Billpay.de - BillPay Deutschland

Billpay.de - BillPay Deutschland
Zu Billpay.de
Bekanntheit: (Platz # 1.054)

Sprache: deutsch

Bieten Sie Ihren Kunden die Zahlungsmethoden Kauf auf Rechnung, Zahlung per Lastschrift, PayLater und den Ratenkauf ohne umständliche Identifizierungsverfahren an.

Keywords: Rechnung Rechnungskauf Kauf auf Zahlung per Lastschrift Lastschriftkauf per mit Paylater mit mit Teilzahlung mit Teilzahlungskauf Ratenkauf auf Rate

Kategorie: Wirtschaft und Unternehmen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen:

Betreiber, Adresse und Kontaktdaten
Billpay GmbH
Zinnowitzer Str. 1
10115 Berlin
Telefon: 030 609893550 Telefax: 030 609893559 Verantwortlicher/Geschäftsführung: Dr. Nelson Holzner, Christine Kiefer

Sicherheit und Einstufung

Die Website enthält keine bedenklichen Inhalte und kann sowohl von Minderjährigen als auch in der Arbeit genutzt werden.

Kriterium Einschätzung
Jugendfrei ? Die Inhalte der Webseite werden als jugendfrei eingestuft.
Safe for Work ? Es ist sicher die Website in der Arbeit aufzurufen.
Webwiki Bewertung ? Die durchschnittliche Bewertung der Webwiki Nutzer ist nicht empfehlenswert.

Kundenerfahrungen, Hinweise auf Betrug, Seriosität oder Malware sowie allgemeine Erfahrungsberichte von Benutzern finden Sie unter: Billpay.de Bewertungen

Inhalte und Keywords

Wichtige und beliebte Webseiten

Die Inhalte der Website verteilen sich unter anderem auf den Seiten Händler, Kunden und Produkte. Nachfolgend werden die wichtigsten 10 Unterseiten von Billpay.de aufgelistet:

# Beschreibung ? URL der Webseite ?
1. Händler /haendler/
2. Kunden /endkunden/
3. Produkte /haendler/produkte/rechnung/
4. PayLater /haendler/produkte/paylater/
5. Lastschrift /haendler/produkte/lastschrift/
6. Service /haendler/shop-integration/
7. Download /haendler/downloads/plugins/
8. Freischaltung /haendler/freischaltung/
9. Support /haendler/support/
10. Partner /partner/

Relevante Suchwörter für das Suchmaschinenmarketing

Für die Website Billpay.de konnten 10 relevante Begriffe, die für Suchmaschinen-Marketing wichtig sind, gefunden werden. Das Suchaufkommen in dem thematischen Umfeld der Website ist dabei insgesamt mittel. Der durchschnittliche Wettbewerb um Besucher durch konkurrierende Websites ist sehr stark. Die Klickpreise bewegen sich in einem Bereich von 0,40 bis 5,00 Euro. Insgesamt ist die Wettbewerbssituation durch hohe Klickpreise (durchschnittlich 1,38 Euro) und starker Konkurrenz als sehr schwierig zu beurteilen. Nachfolgenden werden die für die Website relevanten Suchwörter aufgelistet und beurteilt.

Suchwort Suchaufkommen ? Konkurrenz ? Klickpreis ?
Rechnung hoch mittel 0,80 bis 0,90 EUR
Rechnung bestellen mittel sehr stark 0,80 bis 0,90 EUR
Rechnung kauf mittel sehr stark 1,00 bis 1,10 EUR
Kauf hoch mittel 0,40 bis 0,50 EUR
Kauf auf lastschrift sehr gering sehr stark 1,00 bis 1,10 EUR
Kauf auf rechnung online mittel sehr stark 1,00 bis 1,10 EUR
Kauf online mittel hoch 1,50 bis 2,00 EUR
Shop auf rechnung mittel sehr gering 1,00 bis 1,10 EUR
Shop auf rechnung bestellen sehr gering sehr stark 1,00 bis 1,10 EUR
Berlin sehr hoch gering 4,50 bis 5,00 EUR

Anmerkung: Die Werte der Tabelle, insbesondere Klickpreise, können je nach Tageszeit, Wochentag oder Besucherherkunft variieren. Webwiki kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit der Daten übernehmen.

Ähnliche Websites

Über die Keywords Shop, Kauf und Rechnung konnten ähnliche Websites zu Billpay.de ermittelt werden. Nachfolgend werden einige ähnliche Websites aufgelistet.

  • Easyyoungfashion.de - EASY YOUNG FASHION - Junge Mode & italienische Mode online kaufen

    Ähnlichkeitsmerkmale: BillpayRechnungKaufShop

    Ähnlichkeit:
    52 %

    4 überein-stimmende Keywords

  • Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport & Outdoor - Bergfreunde.de Online Shop

    Ähnlichkeitsmerkmale: RechnungKaufShopZahlung

    Ähnlichkeit:
    42 %

    4 überein-stimmende Keywords

  • Shopauskunft.de - SHOPAUSKUNFT schafft nachhaltiges Vertrauen im Online-Handel

    Ähnlichkeitsmerkmale: RechnungKaufShopKunden

    Ähnlichkeit:
    40 %

    4 überein-stimmende Keywords

  • Hagebau.de - Online Baumarkt Shop - hagebau.de

    Ähnlichkeitsmerkmale: RechnungKaufShop

    Ähnlichkeit:
    37 %

    3 überein-stimmende Keywords

  • Tom-tailor.de - TOM TAILOR E-Shop. Damenmode, Herrenmode und Kindermode von TOM TAILOR

    Ähnlichkeitsmerkmale: RechnungKaufShop

    Ähnlichkeit:
    37 %

    3 überein-stimmende Keywords

Unter folgendem Link finden Sie weitere ähnliche Websites mit den Keywords Shop, Kauf, Rechnung oder Kunden.

Technische Informationen

Der Webserver mit der IP-Adresse 62.138.110.190 von Billpay.de wird von Telefonica Germany betrieben und befindet sich in Deutschland. Der Server betreibt ausschliesslich die Website von Billpay.de.

Die Webseiten von Billpay.de werden von einem Apache Webserver auf dem Betriebssystem Ubuntu (Linux) betrieben. Die genutzte Sofware wurde in der Programmiersprache PHP erstellt. Zur Verwaltung der Inhalte wird das Content Management System WordPress genutzt. Für die Auszeichnung der Inhalte kommt der aktuelle Standard HTML 5 zum Einsatz. Zur Analyse der Besucherströme nutz die Website die Analysesoftware Google Analytics. Das Indizieren und Besuchen von Hyperlinks auf der Website wird durch Robots Angaben explizit erlaubt.

Informationen zum Server der Website

IP-Adresse:62.138.110.190
Server Betreiber:Telefonica Germany

Technische Informationen zur Technologie der Website

Webserver Software: Apache, Version 2.2.22
Betriebssystem: Ubuntu, Version 3.12 (Linux)
Software Plattform:PHP, Version 5.3.10-1
Cms-Software:WordPress
Ladezeit: 4,23 Sekunden (langsamer als 99 % aller Websites)
HTML Version:HTML 5
Robot Angaben:index, follow
Dateigröße:20,62 KB (84 im Fließtext erkannte Wörter)
Tracking/Analyse:Die Website nutzt Google Analytics um seine Besucher zu analysieren.

Kommentare, Erfahrungen und Bewertungen zu Billpay.de

Durchschnittliche Bewertung:
(1,3 von 5 Punkte)
Zu der Website Billpay.de wurden insgesamt 48 Bewertungen bzw. Kommentare abgegeben.
Nachfolgend sind die neuesten Bewertungen aufgelistet.
bentz
bentz
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Guten Tag,
habe große Probleme mit BillPay. Ich soll eine Rechnung begleichen. Vom 22.02.2014. An Ideal-Fullservice von 83,65. Kaufpreis 19€. Kauf bei Nutriformlaps. Bin jetzt ganz In Sorge. Weil ich meine Rechnungen immer bezahle. Die Firma ist als unseriös dargestellt. Können Sie mir hier weiterhelfen. Was soll ich jetzt machen. Ich zahle hier keinen Pfennig. lg Matthias

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
0
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

heidi
heidi
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Ich habe Rechnung zusammen als Sammelrechnung bezahlt und bekam angeblich eine Mahnung, die ich aber nicht erhalten habe, und anschließend ein Schreiben vom Inkassoanwalt über fast die Summe des Rechnungsbetrages, weil ich angeblich zu wenig überwiesen hätte. Dann ging es hin und her. Am Ende wollten die mich dran kriegen, weil angeblich eine Sammelüberweisung nicht möglich ist.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
0
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Kunde
Kunde
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Ich erhielt eine Mahnung über 0,- Euro Einkaufswert zzgl. 10,- Euro Mahngebühren und Androhung eines Inkassoverfahrens. Die Mahnung über die Mahngebühren, obwohl Rechnung vollständig bezahlt wurde. Kann nur mit dem Kopf schütteln!

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
0
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

PE
PE
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Ungerechtfertigte Mahnungen mit überzogenen Gebühren, keine Kontoverbindungen auf Ihrer Webseite, keine direkte Kontaktmöglichkeit. Unseriös.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
0
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Billy
Billy
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Leider keine gute Kommunikation zwischen Online-Händler und Billpay. Bei Problemen verweist der Online-Händler auf Billpay und umgekehrt, keiner mag verantwortlich sein. Mahngebühren werden automatisiert festgelegt und auch im unberechtigten Fall nicht zurückgenommen. Insgesamt auch wegen mangelhafter direkter Kommunikationsmöglichkeit nicht vertrauenswürdig. Lösung: Nutze nur noch Online-Shops ohne Billpay.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+1
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Lisa
Lisa
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Ich würde es niemandem empfehlen. Von meinem Konto konnte (warum auch immer) das Geld nicht eingezogen werden, woraufhin ich eine Mahnung bekam. Anschließend habe ich da angerufen udn mir wurde versichert, dass jetzt alles bezahlt sei. Nun bekam ich heute die letzte Mahnung, weil ich scheinbar immer noch nicht gezahlt haben soll (mir wurde aber nie gesagt, dass ich selber etwas überseisen müsse). Jede Mahnung kostet dann 12€ Gebühr, also lasst es lieber :-(

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+1
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

stampfli
stampfli
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

habe nun mal einen einschreibbrief abgesetzt. Und meinen betrag inkl. mahngebuhr bezahlt mit der aufforderung diesen betrag mir zurück zu zahlen. Per mail wurde mir heute geantwortet: zahlung eingegangen. Und weitere mail: das sei eine falsch storno gewesen und widerruckstorniert worden.
ich habe mich bereits mit einem anwalt kurzgeschlossen, der den fall und die klage, wenn ich mein geld nicht innert 10 tagen auf meinem konto habe, an die hand nimmt.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
0
Hagen Kolak
Hagen Kolak schrieb vor 3 Wochen

Hi stampfli,
was sagt dein Anwalt? Wie ist es weiter gegangen?

Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

A.W.
A.W.
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Die Einzahlung hat sich mit der ersten Mahnung (die ich nie erhalten habe) überschnitten und Resultat war jetzt nach 14 Tagen eine Forderung von 23,78 Euro!!! Mahngebühr! Irgendjemanden zur Klärung zu erreichen, ist unmöglich!
Nie wieder ein Internetgeschäft mit Händlern, die mit billpay einen Vertrag haben!

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
-1
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Stampfli
Stampfli
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Trotz der Stornomeldung des Shops werde ich immer noch mit Mahnungen von Billpay bombardiert. Mehrmals habe ich BillPay eine Mail geschrieben mit der Bestätigung der Stornobuchung des Shops im Anhang. Ebenfalls hat Billpay den Eingang der Storno mit Mail bestätigt!! Nun erhalte ich heute wieder eine Mahnung mit folgendem:
"Sollten wir bis zum 05.06.2014 auf dem genannten Konto keinen Zahlungseingang verzeichnen können, sehen wir uns gezwungen, die Forderung zur weiteren Geltendmachung unserem Inkasso-Partner zu übergeben. In einem solchen Fall droht die Meldung der negativen Zahlungserfahrung an unsere Auskunftei-Partner. Ferner können wir Ihnen in einem solchen Fall bis auf Weiteres leider keinen Kauf über Billpay mehr anbieten. Bitte vermeiden Sie diese Unannehmlichkeiten und weitere Verzugsschäden, indem Sie fristgerecht zahlen."
Billpay kann man weder Telefonisch noch via Mail erreichen. Es gibt nur sogenannte "Tickets" bei welcher eine Nummer drauf steht. Aber eine Antwort zum Problem gibt es nicht.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+1
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Frau L
Frau L
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Ich habe genau die gleichen Erfahrungen mit dem unseriösen Billpay gemacht.
Betrag beglichen aber habe es nicht eingesehen die 4 Euro für die Mahnung zu bezahlen da ich überhaupt keine Zahlungserinnerung bekommen habe, jetzt die nächste Mahnung per mail mit 10€. Auf meine mails wird nicht geantwortet.
Ich kann nur davon abraten einen Händler über Billpay zu bezahlen.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+1
H.Schwerin
H.Schwerin schrieb vor 2 Wochen

Hey Frau L wie ging es weiter mit der Story, also mit den Mahngebühren, habe nämlich genau den gleichen Sachverhalt. Keine Zahlungserinnerung und 1. Mahnung sondern direkt eine 2. Mahnung erhalten.

Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Adyx
Adyx
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Über h24 Ware bestellt, nie erhalten aber von billpay bisher 2 Mahnungen. Home24 kann man nicht telefonisch kontaktieren, billpay geht auf email nicht ein. Nach einem Telefonat mit billpay, in dem ich mitteilte, dass ich keine Ware erhielt ergo nicht zahle, weil keine erfolgte Dienstleistung vorliegt, wurde ich vertröstet und erhielt per email prompt am nächsten Tag die 2. Mahnung.
Ich rate dringend von home24 und billpay ab, wenn man Verbraucher ist. Das Ganze geht jetzt über meinen Anwalt.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+3
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Angelika
Angelika
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Es werden praktisch ohne Zahlfrist horrende Mahngebühren erhoben und nach wenigen Tagen bereits die Forderungen ohne Rücksichtnahme auf evtl. Überweisungsdauer an die Anwaltskanzlei KSP abgegeben, die wiederum unberechtigte Forderungen stellen, die in absolut keinem Verhältnis stehen. Unseriös!

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+4
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

XYZ
XYZ
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:


Habe auch gleich eine Mahnung mit einem Plus von 12 Euro!!! bekommen wegen angeblichen Lastschriftrücklaufs.
Beim Anruf bei Billpay war dann angeblich alles geklärt und gut. Dann, ein paar Tage später, eine 2. Mahnung mit nochmals 5 Euro Aufschlag.
Weiterer Anruf bei billpay. Da war ich dann schon nicht mehr so freundlich und die Mitarbeiter auch nicht. Da wurde doch einfach der Hörer aufgelegt!

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+2
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Vinka
Vinka
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Ich habe bei KidsStyleLounge bestellt und Zahlung per Rechnung gewünscht. Der Rechnungsbetrag wurde über die externe Firma BILLPAY eingefordert. Ich habe das Zahlungsziel um wenige Tage versäumt. Dafür wurden mir überteuerte 4 Euro Mahngebühren auf die Rechnung aufgeschlagen. Auf Nachfrage per Mail, ob das nicht überteuert sei, bekam ich einen weiteren Mahngebührenaufschlag auf nun insgesamt 10 Euro!? und es wurde sich auf Einzelurteile berufen, das ja sogar 15 Euro schon anerkannt wurden. Damit kann man natürlich auch sein Geld verdienen. Ich werde dort und generell über BILLPAY nie wieder einkaufen!

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+1
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Charlotte
Charlotte
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Busfahrt gebucht - nicht zum ersten Mal, allerdings zum ersten Mal mit Billpay bezahlen wollen. Kontodaten alles angegeben und Pflicht eigentlich soweit getan, Sache erledigt - falsch gedacht. Billpay bezeichnet sich selbst als "Payment-Experte für Online-Einkäufe": So macht Online-Shopping garantiert keinen Spaß! Denn es war Billpay nicht möglich ein einfaches Lastschriftverfahren durchzuführen. Mein Konto ist gedeckt, die übermittelten Daten korrekt. Nach sehr kurzer Zeit erhielt ich eine E-Mail in der stand, dass sie mich "wiederholt mahnen" Blödsinn! Und anstatt der ursprünglichen 18,00 € für die Busfahrt drohten sie mir frecherweise mit 60,00 €, Inkasso und noch weiteren hohen Kosten. Ein Mitarbeiter hat mir diese Mahnung x-mal zugemailt. Auf E-Mails reagieren sie nur mit standardisierten Antworten, in denen sie betonen, dass sie Payment-Experten seien - lächerlich. Auf einen Anruf hin kam endlich Bewegung in die Sache, allerdings eine rotzfreche Service-Mitarbeiterin - bin weiß gott kein lauter und unhöflicher Mensch. Mein persönlicher Rückschluss: Unseriös - zum Glück werden alternative Zahlungsmöglichkeiten angeboten, und Paypall gibt es ja auch noch.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+2
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Maria
Maria
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Hätte ich mal vorher im Internet gelesen und dann die Bestelltung nicht aufgegeben. Habe die Bestellung kurz vor Weihnachten aufgegeben und bin dann in Urlaub gefahren und habe die Rechnung wirklich vergessen. Die behaupten sie haben mehrfach Mail und Mahnung per Post verschickt, ist aber nicht angekommen. Komischweise ist das Schreiben des Rechtsanwaltes sowohl per Mail als auch als Brief eingetroffen mit einer saftigen Gebühr , das muss man wohl vom Verbraucherschutz überprüfen lassen.
Für mich ist die Vorgehensweise völlig unseriös.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+4
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Spelten
Spelten
zur Website Billpay.de
(4 von 5 Punkte)
Bewertung:

nie wieder Billpay......, Anfang januar bat ich rechtzeitig mehrmals um die neue sepaüberweisungsnr. bevor ich meine rechnung begleichen konnte, per email über den kontaktservice,weil die serviceseite für mich nicht so verständlich war, versuchte ich billpay telef. zu ereichen ,weder telefonisches erreichen war möglich noch eine antwort von billpay über email ,keine hilfe ,anstatt nur mahnungen. Kein Kundenservice. Ich werde zur verbraucherzentrale gehen ,oder über WDR markt dieses thema öffentlich machen.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+2
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

TM
TM
zur Website Billpay.de
(2 von 5 Punkte)
Bewertung:

Habe ebenfalls etwas bestellt, was zahlungstechnisch über Billpay reguliert wurde.
Billpay nimmt keinerlei Rücksicht auf Kalendergegebenheiten, Feiertage, Wochenenden o.ä.
Ich hatte von dem Onlineshop eine Bestell- und Versandbestätigung erhalten OHNE Hinweis darauf wie die Kontoverbindungsdaten von Billpay sind. Da ich eine Zahlung das erste (und letzte) Mal über Billpay reguliert habe, habe ich mir da auch keinen Kopf gemacht und war sicher, dass da schon noch was kommen wird.
Kam auch! ...von Billpay! Mit einer Mahngebühr von 4 Euro!
Ich habe den Bestellbetrag OHNE Mahngebühr dann überwiesen und war versehentlich noch die Liefergebühr von 5,95€ schuldig. Hatte es einfach übersehen und bekam natürlich eine weitere Mahnung mit einer ZUSÄTZLICHEN Mahngebühr von 6€; sollte nun also insgesamt 10€ Mahngebühr + 5,95€ vergessene Versandkosten zahlen!
Ich setzte ein Schreiben auf mit folgendem Wortlaut:

[...]
Am 04.01.2014, welches ein SAMSTAG war, erhielt ich eine "weitere" Mahnung - mit erhobenen Mahngebühren von 4,00€ (???) - das entspricht einer Mahngebühr in Höhe von 8,9% des Gesamtbetrages und ist damit deutlich überzogen.

[...Hierbei greift ein Gesetz im BGB, das besagt, dass Geschäfte mit Verbrauchern den Basiszinssatz von 5% nicht übersteigen dürfen. Diese Verzugszinsen sollen alle Kosten, die dem Gläubiger durch die Nichtzahlung der Rechnung entstanden sind, abdecken. Zudem dürfen Zweitmahnungen nicht höher als 2,50 Euro sein. Denn bei diesen Mahnungen werden lediglich das Porto und das Briefpapier in Rechnung gestellt, um die erneute Erinnerung an die noch offene Rechnung zu versenden....]

Da sich die "Mahnung" vom 04.01.2014 mit meiner Zahlung am 03.01.2014 überschnitten hatte, war ich davon ausgegangen dass die Sache erledigt wäre.

Am 17.01.2014 erhielt ich erneut eine "Mahnung" mit einer Restschuld von 5,95€ Versandkosten, die ich gern bereit bin zu bezahlen und einer Gesamt Mahngebühr von 10,00€.

Ich bin nicht bereit dieses Vorgehen zu tolerieren bzw. diese überzogenen Mahngebühren von insgesamt 10,00€ zu zahlen. Ich werde jetzt die Restschuld von 5,95€ Versandkosten überweisen und betrachte die Angelegenheit damit als erledigt.
Ich bitte Sie von der Zusendung weiterer Rechnungen - mit völlig überzogenen Mahngebühren, die sie mir gerne im einzelnen erläutern dürfen, abzusehen.
Ich werde Ihre Erläuterungen der Mahngebühren gerne meinem Rechtsberater zur Prüfung übergeben und sollte dieser zweifelsfrei feststellen, dass diese Gebühren von mir zu zahlen sind, dann soll es so sein.

Mit der Bitte um kurzfristige Rückmeldung, um weitere willkürlich von Ihnen erhobene Mahngebühren zu vermeiden, verbleibe ich
mit besten Grüßen


So! Und tatsächlich: ich erhielt umgehend eine Mail

[...vielen Dank für Ihre Nachricht an Billpay.
Die Mahngebühren haben wir Ihnen einmalig aus Kulanz storniert.
Billpay ist Ihr Payment-Experte für den Online-Einkauf und ermöglicht Ihnen in ausgewählten Online-Shops einfach, schnell und sicher über Billpay zu bezahlen.
Vielen Dank.]

Für mich einmal und nie wieder, man hat nur Ärger mit Billpay!

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
0
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Petra Finger
Petra Finger
zur Website Billpay.de
(2 von 5 Punkte)
Bewertung:

Ich habe eine Mahnung erhalten über eine Rechnung die schon über ein halbes Jahr her ist! Die wurde damals aber bezahlt. Habe den Händler eine Mail gesendet, und die haben mir bestätigt das die Rechnung erledigt ist. Heute bekam ich aber wieder eine Mahnung! Was soll ich denn da jetzt machen??

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+1
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Alex
Alex
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Billpay ist auf jeden Fall absolut nicht empfehlenswert!
Hatte im Dezember bei fashionesta.com eine Armanijacke bestellt, allerdings zu klein und deshalb umgehend retourt und Gott sei Dank den DHL-Retourenschein nicht verbasselt. Nach kurzer Zeit kam eine Mahnung von diesem Billpay-Laden.
Trotz mehrfachen Widerspruchs meinerseits per Mail und Fax sowie Bestätigung des Onlineshops über die ordnungsgemäße Retour kamen tatsächlich noch weitere 2,3, letze Mahnungen jeweils zzgl. 4,00 EUR Mahngebühren!
Völlig unprofessionell.
Mal sehen, wie es weitergeht...

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+3
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

infoek
infoek
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Nachdem versehentlich 1 EURO zu wenig überwiesen wurde, hat Billpay sofort mit Mahnung und Mahngebühr reagiert. Die 1. Mahnung erreichte mich durch den Weihnachtsurlaub nicht rechtzeitig. Prompt kam die 2. Mahnung mit 10 € Gebühr. Eine e-mail an Billpay sowie an den Lieferanten VITAAPOTHEKE blieb unbeantwortet. Es scheint wohl die Masche von Billpay zu sein genadenlos sofort alle juristischen Mittel zu ziehen. Daher: Finger weg von Shops, die mit Billpay zusammenarbeiten

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+2
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Sabine
Sabine
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Guten Tag, habe bei Home24 ein Möbelstück in Höhe von Euro 99,99 gekauft mit Zahlungsziel 31.12.2013 an BillPay. Habe fristgerecht versehentlich nur Euro 99 bezahlt. Also 99 Cent schlichtweg übersehen. Heute, am 06.01.2014 erhalte ich von BillPay eine Email-Mahnung, in der ich aufgefordert werde, Euro 4,99 zu überweisen. 4 Euro ist die Mahngebühr. 4 Euro Mahngebühr bei vergessenen / nicht gezahlten 99 Cent??? Das ist für mich die reine Abzocke. Einfach nur unverschämt. Habe mich an den Verbraucherschutz gewandt. Antwort steht noch aus

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+3
Sabine
Sabine schrieb vor 6 Monaten

Heute, 08.01.2014, Email von BillPay: Mahngebühren wurden storniert. Fein!

Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

S F
S F
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Billpay sieht sich meiner Ansicht nach nur verpflichtet seine Kunden (also die Händler..) zu vetreten. Sollte es zu Problemen kommen, hilft nur sich direkt an den Händler zu wenden.
In der Hoffnung das dieser die Sache klärt...
Bei uns ging es um eine nicht gerechtfertigte Mahnung über nicht gelieferte Ware. Letztendlich hat unser Händler Billpay aufgefordert die Rechnung anzupassen.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+3
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Ralf Rieger
Ralf Rieger
zur Website Billpay.de
(3 von 5 Punkte)
Bewertung:

Der Reihe nach, Ware bestellt und retourniert, Retoure per Email bestätigt dann 1. Mahnung, 2. Mahnung mit Aussicht auf schufa Eintrag. Kontaktaufnahme mit Versandhändler der nochmal Billpay kontaktiert hat. Zwei Tage später nächste Mahnung von Billpay. Anruf bei Billpay höchst unfreundlicher Mitarbeiter am Telefon der meinte ich solle ihn nicht anbrüllen dabei hat nur er gebrüllt habe dann erbost aufgelegt. Nun versuche ich chronologisch die Vorgänge per Fax zu versenden, was soll ich sagen klappt nicht. Mich wundert das nicht.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+3
Ralf Rieger
Ralf Rieger schrieb vor 7 Monaten

Ich habe gestern eine Entschuldigung per Email von Billpay bekommen.Sie haben den Fall nochmal überprüft und festgestellt (ach) daß ihnen ein Fehler unterlaufen ist.
Geht doch. Hätte Billpay allerdings prompt auf meine erste Email reagiert, wäre uns überflüssiger Ärger erspart geblieben.

Friedrich Kirch
Friedrich Kirch schrieb vor 6 Monaten

Da fragt man sich doch, ob solche Reaktionen nicht erst durch öffentliche Bekanntmachung der Mißstände zustande kommen.

Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

U1
U1
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

als Kunde von Billpay kann ich nur sagen für mich NIE wieder kein Service durch Telefon, bei Mails nur verweise und Preisaufschläge bei Abbuchungen .

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+3
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

JD
JD
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

schließe mich allen an. Nie mehr per billpay. adressdaten werden (bewusst?) falsch vom shop übertragen, so dass bei vergessener zahlung direkt teurer RA beauftragt wird. mahnungen kommen ja dann nicht an und mails landen im spam filer. Leider rechtens, aber eine sauerei!

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+3
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Antje
Antje
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Habe auch schlechte Erfahrungen gemacht. Immer die selbe Masche.. hatte mir ein Tshirt bestellt vergessen zu zahlen und die angeblichen Zahlungserinnerungen kamen nie per Post und plötzlich im Spam Ordner nen haufen mahnungen und jetzt auch noch ne drohung mit Inkasso und Anwalt etc. Unverschämtheit, sowas unseriöses!!

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+2
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Herr S
Herr S
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Habe bei einer Online-Apotheke per Rechnung zahlen wollen. Nach der Bestellung kamen alle Mails zur Zahlungsabwicklung (inklusive der Mahnungen!) von Billpay und landeten direkt im Spam-Ordner, weshalb ich nichts davon mitbekam. Ich habe eine ganz normale Gmail-Adresse. Keine Mails von einem seriösen Zahlungsdienstleister landen im Spam-Ordner, komplett unseriös. Die zweite Mahnung kam dann heute doch per Brief inklusive !10 Euro! Mahngebühren...

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+2
Tom
Tom schrieb vor 9 Monaten

So ist es, nach meiner negativen Erfahrung war das der erste und somit auch der letzte Zahlungsverkehr mit Billpay. Wenn man die Meinungen über Billpay so liest, habe ich den Eindruck, dass Billpay sich ihr Geld über die Mahngebühren verdient. Ob das stimmt oder nicht weis ich nicht, aber das macht keinen kundenfreundlichen Eindruck, darum bleibe ich bei Paypal und kaufe in Geschäften mit Billpay gar nicht mehr ein. Ende

Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Geisler
Geisler
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Ich kann mich den vorhergehenden Bewertungen nur anschließen. Billpay macht auf mich einen ganz unseriösen Eindruck. Ich habe Ende August eine Sonnenbrille bei der Firma UV-Stars gekauft uns sofort Anfang September an die Firma bezahlt, weil ich in Urlaub gefahren bin. Die Firma UV-Stars hat mich dann nicht informiert, dass die Zahlung an Billpay hätte erfolgen müssen und hat den Betrag auch erst einmal nicht zurück überwiesen. Dann kam die erste Mahnung von Billpay. Auf mehrfache E-mails wurde von Billpay nicht reagiert. Die Firma UV-Stars teilte mir nach meinem Urlaub dann mit, sie würde ihre Geldeingänge "nicht prüfen". Nach meinem Urlaub wurde dann zwar von UV-Stars bestätigt, dass der Betrag schon lange bezahlt sei, die Firma Billpay hat jedoch auf Zahlung weiterer Mahngebühren für die "Mahngebühren" bestanden.
Auch ich kann nur davor warnen, mit Firmen zusammen zu arbeiten, die Rechnungen an Billpay weitergibt.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+2
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Peter V.
Peter V.
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Warnung ! Kauft nicht bei Internethaendlern, die mit Billpay arbeiten, denn erstens sind sie offensichtlich selbst nicht faehig zurZahlungsabwicklung, wie zum Beispiel Millionen von ebay-Haendlern und zweitens ist Billpay ein verdaechtig mafffianaher Geldeintreiber den weder eigene Fehler noch die seiner Haendler-Partner interessieren. Danto ist so ein Partner.
Ich habe im Juni bei Danto eine Liege fuer 98 Euro gekauft, auf Rechnung. Stunden spaeter hat sich Danto fuer den Zahlungseingang bedankt. ??? Ich war so naiv und habe das bei Danto gemeldet. Antwort: das geht uns nichts an wir bekommen unser Geld von Billpay. !!! 4 Wochen spaeter kam von Billpay eine Rechnung ueber 97 Euro, also ein Euro weniger. Gut, habe diesen Betrag sofort angewiesen. Zwei Tage spaeter Reklamation von Billpay, ein Euro fehlt, was ja eigentlich stimmt aber auf meine Frage, woher dann der falsche Betrag kam, wurde geantwortet: interessiert uns nicht, fragen Sie Ihren Haendler, Danto.
Bei diesem System versteckt sich also einer hinter dem anderen, so dass keiner zu fassen ist.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+3
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Achmed Goldstein
Achmed Goldstein
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Nach dem Rechnungskauf fühlt sich weder der Onlineshop noch Billpay für die Zahlungsabwicklung verantwortlich. Emails werden von beiden Seiten ignoriert, verzögert bearbeitet, Mahngebühren werden generiert.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+3
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Billpaytester2013
Billpaytester2013
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Keine Anfragen werden beantwortet. Wahllos werden Finanzierungen abgelehnt oder zugesagt. Wir haben 2 Wochen lang mit verschiedenen Mandanten einen Test gemacht. Einem Schüler wurde ein Vertag für ein Tablet in Höhe von über 500€ gegeben. Einem Geschäftsführer wurde ein Handy in Höhe von 250€ verweigert. Alles immer innerhalb von einigen Sekunden. Das kann nicht seriös sein.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+3
T. Müller
T. Müller schrieb vor 10 Monaten

Kennen wir auch. Eingebundene Zahlungssoftware wir aus der Ferne gest..ert.

Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Yourphone E Plus Kunde
Yourphone E Plus Kunde
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Hallo, wollte heute zu meinem ( seit vielen Jahren bei E Plus ) Vertrag ein Handy dazu im Gesamtwert von 408 € bestellen als Ratenkauf für 17 € beim Tochterunternehmen telefonisch bei Yourphone bestellen. Wurde von BILLPAY abgelehnt. Mal so eben in einer Sekunde. Schon irre wie man als sehr Liquider Kunde behandelt wird. Werde meinen Vertrag 2014 bei Yourphone kündigen und zur Telekom zurück wechseln. In den letzten 20 Jahren ist mir noch nie so ein lächerlicher Betrag abgelehnt worden. Noch dazu wie bitte wollen die innerhalb einer Sekunde eine Schufa Auskunft einholen.
Das ist doch reine Abzocke der Kunden die diese Fa. als Versicherung nutzen. Werde in Zukunft keine Ratenkäufe mehr machen. Selbst wenns 0 Pozent sind.

Dann sterben solche Fa. aus. Spart das Geld wenn Ihr es nicht habt oder kauft gleich bar. So werde ich es wieder halten. Habe noch dazu keine Kredite laufen. Wirklich eine Lachnummer die Fa BillPay. Nein Danke

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+3
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Frau
Frau
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit Billpay gemacht. Ungerechtfertigte Mahnungen, die per Email verschickt werden, immens hohe Mahngebühren, die scheinbar nach Tageslaune erhoben werden. Die Zahlungseingänge werden nicht überprüft, sondern stattdessen lieber die Kunden mit Mahnschreiben bombardiert, die überhaupt keine Rechtfertigung haben! Klären kann man diese Unverschämtheit dann auch nicht mit Billpay, da auf Emails nicht geantwortet wird und die Telefon-Nr. im Schriftverkehr schlichtweg falsch zu sein scheint. Ich konnte unter dieser Nr. nie jemanden erreichen! Ich habe daraufhin den Shop kontaktiert, bei dem ich bestellt hatte und dort eine andere Tel.-Nr. von Billpay bekommen. Dort habe ich dann mein Problem einer sehr unfreundlichen Dame mitgeteilt. Mein persönliches Fazit: Ich werde in Zukunft in keinem Shop mehr etwas bestellen, der meine Rechnungen an dieses Unternehmen weitergibt! Absolut schlechter Service und nicht empfehlenswert!

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+4
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Chanti
Chanti
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Hallo,

auch von mir leider nur sehr schlechte Erfahrungen mit Billpay:
Ich habe über einen Onlineanbieter zwei Vorhängeschlösser für je 26,- € gekauft. Eines habe ich über Kreditkarte das andere über Rechnung gekauft. Das mit der Kreditkarte war vollkommen problemlos. Das über Rechnung sollte ich dann über Billpay bezahlen. Unglüklicherweise hatte ich die Rechnung vergessen zu bezahlen und war dann im Urlaub. Zwei Woche später hatte ich dann eine Email mit mit einer Zahlungsaufforderung und Mahngebühren von 10 € . Diese landete jedoch im Spamfilter. Sehr kurze Zeit später kam dann direkt das Schreiben einer Anwaltskanzlei mit einer Forderung von über 80,- €. Eine absolute Unverschämtheit: Nach nur einer, noch nicht einmal schriftlichen Mahnung, die dann auch noch im Spam landet, direkt die Anwaltskanzlei auf den hals gehetzt zu bekommen, finde ich unglaublich. So ein aggressives Verhalten ist mir noch nie untergekommen!

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+7
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Frau Z.
Frau Z.
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Bestellte versehentlich per Rechnung statt per Kreditkarte. Da die Kreditkartenabrechnungen immer erst mit 4 Wochen Zeitversatz kommen, fiel mir dieser Fehler leider nicht auf. Billpay sendete sofort eine letzte Mahnung mit 10 EUR Mahngebühren und Androhung weiterer Maßnahmen (ohne Zahlungserinnerung und ohne jemals vorher Kontakt zu mir aufgenommen zu haben). Erst da fiel mir mein Fehler auf. Auf meine mehrfachen e-mails kam leider nie eine Antwort. Eigentlich sah ich es nicht ein, sofort Mahngebühren zu zahlen, obwohl ich keinerlei Zahlungserinnerung erhalten hatte. Habe die Mahngebühren dann aber doch bezahlt, um weiterem Ärger aus dem Weg zu gehen, werde aber niemals wieder bei einem Onlineshop einkaufen, der mit Billpay zusammenarbeitet. Muss vielleicht dazu sagen, dass ich zu den Kunden gehöre, die sonst immer sofort zahlen. Mein Fehler war mir auch sehr peinlich, aber eine derart aggressive Vorgehensweise halte ich für völlig überzogen.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+3
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Herr .....
Herr .....
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Habe bei Rasch Werkzeug bestellt. Funktioniert überhaupt nicht, telefonische Rücksprache mit der Firma Billpay Antwort interessiert uns nicht. Wir mussten sofort bezahlen. Die Waren haben wir retour geschickt, bis heute kein Geld zurück erhalten. Wir wurden genötigt und wochenlang kontaktiert, die Summe zu bezahlen. Bei dieser Firma würde ich nie wieder etwas bestellen!

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+3
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

A HA
A HA
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Habe gleich eine Mahngebühr über 4,- € bekommen. Nun habe ich die bestellte Ware sofort online überwiesen, nur ohne Mahngebühr. Nun werde ich von Billpay mit E-Mails und Anrufen wegen der 4,- € regelrecht terrorisiert, da sie der Meinung sind, nur weil sie mir 1 Mail geschickt haben, rechtfertigt das die 4,- €.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+5
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

THX
THX
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Hallo,

mir geht es ebenso, keinerlei Tel.-Nummern oder Rückrufmöglichkeiten. Die Mahngebühren werden offenbar nach Gusto festgelegt (bspw. 10,- bei 20,- Bestellwert). Finger weg!

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+5
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Thomas M.
Thomas M.
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Nach einem 2 jährigen Vertrag, bei welchem wir keine Probleme gemacht haben, kam von heute auf morgen die Kündigung. Wir haben herausgefunden, dass das Modul trotz Aktivierung nicht angezeigt wird. Alles war korrekt in einem "jungfräulichem" System eingebunden und das in mehreren Shops. Den einen Tag lief es, und ab dem nächsten nicht mehr. Die logische Schlussfolgerung kann jeder Händler selber ziehen und auch was dadurch möglich ist...
Es gibt andere Zahlungsmethoden, wie Nachnahme, welche auch nicht mehr kosten. Beim Durchlesen der Kommentare, braucht man sich nicht wundern, dass man als Händler durch Unternehmen, wie Billpay einen zusätzlichen Imageschaden erleidet.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+5
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

tex
tex
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Es wurde mir nach der fristgerechten Rechnungsbegleichung Mahnbescheid natürlich mit Mahngebühr geschickt, jede Woche mit mehrfacher Erhöhung. So was habe ich in den letzten 30 Jahren nicht erlebt. Absolut Finger weg!

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+6
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

FrauY
FrauY
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Gerade fordert dieses "Unternehmen" Geld von mir, welches gar nicht offen steht. Mahngebühren wurden von Billpay aus dem Hut gezaubert (man schickte uns die Mitteilung, dass wir angebl. zu wenig ebzahlt hätten, was wir natürlich problemlos als falsch belegen konnten). Das hat Billpay jetzt wohl selbst bestätgt, fordert aber jetzt dennoch den angeblichen Fehlbetrag und die Mahnkosten! Das ist das letzte! Ich werde jeden, den ich kenne, von Billpay abraten und ich werden nie wieder über Billpay bestellen!

Vorsicht für alle, die doch darüber einkaufen: Die Mahnungen landen immer im Spam-Ordner (komisch, bei anderen Dienstleistern nie, habe es getestet...) und zack, hat mach den Brief vom Anwalt mit horrenden Kosten.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+4
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Xaver
Xaver
zur Website Billpay.de
(5 von 5 Punkte)
Bewertung:

Ist eine Mahnung per mail über 4 € ohne vorherige Zahungserinnerung eigentlich rechtens? Wenn dann noch eine zweite Mahnung kommt sind es schon 8 € und dann wird mit dem Inkassobüro IDEAL-FullService GmbH, Heilbronn gedroht und 40 € Anwaltskosten, um die 4 oder 8 € einzutreiben. Ich finde das Drohbgebaren dieser Firma unerträglich! Ich habe auch der Firma, bei der ich eingekauft hatte, geschrieben, dass sie mich als Kunden vergessen können, solange sie mit Billpay zusammenarbeiten. Soll ich auf die Inkassoforderung warten oder bezahlen?

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+4
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Frau g
Frau g
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Versehendlich wurde eine Rechnung direkt bei einer Internetapotheke bezahlt. Daraufhin wurde nach mehrfacher Bitte an billpay und auch diese Apotheke, das zu überprüfen und gegenseitig abzuklähren, gar nicht geantwortet, sondern immer wieder gemahnt, mit dem Erfolg, dass jetzt scheinbar doch klar ist, dass die Rechnung bezahlt wurde, nun aber die verursachten Mahnkosten eingeklagt werden sollen. Was für ein tolles Geschäft, also ich verzichte jetzt auf beides billpay und die Apotheke.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+7
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Verprellter Kunde
Verprellter Kunde
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Hallo,

auch ich habe gerade so eine nervenkostende Zahlungsabwicklung mit Billpay hinter mir. Die 1. Mahnung kam ziemlich direkt nach der Bestellung per Mail: Die Lastschrift sei fehlgeschlagen. Ich habe sofort geantwortet und angeboten, den Rechungsbetrag an ein Konto zu überweisen oder die Kontodaten nochmal auf einem sicheren Weg zu übermitteln. Einzige Antwort war der Hinweis auf einen Zahlungsrückstand und dass bereits Mahngebühren angefallen seien, die sich erhöhen, falls die Abbuchung nochmals fehlschlägt.
Der Service des Webshops verwies mich immer auf Billpay, der Billpay-Service antwortete auf keine meiner Fragen. Schließlich kam die 2. Mahnung, die eine Rechungssumme enthielt, die nicht mit meiner Bestellung überein stimmte. Um die Mahnkosten nicht noch weiter in die Höhe zu treiben habe ich diese nun bezahlt. Meine Frage, wie es zu der fehlerhaften Lastschrift kommen konnte, obwohl das Konto die ganze Zeit gedeckt war, wurde bis heute nicht beantwortet.
Wir auch für einen der Vorredner sind Onlineshops mit Billpay für mich ab jetzt tabu.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+7
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Christoph Schmidt
Christoph Schmidt
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Hallo,

ich kann BillPay als Kunde absolut nicht empfehlen. Habe bereits mehrere Artikel auf Rechnung gekauft und es gab immer keinerlei Probleme. Die Bestellung über BillPay dagegen ist ein absolutes Fiasko. Bei Eingang des Artikels war keine Rechnung mit Zahlungsinformationen dabei. Die erhielt ich einige Tage später per E-Mail. Mit dem Zahlungsziel von wenigen Tagen! Ich habe dann den Betrag per Bank-Überweisung überwiesen. Ein paar Tage später erhielt ich dann schon einen Mahnbescheid per E-Mail von BillPay über 4 Euro. Wieder mit Zahlungsziel innerhalb von 5 Tagen! Ich tätige alle Überweisungen per Überweisungsträger. Bis der Betrag dann auf dem Konto ist kann es u.U. etwas dauern. Darauf habe ich aber keinerlei Einfluss! Der Mahnbetrag war dann auch nicht zu den vorgegebenen Termin auf dem Konto und ich erhielt wieder eine Mahgebür von nun nochmals 5 Euro! Ich halte das für absolut übertrieben und die Zahlungsziele für so extrem kurzfristig dass man die gar nicht einhalten kann. Ich habe das der Firma auch mitgeteilt und erhielt als Antwort, dass ich mit der Firma Billay bei Bestellung des Artikels einen Vertrag eingegangen bin und diesen erfüllen müsste. Firmen die mit diesem Unternehmen zusammenarbeiten sind für mich ab sofort tabu. Da bestelle ich lieber bei seriösen Firmen, auch wenn der Artikel u. U. etwas teurer ist. Für mich war das das Extremste was ich bisher bei einer Bestellung erlebt habe.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+6
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Frau S
Frau S
zur Website Billpay.de
(1 von 5 Punkte)
Bewertung:

Billpay forderte Geld ein für eine Bestellung die längst storniert war. Das konnte ich aber nie mitteilen, da kein Telefonkontakt oder e-mail möglich war! Ich habe mich dann an den shop gewandt, der hatte aber wohl keinen Bock die Stornierung weiterzugeben. Also bekam ich Post von den Billpay anwälten mit der Androhung eine negative Schufaeintagung zu bewirken und mit satten Gebühren zur ehemaligen Summe dazu. Erst nach vielen Telefonaten mit den unfreundlichen Hotlinedamen der Anwälte und Einsenden der kompletten e-mails und eines Einschreibens an den Web-shop kam dann eine standardisierte mail, dass der Fall sich erledigt habe.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
+8
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Frau X
Frau X
zur Website Billpay.de
(3 von 5 Punkte)
Bewertung:

Hallo,

also wenn Alles klappt, kann ich Billpay nur empfehlen.
Ansonsten wenn es mal Probleme mit der Lieferung gibt oder ähnliches und die Rechnung nicht sofort gezahlt wird, gibt es Mahnungen an die EMailadresse, jedoch nicht per Post. Die letzte Mahnung erfolgt dann per Post und Tage später kommt direkt der Anwaltbrief mit 50€ Anwaltskosten.
Einfach nur eine Frechheit.
Einen telefonischen Kundendienst gibt es auch nicht, bei der TelefonNr. wird lediglich von einem Band auf die Homepage verwiesen. Nach Kontaktaufnahme durch Email kommt keine Rückmeldung.

Bewertung kommentieren
Hilfreich?
|
-1
Bewertung kommentieren:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:


Neue Bewertung oder Erfahrung hinzufügen:
Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Ihre Website:

Bewertung:
      
      
      
      
      
Bitte Website bewerten
Gutscheine, Aktionen und Angebote
Top Suchworte zu Billpay.de
berlin billpay christine dr holzner kauf kiefer kunden nelson online rechnung rechnungskauf shop zahlung zahlungsmethode zinnowitzer
Links zu Billpay.de