______________________________________
Hä? Wollen die mich jetzt veräppeln???

Also mal wieder getippt:

Hallo,
das Thema hatten wir schon disskutiert - mehrfach.

Lt. Ihren AGB 21 Tage. Die sind mittlerweile jetzt auch um! (Bestellung 6.5.15 = Ablauf 30.5.15). Ich trete also im Sinne Ihrer AGB vom Kauf zurück da die Lieferfrist überschritten ist.

Zudem standen die Artikel zu jedem Zeitpunkt an dem ich in Ihrem Onlineshop nachgesehen habe "auf sofort lieferbar". Dies ist irreführend und suggeriert, dass die Artikel sofort lieferbar sind. (AGB: Ihre Bestellung wird sofort nach Eingang bearbeitet. Sofern Ihre Ware als "auf Lager" gekennzeichnet ist, wird die Ware sofort nach Zahlungseingang versandt. Bei allen anderen Verfügbarkeitsangaben, entnehmen Sie die Lieferzeit bitte aus der jeweiligen Angabe auf der Produktseite. Sofern wir ein Produkt nachbestellen müssen, und dieses bei unseren Zulieferern verfügbar ist, kann es zu einer Lieferzeit von 21 Werktagen kommen.)

Außerdem bin ich zu keinem Zeitpunkt im Sinne Ihrer AGB "von Ihnen informiert worden" das die Artikel "nicht lieferbar" sind, noch ist mir ein Alternativprodukt angeboten worden. "AGB: Sollten wir Waren nicht verfügbar haben, informieren wir Sie umgehend. Die Ware wird Ihnen selbstverständlich kostenlos nachgesandt oder wir bieten Ihnen eine Alternative an. Natürlich stehen wir Ihnen bei Produktanfragen jederzeit unter unserer Rufnummer 0421 - 40 88 98 012 zur Verfügung.)

Ich habe mich auch mal ein wenig schlau gemacht bezügl. ihrer unseriösen Firma (z. B. http://www.webwiki.de/abiszgastro.de). Bin also kein Einzelfall.

Gehe mal davon aus, dass ohne Anwalt sowieso keine Einigung mit Ihnen möglich ist.
Ich setzte Ihnen deshalb letztmals eine Frist zur Rücküberweisung des Rechnungsbetrages und Stornierung des Auftrages bis 8.6.2015.

Sollte das Geld an diesem Tag nicht auf meinem Konto eingegangen sein, werde ich rechtliche Schritte einleiten.

Die Veranstaltung, für die das Besteck gewesen sein sollte, ist mittlerweile 1 1/2 Wochen vorbei. Ihr Verhalten ist einfach nur zutiefst unseriös.

Mit freundlichen Grüßen
Martin B.

____________________________________________
nach nur wenigen Minuten hatte ich bereits eine Antwort. Schnell ist der Kundenservice!


Sehr geehrter Herr B.,

ich würde vorschlagen, Sie nehmen die Ware an, wenn Sie kommt. Sonst müßen wir Wiedereinlagerungsgebühr verlagen.

______________________________________________
Dann nur noch kurz gemailt:


Sie wollen von mir Gebühren verlangen, weil Sie nicht pünktlich liefern können und sich nicht an Ihre eigenen AGBs halten?

Ich gebe es an meine Anwältin.

Besten Dank!
MfG
Martin B.

___________________________________________
Dies ist der Stand heute 2.6.2015
Habe meine Anwältin per Mail informiert und warte ab was passiert.

Bei mir geht es ja nur um knapp 50 Euro. Aber was ist mit Menschen die dort "richtige" Bestellungen getätigt haben?

An jeden der dies hier liest und sich mit einer Bestellung bei abiszgastro trägt... überlegt es euch gut! und niemals per Vorkasse bei dieser unseriösen Firma.

Ich denke ich werde jetzt erst einmal abwarten was die Anwältin sagt und die Ware im Empfang nehmen, damit ich wenigsten etwas für mein Geld in der Hand halte. Alles Weitere geht wahrscheinlich nur per Gericht!

UNGLAUBLICH!!! (Sorry für den Schrei)

10 von 57 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

BTR
BTR kommentierte vor 2 Jahren

Meine persönliche Story mit dieser Firma (siehe weiter unten) könnte eine Kopie sein. Genau der gleiche Ablauf! Bei mir war ein Teil auch noch eine Falschlieferung. Auch bei mir geht es nur um knapp 45,- € inkl. Rücksendekosten. Es muß aber wirklich etwas passieren und sei der Betrag noch so gering! Seit Erhalt der Rechnungen über "Wiedereinlagerungsgebühr" und meiner Ablehnung dieser Habe ich gar nichts mehr gehört von der Firma, bisher auch keine Mahnung zur Wiedereinlagerungs-rechnung. Ich werde mich heute also trotz knapper Zeit an die Anzeige setzen!!

Beitrag kommentieren
Hofer
Hofer kommentierte vor 2 Jahren

Hallo, ich habe mit dieser Firma auch ähnliche Erfahrungen und diese auch hier geschildert. Sie werden Ihr Geld nicht wiedersehen, wenn Sie über einen Anwalt gehen und die Firma verklagen. Der einzige Weg ist - so war es auch bei mir- eine sofortige Strafanzeige der Polizei bzw. Staatsanwaltschaft zu stellen. Anders werden Sie niemals ihr Geld wiedersehen. Diese Firma ist bei der Polizei bzw. Staatsanwaltschaft hinlänglich bekannt . Scheinbar wird immer nur dann zurückgezahlt, wenn es brenzlig für die Firma wird und deshalb gibt es eben keine weiteren Ermittlungen. Ich musste meine Anzeige nach Rückzahlung auch zurückziehen. Deshalb meine große Bitte : Stellen Sie Strafanzeige. Anders wird man nur Kosten haben für Anwalt/Gericht usw., das Geld werden Sie nicht wieder bekommen. Es gibt genügend Geschädigte, die einen Titel haben und dennoch kein Geld bekommen. Eine Strafanzeige zu stellen ist einfach, kostet kein Geld. Voraussetzung allerdings wäre, dass Sie Fristen zur Rückzahlung setzen. Liebe Grüße und viel Erfolg

Beitrag kommentieren
Inge Groß
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Wertheim, 1 Bewertung

Ich habe am 27.05.2014 eine Bestellung aufgegeben per Vorkasse bezahlt und auf meine Ware gewartet. Leider warte ich immer noch. Nach öffterem Reklamieren wurde mir mitgeteilt, dass die Ware nicht lieferbar ist und ich erhielt eine Gutschrift. Was nützt mir eine Gutscdhrift wenn ich mein Geld nicht zurück erhalte. Ich habe ständig per e-Mail mit einer Frau Völz korrespondiert, die angeblich Geschäftsführerin ist, auch das hat zu keinem Erfolg geführt.
Am 28.04.15 habe ich nochmals einen Brief mit meiner Gutschriftskopie abgeschickt und bis heute keine Antwort erhalten.
Ich werde ebenfalls Anzeige erstatten.

14 von 14 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Ursula Höchst
Ursula Höchst kommentierte vor 2 Jahren

Genau da habe ich heute auch gemacht, es geht mir nicht mal mehr um das Geld, das eh verloren ist, sondern das solchen Firmen mal das Handwerk gelegt wird.

Beitrag kommentieren
Marco
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Olching, 1 Bewertung

Hallo,

auch bei uns stellt sich der Sachverhalt so dar, wie bei vielen Anderen.

Wir haben sofort überwiesen und außer dem Zahlungseingang erst mal keinerlei Rückmeldung erhalten. Erst auf Nachfrage erhielten, die (wie sich jetzt ja herausstellte) Standardantwort, dass es einen unerwartet hohen Abverkauf gäbe,... Dann dass der Auftrag wegen "zumutbaren Lieferzeiten" nicht storniert werden kann.

In den Mails wird einem dann versprochen, dass der Auftrag mit hoher Dringlichkeit bearbeitet wird und dass die Ware schon kurz vor dem Lager sei. Dennoch passiert nichts.

Zwischenzeitlich bin ich auf der Seite ebont auch über eine Warnung gestolpert, dass der Shop zu allem auch noch mit gefälschten Gütesiegeln wirbt. Wir haben nun eine letzte Frist gesetzt, danach bleibt wohl auch nur der juristische Weg..

Daher kann man nur empfehlen: Finger weg!

17 von 17 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Anwalt
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Guten Tag! 2014 habe ich einen Sektkühler bestellt. Ich warte bis heute auf die Rückzahlung!

8 von 8 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Rheindorf
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Auch ich habe leider nur schlechte Erfahrung mit "abiszgastro" gemacht. Bin sehr enttäucht! ich hatte einen Artikel bei der Firma bestellt, gleich das Geld überwiesen. Erst nachdem ich nachgefragt habe wo mein Artikel bleibt, hat sich herrausgestellt das sie den garnicht führen. (??) Ich bekam dann eine E-Mail wegen der Gutschrift, ich sollte ein Formular ausfüllen. In diesem wurde nach Kontonummer und Bankleitzahl gefragt und nicht nach der IBAN. Sehr unfreudlich schrib man mir dann zurück das sie die IBAN benötigen. Und das Ende vom lied ich habe gefühlt 20 Mails geschrieben, mehrfach angerufen und habe das Geld nach anderthalb Monaten immernoch nicht zurück! Ich habe jetzt einen Anwalt kontaktiert. Ich rate davon ab bei diese Firma was zu kaufen!

8 von 8 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Frank Schenkel
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Hallo Leute,
falsche Versprechungen am laufenden Band, ware kam nicht zur Eröffnung obwohl ich 6 Wochen vorher bestellt habe. Eröffnung konnte nicht stattfinden, schlecht ohne Tische!
Dann Kam auch noch die falsche Ware!
Jetzt renne ich schon 14 Tage meiner Rechnung hinter her!
Keine Antwort auf Emails, telefonisch nicht zu erreichen und falls man das Glück hat jemanden ans Telefon zu bekommen, nur leere Versprechungen und passieren tut nichts. Es werden falsche Versprechungen gemacht.
Wer hier bestellt ist selbst schuld! Übergebe die Sache meinem Anwalt!

10 von 10 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Claudia Schuessler
(3 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Hückelhoven, 1 Bewertung

Auch ich habe Anfang April einen Artikel bestellt. Diesen habe ich endlich am 18.05. erhalten. Mir ging es wie den anderen Kunden: ich fühlte mich schlecht beraten, da ein Kontakt lediglich per Mail herzustellen war und man mich dauern auf die Geschäftsbedingungen von gewerblichen Anbietern hienwies, denn auch ich wollte meine Bestellung stornieren. Solche Lieferzeiten bin ich von anderen Shops nicht gewohnt!
Fazit: wer schnell seine Ware erhalten möchte, ist hier falsch.
Zur bestellten Ware: diese entsprach der Beschreibung und war o.k.
Ich würde, wenn ich ein Produkt nicht dringend und schnell benötige, hier wieder bestellen, allerdings würde ich als Zahlart nicht mehr die Vorkasse wählen.

1 von 54 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

A bis Z Gastro
A bis Z Gastro kommentierte vor 2 Jahren

Das ist komisch. Ihre Ware wurde bereits am 04.05.2015 versendet. Sind Sie sicher, dass sie erst am 18.05. eingetroffen ist? Sicherlich lag hier dennoch eine Lieferverzögerung vor, für die wie uns entschuldigen möchten.

Beitrag kommentieren
Tom
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Friedelsheim, 1 Bewertung

Gleiches wie bei vielen: Ware per Vorkasse bezahlt, dann 14 Tage keine Reaktion mehr, telefonisch nicht erreichbar, keine Antwort auf Emails.

9 von 10 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

A bis Z Gastro
A bis Z Gastro kommentierte vor 2 Jahren

Wir haben eine Antwortzeit auf Emails von 24. Std., dass Sie keine Antwort auf Emails bekommen, kann nicht sein. Es werden alle Emails bearbeitet.

Beitrag kommentieren
Frank Schenkel
Frank Schenkel kommentierte vor 2 Jahren

das ist ein Witz, z.B.: Ich habe am 13.05.2015
eine Rechnung per Email angefordert, bis heute keine Reaktion auf die Email und auch keine Rechnung per Email. Das sind ca. 168 Stunden. Nur ganz knapp mehr als 24 Stunden. Andere Shops benötigen dafür 2 Stunden, für die Rechnung per Email zu senden!!!

Beitrag kommentieren
S.
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Coburg, 1 Bewertung

Ich habe am 21.04.2015 Ware für eine Geschäftseröffnung zum 01.05. bestellt und bin davon ausgegangen, dass „sofort verfügbare“ Ware innerhalb 9 Tagen geliefert wird. Dies ist bei seriösen Onlineshops üblich. Sofort nach meiner Bestellung habe ich 69,13 € überwiesen. Bin ich froh, dass ich nicht mehr bestellt hatte!!
Bei meiner Bestellung habe ich mich von den 5 Sternen auf deren Seite blenden lassen und keinerlei Bewertungen nachgelesen – leider!!
Habe dann bis 27.04. 9.26 Uhr nichts gehört und zwischenzeitlich festgestellt, dass ich einen Artikel gar nicht benötige. Weil ich aber schon bezahlt hatte, habe ich eine Email geschickt und gebeten, den Artikel in einen anderen umzutauschen. Der Preis war um wenige Cent geringer. Der Eingang wurde mir mit einer generierten Antwortmail bestätigt- inhaltlich aber bis heute nicht beantwortet.
Am 27.04. 15.46 Uhr erhielt ich eine Bestätigung des Zahlungseinganges, mit Auflistung der von mir bestellten Artikel – die von mir gewünschte Änderung war nicht enthalten.
Daraufhin habe ich 2 x die kostenpflichtige Rufnummer angerufen. Außer dem Hinweis, dass dieser Anruf 14 Cent pro Minute kostet, NICHTS – niemand erreicht!! Sie bieten auch noch eine 0900er Nummer an, die kostet dann 1,99 € pro Minute, da kann man den Lieferstatus abfragen!! Hab ich allerdings nicht gemacht.
Da erst bin ich stutzig geworden und habe nach Bewertungen gesucht – mir wurde klar, die Ware bekommst du nicht!! Zumindest nicht bis 30.04., habe dann sofort bei Vega auf Rechnung bestellt und nach 2 Tagen die Ware erhalten.
Am 03.05. 23.36 Uhr habe ich dann meinen Auftrag widerrufen und aufgefordert mir mein Geld zurück zu überweisen. Am 04.05. erhielt ich folgende Antwort:
„Bestellungen werden, unabhängig von der Zahlung, sofort nach Eingang für die Kommissionierung freigegeben.
Wir können den Auftrag leider nicht stornieren. Da wir Händler für Gewerbetreibende sind, sieht der Gesetzgeber leider auch kein Widerrufs- oder Rückgaberecht für den Kunden vor.

Ich bitte die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.“

Keinerlei Hinweise, wann ich mit der Ware, die ich nicht mehr benötige, rechnen könnte.

Wundern muss ich mich über die gelegentlichen 5 Sterne Bewertungen. In einer davon wurden die Negativbewertungen sogar als „Unsinn“ bezeichnet!

Auf "dooyou" ist auf Grund der zahlreichen Negativbewertungen keine Bewertung mehr möglich!!??

Ab Montag habe ich wieder mehr Zeit, dann erstatte ich Anzeige wegen Betrugs!! Es sind nur 69,13 €, aber es geht ums Prinzip und den Ärger den man hat!

Ein Kunde gibt an, sein Geld zurück erhalten zu haben, allerdings wurden die Versandkosten 6,90€ einbehalten! Für was denn???

15 von 16 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

A bis Z gastro
A bis Z gastro kommentierte vor 2 Jahren

Frau Staak, es liegt eine Lieferverzögerung vor, über die Sie fortlaufernd informiert wurden. Und ja, insofern wir uns innerhalb der angegebenen Lieferzeiten bewegen, ist die Stornierung nicht möglich. Dass geschlossene Verträge unter Gewerbetreibenden einzuhalten sind, ist üblich, und nicht kriminell. Ihre Ware wird wie angegeben und kommunizert ausgeliefert.

Beitrag kommentieren
S.
S. kommentierte vor 2 Jahren

das ist absolut nicht richtig - ich habe keine einzige email wegen Lieferverzögerung erhalten. Nicht einmal die von mir gewünschte Änderung wurde beantwortet. Ihre per Computer generierte Mail ist keine Antwort - lediglich eine Eingangsbestätigung. Bei allen von mir bestellten Artikeln wurde angegeben, dass die Artikel sofort verfügbar sind! Sonst hätte ich nicht bestellt! Das ist Irreführung!
Jetzt am 22.05. erhielt ich eine email: "der Versandstatus Ihrer Bestellung hat sich geändert" und "Über den weiteren Verlauf Ihrer Bestellung werden wir Sie jeweils gesondert informieren". Bei der Aufstellung der Artikel fehlen 3 - kein Hinweis, ob diese Artikel ausgeliefert wurden - und nach mehr als einem Monat kein Hinweis wann ich mit der Ware, die ich ja wie bereits oben geschrieben, gar nicht mehr brauche.
Ob Ihre Vorgehensweise kriminell ist, wird sich herausstellen.
Die vielen negativen Erfahrungen sind doch nicht aus der Luft gegriffen.

Beitrag kommentieren
S.
S. kommentierte vor 2 Jahren

am 27.05.2015 erhielt ich einen Teil der Ware, die am 22.04. bestellt und bezahlt wurde und die laut Ihren Angaben sofort verfügbar sein sollte!! Der Korkenzieher, der ein Markenprodukt von Concerto sein soll, ist der reine Hohn. Es liegt weder ein Lieferschein noch eine Rechnung bei.

Beitrag kommentieren
Oberkircher Winzer eG
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Ich kann von diesem Shop nur abraten. Bestellung konnte nicht geliefert werden, seither warten wir vergebens auf die Rückzahlung. Weder per eMail Kontakt keine Antwort, noch telefonisch zu erreichen.

11 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

A bis Z gastro
A bis Z gastro kommentierte vor 2 Jahren

Herr Benz, wie merkwürdig!? Die Gutschrift wurde bereits am 07.05.2015 an Sie überwiesen!

Beitrag kommentieren
Jens Göpfert
Jens Göpfert kommentierte vor 2 Jahren

Habe eine Gutschrift von 224.78 EUR seit November 2014 immer noch nicht erhalten ! Mahnverfahren läuft per Anwalt. Fingerweg von A bis Z Gastro .

Beitrag kommentieren
Bernadette
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Nagold, 1 Bewertung

Auch ich warte seit Januar auf meine Ware. Steht seitdem immer noch auf "verfügbar", obwohl sie es nicht ist. Man kann auch mal 500 Stück als Test eingeben und die Ware ist immer noch verfügbar und sofort lieferbar.

Der ganze Schriftverkehr ist genauso verlaufen wie viele es in den Erfahrungsberichten beschreiben. Man bekommt weder Ware (Artikel sei leider momentan nicht verfügbar)... noch Geld zurück (immer fehlt eine Angabe).
Habe den Schriftverkehr von Anfang an höflich durchgezogen und immer höflich geantwortet. Man weiß ja worauf es hinaufläuft. Nun ist aber Schluß mit lustig. Werde morgen Anzeige wegen Betrug erstatten und an die Öffentlichkeit gehen.

16 von 16 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
BTR
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 2 Bewertungen

Ich kann mich den anderen Beiträgen nur anschließen. Kann diese Firma und alle dazugehörigen Firmen, die mit Glotranet in Verbindung stehen nicht weiterempfehlen! Absolut unseriös und dreist!
Nach Bestellung zweier Artikel für einen geringeren Betrag und zum ersten Mal in meinem Leben Vorkassenzahlung keinerlei Meldung, wann eine Lieferung stattfinden würde, obwohl wie üblich, sofortige Lieferbarkeit angegeben war. Auf Rückfrage nach 10 Tagen, die üblichen Ausreden: ... erhöhter Abverkauf..., jetzt auf dem Weg ins Versandzentrum..., ...bald Nachricht, wann es kommt... . Weitere 11 Tage keinerlei Nachricht. Daraufhin habe ich, weil ich die Artikel dringend gebraucht hätte, den Vertrag storniert und Rückzahlung verlangt. Einen Tag später die kommentarlose Rückantwort, meine Artikel würden morgen in den Versand gehen. Danach habe ich erneut darauf hingewiesen, daß ich storniert hätte, ein Versand nicht mehr nötig sei. Die folgende Antwort war dann wirklich dreist: Man würde die Stornierung nicht akzeptieren, mir aber GERNE eine WIEDEREINLAGERUNSGEBÜHR von 25,00€ in Rechnung stellen! Unglaublich. Mein Rückschreiben mit der Erklärung das ich eher der Firma Zinsen für mein für sie arbeitendes Geld in Rechnung stellen würde, als diese Gebühr zu bezahlen und dem Verlangen mit Fristsetzung mein Geld zurück zu überweisen, wurde gar nicht mehr beantwortet. Stattdessen konnte ich mir heute meine Lieferung bei DHL abholen und...: Ein Teil war auch noch eine Falschlieferung!! Nun habe ich mich letztendlich auf mein begründungsfreies gesetzliches Widerrufsrecht berufen (was sich im Übrigen im Falle dieser Firma von 14 Tagen auf 12 Monate und 14 Tage verlängert, weil sie dem Kunden keine Widerrufsbelehrung übermitteln), nochmals auf die mir innerhalb von 14 Tagen zustehende Rückzahlung gepocht und erwarte nun, was passiert. Aufgrund der vielen schlechten Erfahrungen im Forum hier, habe ich nicht viel Hoffnung, daß das klappt, aber ich werde im Falle dessen Anzeige erstatten.
Ich hoffe nur, daß das so viele Geschädigte tuen, daß dieser(n) Firma(en) endlich das Handwerk gelegt wird!

12 von 13 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

EW
EW kommentierte vor 2 Jahren

Die Auftragsabwicklung war bei mir ähnlich enttäuschend aber dank des geringen Auftragvolumens glücklicherweise verschmerzbar.

Verblüffend ist das aufgeregte Reaktionsmuster des Anbieters auf Kritik, das von der Löschungsaufforderung einer negativen Bewertung bis hin zur Klageandrohung reicht.

Beitrag kommentieren
BTR
BTR kommentierte vor 2 Jahren

Nach meinem Rückzug auf mein Widerrufsrecht als Verbraucher erhielt ich heute die Nachricht, daß sie per AGB'en ersichtlich nicht an Privatverbraucher liefern würden und ich mit meiner Bestellung bestätigt hätte, daß ich Gewerbetreibender sei und somit kein Widerrufsrecht hätte. Das Eingabefeld "Firma" ist aber kein Pflichtfeld und ich habe dort auch nichts eingegeben. In WebWatcher steht tatsächlich in der Warnung vor dieser Firma, daß irgendwo auf der Website dieser Passus hellgrau auf weiß geschrieben steht, aber das es wenigstens äußerst fragwürdig ist, daß das Eingabefeld "Firma" kein Pflichtfeld ist und sie ja die Zahlung eines Privatkunden kommentarlos akzeptieren. Mich würde es interessieren, wie viele der hier Geschädigten wohl Privatkunden sind?? Und wie einzelne Anzeigen ausgegangen sind, bes. von Privatkunden.

Beitrag kommentieren
BTR
BTR kommentierte vor 2 Jahren

Stornierung wurde wiederum nicht akzeptiert, Widerruf als Verbraucher auch nicht, da sie ja einen Handel mit Privatverbrauchern lt. AGB'en ablehnen und ich mit meiner Bestellung bestätigt hätte, Gewerbetreibender zu sein. Ohne Firmen- und UST-Nr.-Angabe meinerseits erfolgte aber auch keine Rückfrage und meine Zahlung wurde ebenfalls ohne Vergewisserung akzeptiert. Überhaupt nie wurde auf die Falschlieferung eingegangen. Statt dessen erhielt ich sofort nach Eingang der Rücksendung bei AbisZ zwei Mails mit je einer Rechnung über 25,--€ Wiedereinlagerungskosten. Und dabei einmal vom Service mit UST-Ausweisung und dann eine zweite als Anlage mit anderer Rechnungs-Nr. und anderem Label mit ausgewiesener MWST. Ein Schelm, wer Schlimmes dabei denkt! Diese habe ich natürlich abgelehnt, zumal ja die Hälfte eine Falschlieferung war, und nochmals meine Rückzahlung gefordert. Natürlich ist bis heute nichts passiert, nächste Woche erstatte ich Anzeige, was auch jeder tuen sollte und sei der Betrag noch so gering, damit endlich mehr passiert!

Beitrag kommentieren
Andrea
Andrea kommentierte vor 2 Jahren

Ich habe gleiche Erfahrungen gemacht. Geld überwiesen, keine Ware - zig Nachfragen und ebenso viele Vertröstungen. Ich habe bis heute mein Geld nicht zurück. Das geht jetzt seit November.

Beitrag kommentieren
Geller
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
1 Bewertung

Leider kann ich nur wiederholen was hier schon mehrfach geschrieben wurde. Ich habe im Januar Ware bestellt, erst nach Nachfrage (wie immer) einen Teil im Februar erhalten. Dann wieder auf Nachfrage wurde mir dann mitgeteilt das die Ware nicht mehr verfügbar war (im Netz aber weiterhin zu bestellen), bekam eine Ersatzware angeboten die dann auch nie eingetroffen ist. Immer auf Nachfrage wurde mir die Lieferung zugesagt. Dann war ich es Ende März Leid, habe auf die Erstattung des Restbetrages bestanden der wie immer nach wiederholtem Nachfragen noch nicht überwiesen ist. Ich kann nur jeden warnen, bloß nicht dort zu bestellen. Ich habe mich jetzt auch zu einer Anzeige durchgerungen.

11 von 13 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Nils Woratschka
Nils Woratschka kommentierte vor 2 Jahren

Merkwürdig, Herr Geller. Die Differenz wurde Ihnen doch sofort zurück überwiesen, nicht wahr?

Beitrag kommentieren
M.m.
M.m. kommentierte vor 2 Jahren

Ich habe das gleiche Problem. Bis heute (im Februar bestellt) nur 1 Teil der Ware erhalten.

Beitrag kommentieren
Sabine Bibbs
(4 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
USA, Tampa, 1 Bewertung

ja, klappt ganz gut. Ware gut verpackt, Versandzeit ok.

0 von 154 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Kenner
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Wegeleben, 1 Bewertung

Obwohl das Geld nach einiger Zeit zurück überwiesen wurde -
hatte ich bis dahin sehr viele schlaflose Nächte.
Nein Danke! Nie wieder!
Mfg

13 von 14 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Nobi
Nobi kommentierte vor 2 Jahren

Nach Androhung von mir eine Anzeige zu erstatten, wurde mir immerhin 8 Wochen nach Bestellung mein Geld zurücküberwiesen.
Werde nie wieder bei A-Z GASTRO bzw. SHOPPINGPOINT.org bestellen.

Beitrag kommentieren
maxi
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

keinerlei Stress! Bestellt, geliefert und gut! die Ware kam auch unversehrt an.

1 von 159 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
tamdrag
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Was für eine unseriöse Firma.

Ich werde auch seit einem Monat vertröstet.
Ware soll angeblich aufgrund hoher Nachfrage nicht lieferbar sein und wird bestellt. Im Web-Shop blieb dieser Artikel "Likörtrichter" seit dem unverändert "Sofort Lieferbar".

8 von 11 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Nobi
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Stuttgart, 2 Bewertungen

Nachdem die letzte Frist Heute abgelaufen ist und ich mit Strafanzeige und zivilrechtlichen Schritten gedroht habe, kam heute diese Mail.
Hat vielleicht jemand auch eine mit gleichem Wortlaut bekommen?


Sehr geehrter Herr ........,

" ... Entfernt von Redaktion ... "

10 von 16 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Ronald Junge
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Veringenstadt, 1 Bewertung

Auch ich werde seit 2 Wochen vertröstet. Bezahlt und angeblich sofort lieferbar.
Warte noch ein wenig ab, habe die Ware schon anderweitig bestellt.
Werde Strafanzeige erstatten

13 von 23 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Alle 8 Kommentare anzeigen
NümAno
NümAno kommentierte vor 2 Jahren

Unverschämt, wie Sie ihre Kunden unter Druck setzen und mit Anzeigen drohen. Nie werde ich etwas bei Ihnen kaufen!

Beitrag kommentieren
S.
S. kommentierte vor 2 Jahren

Herr Woratschka warum antworten Sie den vielen Kunden, die auf die bezahlte Ware oder ihr Geld warten, nicht???

Beitrag kommentieren
Markus
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Haben in 8/2014 die Ware bezahlt und nie erhalten. Die Rückerstattung wurde uns mehrfach versprochen. Werden Anzeige erstatten hat jemand Infos oder eine Vorlage?

11 von 13 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Christian
Christian kommentierte vor 2 Jahren

Ich hab vor einem Monat einen Artikel bestellt und wurde mehrfach vertröstet das die Ware bald kommt. Auf meine letzte Mail, kam keine Antwort mehr.

Beitrag kommentieren
dogan
dogan kommentierte vor 2 Jahren

Das gleiche Problem haben wir auch. Produkt bestellt und bezahlt. Nie erhalten. Stellen ebenfalls Strafanzeige.

Beitrag kommentieren
Nobi
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 2 Bewertungen

Habe am 7.2 bestellt und am 11.2 den Zahlungseingang bestätigt bekommen. Auf Mails kommt nur Hinhaltetaktik mit Ware wäre auf dem Weg ins Versandzentrum. Habe jetzt eine letzte Lieferfrist gestellt und mit Rücktritt vom Kaufvertrag gedroht. Sollte nix passieren bis Samstag werde ich auch Strafanzeige erstatten.

15 von 17 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
fritzotto30
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Erfurt, 1 Bewertung

Bei mir das gleiche wie bei den anderen. Ware am 16.12.2014 bestellt. Bezahlt.
Hälfte erhalten der Rest nicht lieferbar. Auf das Guthaben warte ich heute noch. Anzeige erstattet.

16 von 17 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Unbekannt
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Hohenroth, 1 Bewertung

Im Voraus am 03.11.2014 bezahlt. Zahlungseingang wurde bestätigt. Bis heute keine Ware. Angebliche Gutschrift von der sehr netten Dame war auch nur eine Rechnungskorrektur. Fristsetzung per Rückschein wurde ignoriert. Habe gestern Strafanzeige wegen Betrug gestellt.

12 von 13 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Jean-Louis
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Am 29.12.2014 Habe ich die Ware bestellt und Habe 43,33 Euro uberwiesen bis heute noch keine Ware,habe mehrmals angerufen dan hatte mir gesagt ich werde eine Gutschrift erhalten und was habe ich bekommen ? eine Rechnungskorrektur mit deren ich nichts anfangen kann,
und am Telefon ist die Dame noch frech geworden

8 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Spinczyk
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Werneck, 1 Bewertung

Wir sind ebenfalls Geschädtigte von A-Z Gastro und froh, dass wir auf diese Seite gestoßen sind. Wir werden uns der Sammelklage anschließen und ebenfalls die Polizei einschalten.
Im Übrigen behauptet A-Z Gastro über 3000 Kunden in der Woche zu beliefern. Weshalb sind dann die Konten der Firma bei jedem Pfändungversuch leer?

18 von 19 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Bernd
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Dresden, 2 Bewertungen

Ich habe heute, nach 18 Tagen, einen Teil meiner „sofort verfügbaren“ Ware bekommen, die Rechnung fehlt.
Sobald ich den Rest der Ware bekommen habe, ziehe ich die Strafanzeige zurück.

12 von 14 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Bernd
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Dresden, 2 Bewertungen

Auch ich bin Abiszgastro auf den Leim gegangen, habe am 25.02.2015 „sofort verfügbares“ Bar Zubehör für einen Verein bestellt, was ich natürlich nicht bekam. Nur Ausreden, komme telefonisch an die Firma nicht ran.
Habe von meinem Widerspruchsrecht Gebrauch gemacht, aber natürlich kein Geld zurückbekommen.
Ich habe heute Strafanzeige erstattet.

15 von 16 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Anton Dittner
Anton Dittner kommentierte vor 2 Jahren

Ob ich jetzt in den Warenkorb die Stückzahl 1 eingebe oder auch 1200, es ist egal, der Warenkorb zeigt IMMER Bestand an, und das bei ALLEN Artikeln. Wer`s glaubt..... Ich kann nur hoffen, dass diese Art von Bescheisserei endlich aufhört und sich ein Staatsanwalt findet, der die Leute einsperrt

Beitrag kommentieren
Manni
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Alles bestens, keine Probleme. Schnell geliefert und bestens verpackt.

1 von 233 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Hubert
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Wir haben Ende November ein Vakuumgerät bestellt und per Vorkasse bezahlt, es hies wegen staken Abverkauf ist das Gerät zur Zeit nicht lieferbar - ich bat das Geld zurück zuschicken
nach bestimmt 20 Mahnungen bis heute noch nichts zurück erhalten - Mein Anwalt ist eingeschaltet - heute teilte ich mit - da die Firma nicht zurückbezahlt werde ich nächste Woche Strafantrag stellen wegen Betrug.

11 von 13 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Joachim Schönbrunn
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Bremen, 1 Bewertung

A bis Z Gastro TRAUT sich wirklich noch, hier zu kommentieren! Auch von mir haben die einen Vollstreckungstitel, Kontopfändung etc. Fruchtet nicht bei denen.

9 von 9 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Christian
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Ravensburg, 1 Bewertung

Ware am 03.11.2014 bestellt. Vertröstet wegen Lieferengpass, sehr große Nachfrage. Dann Gutschein als PDF erhalten. Als Einschreiben an Buchhaltung. Nachgefragt. Keine Erstattung des Betrages bis heute. Strafantrag bei der Polizei wegen Internetbetrug. Jetzt schauen wir mal.

9 von 10 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Hofer
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Halle, 1 Bewertung

Mir ging es (fast) genau so wie allen anderen "Kunden" der a bis z Gastro. Ware bestellt und bezahlt, dann die Info,dass aufgrund des hohen Abverkaufs nicht geliefert werden kann. Ich wurde stutzig und habe (leider erst) dann recherchiert, wie seriös diese Firma ist. Ich hatte Waren im Wert von unter 100 Euro bestellt und man rechnete wohl nicht damit, dass ich mich so schnell und derart massiv wehren würde. Ich habe sofort Anzeige bei der Polzei in Weyhe ( dem Wohnort der Eheleute Woratschka) erstattet und habe täglich telefoniert bzw. e-mails geschickt. Durch meine schnelle und massive Reaktion und das sofortige Handeln der Polizei bekam ich das Geld dann nach über 1 Monat zurück erstattet. Das Geld wiederum kam von einer mir völlig unbekannten Firma, die anscheinend auch zum Wirkungskreis der Familie Woratschka gehört. Ich habe mit der zuständigen Kriminalpolizei in Weyhe telefoniert, da ich die Anzeige ja zurücknehmen musste und dort wurde mir zu verstehen gegeben, das die Firmna durchaus kein Unbekannter ist. Da das Geld aber bei den hartnäckigen Kunden zurückgezahlt wird, kann die Polizei wohl nicht unternehmen. Ich bekam jetzt auch Post von der Staatsanwaltschaft in Verden, wo die Firma wohl auch bekannt ist. Da ich mein Geld erhalten habe, musste ich meine Anzeige auch dort zurückziehen. Ich kann jedem nur raten, nicht hier zu bestellen und falls es doch geschehen ist, massiv und schnell gegen die Firma vorzugehen. Ich denke, dass noch nicht einmal ein Anwalt nötig ist. Ein Mahnbescheid ist viel kostengünstiger und eine Anzeige gar kostenfrei. Leider scheint es so zu sein, dass vor allem Geschädigte mit kleinen Summen nichts unternehmen und das ist das ganze Geschäftsmodell. Bitte keinesfalls warten- man wird die Ware niemals bekommen und das Geld wird freiweillig auch nie zurückerstattet.

25 von 27 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

J. Albracht
J. Albracht kommentierte vor 2 Jahren

Hallo Hofer, auch ich bin auf Abiszgastro reingefallen - allerdings geht es bei mir 1700 € ,
hab mir einen Titel besorgt, zu holen ist aber nichts.
Mittlerweile sind es gut und gerne 2500 € die ich vom Ehepaar Woratschka zu bekommen habe.
Ich wäre Ihnen für eine Kontaktaufnahme über restaurant-muehlstein[a]gmx.de sehr dankbar, evtl. könne Sie mir einen Ratschlag zwecks Anzeige bei der Polizei geben.
Freundlich grüßt
J. Albracht

Beitrag kommentieren
Jens Artzinger-Bolten
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Köln, 1 Bewertung

Ich habe bereits im März 2014 Ware in Höhe von € 1.676,14 bestellt und natürlich nie etwas erhalten, außer den hier bereits erwähnten Entschuldigungen und Vertröstungen. Wir haben bereits Klage eingereicht und ein Säumnisurteil erlangt, da die Eheleute Woratschka natürlich nicht vor Gericht erschienen sind. Im Rahmen der Zwangsvollstreckung haben die Ehelaute Woratschka eine eidesstattliche Versicherung abgegeben, somit ist da also nichts mehr zu holen. Strafanzeige wegen Betruges und Konkursverschleppung wurde ebenfalls gestellt, mich wundert es, dass der Shop noch immer online ist.
Ich kann nur jedem raten, ebenfalls Strafanzeige zu stellen. Ich ziehe so etwas immer bis zum bitteren Ende durch, auch wenn es dann noch mehr Geld kostet.

26 von 29 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Zistler Jürgen
Zistler Jürgen kommentierte vor 2 Jahren

Bei mir das gleiche Säumnisurteil laut Gerichtsvollzieher Eidesstattliche Versicherung. Firma A bis Z Gastro Ilka und Nils Woratschka GbR. Strafanzeige hab ich nicht gestellt. Wie ist bei Ihnen der Stand? Grüße Zistler Jürgen

Beitrag kommentieren
Klaus
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Stammbach, 1 Bewertung

Auch ich habe im November 2014 eine Bestellung getätigt, bekam natürlich die gleichen Antworten bezüglich der Lieferfähigkeit. Habe dann mehrfach mit Anzeige und Anwalt gedroht und die Dame täglich angerufen. nach 4 Wochen wurden dann zumindest der Kaufpreis zurück erstattet.
Die Versandkosten haben sie aber behalten.
Ich nin nur auf 6,90€ sitzengelieben.
Solche Firmen sollten gesperrt werden und der Endverbraucher mehr geschützt werden.

17 von 17 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Dirk
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Recklinghausen, 2 Bewertungen

Ich habe am 26.12.2015 eine Bestellung bei der Firma abgegeben. Am 29.12.2015 habe ich per Vorkasse gezahlt. Die Lieferung ist bis heute nicht eingetroffen! Erst fand man angeblich keinen Zahlungseingang, dann waren es andere Gründe. Habe mit Anwalt gedroht. Nichts ist passiert! Jetzt werde ich die Angelegenheit tatsächlich so lösen. Also eine Bestellung war hier eine zuviel! Ich kann nur abraten, hier einzukaufen!

21 von 21 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Ralf Niemzig
Ralf Niemzig kommentierte vor 2 Jahren

ich nenne Ihnen gerne mein Az. bei der Staatsanwaltschaft Hannover. Sie können sich meiner Anzeige als Sammelklage anschliessen. Einen Anwalt benötigen Sie dafür nicht. Sie erreichen mich unter info@ralf-niemzig.de .

Beitrag kommentieren
A bis Z Gastro
A bis Z Gastro kommentierte vor 2 Jahren

Herr Niemzig, Sie vergessen hier leider mitzuteilen, dass Sie Ihr Geld unverzüglich zurück bekommen haben, nachdem das von Ihnen bestellte Produkt leider nicht lieferbar gewesen ist.

Beitrag kommentieren
Ralf Niemzig
Ralf Niemzig kommentierte vor 2 Jahren

Falsch ist die Behauptung das die Glotranet GmbH in meinem Fall unverzüglich Geld zurückerstattet hat.
Richtig ist die Tatsache dass die Stornierung unseres Kaufvertrages und Rückerstattung seitens Glotranet zunächst abgelehnt wurde.
Richtig ist das wir ein Mahnverfahren eingeleitet haben und danach nur der Kaufpreis von Glotranet zurückerstattet wurde.
Richtig ist das derzeit ein Vollstreckung über den Restbetrag (Mahngebühr, Gerichtskosten, Aufwendungsentsatz) läuft.

Zweifelhaft ist die Behauptung dass die von uns bestellten Produkte nicht lieferbar sind.
Richtig ist das über den gesamten Zeitraum die von uns bestellten Produkte über den Shop, auch während und über die Lieferprobleme hinaus weiterhin zum Kauf angeboten wurden, insbesondere mit einem Rabatt von 5% auf Vorkasse.
Richtig ist das die Glotranet GmbH aufgefordert ist die Behauptung der Lieferprobleme mir schriftlich zu belegen oder es ansonsten an dieser Stelle als Falschaussage zu widerrufen hat.
Richtig ist das die Glotranet GmbH von mir aufgefordert ist die Nutzungsberechtigung des Vertrauenssymbol des Händlerbundes e.V. und das Ebont Gütesymbol auf seiner Webseite nachzuweisen, um eine Täuschung und Irreführung von uns Kunden nach § 3 u. § 5 UWG aus schließen zu können.
Gibt es weitere Klageandrohungen seitens Herr Woratschka gegen andere Nutzer dieses Forums in Wahrnehmung ihres Rechts auf freie Meinungsäusserung ?!

Beitrag kommentieren
Marianne
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Herrieden, 1 Bewertung

Hallo.
Ich habe für unseren Verein am 28.Oktober 2014 Teller, Tassen, Untertassen, Kuchenteller und Besteck für 640,00 bestellt. Bis heute ist jetzt nach 3xiger Anwalts Androhung alles geliefert worden. Ich hatte insgesamt ca. 30x versucht telefonischen Kontakt herzustellen und ca mit 5 verschiedenen Damen dass Vergnügen einen regen Email Wechsel von ungefähr 34 mails zu haben. Bis heute fehlen immer noch ein paar Teile und im Kundenkonto ist bis heute noch kein einziger Artikel als versendet gekennzeichnet. Ich hatte bei keiner einzigen der vielen Lieferungen einen Lieferschein bekommen. Die Verpackung dieser Firma ist mehr als unseriös und schlampig sodass ich "Bruch" geliefert bekam. Diesen sollte man mit Rechnung, Bildern und Lieferscheinen im Reklamationsformular melden...dieser funktioniert aber in keinster Weise und ohne Rechnung und Lieferschein...den man ja nicht bekommt geht gar nichts. Nach Androhung und Festsetzung einer Frist bekam ich wenigstens den meisten Teil der bestellten Ware.

15 von 15 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
L.B.
(2 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Eislingen, 1 Bewertung

Am 19.11.2014 gegen 22 Uhr hatte ich fünf Artikel bei GastroAbisZ bestellt per Kreditkarte. Eine Bestellbestätigung habe ich umgehend erhalten. Alle Waren waren als sofort verfügbar gekennzeichnet. Auf der Homepage steht, dass nach Eingang der Zahlung Waren, die sofort verfügbar sind, umgehend versandt werden.

Schon am nächsten Tag wurde meine Kreditkarte von diesem Händler mit dem Rechnungsbetrag belastet. Dies fand ich äußerst ungewöhnlich, denn üblicherweise werden Kreditkarten bei Online Händlern erst belastet, wenn die Ware dem Kunden geliefert wurde.

Da die Kreditkarte also belastet wurde, ging ich davon aus, dass auch die Ware somit umgehend versandt wird. Die bestellten Sachen habe ich für den Adventskalender meines Freundes benötigt. Bei als sofort verfügbar gekennzeichneten Waren, bin ich natürlich davon ausgegangen, dass die Lieferung bis spätestens nach 10 Tagen, also am 29.11.2014 erfolgt.

Am 27.11.2014 habe ich dann per Mail angefragt, wo meine Ware denn bleibt und dass ich bisher nicht einmal einen Statusbericht oder eine Versandbestätigung erhalten habe.

Am 28.11.2014 habe ich dann sofort folgende Rückmeldung bekommen:
„Durch einen unerwartet hohen Abverkauf musste der von Ihnen bestellte Artikel nachbestellt werden. Der Versand wird umgehend erfolgen sobald die Produkte unser Lager erreichen. Die Ware ist bereits auf dem Weg in unser Versandzentrum.
Ich bitte, die kurzzeitige Verzögerung zu entschuldigen“

Darauf antwortete ich dann am selben Tag, wann ich denn mit der Ware rechnen könne.

Folgende Rückmeldung bekam ich daraufhin:
„leider kann ich Ihnen keine genauen Termin nennen. Wir sind sehr bemüht die Ware so schnell wie möglich zu versenden.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende“

Am 02.12.2014 war ich dann schon ziemlich genervt, da ich den Adventskalender nun umplanen musste, und fragte erneut nach dem Status meiner Ware. Inzwischen war meine Kreditkarte auch schon abgerechnet worden.

Dieses Mal erhielt ich endlich eine genauere Angabe:

„Vielen Dank für Ihre Nachricht.
Ihre Ware wird voraussichtlich Ende der Woche bei Ihnen sein.
Bitte entschuldigen Sie die Verzögerung.“

Dies stellte sich am Ende der Woche als Behauptung heraus. Die Ware war nicht da.

Die Hotline hatte ich zwischenzeitlich auch versucht zu kontaktieren, jedoch war dort nie jemand zu erreichen.

Am 08.12.2014 hatte ich dann endlich die Versandbestätigung erhalten.

Am 10.12.2014 war die Ware schließlich bei mir.
Die Artikel waren nicht einmal verschweißt oder anständig verpackt und nur in einen Versandkarton ohne Füllmaterial gelegt.
Aber ich war dann einfach nur noch froh, dass ich überhaupt die richtige Ware unbeschadet erhalten habe nach 21 Tagen.

6 von 71 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

CCK
CCK kommentierte vor 2 Jahren

Mir ist es wie vielen anderen ergangen und der Ablauf war auch der gleiche.
Entweder schreibe ich das Geld ab oder was ich auf jeden Fall versuchen werde ist, einen RA einzuschalten, um die weiteren Schritte einzuleiten und zu besprechen.

Beitrag kommentieren
A bis Z Gastro
A bis Z Gastro kommentierte vor 2 Jahren

Hallo L.B., leider kann ich anhand Ihres Kürzels nicht erraten, um welchen Auftrag es geht. Offensichtlich haben Sie Ihre Ware einwandfrei erhalten, so wie auch weitere 3000 Kunden jeden Monat! Insofern sich hier eine Lieferverzögerung eingeschlichen hat, ist dies völlig normal. Wie Sie ja selbst anmerken, wurden Sie regelmäßig und zügig über die Lieferzeit informiert. Dass Ihre Ware nicht "eingeschweißt" war, kann nur daran liegen, dass es sich um Produkte aus Edelstahl handelt, die nicht kaputt gehen können. Es ist maßlose Ressourcen Verschwendung, für unkaputtbare Produkte aus Edelstahl, eine Schutzverpackung zu verwenden. Weiterhin haben wir keinen Einfluß darauf, wann Ihre Kreditkarte belastet wird. die Belastung führt ein Payment Partner für uns durch. Das Geld geht uns allerdings erst zu, nachdem Ihre Ware versendet wurde.

Beitrag kommentieren
Resi
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, München, 1 Bewertung

Auch ich habe per Vorkasse bezahlt und die Ware nie erhalten und trotz vehementer Rückfragen auch das Geld nicht zurückerhalten. Ich ärgere mich, dass ich mich nicht vorher schlau gemacht habe, es existieren ja genügend Berichte im Internet. Kann man irgendetwas tun dass der Verbraucherschutz/ Staatsanwaltschaft etc. diese Firma schließt, um andere Verbraucher zu schützen?

12 von 12 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Baeda
Baeda kommentierte vor 2 Jahren

Ich verfolge seit Oktober 2013 sämtliche Foren, da ich selbst auf der Opferliste stehe. Ich mache es deswegen, weil ich damals Anzeige erstattet habe und von der Staatsanwaltschaft Bremen als Antwort bekam: Ihre Angelegenheit wurde eingestellt. Die Firma hat also Narrenfreiheit!

Beitrag kommentieren
Ralf Niemzig
Ralf Niemzig kommentierte vor 2 Jahren

ich gehöre ebenfalls zu den Opfern. Mein Tipp: Mahnantrag beim Amtsgericht des eigenen Wohnorts (online über Mahngerichte.de) Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Hannover (Firmensitz Glotranet GmbH) wegen Betruges nach § 263 StGB. Desto mehr Anzeigen dort eingehen desto wirkungsvoller.

Beitrag kommentieren
Stefan Knorr
Stefan Knorr kommentierte vor 2 Jahren

Ich habe bereits am 23.2.14 Strafanzeige erstattet nach §263StGB, die Anzeige wurde weitergeleitet zur zuständigen Polizeidienststelle, damals noch in Bremen, wo sich zu der Zeit noch der Firmensitz befand. Offensichtlich müssen die Staatsanwaltschaften zum Ermitteln getragen werden. Sehr sehr traurig!!

Beitrag kommentieren
A bis Z Gastro
A bis Z Gastro kommentierte vor 2 Jahren

Hallo Herr Knorr, vergessen Sie nicht mitzuteilen, dass Sie Ihre Zahlung per Paypal zurück erhalten haben!

Beitrag kommentieren
Schöne
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 2 Jahren
Deutschland, Ahrensfelde, 1 Bewertung

Ich habe eine Edelstahlkanne, 3L bestellt und gegen Vorkasse bezahlt. Die Kanne war nicht mehr bestellbar und es gab ein Gutschriftsformular. Dieses habe ich ausgefüllt und bisher ist keine Gutschrift erfolgt. Auch nicht nach mehrmaligen Aufforderungen. Der Vorgang liegt nun beim Anwalt.

14 von 15 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Rudolf
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
Deutschland, Lübeck, 1 Bewertung

Das Angebot laut der Internet-Seite (shoppingpoint, abiszgastro, oder wie sie gerade heißen):
Hand-Currywurstschneider aus Edelstahl mit Kunststoffbehälter. Die 17 Messer zerteilen die Wurst in 18mm große Scheiben. Aussenmaße: 27x18x18cm

Erhalten habe ich einen Schneider ohne Kunststoffbehälter und nicht mit 17 Messern sondern mit 10 Messern. Auch die Maße stimmen nicht.

Ich war am letzten Freitag bei der Staatsanwaltschaft Lübeck die fragten ob ich gleich eine Anzeige wegen Betrug stellen wollte, da die Fa. schon häufiger aufgefallen ist. Der Firmengründer war wohl im Urlaub deswegen hat es wohl mit dem Versand nicht geklappt. Offenbar laufen mehrere Firmen auf diesen Herrn bzw. Strohleute. Auf Mails wird wenn überhaupt dann nur verzögert geantwortet, als telefonischer Kontakt wird eine 0900-Nummer angegeben. Das alles scheint System zu haben!

13 von 14 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Meleth
Meleth kommentierte vor 3 Jahren

Lieber Rudolf, Du bist einer der wenigen, die überhaupt was erhalten haben. Ob man sich drüber freuen kann, ist zweitens :-). Ich warte seit fast 3 Monaten auf meine bereits bezahlte Ware und habe bisher nichts erhalten.

Beitrag kommentieren
Nils Woratschka
Nils Woratschka kommentierte vor 2 Jahren

Diese Bewertung haben Sie am gleichen Tage verfasst, wie Sie den Currywurstschneider bei uns reklamiert haben, Frau Adam. Das ist ja sehr nett, dass Sie uns genau Null Minuten Zeit geben, eine Rekamation zu bearbeiten. Die Produktbilder sowie Produktbeschreibungen stammen übrigens vom Hersteller. Auch wir müssen demnach die Falschlieferung reklamieren. Es sollte klar sein, dass wir nicht wissentlich ein falsches Produkt versenden. Dafür wäre bei unserer Sortimentsgröße gar keine Zeit. Leider können wir es weiterhin nicht leisten, in jeden Kartoon zu schauen, ob wirklich das abgebildete Produkt drin ist. Das sollte Ihnen bewußt sein. Hier sind wir schon auf die Hilfe und Information durch den Kunden angewiesen. Und zwar möglichst bevor dieser im Internet seinen Frust los wird.

Beitrag kommentieren
Martin R.
Martin R. kommentierte vor 2 Jahren

Herr Woratschka,

dass es Unstimmigkeiten in Ihrer Firma gibt, ist ja wohl anhand der vielen Kommentare hier und woanders im Netz nicht von der Hand zu weisen.

Ich weiss nicht wie sie auf dieser Ebene ein Unternehmen führen bzw führen wollen.
Sicherlich gibt es hier und dort immer mal Probleme und Kunden die überreagieren.
In ihren Fall sind die Rezensionen allerdings zu 98% negativ.

Für mich riecht das eher nach einer Firma mit betrügerischen Absichten, denn leider ist jeder gewillt einen RA zu konsultieren und weitere Wege zu gehen und sie Sache wegen 10-50 EUR auf zu sich belassen.

Auch ich warte nunmehr seit 2 Monaten auf meine bezahlte Ware bzw. seit nunmehr 12 Tagen auf die angekündigte Rückzahlung.
Mein nächster Gang wird zum tatsächlich zum RA gehen und zugleich werde ich eine Anzeige wegen Unterschlagung gegen sie machen.

Eine Klage, auch wenn sie im Vorwege Auslagen für mich bedeuten, sehe ich gelassen entgegen.

Beitrag kommentieren
Martin Lamper
Martin Lamper kommentierte vor 2 Jahren

Sehr geehrte Frau Illka Woratschka und Herr Nils Woratschka,

Ihr Unternehmen scheint tatsächlich auf den Betrug von Ihren Mitmenschen aufgebaut zu sein. Wie viele hier, bin auch ich Ihrer Masche aufgessen. Man bezahlt, erhält eine nette Email und das war es dann. Kein Kontakt mehr, keine Ware, nichts... Sie gründen fröhlich weiter eine Firma nach der anderen ( unter anderem die Glotranet GmbH in Hannover und die DFWM UG. Die Glotranet GmbH läuft über Illka Woratschka, die DFWM UG läuft in Bochum über Fr. Völz, welche in Bremen für AbisZ Gastro und Premium Gastro zuständig ist.

Das schreit doch alles zum Himmel... Naja, mein Anwalt ist dran, die Staatsanwaltschaft in Minden ebenso.

Beitrag kommentieren
Christian84
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
Deutschland, Sassenburg, 1 Bewertung

Bei mir das gleiche wie bei meinen Vorrednern...
Vor 2 Monaten bestellt, nach 2 Wochen storniert, da Ware nicht geliefert wurde. Das Rückzahlungsformular ausgefüllt und seitdem immer wieder kontaktiert und "mein Anliegen wird in die Buchhaltung weitergeleitet".
Reine Verzögerungstaktik meiner Meinung nach.
Werde auch Strafanzeige stellen.

12 von 12 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Dr.Bösch
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
Deutschland, Wüstheuterode, 1 Bewertung

Ich habe auf Shoppingpoint.org Ware bestellt und per Vorkasse bezahlt, Paypal wird da nicht angeboten. Ware nie erhalten, Emails werden nicht beantwortet ans Telephon geht keiner. Habe mich dann im Netz schlau gemacht. Diese Firma ist identisch mit der AbisZGastro, leider habe ich mich zu spät kundig gemacht, da der Betrag nicht hoch war.
Auch ich werde Straganzeige erstatten

13 von 13 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein
Manuel Seiffert
(5 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
Deutschland, 1 Bewertung

Spitze !! Keinerlei Probleme! Was für einen Unsinn hier alle schreiben!

0 von 305 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein

Kommentare zur Bewertung

Meleth
Meleth kommentierte vor 3 Jahren

Genau! Wir ziehen uns alle die Hosen mit der Kneifzange an und die Erde ist ne Scheibe!!!!

Beitrag kommentieren
EW
EW kommentierte vor 3 Jahren

Es ist erfreulich, dass es bei Ihnen "keinerlei Probleme" gegeben hat und endlich einmal eine positive (Höchst)Bewertung abgegeben werden konnte!

Ohne Ihre überaus positiven Erfahrungen in Zweifel ziehen zu wollen, gestatten Sie mir bitte eine Anregung: Sie begründen leider nicht, warum "hier alle" nur "Unsinn" schreiben: Eine pauschale Abqualifizierung aller negativen Kommentare als "Unsinn" könnte mMn zu Missverständnissen u. Zweifeln Anlass geben, was sicherlich nicht in Ihrer Intention liegt. Es wäre deshalb sehr hilfreich, wenn Sie bei Gelegenheit eine nachvollziehbare Begründung nachreichen könnten, warum die abgegebenen Negativbewertungen nicht zutreffend sein können bzw. "Unsinn" darstellen. Danke im Voraus!

Allerbeste Grüße,

Beitrag kommentieren
Flügge
(1 von 5 Punkte)
schrieb vor 3 Jahren
Deutschland, Schladen, 1 Bewertung

Trotz Vorkasse keine Lieferung der Ware, telefonisch nicht erreichbar! Angebliche Gutschrift (per Email erhalten) wurde nie erstattet!

13 von 13 Personen fanden diese Bewertung hilfreich


Bewertung kommentieren
War dieser Bericht hilfreich? Ja Nein


Bewertung schreiben
      
      
      
      
      
Bitte Website bewerten

Sicherheit und Einstufung

Die Website enthält keine bedenklichen Inhalte und kann sowohl von Minderjährigen als auch in der Arbeit genutzt werden.

Kriterium Einschätzung
Google Safebrowsing
Sicher
Jugendfrei
100%
Safe for Work
100%
Webwiki Bewertungen
8%

94 Bewertungen   
Server Standort
Nicht gefunden
Wenig vertrauenswürdig! 0%
Disclaimer: Die Einstufung basiert auf der Auswertung öffentlicher Informationen und Nutzerbewertungen, sofern vorhanden. Alle Aussagen sind ohne Gewähr.